Aerosoft CRJ 700/900X veröffentlicht (FSX)

    • FSX
    • Neu

      Hmmm, ich kann verstehen, dass Mods irgend wann die Lust verlieren jedem Simmer die Basic beim Computerfliegen zu erklären.
      Wobei man ja das eigentlich nur einmal machen muss und anschließend auf den Beitrag verlinkt.
      Das ist aber natürlich kein Grund unfreundlich zu werden.
      Unser Hobby erfordert schon gewisse Kenntnisse in der PC-Technik (Hardware + Software), sonst ist man schnell aufgeschmissen.

      Ich verfolge diese Diskussionen schon eine ganze Weile lang und es erstaunt mich immer wieder mit welcher Aggression einige Simmer Aerosoft bzw. die CRJ für plötzliche Probleme verantwortlich machen.

      Das ist einfach falsch, die CRJ zeigt einfach nur die Defizite der PC-Installation und den Unwillen einiger User auf dazu zu lernen.
      Stichwort: Manuals lesen, Tutorialflug abarbeiten usw.

      PMDG hat als Warnung in seinem Manual zur B777 es mal so schön beschrieben: THIS IS NOT YOUR NGX ON STEROIDS

      Ich habe im FSX keine Problem (nur seit dem letzten Windows-Update gibt es Ärger, kann aber die CRJ nix dafür) und vor kurzem habe ich auch P3Dv4.1 in Betrieb genommen und fliege dort die CRJ fast ausschließlich. Auch dort läuft es ohne Ärger - keine CTDs oder Ärger mit dem Panel wie einige Berichten, nur die bekannten Bugs.
    • Neu

      Naja bei der vermurksten und unfertigen, oder vermurkst weil unfertig oder oder oder... CRJ Bastellstube kann ich schon verstehen, wenn dann tatsächlich mal ein Fehler nix mit der CRJ zu tun hat, dass da aus der Haut gefahren wird. Man wird bei der zahlreichen, gerechten, Kritik bestimmt schnell Dünnhäutig.

      Schade, die CRJ hatte echt potenzial. Aber nach dem Fokker VC Reinfall, betätigt es leider die Vorurteile.
      Flo...
    • Neu

      Wenn nicht ab und zu einer seinen Frust ablassen würde, würde über den CRJ gar nicht mehr gesprochen werden ...

      Bei der QW B787 ist es auch sehr ruhig geworden, aber dort haben die Entwickler wenigstens noch Innovationen hineingepackt.

      Am besten von meinen letzten drei Neuerwerbungen gefällt mir die TFDi B717 - und die ist erst Beta, während CRJ und 787 angeblich ja schon "fertige" Produkte sind ...
      Hier würde meine Signatur erscheinen, wenn ich eine hätte ...
    • Neu

      Wobei meine letzten Flüge mit der CRJ, wenn man mal das Fuelmanagement und andere Kleinigkeiten weglässt, durchaus Spaß gemacht haben. Lateral konnte ich die letzten Male keine extremen Probleme mehr erkennen und auch systemtechnisch, wenn man mal etwas tiefer blickt, erkennt man durchaus, dass überwiegend korrekt programmiert wurde.
      Nimmt man z.B. das Fuelsystem, bei welchem aktuell in einem Thread des AS Forums die Boost Pumps muniert werden (vermeintlich falsche Anzeige im eingeschalteten Zustand im Display), kann man, wenn man bei Smartcockpit mal die Systembeschreibung liest erkennen, das dieses wohl absolut korrekt simuliert ist, da diese Pumpen wirklich erst beim Triebwerksstart aktiv angsteuert werden.

      Ich bin da also wirklich guter Hoffnung, dass Hans Hartmann da noch erfolgreich nachsteuert.
    • Neu

      Wolfgang H schrieb:

      Ich habe im FSX keine Problem (nur seit dem letzten Windows-Update gibt es Ärger, kann aber die CRJ nix dafür) und vor kurzem habe ich auch P3Dv4.1 in Betrieb genommen und fliege dort die CRJ fast ausschließlich. Auch dort läuft es ohne Ärger - keine CTDs oder Ärger mit dem Panel wie einige Berichten, nur die bekannten Bugs.
      Wie ist die Performance im P3Dv4? Fliegbar - so dass es Spaß macht? Vergleichbar mit PMDG o.ä.?

      Danke
      Martin
      Mitglied im FlightXPress Forum seit Sep 2007.
      Hardware: Intel Core i5 6600K | AMD Radeon RX470 | 8 GB DDR4 | Windows 10 64 bit
    • Neu

      Wolfgang H schrieb:

      Ich habe im FSX keine Problem (nur seit dem letzten Windows-Update gibt es Ärger, kann aber die CRJ nix dafür)...
      Darf ich fragen, um welches Update genau es sich handelt und was für Probleme es damit gibt?

      Besten Dank
      Grüsse
      Patrick
      Herzliche Grüsse
      Patrick

      Mein System:
      System: FSX auf i7 5930K Six Core Extreme,Asus x99Deluxe, 16GB DDR4-RAM 4-Kanal 2133 MHz
      1 TB Samsung 850 Pro SSD(only the FSX Harddisk).
      GTX1070Gigabyte 4GB GDDR5
    • Neu

      MaBe schrieb:

      Wie ist die Performance im P3Dv4? Fliegbar - so dass es Spaß macht? Vergleichbar mit PMDG o.ä.?
      Danke
      Martin
      Kann man Pauschal natürlich nicht sagen, kommt ja wieder drauf an was man dazu installiert hat und was im Klimperkasten steckt.
      Bei mir läuft sie von der Performance her sehr gut. Das heisst 25 bis 60 fps je nachdem wo man grad fliegt. Mit sämtlichen Addons, traffic, Wetter usw usw.
      Gruß Sebastian

      Meine im Prepar3d V4
    • Neu

      @Patrick: Es handelt sich um das große Fall Creator Update von Windows, da ist auch ein Patch für 32bit Anwendungen dabei der Ärger macht. Eigentlich ist dieser Patch sogar älter als das Fall Creator Update selbst, aber bei mir machte erst die Kombination von beiden die Probleme.
      Es soll aber am 14.11.17 beim nächsten Patch Day gefixt werden (Quelle: News bei Simflight.de).

      @Martin: Ich hab zurzeit erst die CRJ und Majestic Dash8-400 am Laufen, da die Preisgestaltung von PMDG bei mir noch Schnappatmung verursacht :D Da muss ich mich noch dran gewöhnen.
      Aber mit AS2016 Wetter und EDDF Prof läuft es sehr flüssig, vergleichbar wie bei Jumbolino.
      Wolfgang H, Mitglied im FlightXPress Forum seit Sep 2007.
    • Neu

      Jetzt liegt die neue Version in den Aerosoft Kundenkonten bereit. Versionsnummer ist 1.0.2; das mit der 2.x im AS Forum war (natürlich) ein Tippfehler.

      Ich schau nachher mal in mein Kundenkonto in einem anderen Shop, ob der neue Installer dort auch schon angekommen ist. Die neue Version bereinigt ja noch längst nicht jede Macke beim CRJ, scheint mir aber ein deutlicher Schritt nach vorn zu sein.
      Hier würde meine Signatur erscheinen, wenn ich eine hätte ...
    • Neu

      Ich bin noch nicht mal beim Pushback und kriege schon wieder Herzrasen ....
      Ich wollte meinen kurzen Flug von CLT nach MEM fliegen, das Routing

      Rwy 18C BOBZY2 BNA WILDER8 Rwy 36R

      Ab der STAR mit Transition wird es dann chaotisch auf der LEGS Page und die Lösung besteht leider nicht nur darin, einen doppelten Waypoint zu löschen....
      Kann das jemand so bestätigen oder mache ich was falsch?
    • Neu

      Krass:
      Der malt mir auf dem ND den missed approach von KMEM in die Nähe von KCLT.
      Trotz angeblicher Optimierung des VC become ich nur bei sparigen Einstellungen (kein Wetter, dünnes Autogen usw.) vernünftige Bildwiederholraten.
      Die FPS brechen noch immer alle paar Sekunden um ca. 1/3 ein. (20 fps statt 30 o.ä.; mit Wetter eher 13 statt 20 fps ...)
      Sehr begrenzter Spaßfaktor mit v1.0.2 ...
      Hier würde meine Signatur erscheinen, wenn ich eine hätte ...
    • Neu

      Naja, irgendwie wieder Ernüchterung. Gefixt wurden wohl wieder Probleme, die ich vorher nicht hatte oder bemerkt habe.
      Ich habe mich dann für einen anderen Flug VIE CPH entschieden, da ich das Chaos aus dem vorher erwähnten Flug nicht befriedigend beseitigen konnte.

      Zuerst fiel mir wieder ein fehler auf, der mal auftritt, mal nicht. Wenn ich die externe Power anschliesse, sollte im Overhead die entsprechende AVAIL Meldung erscheinen, tat sie aber nicht. Beim Zuschalten leuchtet aber die Meldung "IN USE" leuchtet.
      Nächstes "Phänomen", was auch schon bei der letzten version war, wenn ich mein Flugzeug via DAVE belade und die Werte übernehme, wird beim ersten Mal immer falsche, rote Werte angezeigt. Erst beim 2. versuch stimmen Beladung, Schwerpunkt und Trimmwert wieder.

      Beim Pushback dann wieder ein Fehler, der bereits bei der letzten Version auftrat, wenn auch selten. Die Engine Start Switches im Overhead reagieren nicht, ebenso CONT IGN. Ich habe dann diese per STRG + E gestartet, um voranzukommen.
      DasRollen am Boden scheint sich verbessert zu haben, auch wenn es noch nicht 100% sanft zu steuern ist.

      TCAS, Fuel Management und Fehler bei den NAV Pointern bestehen weiterhin, auch wenn nun alle "mal was anzeigen". Synchron laufen die Pointer im PFD und im MFD aber eher selten.
      Das Fuel Management, also die Vorhersagen je WPT, der Abgleich mit dem aktuellen Fuel beim Überflug eines WPT und die Vorhersage für den Zielairport gehen gar nicht, lassen eine zuverlässige Kontrolle nicht zu. Erstmals fiel mir auch auf, dass ich beim Start aus Cold & Dark heraus bereits eine "Fuel Used Menge" angezeigt bekam. Ob ich die vorm Start auf 0 setzen kann, muss ich mal noch prüfen.
      Was auch immer noch mal wieder auftritt, der TOC wurde nicht berechnet und angezeigt.

      Bei Annäherung an einen Waypoint, egal ob mit oder ohne Kurswechsel fiel mir negativ auf, dass kurz vorm Überflug ein Ruck durch das Flugzeug geht, und dieses ggf. auch mal kurz nach links und rechts schwankt. Das war vorher (meine ich) besser.

      Fuel nach WPT.jpg Fuel vor WPT.jpg
      Für diesen ersten Waypoint stimmt die Vorhersage fast sogar, aber bei Überflug wird nicht der aktuelle Fuel registriert. Später nimmt die Größe dieser Differenz zu, und auch die Vorhersagen für den nächsten Waypoint stimmen dann wesentlich weniger.

      NAV 1.jpg NAV 2.jpg

      Ich habe dann manuell mal die Frequenzen für 2 nahe VOR´s eingegeben und auch jeweils direkt gewechselt. Die Anzeigen sprechen für sich.

      Selbst wenn vielleicht einiges geändert, gefixt oder ergänzt wurde, für mich bestehen immer noch deutliche Mängel, bei Punkten, die ich während des Fluges permanent im Auge habe, und Überraschungen, wie Probleme bei der Routeneingabe, oder nicht funktionierende Engine Start Switches nach 30 Minuten Flugvorbereitung (also umsonst), brauche ich auch nicht.
    • Neu

      olli4740 schrieb:

      Krass:
      Der malt mir auf dem ND den missed approach von KMEM in die Nähe von KCLT.
      (...)
      Da habe ich Blödsinn geschrieben:
      In Wirklichkeit stimmt die Reihenfolge der Wegpunkte nicht - der CRJ setzt die Wegpunkte der SID von KCLT an's Ende der Route, also "hinter" KMEM. Was dazu führt, dass ich ohne SID nach KMEM fliegen soll, um von dort dann irgendwann wieder nach KCLT zurückzukehren, wo die restlichen Punkte meiner SID auf mich warten ...

      Ich habe die gleiche Route in der NGX getestet, dort funktioniert's einwandfrei. Also wohl kein AIRAC-Problem, sondern eines mit dem CRJ.
      Hier würde meine Signatur erscheinen, wenn ich eine hätte ...
    • Neu

      Bei einem weiteren Flugplan stimmte dann die Reihenfolge von SID, enroute und STAR Wegpunkten. Dafür steuerte der CRJ wieder einmal vom aktiven Wegpunkt weg, wenn ich "weiter hinten" die STAR noch einmal verändert hatte.

      Bei AVSIM fragt man sich inzwischen, wie viele Kunden sich wohl für eine Erstattung entschieden, falls Aerosoft diese anböte:
      avsim.com/forums/topic/524514-…ndComment&comment=3752443
      Hier würde meine Signatur erscheinen, wenn ich eine hätte ...