Suche Unterstützung im Boeing 737 Simulator in Berlin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suche Unterstützung im Boeing 737 Simulator in Berlin

      Hallo,

      Ich stehe kurz vor der Eröffnung eines Flugsimulators in Berlin. Marketing läuft bald an und suche eine Unterstützung für erst mal 5-10 Stunden im Monat, später mehr.

      Du sollst Zuverlässig sein und das Boeing 737 Cockpit dem Kunden erklären können, auch auf Englisch.
      Alles weitere können wir Persönlich besprechen.
      Freu mich auf Antworten. :thumbup:

      Lg Dom
    • Suche Unterstützung im Boeing 737 Simulator in Berlin

      Wenn das professionell laufen soll dann sollte man mehr können als erklären. Du wirst Simmer als Kunden bekommen die sofort merken wenn der "Checker" kaum Ahnung hat. Sowas sorgt schnell für schlechte Rezensionen im Netz. Auch wenn mir klar ist das gute leute Geld verlangen aber sowas sollte man beachten. Vielleicht gibts ja Flugschüler die du mit gratis Zeit Entlohnen kannst

      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Also als ich in so einem Simulator war, war der gar nicht darauf eingerichtet, das da einer etwas mehr weiß als der Durchschnitt hat.
      Ich saß in einem FSX Airbus mit Standardgrafik. Ich hab am Anfang gefragt ob wir mal LOWI machen können. Darauf war der Instructor überhaupt nicht eingestellt. Wir sind dann rein VFR von München nach Innsbruck durch ein Tal geflogen und dann auf der 26 gelandet. Lediglich am Nav Display hab ich die Kartendarstellung vergrößert um die die grobe Richtung zum Flughafen zu haben. Da er dann gemerkt hat das mir das alles nicht ganz fremd ist, meinte er wir könnten den Schwierigkeitsgrad erhöhen und TNCM von der Bergseite anfliegen. Ich fand das so schade eine super Cockpitshell als quasi Cessna zu mißbrauchen geschweige denn Flight Envelope Protection umzusetzen und keinerlei Addons.
      Wie gesagt primär ist das auf eine andere Zielgruppe ausgerichtet. Man konnte auch vorher keinen Kontakt aufnehmen, um so etwas zu erfragen.


      Du willst Party? Dann sende eine SMS mit Stichwort "Party" oder "Bombe" an die 110 und innerhalb von 5 Minuten stehen 20 Männer und Frauen mit lustigen Partyhüten und Sirenen vor deiner Tür!

      (Kein Abo. ~100€/SMS. Kosten können je nach Bundesland abweichen).
    • Hallo,

      ging mir ähnlich...!
      Im Full Motion Flightsimulator des Trainingscenters der Lufthansa , wo ich ca. 500,- bezahlt habe, war mein FI definitiv auch niemand der sich mit der 737 besonders auskannte.
      Ich fand das in dem Moment auch nicht besonders hilfreich, da ich in alles nach meinem Erkentnissen abhandelte und es schön gewesen wäre, wenn er dies hätte präzisieren können,... dem war aber nicht so.
      Eigentlich merkte man dies bereits bei der Vorbesprechung, die mehr oder weniger auf einen Laien ausgelegt war.
      Im A320 war das Ganze dann schon etwas besser...
      Im Gespräch mit dem FI kam dabei mehr oder weniger zum Ausdruck, dass sehr viele ohne besondere oder tiefere Kenntnisse auftauchen. Er deshalb auf eine Platzrunde eingestellt ist und dann noch verschiedene Landeanflüge (PAPI) einstellt,... meist ist die Zeit dann auch schon wieder um, besonders wenn Sie den 3x20 min Turnus gewählt hatten. Die,... welche sich intensiv damit beschäftigen, sind durch heutige PC Simulatoren mit entsprechender Systemtiefe meist sehr gut vorbereitet und wissen genau was sie wollen, so dass die Simulatorkentnisse bezüglich ordentlicher Vorkonfiguration wichtig sind, denn wenn man bei C&D anfangen möchte kommt man bei realen Verfahren kaum noch zum fliegen.
      Zumindest konnte er mir den Sim wie gewünscht vorkonfigurieren und ich fand es letztendlich auch nicht besonders schlimm, da ich statt dessen viele andere Informationen z.B. auch über den Sim erfahren habe.
      Das Traingscenter der LH mit seinen 6 DOF Simulatoren war so oder so eine tolle Erfahrung...

      Gruß André
    • Hallo,

      Danke für Eure Antworten !

      Ich habe einen Pilot oder Flugschüler nicht ausgeschlossen !! Aber ich habe öfters schon die Erfahrung gemacht (bin nicht Branchenfremd) das sich der eine oder andere Simmer besser auskennt wie ein ATPLer gerade im bereich Flugsimulatoren, darum habe ich auch hier eine Anzeige geschaltet. Eine Entlohnung ist natürlich geplant. Es können sich alle melden, die Spaß am Fliegen haben, egal ob real oder virtuell.

      Lg Dom
    • Ich kann das nicht bestätigen. Sowohl im IPilot Fixed Base sowie im Airbus Fullmotion waren echte Piloten anwesend die mir alle Wünsche erfüllt haben und dann noch eine Schüppe draufgelegt haben als ich den Standardanflug und gewisse Grundverfahren problemlos abgearbeitet habe. Bei Anflug auf die 26 Lowi hatte er Zeit einiges zu erklären was ich nicht wusste und was beim AS Airbus auch so nicht umgesetzt ist. Kurz vor der erreichen von AB meinte er dann...oh 26 closed nun machen wir den Circle auf die 08.
      Er tippte die Navpunkte ein und gab mir dann die Anweisungen.

      Ich würde meckern wenn ich Geld ausgebe und da einer Sitzt der mir dann sagt er weiss wie er das Teil anbekommt aber sonst mich der Sache alleine überläßt.

      An den TE

      Das mit den Flugschülern oder nicht aktiven Piloten war nur ein Vorschlag da diese Leute ja gerne ihren Wissenstand erhalten wollen und vielleicht dankbar sein könnte msal ein paar Stunde auszuhelfen.
      Aber auch sehrt gute Simmer können das....

      Ich wollte nur davon abraten wild enthusiastische Simmer zu nehmen die halt gerne in einem HC sitzen wollen aber von regulären Abläufen keinen wirklichen Plan haben.
      Ich sag mal....so einer wie ich. Ich bekomme ne menge Typen in die Luft aber von den richtigen Abläufen habe ich nur bedingt Plan.
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams