Welches Mesh?

    • P3Dv4-0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welches Mesh?

      guten morgen;)

      Ich betreibe schon seit langem die ftx orbx Palette mit global landclasses Vector und hd trees. Seit geraumer Zeit wollte ich mir natürlich noch ein vernünftiges Mesh zulegen. Ich wartete auf das Erscheinen von fs global next gen.. wollte gestern zugreifen und jetzt ist global 2018 raus

      Sind die beiden Produkte unterschiedlicher Natur oder ist es einfach das neuere.. ?

      Vielen Dank Querflieger

      Noch ein kleiner Gruß aus EDDM
      Dateien
      Zu viele Menschen glauben, die Wahrheit zu besitzen, anstatt von der Wahrheit besessen zu sein.
    • Hallo Querflieger

      Wenn es um P3DV4 in Verbindung mit ORBX Produkten geht, würde ich erstmal mit den MESH Produkten von Pilots warten.
      Ich besitze das FS Global Ultimate - Next Generation "FTX" die betohnung liegt auf FTX, Pilots macht Werbung mit FTX, obwohl ORBX sich noch
      garnicht Entschieden hat welchen MESH Produkt sie unterstützen wollen.
      In Europa sind mir noch nicht viel Fehler aufgefallen, in Amerika dafür umsomehr.

      Es ist nicht grawierend, nur hatte ich Solche auswikungen nicht erwartet. Unter P3DV3 mit Global 2010 kann ich mich nicht erinnern solch schmarch gehhabt zu haben.
      Das zurückfahren auf 5m/7cm bin ich noch am Testen, aber dann hätte ich mir nicht Ultimate holen brauchen.
      Grüsse Manu

    • Mr Boeing ich Grüße Sie
      Danke für die Info.
      Welche Art von Fehlern sind dir denn so aufgefallen. Falsche Höhen im Staat Washington mount st.helen usw?? Oder in den Anden eher südlich??

      Und ja es geht mir um v4 ... noch ne Frage beim installieren falls ich es holen sollte ..

      Der nackte sim und dann das Mesh dann global dann LC's dann Vector vermute ich..

      Ach ja dann hätten wir da ja noch dieses AFM2 ich schätze mal so ne Art airport ele. Correction soll das sein ?? Wenn ja, in wie weit kommt dieses Tool dem aec von orbx Vector in die Quere?

      Liebe Grüße

      Querflieger
      Zu viele Menschen glauben, die Wahrheit zu besitzen, anstatt von der Wahrheit besessen zu sein.
    • QuerFlieger schrieb:

      Ach ja dann hätten wir da ja noch dieses AFM2 ich schätze mal so ne Art airport ele. Correction soll das sein ?? Wenn ja, in wie weit kommt dieses Tool dem aec von orbx Vector in die Quere?
      Mit dem AFM2 kannst du bei jedem Flughafen, wo die Höhe nicht stimmt, eingreifen. Die AEC von FTX Vector unterstützt ja nur einige bestimmte Airports und wenn das Ergebnis da nicht gefällt oder der Flughafen nicht von vector korrigiert wird, kann AFM da aushelfen. Das ganze kommt sich nicht in die Quere, wenn du es richtig anstellst. Erstens setzt das AFM-Tool die Korrekturen nicht global sondern einzeln oder in Paketen: Fällt dir ein Fehler bei einem Flughafen auf, startest du das Tool und installierst für diesen Flughafen das Korrekturmesh. Wenn du dann sicherstellen willst, dass das NICHT mit den AEC von Vector kollidiert, startest du dann noch das Konfigurationstool von Vector über das FTX Central und deaktivierst dort die eventuell vorhandene Korrektur für den besagten Flughafen.
    • Mr.Boeing7x schrieb:

      Ich besitze das FS Global Ultimate - Next Generation "FTX"
      Hi Manu,

      ich besitze auch "FS Global Ultimate - Next Generation FTX (die DVD-Version) und habe auch einige Fehler unter dem FSX festgestellt.
      Möchte jetzt aber auf P3d v4 wechseln.
      Vielleicht magst ja mich/uns auf dem Laufenden halten bezüglich deiner Tests/Erfahrungen.
      Danke!

      FlyAgi schrieb:

      Mit dem AFM2 kannst du bei jedem Flughafen, wo die Höhe nicht stimmt, eingreifen. Die AEC von FTX Vector unterstützt ja nur einige bestimmte Airports und wenn das Ergebnis da nicht gefällt oder der Flughafen nicht von vector korrigiert wird, kann AFM da aushelfen. Das ganze kommt sich nicht in die Quere, wenn du es richtig anstellst. Erstens setzt das AFM-Tool die Korrekturen nicht global sondern einzeln oder in Paketen: Fällt dir ein Fehler bei einem Flughafen auf, startest du das Tool und installierst für diesen Flughafen das Korrekturmesh. Wenn du dann sicherstellen willst, dass das NICHT mit den AEC von Vector kollidiert, startest du dann noch das Konfigurationstool von Vector über das FTX Central und deaktivierst dort die eventuell vorhandene Korrektur für den besagten Flughafen.
      Irgendwie bin ich mit AFM2 nicht so klar gekommen.
      Gibt es da noch was zu beachten?

      LG, Klaus
      koli, Mitglied im FlightXPress Forum seit Jan 2008.

      mein Homecockpit
    • Ich muss hier auch mal nachhaken.

      Ich habe von ORBX folgende Produkte:
      - EU Germany North
      - FTX Global Vector
      - FTX Global Base Pack
      - FTX Global open LC Europe

      Ich dachte immer, dass hier eine Mesh jeweils inkludiert sei.
      Wenn dem nicht so sein sollte, stellt sich mir die Frage, welche Mesh benötige ich denn nun für Europa? Und wo liegen die Unterschiede zwischen eventuellen Freeware,- und Paywareprodukte?
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • koli schrieb:

      Gibt es da noch was zu beachten?
      Ich werde mir den AFM2 mal genauer anschauen, eventuell hat sich da außer dem Algorythmus noch was verändert gegenüber dem alten AFM. Eigentlich sollte das von der handhabung aber dasselbe sein. Das prinzip ist ja wie oben beschrieben, von der bedienung her folgendes (Herangehensweise laut Handbuch):

      1. Man findet einen Flughafen mit Höhenproblemen
      2. Dieser ist nicht bereits durch Vector AEC bearbeitet
      3. Man startet AFM und installiert das Korrekturmesh für den einen Flughafen

      (4. Falls Vector ein AEC liefert und das Ergebnis suboptimal ist, im Vector-Konfigurationstool die Korrektur für diesen Flughafen abschalten)

      Ich persönlich hatte mit dem alten AFM teils bessere Ergebnis als mit Vector (KLAX und KLAS) und AFM hilft eben auch auf Provinzplätzen, die keine Korrektur durch Vector erfahren. Die Ergebnisse sind natürlich so oder so nicht perfekt im Sinne von 100% genau verglichen mit der Realität, es wir lediglich versucht zwischen der Flugplatzhöhe und dem Mesh eine Harmonie herzustellen.

      Ich schaue mir den AFM2 dann mal genauer an und berichte, gerne auch mit Screenshots und falls vorhanden Vergleich zu Vector AEC. Möchte da jemand das Ergebnis an bestimmten Flughäfen sehen?

      simnutzer1962 schrieb:

      Ich dachte immer, dass hier eine Mesh jeweils inkludiert sei.
      Nein. Die FTX-Global-Produkte haben kein Mesh inkludiert, FTX-Germany North (wie andere FTX-Regionen auch) dagegen schon. Für einige OpenLCs gibt es wohl aber von Orbx selbst ein separat zu ladendes Freeware-Mesh, welches aber im Produkt selbst nicht enthalten ist.
    • Ok, danke für die Info.
      Wenn ich aber nun neben dem inkludierten Mesh von ORBX Germany North andere Meshes installiere, kommen die sich da nicht gegenseitig ins Gehege und wenn ja, wie kann ich das von mir gewünschte Mesh dann nutzen ? Ich würde dann natürlich für Germany North das ORBX Mesh nutzen wollen.
      Ich habe gesehen, dass es für P3D (auch für die V4) ein kostenloses globales Mesh (46 GB) und eines spziell für die USA (51 GB) gibt.
      Hier zu finden: ninetwopro.com/freemeshx/
      Weiß da jemand, ob es brauchbar ist? Und wie genau es ist?
      Und wenn es Payware sein soll, welches für Europa gut geeignet ist?
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • FTX Germany North funktioniert ohne zusätzlichen Aufwand mit den FS Global Meshes und sollte auch mit anderen funktionieren, solange diese eben unterhalb FTX GEN in der Bibliothek eingetragen werden. Da Freemesh X ksotenlos ist kannst du das ja gefahrlos testen und deine Ergebnisse mit den Werbebildern von FS Global vergleichen. Den technischen Daten bzgl. der Auflösung nach ist Freemesh X in etwa auf dem Niveau von FS Global 2010 oder 2018 und niedriger aufgelöst als FS Global Ultimate Next Generation. Wie das dann aber mit den Airport-Höhen aussieht, kann ich dir nicht sagen.

      Ach so, vergessen: Ich nutze derzeit FS Global Ultimate und fliege seit ein paar tagen über Europa und muss sagen dass mir das sehr gut gefällt. Bisher hatte ich auch keine Darstellungsfehler gefunden und die Airporthöhen, die bisher nicht stimmten waren bisher vernachlässigbar.
    • Verstehe. Da ich noch etwas Budget habe, könnte ich mir durchaus die FS Global Ultimate Next Generation leisten. Ist die "Next Generation" P3D V4 tauglich? Die Bilder sehen ja fantastisch aus.
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • Hab es gerade gekauft. Lade gerade runter.
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • QuerFlieger schrieb:

      Mr Boeing ich Grüße Sie
      Danke für die Info.
      Welche Art von Fehlern sind dir denn so aufgefallen. Falsche Höhen im Staat Washington mount st.helen usw?? Oder in den Anden eher südlich??

      Und ja es geht mir um v4 ... noch ne Frage beim installieren falls ich es holen sollte ..

      Der nackte sim und dann das Mesh dann global dann LC's dann Vector vermute ich..

      Ach ja dann hätten wir da ja noch dieses AFM2 ich schätze mal so ne Art airport ele. Correction soll das sein ?? Wenn ja, in wie weit kommt dieses Tool dem aec von orbx Vector in die Quere?

      Liebe Grüße

      Querflieger
      Hi Querflieger

      In Europa ist mir bisher kein angehobener Airport unter das Fahrwerk gekommen, aber dafür eininige Airports in Mittel,-Karibik,-Südlicher Teil von Nordamerika.
      So wie FlyAgi es beschreibt ist es schon iene richtige Vorgehensweise, ich Handhabe es anders.

      1. Airport steht auf einem Hügel oder schimmert ducht (sage jatzt nicht das er auf falscher Höhe steht, das tut er meist nicht, sondern das gelände rundherum ist zu tief)
      2. FTX Global Vector / Run Auto-Configuration, anschliesend nicht vergessen 2x zu bestätigen
      3. sollte der Airport in der Autokonfig nicht mit berücksichtigt werden, manuell eintragen und testen. (Vorrausgesetzt er wird im Vector Tool zur Airport Elevation angezeigt)
      4. sollte das Ergebniss nicht zufriedend sein, erst jetzt das AFM Tool von Pilots benutzen. das hat meist zur folge das man sich bei Airports di man anfliegen möchte sich vorher anzuschauen. Extrem schlimm war bisher
      Havanna Int. Standart, da war nicht mal eine Landebahn zu sehen.

      Weil das AFM Tool nicht nur den Airport richtet sondern auch ein Teil des Gebites drumherum, was dann manchmal richtig ....... aussieht, das zwar das gelände angehoben wurde aber die Gewässer nicht.
      Deswegen ist das AFM meist der Letzte Schritt.

      Un wenn man mehrere Mesh instaliert hat, auch nicht schlimm der Simulator benutzt immer das Mesh mit der höchsten Auflösung.
      Grüsse Manu

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr.Boeing7x ()