ChasePlane oder EzDok?

    • FSX
    • Und dabei halt auch an die Tastenbelegungen diverser anderer Tools denken. Bei Doppel- oder Mehrfachbelegungen kommt es sonst zu merkwürdigem Verhalten. Auch viele Sichten die der Flieger sozusagen mitliefert funktionieren häufig nicht mehr korrekt sobald man ein Kameratool installiert hat.
      PMDG 777 | PMDG 747 | Aerosoft Airbus 318-321 | Majestic Dash 8 | Carenado Hawker 850XP | Carenado Citation CJ2 | Realair Turbine Duke | Flight1 KingAir B200 | A2A Piper Commanche 250
    • Ja, muss das nun mal alles "ausbaldovern"
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • Habe ich mich jetzt mal mit dem Tool befasst und ich bin fast begeistert. Warum, schreibe ich gleich mal.

      Total gefallen und echt "outstanding" finde ich die Funktion, dass man sich quasi auf allen im Flusi befindlichen Airports weltweit überall hinstellen kann und man alle Runways etc. mit einem Mausklick anwählen kann. Das ist ne Supersache, wenn man beispielsweise sich direkt an der Landebahnschwelle ansehen will, wenn der Flieger runterkommt und ähnliche geile Sachen. Oder wenn man sich in den Tower stellen will und sich von dort aus die tollsten Kameraperspektiven ansehen möchte.

      Und nun zur Kritik, die gerne widerlegt werden darf, wenn jemand weiß, wie der Kritikpunkt zu beseitigen ist.

      Es gibt einen für mich gewichtigen Grund, der mir die Freude an dem Teil trübt. Und der Grund ist der, dass mir, sobald ich das Teil gestartet habe, ich bei den Sichten völlig abhängig von dem Tool bin. Außerdem ist der Cooliehead, wenn er einmal belegt ist, nicht weiter programmierbar für andere Sichten, z.B. die Außensicht. Um da konkret zu werden:

      In der Innenansicht habe ich eigentlich per Cooliehead einen Rundumblick, der, wenn ich dann in die Außenansicht wechsele ebenfalls als Rundumblick, in diesem Fall als Spot um den Flieger herum, gewährt.

      Nun scheint Chaseplane einfach, und ohne, dass ich es eigentlich will, die Einstellungen zu sperren, denn weder die Innenansicht, noch die Außenansicht funktionieren nicht mehr mit dem Cooliehead.
      Und wenn ich dann für die Innenansichten den Coolihead mit Chaseplane neu belege, dann kann ich nicht für die Außenansicht den Cooliehead neu belegen, sondern der Cooliehead springt dann in die Innenprogrammierung zurück und zeigt eben die Innenansicht.
      Wie hier bereits geschrieben wurde, nutzt Chaseplane eine eigene cfg, die wohl die P3D Daten blockiert bzw. ignoriert oder ungefragt ignoriert.

      Es gibt also für mich nun folgende Möglichkeiten:

      1. Ich blicke halt noch nicht durch, das Teil so zu programmieren, dass ich den Cooliehead wieder so nutzen kann, wie ich ihn gerne nutzen möchte, nämlich einen smoothen Rundumblick und ebenfalls außerhalb um den Flieger den Rundumblick durch "umfliegen" einstellen kann.

      oder

      2. Das Teil ist so starr und unflexibel, dass solche smoothen Kamerafahrten nicht möglich sind und diese nur durch schrittweiser Veränderungen zu realisieren sind.

      oder

      3. Es gibt noch eine Alternative für mein Anliegen, welche ich nicht gesehen habe und die man schnell einstellen kann.
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • Und womit steuere ich dann die Ansicht, z.B., wenn ich die Außenansicht habe und um den Flieger herum steuern möchte? Und wo finde ich in der Software die Einstellung?
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • Also, ich habe da jetzt auf Camera und advanced gestellt. Aber ich kann bei allen Einstellungen nichts dergleichen finden.
      Da gibt es "General Options" mit den Punkten:
      Track Aircraft
      TrackIR
      Sticky Mouse Look
      Scroll Zoom
      Skip when Cycling Presets
      Dann den Menüpunkt "Transition In & out"
      Darunter "Enable Gimbal"
      Darunter etwas mit "Framing overlay", was aber ach nicht damit dem zu tun hat, was Du ansprichst.
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • Danke Dir. Funktioniert zwar nicht so mit dem Cooliehead, aber jetzt kann ich zumindest mit der Maus um den Flieger herum, was vorher nicht ging.
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • So, endlich habe ich die Einstellungen so, wie ich sie benötige. Ich nutze für die Steuerung den Saitec Pro Yoke.

      Schlicht in den Preferences und dann im Punkt Control Assignments von Chaseplane die Buttons bei den Tilt und Pan Einstellungen für den Cooliehead (POV 0, 90, 180 und 270 °) generell eingestellt. Ebenfalls in diesem Fenster werden zum Vorwärts und Rückwärtsfahren der Sicht sowie nach links oder rechts zu rücken, die numerischen Tasten 2,4,8,6 der Zehnertastatur genutzt. Zum Zoomen die + und - Taste, ebenfalls mit der Zehnertatastatur.

      Dann bei den Kameraeinstellungen der Presets für die verschiedenen Sichten den Cooliehead außen vorgelassen und die Joystickbutton B7 und B8 genutzt.

      Jetzt bin ich total happy und kann wieder so arbeiten, wie ich es mit dem Rundumblick ohne Chaseplane hatte, nur, dass ich jetzt erheblich bessere Sichten und Möglichkeiten habe.
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • Ja, großes Kino, das Teil. Allerdings finde ich es schade, dass es kein Userhandbuch dazu gibt. Dort hätte man wunderbar alles erklären können. Dann hätte ich mir viele Stunden und Posts und Rumprobiererei sparen können. Leider, das darf man nicht verschweigen, wird die "Intuivität" der Software einfach dazu genutzt, zu behaupten, alles sei ganz einfach. Es ist eine schlechte Eigenschaft einiger (nicht alle, damit wir uns nicht missverstehen) Softwarehersteller, dass sie trotz der doch nicht gerade günstigen Preise, kaum noch gewillt sind, eine ordentliche PDF zu liefern.
      Eine Ausnahme ist hier PMDG, die mit ihrem Flieger, in diesem Fall die 737 NGX, gewaltige Handbücher mit allen Funktionen, die so eine Maschine zu bieten hat, bereitstellt.
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • Neu

      Hi,
      habe auch so mein Problem damit, zum Ausprobieren einer Beta 40,- € zu bezahlen.

      Ich besitze schon EZDOK, habe es aber seit meinem Neuaufsetzten von P3Dv4 und nun v4.1 nicht mehr installiert, da Ezdok für v4 auch noch Beta ist.

      Zu Anfang war ich auch nicht begeister davon, dass meine gewohnten Knöpfe am Joystick für das Umschalten der Ansichten nicht mehr so eingesetzt werden konnten wie ich es gern gehabt hätte. Das liegt eben daran, das s die Kamera-Software komplett die Kontrolle über die Ansichten übernhmen muss und ein Mix aus beiden technisch nicht gut umsetzbar ist.

      Wie gesagt, ich habe EZDOK noch nicht wieder installiert und wollte deshalb ChasePlane mal eine Chance geben, aber ohne Demo...
    • Neu

      Also, ich habe normalerweise auch so meine Probleme mit bezahlten Betaversionen.
      Aber zum einen ist Chaseplane in der aktuellen Version schon einmal offline am laufen, sodass es keine Schwierigkeiten mehr mit abgestürzten oder nicht erreichbarem Server mehr gibt und zum anderen hat es mittlerweile dermaßen klasse Funktionen und ist genial einfach zu bedienen, dass mir die Betaversion nichts mehr ausmacht. Ich habe hier in einem anderen Thread das Video, welches ein paar der neuen Features aufzeigt, verlinkt. Einfach mal ansehen.
      Ich bin der Überzeugung, dass dies das Kameratool der Zukunft für P3D sein wird. Ok, eine der neuen Funktionen (Cornerfunktion) läuft noch nicht ganz sauber, aber sonst ist es einfach nur klasse.
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • Neu

      Hab es mir jetzt zugelegt! Habe schon soviel Geld für Airports (am Ar... der Welt) ausgegeben, da ist ein gutes Kamera-System doch viel wichtiger!

      Mir gefällt als erster Eindruck die Oberfläche, die ist nicht so verwirrend wie EZDOK. Sehr schön gemacht. Auch der "In-Sim View Selector" ist ne feine Sache.

      Die gesamte "Control Assignments" Oberfläche ist wesentlich besser als bei EZDOK. Was mich am meisten interessiert (laut Beschreibung) ist das Feature:
      "You can assign multiple presets to the same shortcut key and cycle through them using a single assignment."

      Das wird die Umschaltung zwischen den Sichten und den Presets über die wenigen Knöpfe neben dem Hat Switch am Joystick hoffentlich erleichtern. Schauen wir mal...
    • Neu

      Dann solltest du auch die experimentellen Funktionen mal in den Optionen freischalten. Da kommen dann noch schöne Features zum Vorschein, falls du das nicht eh schon gemacht hast.
      Die Mehrfachbelegung von Buttons ist sehr gut, die Sichten werden dann einfach "durchgeschaltet".
      Für mich, ich wiederhole mich gern, DAS Kameratool. Aber erst, nachdem die Software auch offline läuft, ohne Serverzwang. Der fiel nämlich öfter aus und nichts ging mehr.
      Bin mal gespannt, wann aus der Beta ne Finalversion wird und was sie dann noch so zu bieten hat. M.E. kann EZDOK dann einpacken, wenn da nicht noch etwas Revolutionäres nachkommt.
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS