ChasePlane oder EzDok?

    • FSX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Howdy. Also ich benutze Chaseplane, zu Ezdok kann ich eigentlich nichts sagen. Chaseplane produziert schöne Effekte, hat aber seine Tücken - vor allem wenn man mit den Experimentalversionen arbeitet. Bezüglich der Rolleffekte lässt sich das über den Schieber für Ground Turbulences einstellen. Über den Faktor vier hinaus wird es allerdings ungemütlich.

      Bezüglich der Touchdowneffekte hab ich das Thema über die Beschleunigung simuliert. Hier kommt man über einen Faktor on 7 bis 10 auf einen halbwegs realistischen Wert.

      Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
      My 120 Kilo-Newton of Madness are more than yours ... :-p

    • Ich war jahrenlanger EZDok-Nutzer, aber kurz nachdem ich mir auch noch die rabattierte V2 gekauft hatte, bin ich auf Chase-Plane umgestiegen.
      Ein Schritt, der sich klar gelohnt hat. Beinahe jeden Tag fährt das Programm ein Update, schnell und leise beim Öffnen, d.h. die Entwickler arbeiten echt intensiv an der Verbesserung des Programms.
      Darüber hinaus ist Bedienung und Funktionsumfang sehr ausgereift.
      Klare Empfehlung!
      Gruß Julius :musicextreme:
    • Ich bin auch noch Neuling, was diese beiden Addons betrifft. Ich würde gern von euch erfahren, warum ihr euch für Chaseplane und gegen EZDOK entschieden habt. Oder, wenn es da auch andere Ansichten gibt, die für EZDOK argumentieren, diese Argumente gern lesen. Ist das nur ne Bauchsache oder gibt es da signifikante Argumente, zumal EZDOK nun mit einer 64 Bit Version um die Ecke kommt, die ja sicherlich in der Performance und bzgl. der Framerates Verbesserungen bringen dürfte.
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • Ich habe mich für Chaseplane entschieden, da es für mich den besseren Eindruck machte und der Entwickler aktiver zu sein schien, ich habe auch das Gefühl, wenn Chaseplane nicht erschienen wäre, gäbe es heute noch kein EZDOK 2. Ich kann mich eigentlich nicht dran erinnern, einen erkennbaren Performanceeinbruch durch Chaseplane gehabt zu haben.
      Grüße Klaus
    • War gerade mal auf der Chaseplaneseite. Dort ist aber nur ne Betaversion zu finden oder habe ich da etwas übersehen?
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • Ok, das heißt, das ist so zu sagen ne "Dauerbetaversion" :)
      Läuft die auch mit P3D V4?
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • Ok, muss mal sehen, dass ich mir mal ein paar Videos ansehe, wie die Bedienung ausschaut. Ist ja laut Website kein Handbuch dabei.
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • So, habe mir mal zwei Videos dazu angesehen und gestern hatte ich mir EZDok Videos angeschaut. Ich muss sagen, dass meiner Ansicht die Bedienung von Chaseplane einfach klasse ist. Ich bin zwar noch etwas skeptisch, was diese "Dauerbetaversion" angeht, aber ich tendiere doch zu Chaseplane. 39 Euro ist allerdings ein recht anspruchsvoller Preis für eine Version, die immer noch in einem Status steckt, der sicherlich noch einiges an Fehlern aufweisen wird.
      Schade, dass sie keine Testversion bereitstellen, die einen 30 Tagetest zulässt, um das Programm auf Herz und Nieren prüfen zu können. Gerade auch deshalb, weil P3D mit der V4 nun eine Version herausgebracht hat, die 64 Bit ist und die außerdem in Kürze wieder ein Update herausbringen, welches erneute Veränderungen mit sich bringen wird, die es dann gilt, einzuarbeiten, falls Teile der Software in Relevanz betroffen sein werden. Ich stelle mir da die Frage, wie soll das alles gehen, wenn die endgültige Version noch nichteinmal fertig ist, es aber für P3D und Co. immer wieder neue Updates gibt, die verarbeitet werden wollen.
      Bei den bekannten Firmen, die Groundservices entwickelt haben oder AS16 und ASCA und FSUIPC oder auch andere Addonfirmen, die relativ schnell auf die neue Version reagiert haben, sehe ich den schnellen Fortschritt. Aber bei einer Software, die noch nicht fertig ist?
      Wie ist denn dazu eure Meinung?
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • CP (beta) läuft bei mit problemloser als das bei EzDok2 jemals der Fall gewesen ist. Das ist schlichtweg eine tolle App wenn man generell eim solches Kameratool benutzen möchte.
      PMDG 777 | PMDG 747 | Aerosoft Airbus 318-321 | Majestic Dash 8 | Carenado Hawker 850XP | Carenado Citation CJ2 | Realair Turbine Duke | Flight1 KingAir B200 | A2A Piper Commanche 250
    • Habe es mir heute morgen gekauft. Und schon ein Bug entdeckt. Wenn ich nämlich bei der PMDG 737 NGX das Sichtdisplay herunter klappe, und dann mit dem Kameratool nach vorne oder hinten fahre, um die Kameraposition festzulegen, wird die Anzeige im Display nicht mitbewegt, sodass die Anzeige nicht mehr korrekt angezeigt wird. Vielleicht liegt es aber auch an einer Einstellung, die ich aber noch nicht herausgefunden habe, da es ja zu dem Programm kein Handbuch gibt, in dem man schnell mal nachsehen könnte.

      Außerdem kann ich die Joystickbuttons nicht mehr so nutzen, wie ich sie vorher nutzen konnte, denn die Software blockiert die zuvor einprogrammierten Funktionen. So habe ich beispielsweise bei meinem Saitekyoke mit einem auf der rechten Seite befindlichen "rechts-links Button" eine horizontale Bewegung eingestellt gehabt, so dass ich mich beliebig nach rechts und links bewegen kann, an jeder beliebigen Stelle stoppen oder weiterfahren kann, die nunmehr nicht mehr funktioniert. Es ruckelt nur noch und die Sicht bewegt sich um keinen Millimeter. Chaseplane blockiert die Funktion, obwohl ich den Button in keiner Weise mit Chaseplane programmiert habe. Ich kann nur mit Chaseplane den Button neu belegen, um an eine Position x zu fahren, aber eben nicht stufenlos an jede beliebige Stelle fahren.
      Es muss doch möglich sein, die Ansteuerung weiterhin so zu lassen, wie ich es mir eingestellt habe und nur die Sichten und Buttons zu programmieren, die ich für spezielle Sichten benötige und die ich, ohne rumfummeln zu müssen, anfahren zu können.
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • das ist normal CP benutz eine eigene config belegung. Zb auch die mittlere Maustaste gedrückt halten. Durch eigene tastenbelgung im tool kannst du ja viele sichten einstellen. Ist halt einwenig spielerei aber dann echt cooles tool
      Mfg Wolfgang

      Windows 10 Pro
      Intel 7 4790k 4,4
      Predator Wqhd 27 Zoll + Fhd 24 Zoll
      1x 1 TB - 1x ssd 500 gb Samsung
      MSI Armor Gtx 1070
      16Gb DDR3 ram
    • Na ja, werde mich mal damit beschäftigen und Videotutorials sehen. Dann wird es wohl klappen.
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS