Boden Texturen und Autogen laden nicht

    • P3Dv4-0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Boden Texturen und Autogen laden nicht

      Guten Abend,

      Vielleicht kann mir ja jemand bei meinem Problem mit P3D helfen, da ich ein wenig weiter ausgeholt habe, ist der Text etwas länger geworden..
      Ich habe schon seit längerem das Problem, dass wenn ich mit einem x beliebigen Flugzeug, welches mehr als 200/300 Knoten fliegt, im Descent unter die Wolkendecke gelange, ich nur verschwommene Ground Textures und kein Autogen zu sehen bekomme (interessante Hypotaxe nebenbei). Die ganze Landschaft braucht dann ewig, um scharf zu werden und das Autogen sprießt in quadratischen Flächen aus dem Boden. Seltsamerweise zuerst in der Ferne und als müsse es sich mühevoll bis unmittelbar zum Flugzeug vorarbeiten. Manchmal hilft alles nichts und ich muss den Sim pausieren, weil ich sonst schon am Gate stehen würde, ehe das Autogen endlich aufploppt. Mit diesem Verhalten konnte ich bis jetzt ganz gut leben, es läuft eben nicht immer alles rund im Leben - und erst recht nicht im Flusi.
      Mit diesen Gedanken ging ich vor einigen Wochen in Urlaub, kam wieder zurück und bestritt meine erste Schulwoche. Vorhin habe ich nun das erste Mal seit Wochen den Flusi gestartet und habe einen kurzen Testflug in EDDP mit der PMDG 747 durchgeführt. Nach einer mittlerweile echt lang gewordenen Ladezeit endlich auf der Runway stehend habe ich ertmal nichts gesehen. Ein Blick mit Chaseplane über´s Flugzeug zeigt mir, dass die Piste metertief im Boden versunken ist. GEN war zu diesem Zeitpunkt deaktiviert, was ich erstmal geändert habe und siehe da, die Elevation Probleme haben sich gelöst. Nach dem Takeoff verlief auch alles erstmal normal. Einzig seltsame Ruckler enervierten mich etwas, nicht diese Ruckler, wie man sie bei wenig FPS zu spüren bekommt, sondern immer wieder richtige Hänger beim Umschauen und dazwischen lief alles flüssig. Nach 2 Minuten Flugzeit fing das Elend dann an: die Bodentexturen luden nicht mehr richtig, Autogen fehlte, usw. (alles in den Screenshots zu sehen). Auch nach längererm Pausieren lud nichts nach. Sim geschlossen, alle Shaders und andere derartige Modifikationen gelöscht und ohne ein Zusatzprogramm wie AS16 das Standard Szenario geladen. Über Valparaiso lief alles gut, aber irgendwie hatte ich den Eindruck, dass die Autogen Draw Distance verringert war und Texturen etwas weiter in der Ferne richtig matschig waren. Ich bin auch noch mal in Leipzig gestartet ohne GEN und auch da matschige Texturen bis hin zum kompletten Ausbleiben von Autogen unmittelbar unter mir (Flughöhe ~3000 Ft). Nach Pausieren wurden die Texturen dann tatsächlich wieder schärfer, aber das Autogen blieb in manchen eckige Bereichen immer noch ganz aus. Ich habe Orbx FTX Base, OpenLC Europe und GEN installiert, sowie ein paar REX Texturen von der P3Dv4-inkompatiblen alten Version, die bisher aber nie Probleme bereiteten.
      Ich wäre wirklich sehr dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte; mir graut schon vor einer kompletten P3D Neuinstallation. :S
      Viele Grüße,
      Philipp
      Dateien
    • Abraxa schrieb:

      Hallo Fischkopp

      Kleine Frage, was ist ein Insertion Point?
      Das ist der Punkt, wo FTX-Central die ORBX-Szenerien in der Scenry Libary einordnet und sortiert. Alle Szenerien von anderen Anbietern müssen sich oberhalb der ORBX-Einträge befinden. Eine Anleitung wie man das macht, findest Du im deutschsprachigen Teil des ORBX-Forums. Um dahin zu gelangen musst Du Dich aber im ORBX-Forum registrieren. Der Thread ist dann ganz oben auf der Seite angepinnt und heißt: "Das umfassende Handbuch für FTX Produkte". Die
      Anleitung ist auf Deutsch und Du kannst sie Dir dann als PDF herunterladen.
      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred


    • Vielen lieben Dank für die zahlreichen Antworten, das hört sich alles ja recht vielversprechend an!
      @rgd Das Reduzieren vom Detail Radius hat leider nichts gebracht, aber den Eintrag in der cfg könnte was bringen. Vorausgesetzt ich weiß, wo ich ihn einfügen soll. :D Tut mir Leid, ich bin, was das ganze Drumherum anbelangt ein ziemlicher Laie.. @Fischkopp Ich habe mir das Manual mal durchgelesen, aber irgendwie sieht das "Insertion Point" Menü etwas anders aus als dort beschrieben (siehe Anhang). Ich habe tatsächlich schon häufiger gemerkt, dass sich die FTX-Einträge immer nach ganz oben schieben, sodass ich dann immer manuell die Airport Szenerien oberhalb setzen musste.

      Edit: Mir ist gerade eingefallen, dass ich vor nicht allzu langer Zeit einen AffinityMask-Eintrag getätigt habe, um meine FPS etwas zu verbessern. Den habe ich jetzt gelöscht und siehe da, die Texturen laden deutlich besser nach als davor. Dennoch bleibt mir in der Ferne dieser Texturmatsch erhalten und häufig existieren diese quadratischen Flächen, in denen irgendwie einfach kein Autogen erscheinen will. Ich versetze mein Flugzeug dann direkt drüber und meistens traut sich das Autogen dann langsam aus dem Boden.
      Dateien
      • 77.png

        (152,17 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 2017-9-17_17-23-6-75.png

        (2,67 MB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Also ich würde Dir folgendes raten:

      Sortiere alle Szenerien die nicht von ORBX sind, oberhalb der ORBX-Einträge ein.
      Halte bei den Szenerien eine grobe Sortierung von Nord nach Süd ein.
      Wenn Du das gemacht hast, hast Du Deinen südlichsten "NICHT-ORBX-AIRPORT" direkt über den ORBX-Files. Den merkst Du Dir.

      Diese Sortierung speicherst Du mit OK ab.

      Dann den Flusi schließen und FTX Central öffnen.

      In Deinem Bild 77.png:
      In der zweiten dunkel gefärbten Zeile findest Du den Eintrag "FTX entries should be inserted below:" und darunter ein Flyout Menü.
      In diesem Flyout suchst Du nun den Eintrag Deines südlichsten Airports und klickst den an.

      Die Zeile "openLC entries should be inserted below:" lässt Du wie sie ist. Hier stimmt der Eintrag "FTX"

      Nun noch den Save-Button anklicken und dann war es das.

      FTX Cenral sollte nun alle ORBX Szenerien in alphbetischer Sortierung unterhalb Deines südlichsten Airports einsortieren - auch bei künftigen ORBX-Installationen.
      Alle anderen Szenerien egal ob mit Installer oder manuell installiert gehören immer oberhalb der ORBX-Files einsortiert.

      Einzige Ausnahmen davon sind z. B. die Files von "FS Global XXX" und "Tongas Fjords" (also Flächen-Addons) oder die Scenerie-Einträge von AI-Traffic Addons.
      Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
      und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.

      Manfred


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fischkopp ()

    • Das halte ich eher für unwahrscheinlich. In meinem PC sind eine GTX1080 und ein 6700K verbaut und die haben den Sim eigentlich immer ganz gut verkraftet. Außerdem sind meine FPS lächerlich hoch, wenn die Szenerie nicht richtig lädt. Das ist eher ein Zeichen dafür, dass der PC dann kaum gefordert ist.
    • DasAnthropozän schrieb:

      Das halte ich eher für unwahrscheinlich. In meinem PC sind eine GTX1080 und ein 6700K verbaut und die haben den Sim eigentlich immer ganz gut verkraftet. Außerdem sind meine FPS lächerlich hoch, wenn die Szenerie nicht richtig lädt. Das ist eher ein Zeichen dafür, dass der PC dann kaum gefordert ist.
      Hm, ich glaube, das ist eher ein Zeichen dafür, dass der Sim den FPS hinterherjagt und keine CPU-Zeit für das Nachladen bleibt. Ist der interne Limiter gesetzt? Edit: Wohl eher nicht, wenn die FPS so hoch sind. Ich würde den mal einschalten.
      • i7-4930K, H100, 16 GB CL9, GTX 1070, Win 7, 40" TV, TrackIR 5 & EZCA 2.5 beta
      • P3D4, FSGlobal 2010 & FMX, FTX Global, Vectors, openLC EU & NA
      • Ant's Drifter, Alabeo C152 & DA42, ORBX LNC4, Carenado C340 & C25A
      • UTL beta, ASP4 & ASCA, PF3 & MCE, GSX
    • Hi Leute!
      Leider habe ich mittlerweile dasselbe Problem wie der Herr Anthropozän...

      Was habe ich bisher gemacht? Ich habe im Prinzip diesselben Einstellungen, wie Rainer (Simmershome) auf dessen Seite empfiehlt. Auch dieselben NI Einstellungen habe ich übernommen... Die Einstellungen sind eher moderat, z.B. 1024er Auflösung, und im NI eine Begrenzung auf 33,6 FPS, bei "Unlimited" im P3D...
      Ich hatte Vector in Verdacht, habe es deinstalliert - hat leider nichts gebracht.
      TEXTURE_SIZE_EXP=10 eingetragen - lange Ladezeiten, erst sieht es sehr sehr gut aus, nach ca 10nm geht es los, dass die Texturen nicht mehr schnell genug geladen werden.
      Wenn ich den Sim pausiere, geht das Aufpoppen los, wie auch während des Fluges. Wenn ich in die Scenery Library gehe und nach etwa 3 Minuten neu geladen wurde, ist es ertsmal wieder schön, dann, nach einigen Meilen geht das wieder los.
      Ich habe einen i7 4790k, eine GTX1070, 16GB RAM und seit gestern erst den Hotfix 1 - Client installiert...
      Ich komme langsam auch nicht mehr weiter. Das Einzige, was mir jetzt noch einfällt, pb vielleicht AS 2016/ASCA der Verursacher ist. Es könnte sein, das der Mist erst mit Installation von AS 2016 losging, ich weiß es nicht genau...
      Lieben Gruß
      Bernd


      i7/4790k @ 4Ghz, GTX1070/8GB, 16GB Ram, 2x Samsung Evo850 250Gb (1xSystem und 1xP3D V3.2), Samsung Evo850 500GB (P3D V4), Crucial 120 GB (X Plane), 1TB HDD, Saitek X52 Pro.
      P3D V4, P3D V3.4, X Plane 10.51