Boden Texturen und Autogen laden nicht

    • P3Dv4-0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Matthew!
      Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter, das Bild scheint sich oft erst aufzubauen, wenn man entweder den Sim pausiert, oder einen Kamerawechsel durchführt!

      Also ganz so astrein scheint V4 ja doch noch nicht zu sein. Irgendwie berichten ja scheinbar immer mehr Leute von diesem Problem.
      Übrigens betrifft mein Problem nur die Texturen! Autogen ist reichlich vorhanden - es steht halt nur in der Matsche...
      Ich scheue mich gerade noch etwas davor, die V4 zurückzusetzen, dass kommt ja fast einer kompletten Neuinstallation gleich. Vielleicht sollten wir erstmal die V4.1 abwarten, vielleicht hat sich das Problem damit erledigt?
      Lieben Gruß
      Bernd


      i7/4790k @ 4Ghz, GTX1070/8GB, 16GB Ram, 2x Samsung Evo850 250Gb (1xSystem und 1xP3D V3.2), Samsung Evo850 500GB (P3D V4), Crucial 120 GB (X Plane), 1TB HDD, Saitek X52 Pro.
      P3D V4, P3D V3.4, X Plane 10.51
    • Ich hab es eben noch mal mit dem v3 verglichen. Bei identischen Grafikeinstellungen dauert es auch einen Moment bis die Texturen und das Autogen laden. Das geschieht aber in v3 in 1-2 Sekunden und ist fast nicht wahrnehmbar, ausser man konzentriert sich darauf und in dichten Gebieten.

      Mit dem leicht reduzierten Settings in v4, die aber weitestgehend meinen aus v3 entsprechen, ist das Bild wesentlich detailarmer. Es dauert in etwa 5-10 Sekunden bis eine Textur geladen ist, also meist erst wenn man wirklich genau drüber ist. Zudem ist diese Ladevorgang auch deutlich erkennbar, selbst wenn man sich nicht darauf konzentriert.

      Ich denke da hilft auch nur der Patch der hoffentlich bald kommt. Vielleicht achten nur wir darauf so stark? Wenn ich normal aus dem Cockpit sehe merkt man es ja kaum... Ich mein, was willst du sonst noch machen? Irgendwo in der .cfg rumspielen? Alles runter und nach und nach aufsetzen und jedes mal in einem einstündigen Flug mit einer PMDG Maschine testen?

      EDIT: Besonders krass fällt es auf wenn man mal ins Grafik Menü wechselt und eine Einstellung ändert. Dann wird alles neu geladen und auf einmal hat man um sich herum knacke scharfe Texturen und das volle Autogen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Matthew-Flies ()

    • Ich habe es mal in einer völlig unangetesten Version v4 getestet auf einer anderen HDD. Da ist es gefühlt ein tacken besser, dennoch sieht man deutlich wie das Autogen aufpoppt und die Texturen erst nach und nach scharf werden. Ist natürlich klar dass das ganze dann bei "mehr" und schöner noch stockender aussieht. Mich wundert es nur das bei den anderen alles läuft.
    • "....Mich wundert es nur das bei den anderen alles läuft...."

      Also bei mir läuft es im "Normalfall" rund. Erst wenn ich auch mal mit einem Lookheed-Kampfjet 400kt und schneller fliege, wird das Autogen und Bodentexturen nicht rechtzeitig geladen. Auffällig hierbei ist aber, das Autogen wird immer in Streifen (Süd-Nord-Richtung) nachgeladen und nicht etwa rings um den Flieger herum. Ich fliege aber nicht mit Landclass (OrbX, UT), sondern mit Fotoszenerie.

      Und ja, das Autogen poppt noch genau so auf, wie "damals" in meinem FSX. Nix mit smooth einblenden oder so. Nur man kann im P3Dv4 die Weite der Autogen-Darstellung so weit erhöhen, das man es in der Ferne nicht mehr so gut sieht, bzw. bei VFR-Flügen gar nicht erkennt.
      Gruß Oliver
      _______________________________________________________________________________________________
      Prepar3D v4 / Windows-10-Pro 64bit / i5-4690K (4,3GHz) 8GB-DDR3-Ram NV-GTX1060-6GB 3xSSD 1xHDD
    • Ich bin mit der Milviz F15E in Wales durch die Mach Loop in der V3 geflogen und was soll ich sagen? Es läuft besser!
      Was ich nicht verstehe ist, warum läuft die V4 mittlerweile so schlecht?

      Das es an einem Addon liegen könnte, bezweifle ich fast, weil ja hier immer mehr Leute von ähnlichen Problemen berichten! Außerdem habe ich alles, was nicht für V4 programmiert, oder kompatibel gemacht wurde, aus der V4 ´rausgeschmissen!

      Anfangs war die V4 ein Traum!
      Lieben Gruß
      Bernd


      i7/4790k @ 4Ghz, GTX1070/8GB, 16GB Ram, 2x Samsung Evo850 250Gb (1xSystem und 1xP3D V3.2), Samsung Evo850 500GB (P3D V4), Crucial 120 GB (X Plane), 1TB HDD, Saitek X52 Pro.
      P3D V4, P3D V3.4, X Plane 10.51
    • Ich weis nicht... Irgendwie schei.... Es mich langsam an.
      Ja mit der V4 hab ich bessere Grafik und bessere Performance, aber irgendwie ist immer was egal mit welcher Version. Hab vor der V4 auch lange überlegt ob ich sie kaufen soll oder nicht,weil ich einfach immer mehr denke das alles nur Abzocke ist.
      Wir sind im Jahre 2017 und haben schon X Simulatoren auf dem Markt gehabt, und irgendwie haben wir immer noch Probleme Vorallem mit der Darstellung.
      Mir wird das alles langsam zu blöd. In einem Jahr gibt es wahrscheinlich eine V5 usw usw.
      Ja ich weiß, gerade was Prepar3d betrifft, es ist sehr sehr umfangreich und viele Komponenten müssen da zusammenspielen. Aber lieber mal etwas mehr Zeit bei der Entwicklung nehmen als immer halbfertiges Zeug aufn Markt schmeissen.
    • Jumbolino schrieb:

      Aber lieber mal etwas mehr Zeit bei der Entwicklung nehmen als immer halbfertiges Zeug aufn Markt schmeissen.
      ich sehe das anders!

      1. ein so komplexes Programm wie ein Flugsimulator wird nie "fertig" sein
      2. mir ist lieber jetzt einen so tollen Simulator (mit kleinen Macken) zu haben, als in 5 oder 10 Jahren einen "fertigen"
      3. seien wir froh dass der Simulator überhaupt noch weitereentwickelt wird!
      4. Wenn ich dafür € 10.000 bezahlen würde wäre deine Kritik ja berechtigt. Aber LM verschenkt das Programm ja quasi zu einem symbolischen Betrag ....

      Auch wenn ich selbst immer an der Schraube drehe um eine noch schönere Grafik zu bekommen, wir sprechen hier von einem Flugsimulator und nicht von einem Landschaftssimulator!

      UND so sehr mich die kleinen Problemchen nerven (habe hier im Forum schon einige Threads mit allen möglichen Problemen eröffnet), es ist immer ein Erfolgserlebnis wenn man dann doch wieder etwas zum laufen gebracht hat.
      Der Weg ist das Ziel.

      LG, Klaus
      koli, Mitglied im FlightXPress Forum seit Jan 2008.

      mein Homecockpit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von koli ()

    • Naja... Also wenn ich im Landeanflug denke das ich auf dem Mars lande ist das für mich kein Problemchen, da nützt es mir nicht viel wenn ich 70fps habe.
      Im Großen und ganzen bin ich ja auch sehr zufrieden, ich verstehe bloß manches nicht wirklich. Vorher hats doch funktioniert...
    • Da gebe ich dir ja ach recht, aber irgendwie haben wir bei der Modelleisenabhn immer die Fehler gefunden, manchmal ging es auch einfach wieder. Nach dem Motto "Fehler die einfach wieder weg sind,sind die schlimmsten", aber hier scheint das eine verzickte Sache zu sein.
      Ich werde auf jeden Fall, wenn 4.1 rauskommt, bevor ich ORBX AS16 und Konsorten drauf spiele erst einen ausführlichen Test machen um die Ursache zu finden.
      krähe, Mitglied im FlightXPress Forum seit Sep 2007.

      X-Plane " Eine Flugdynamik die sich real "anfühlt", muss noch lange nicht realistisch sein " :clapping: "
    • es ist ja nicht lm alleine. Durch die ganzen zusatz add ons wird ja der flusi verändert und da kanm es immer zu konflikten kommen. Egal wie gut was programmiert wurde. Hatte nach dem oc der cpu auch ruckler misste sehr viel löschen und einstellen und nach langer zweit ist es enslich soweit das es stabil und gut läuft ;)
      Mfg Wolfgang

      Windows 10 Pro
      Intel 7 4790k 4,4
      Predator Wqhd 27 Zoll + Fhd 24 Zoll
      1x 1 TB - 1x ssd 500 gb Samsung
      MSI Armor Gtx 1070
      16Gb DDR3 ram
    • Driften wir mal nicht zu sehr ab. Vielleicht gibt es ja doch eine relativ einfache Lösung oder irgendwas an unseren System das diesen Fehler auslöst, was andere nicht haben.

      Ich kann das schon irgendwo verstehen das beim Schritt von 32 Bit zu 64 Bit einiges passieren muss, zudem in einem Programmcode der bestimmt noch irgendwo Zeilen vom ersten FluSi drin hat. Sowas kann passieren, ist natürlich nicht schön. Die Frage ist halt ob es der Patch bringt oder nicht.

      Andersherum stimme ich dem zu: Es gab mal Zeiten vor dem Aufstieg des Internets, da haben Spiele einfach funktioniert. Klar hatten die auch auch 1-2 Macken, aber im großen und ganzen lief es. Und da kommt der Punkt wo ich übereinstimme: In Zeiten von "Day-One" Patches frage ich mich wirklich was die da die ganze Zeit entwickeln? So vor 10-15 Jahren wurden viele einfach mal um ein halbes Jahr verschoben und dann hatte man aber auch was spielbares in der Hand.

      Heutzutage erstmal schön vor dem Weihnachtsgeschäft rauskloppen damit die Quartalszahlen stimmen. Das Spiel wird dann bis Februar oder März schon gepatcht sein. Ist ja auch so viel besser, Patches und Updates gibt es nur für zahlende Kunden - hat man auch gleich was gegen Piraterie getan... So denken die, ganz besonders die "großen" wie EA, Ubisoft und wie sie alle heißen...
    • oliver h. schrieb:

      Und ja, das Autogen poppt noch genau so auf, wie "damals" in meinem FSX. Nix mit smooth einblenden oder so. Nur man kann im P3Dv4 die Weite der Autogen-Darstellung so weit erhöhen, das man es in der Ferne nicht mehr so gut sieht, bzw. bei VFR-Flügen gar nicht erkennt.
      Bei mir passiert das mit dem Aufpoppen nur bei angehender Überlastung meines PCs. Bei normaler Auslastung wachsen die Gebäude am Rand des Darstellungsbereichs aus dem Boden, ist lustig zu beobachten. Wenn das Aufpoppen anfängt, weiss ich, dass mein PC so langsam nicht mehr hinterher kommt. Wenn er gar nicht mehr kann, gibt's halt kein Autogen mehr, und irgendwann dann auch Blurries.
      • i7-4930K, H100, 16 GB CL9, GTX 1070, Win 7, 40" TV, TrackIR 5 & EZCA 2.6
      • P3D V4.1, FSGlobal 2010 & FMX, FTX Global, Vectors, openLC EU & NA
      • Ant's Drifter, Alabeo/Carenado C152, C72R, DA42, PA32, PA34, C340, C25A & PC12, ORBX LNC4, MJC DH8D
      • UTL beta, ASP4 & ASCA, PF3 & MCE, GSX
    • Boden Texturen und Autogen laden nicht

      Ich hab dieses problem so gefixt bekommen:

      1. Frames limitieren im sim. NICHT unlimited.

      2. In der cfg den wert bei "RegionsPurgePerFrame" von 16 auf 1 stellen.

      Scharfe texturen und autogen. Ich hab n HighEnd system und ohne diesen tweak das problem nicht beheben können. Dienstags kommt v4.1 evtl. wird das Problem dann von LM gefixt.

      Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
    • Pilot_Pete schrieb:

      Ich hab dieses problem so gefixt bekommen:

      1. Frames limitieren im sim. NICHT unlimited.

      2. In der cfg den wert bei "RegionsPurgePerFrame" von 16 auf 1 stellen.

      Scharfe texturen und autogen. Ich hab n HighEnd system und ohne diesen tweak das problem nicht beheben können. Dienstags kommt v4.1 evtl. wird das Problem dann von LM gefixt.

      Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
      Wie sagte Darth Vader in "Star Wars op Kölsch" so schön? DATT ISETT!

      Kannst du auch erklären was das bewirkt bzw. wo du das her hast? Hab das jetzt nich in einen längeren Flug verfizieren können, aber wenn ich damit mit 1000Knoten über New York fliegen kann und stetig nachgeladen wird, dann muss es die Lösung sein. Einzig die Texturen in der Distanz sind nun noch etwas matschig. Aber das lässt sich erst in einen etwas längeren Flug klären wie sich das unter humanen Umständen verhält.
    • Matthew-Flies schrieb:

      Pilot_Pete schrieb:

      Ich hab dieses problem so gefixt bekommen:

      1. Frames limitieren im sim. NICHT unlimited.

      2. In der cfg den wert bei "RegionsPurgePerFrame" von 16 auf 1 stellen.

      Scharfe texturen und autogen. Ich hab n HighEnd system und ohne diesen tweak das problem nicht beheben können. Dienstags kommt v4.1 evtl. wird das Problem dann von LM gefixt.

      Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
      Wie sagte Darth Vader in "Star Wars op Kölsch" so schön? DATT ISETT!
      Kannst du auch erklären was das bewirkt bzw. wo du das her hast? Hab das jetzt nich in einen längeren Flug verfizieren können, aber wenn ich damit mit 1000Knoten über New York fliegen kann und stetig nachgeladen wird, dann muss es die Lösung sein. Einzig die Texturen in der Distanz sind nun noch etwas matschig. Aber das lässt sich erst in einen etwas längeren Flug klären wie sich das unter humanen Umständen verhält.
      Hi Leute,

      das Thema um "MaxRegionsPurge" wird im großen AVSIM Prepar3d Guide erwähnt. Und überhaupt, dieses Guide (englische Sprache) ist mit 12MB und 152 Seiten sehr ausführlich und empfehlenswert.

      Hat zwar im Schwerpunkt Version V1/V2/V3 aber ich denke für V4 sind trotzdem interessante Hinweise vorhanden.

      AVSIM Member sollte man schon sein, um es downzuloaden.
      Viele Grüße
      Neo


      Asus Z87 Pro, i7 4770k@4.4GHZ - 16GB GSkill DDR3 Ram - Nvidia GTX 1080 TI Xtreme 11GB - 2xSSD SATA3- 21:10 LG Monitor - Saitek X52 - Goflight Modules ,TrackIR 5
      FlightXpress Mitglied seit 2002 dann lange Abstinent gewesen...aber immer den Flugsimulator treu geblieben