Little Navmap 1.6.3 jetzt mit X-Plane 11 Unterstützung

    • v11

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Little Navmap 1.6.3 jetzt mit X-Plane 11 Unterstützung

      Hallo zusammen,

      die größte Änderung in dieser Version die X-Plane Unterstützung für fast alle Little Navmap Funktionen: Szeneriedatenbank, Moving Map, Verkehr, Wetter und mehr.

      Das Update wird auch für FSX/Prepar3D-Benutzer empfohlen, da es einige Bugfixes und andere kleine Verbesserungen, wie zum Beispiel die neue konfigurierbare Update-Benachrichtigung enthält, die einen Dialog anzeigt, wenn eine neue Version verfügbar ist.

      Ankündigung auf meiner Seite (Englisch).
      Screenshots
      Online Anleitung
      Download für Windows
      Download für macOS
      Download für Linux

      Änderungen von Release 1.4.4 auf 1.6.3

      Erweiterungen

      X-Plane 11

      * Vollständige X-Plane Szeneriedatenbank: Flughäfen, Vorfelder, Rollbahnen, Wegpunkte, Funkfeuer, Luftstraßen, Prozeduren (einschließlich Geschwindigkeitsbegrenzungen). Auch Add-On Pfade und Pfadausschlüsse im Optionsdialog können benutzt werden.
      * Unterstützt Updates der Navigationsdatenbank.
      * Anzeige von AI-Flugzeugen auf der Karte und im Informationsfenster.
      * Wetter aus der von X-Plane heruntergeladenen Wetterdatei `METAR. rwx` (Station oder nächstgelegene Station).
      * Lufträume können von FSX oder P3D in die X-Plane Datenbank kopiert werden.
      * FMS- und FLP-Flugplandateien können nun geladen und gespeichert werden.
      * Benutzerflugzeug und AI-Flugzeuge können angezeigt werden. Benötigt das //Little XpConnect// X-Plane Plugin, das im Download-Archiv mit enthalten ist.
      * Höhen- und Einbahnbeschränkungen für Luftstraßen werden bei der Berechnung der Flugpläne berücksichtigt.
      * Unterstützte Plattformen sind Windows, macOS und Linux für alle Programme.

      Allgemeine Änderungen

      * Automatische Update-Prüfung beim Start (täglich, wöchentlich oder manuell) mit Einstellungen im Optionendialog auf der Registerkarte `Startup`.
      * Im oberen Bereich der Suche wurden Schaltflächen zugefügt, um die Selektion und Markierungen von der Karte zu entfernen.
      * Die Rhumb-Linienmessung zeigt nun sowohl den magnetischen als auch den wahren Kurs an, bei dem die Deklination auf dem Ursprung basiert.
      * Laden und Speichern von FMS- und FLP-Flugplanformaten.
      * Kann FS9 Flugplanformat laden.
      * Die Generierung von ATS-Routen ist nun robuster für fehlerhafte und unvollständige Flugpläne.
      * Falsche Luftstraßeneinträge am Abflug- und Zielort werden beim Laden des Flugplans entfernt, um Probleme mit fehlerhaften Plänen anderer Programme zu vermeiden.
      * Zeigt jetzt Startpositionen (Landebahnen, Helikopterlandeplätze) im Informationsfenster an.
      * Spenden-Link zum Hilfemenü und Info-Dialog hinzugefügt.

      Fehlerbehebungen und Verbesserungen

      * Wetteranzeige für nächstgelegene Station: Name, Entfernung und Kartenlink zur Meldestation hinzugefügt, falls es sich um einen Flughafen handelt.
      * FSX und P3D: Mehrere Probleme mit der magnetischen Deklination wurden behoben, indem die `magdec. bgl` Datei nun verwendet wurde.
      * Fehler beim Laden von P3D v4 `add-on. xml` behoben.
      * Absturz beim Laden von älteren FSX/P3D-Szeneriedateien behoben.
      * Bei der Anzeige und dem Speichern von Flugplänen wird nun der Name von Helikopterlandeplätzen verwendet.
      * Verbesserte Erkennung militärischer und geschlossener Flughäfen.
      * Dialog zum Laden der Datenbank erscheint nun nach dem Löschen inkompatibler Datenbanken.
      * Die fehlende Codierung in gespeicherten FSX PLN-Dateien, die Probleme mit anderen Tools verursachten, wurde behoben.

      Eine detaillierte Liste aller Änderungen in allen Versionen sind in der beigelegten Datei `CHANGELOG. txt` zu finden.

      Grüße
      Alex
    • Hallo Alberto,

      flycat schrieb:

      jetzt müsste sich nur noch jemand "erbarmen" ,dafür ein Tutorial in deutsch zu veröffentlichen
      ich warte noch auf Freiwillige, welche die Anleitung übersetzen möchten. Ich halte mich solange noch ans Programmieren.

      Die Werkzeuge, wie GitBooks für gemeinsames Bearbeiten und DeepL für einen Entwurf der Übersetzung sind schon vorhanden. Wer das machen will, hat meine volle Unterstützung.

      Grüße
      Alex
    • Hallo Alex,

      vielen Dank für die Erweiterung für den XP11. Sehr schön, dass ich jetzt auch noch Little Navmap damit nutzen kann.
      Gruß
      Rainer
      _________________________________________________________________________
      Win10 (64Bit) I7-7700K CPU 4.5 GHz , 32GB RAM DDR4 2400MHz , 11 GB NVIDIA Geforce GTX 1080 Ti MSI
      - Mitglied im FlightXPress Forum seit 07.02.2000
    • Ich würde dieses Tool gerne für X-Plane 10 nutzen.
      Wenn ich den Datenbankpfad angebe steht in der Auswahl nur X-Plane 11.
      Gebe ich das Verzeichnis von X-Plane 10 an werden alle Airports eingelesen, allerdings keine VOR´s etc.

      Gibt es dafür eine Lösung oder mache nur etwas falsch?
      Gruß
      Daniel

      Bei IVAO als [xxx]177 unterwegs.

    • Hallo Daniel,
      nein, Du machst nichts falsch. Ich kann nur die Flugplatzdaten von 10 lesen. Die alten Navigationsdaten korrekt zu lesen und die Luftstraßen zu bauen, wäre ein Heidenaufwand für mich.
      Ich werde noch ein kleines Update zur Verfügung stellen, das die Fehlermeldungen klarer macht.

      Es gibt einen Trick, den jemand hier im X-Plane.org Forum in den Antworten darlegt.
      Kurzum: X-Plane 11 kaufen oder auch nur die Demo installieren. Nach Belieben Daten von Navigraph in 11 aktualisieren lassen oder auch nicht. Dann die Szeneriedatenbank in Little Navmap vom 11er lesen. Das Xpconnect Plugin läuft auch in X-Plane 10. Eventuell solltest Du noch die Flugplätze (apt.dat) von 10 nach 11 kopieren, damit Du keine falschen Diagramme angezeigt bekommst.

      Grüße
      Alex
    • Hallo zusammen,

      Little Navmap Version 1.6.6 - kann jetzt OpenAir Lufträume laden (wie die Datei "usa.txt", die mit X-Plane installiert wird).

      Die Ankündigung und Downloads sind hier (Englisch).

      Es gibt einige Fehlerbeseitigungen und kleine Verbesserungen in der GUI. Außerdem habe ich die Anleitung in Bezug auf X-Plane noch einmal überarbeitet.

      Grüße
      Alex
    • Hallo Alex,

      danke, dass Du die Unterstützung von X-Plane 11 weiter entwickelst.

      Mit dem Format *flp sind ja bereits die Boeings von FlightFactor "versorgt"
      Wäre es möglich, dass die Konvertierung von Flightplans noch um das *txt-Format für die Airbusse von JarDesign erweitert wird?
      Damit wäre die Abdeckung auch für diese Jetliner-Typen perfekt.
      Gruß
      Rainer
      _________________________________________________________________________
      Win10 (64Bit) I7-7700K CPU 4.5 GHz , 32GB RAM DDR4 2400MHz , 11 GB NVIDIA Geforce GTX 1080 Ti MSI
      - Mitglied im FlightXPress Forum seit 07.02.2000
    • Hallo Rainer,

      es sieht so aus, als wäre die txt-Datei einfach eine ATS-Route, wie:
      LIRF SID SOVAN DCT OKBIS Z806 GAVRA M726 BRENO UM726 KOGOL STAR EDDM

      Die bekommst Du in LNM über "Strg+Umsch+N" und dann mit den passenden Einstellungen (generic SID/STAR, add DCT, etc.) erzeugen und dann in die Textdatei kopieren.

      X-Plane 11.10 unterstützt ein neues FMS-Format für das ich noch ein kleines Update herausbringen will. Da kann ich das auch noch mit einbringen, damit man sich den manuellen Weg ersparen kann.

      In welches Verzeichnis werden die JarDesign Flugpläne gespeichert?

      Grüße
      Alex
    • @ In welches Verzeichnis werden die JarDesign Flugpläne gespeichert?

      X:\XPlane11\Aircraft\330_JARDesign\FlightPlans
      Gruß
      Rainer
      _________________________________________________________________________
      Win10 (64Bit) I7-7700K CPU 4.5 GHz , 32GB RAM DDR4 2400MHz , 11 GB NVIDIA Geforce GTX 1080 Ti MSI
      - Mitglied im FlightXPress Forum seit 07.02.2000
    • Könntest Du mir vielleicht kurz erläutern, wie der Import von OpenAirspace-Dateien genau funktioniert? Ich werde aus der Beschreibung im Handbuch nicht so ganz schlau.

      Die Datei selbst kann man nur als *.aip-Datei herunterladen, wenn ich das Little Navmap-Handbuch aber richtig verstehe, können nur Dateien im *.txt-Format eingelesen werden. Gibt es eine Möglichkeit, die Dateien zu konvertieren oder muss die aip-Datei mit z.B. Notepad++ eingelesen und manuell in das korrekte Format gebracht werden?
    • Das sind einfach alles Textdateien die Anweisungen enthalten, die in etwa so aussehen, wie unten gezeigt. Wenn ja, kann man die einfach in eine .txt-Datei umbenennen.

      Quellcode: usa.txt

      1. ...
      2. *## *A-211 DOTHAN, AL ##
      3. AC Q
      4. SB 0,0,0
      5. AN A211 0600-2200 MON-FRI
      6. AL SFC
      7. AH 5000 MSL
      8. DP 30:58:01 N 084:49:00 W
      9. DP 30:57:01 N 085:05:00 W
      10. DP 30:52:01 N 085:18:00 W
      11. ...
      Alles anzeigen
      Die Luftraumdateien werden in X-Plane nach "Custom Data\Airspaces" kopiert. Das Verzeichnis Airspaces muss dazu erst angelegt werden.

      Von dort liest sie X-Plane und Little Navmap ein, wenn die Szeneriedatenbank geladen wird.

      Nun gibt es einige Luftraumdateien, die X-Plane zu Absturz bringen, jedoch von Navmap gelesen werden können.

      Dazu im Ordner "Dokumente" die Verzeichnisse "Little Navmap\X-Plane Airspaces" anlegen und die Dateien dort hineinkopieren. Von dort werden sie nur von Navmap gelesen.

      Grüße
      Alex