Problem nach Windows 10 Update (FSX)

    • Win10
    • Martin hat es im Grunde schon gesagt. Deine Grafikkarte ist eher leistungsschwach. Von daher wäre meine erste Vermutung dass daher deine Ruckler kommen. Du könntest das mit GPU-Z verifizieren. Auf jeden Fall musst Du dann mit den Einstellungen sowit runter bis möglichst keine Ruckler mehr auftreten.
      PMDG 777 | PMDG 747 | Aerosoft Airbus 318-321 | Majestic Dash 8 | Carenado Hawker 850XP | Carenado Citation CJ2 | Realair Turbine Duke | Flight1 KingAir B200 | A2A Piper Commanche 250
    • mmc071 schrieb:

      Du könntest das mit GPU-Z verifizieren.
      RICHTIG! Das ist mal der erste sinnvolle hinweis um dem Problem von Schneck89 auf die Spur zu kommen.

      Schau mit GPU-Z wie stark die GPU ausgelastet ist. Dann schaust Du mit dem Taskmanager oder einem CPU-Programm ob der Core auf dem FSX läuft ständig zu 100% ausgelastet ist. Dann weißt Du GENAU wer die Bremse ist und kannst entsprechend reagieren.

      Die HDD oder SSD(je nach dem was Du hast) kannst Du getrost außer acht lassen denn wenn es vorher lief muss es nach einem Update auch laufen. Die Übertragungsraten der Hardware ändern sich nicht durch ein Update. Es ändern sich maximal ungewollt Einstellungen an der Software.
      Mainboard: ASUS Z170 Progaming | CPU: i7 6700K@4,5GHz | Ram: 2x8GB 3000 Corsair Venegance | VGA: Gainward GTX 980 | NT: 850W Silverstone Strider Plus | OS: Windows 10 Pro 64Bit auf Samsung SSD 840 | FSX auf seperater Samsung SSD 840

      Software: FSX+Acc | Aerosoft Airbus A318-321 | GSX | Mega Airport Munich | Mega Airport Frankfurt 2.0 | Ibiza X Evolution | Mallorca X Evolution | Approaching Innsbruck | Maldives X | Orbx FTX | REX + Softclouds | A320 Family Immersion
    • So Update von mir. Schon mal vielen Dank an alle für die Unterstützung.
      Ich habe etwas an den Einstellungen gedreht wie in dem Tutorial von Martin Gut beschrieben, diese hatten sich eigentlich nicht groß von meinen bisherigen Einstellungen unterschieden. Zusätzlich habe ich mir den GPU-Z geholt um der Sache auf die Spur zu gehen. Einstellungen gespeichert und nebenher GPU-Z laufen lassen und was soll ich sagen...der FSX LÄUFT EINWANDFREI und vor allem ruckelfrei!!!
      Die GPU Load liegt während dem Spielen bei 20-30% Einstellungen habe ich fast alle auf der höchsten Stufe.
      Was mich wundert ist, dass ich die Einstellungen teilweise sogar nun höher habe als davor und es ruckelt nicht mehr...ka was da los war. Das Einzige was ich reduziert habe war die Wolkendarstellung-Entfernung.
      Addons laufen bei mir nur die PMDG 737 NGX, FS2Crew (welches noch nicht wieder läuft mit Voice Control (SDK Error)) und als Flughafen habe ich noch Stuttgart (hier fahren ein paar Fahrzeuge allerdings als graue Klötze umher und in der Nacht ist alles grau, die Texturen scheinen nicht richtig zu laden, diesen installiere ich evtl. mal neu).
      Aber, und das ist erstmal das Wichtigste...ich konnte heute einen kleinen innerdeutschen Flug mit der 737 unternehmen ohne Probleme :)
      Vielen Dank nochmal an alle für die guten Tips!