Systemanforderung für aufwendige Flugzeuge?

    • FSX-SE
    • Systemanforderung für aufwendige Flugzeuge?

      Bin noch Anfänger, also bitte nicht so hart umgehen wenn die Frage für den ein oder anderen Profi logisch erscheint.

      Ich spiele jetzt schon einige Stunden FSX:SE und habe mich so gut in die mitgelieferte B737 eingearbeitet, dass ich jetzt selbständig von Take-Off bis Landung alles schaffe, habe mir auch einen Joystick zugelegt. Jetzt würde ich gerne in Richtung von "gescheiten" Addons gehen, also solche Sachen wie der Aerosft A320 oder PMDG Flugzeuge. Habe auch die Lust mitgebracht dass ich mich da einarbeite und bin mir bewusst dass es auch nicht gleich nach fünf Minuten alles geht. Was ich mir jetzt nur frage, ob mein PC gut genug ist. Was man so liest ziehen solche Flugzeuge ja stark an den FPS. Grundsätzlich erfülle ich die auf den Websiten angegebenen Systemvoraussezungen auch, allerdings glaub ich irgendwie nicht dass die wirklich stimmen. Habe auch schon von Leuten mit einem i7 gelesen die dann nur 10-15 FPS haben. Alzu hohe Anforderungen hätte ich eh nicht, würde mich so mit 15-20 FPS am Flughafen und 25 FPS in der Luft zufrieden geben. Flughafen habe ich bis jetzt eh nur die normalen und keine Add-Ons. Hier meine Komponenten:

      Mein PC:
      Intel i5 6400 4 x 2,7 Ghz
      MSI GTX 950 2GB
      8 GB RAM

      Kann ich damit aufwendige Flugzeuge wie die oben erwähnten halbwegs flüssig spielen? Ich möchte jetzt natürlich nicht etwas für 50€ kaufen und dann draufkommen dass es nur eine nicht spielbare Diashow ist. Daher bitte ich um eure Erfahrungen, danke.
    • Danke zunächst einmal für deine Antwort. Dass der FSX den Prozessor nicht richtig ausnutzen kann, liegt einfach am Alter des Spieles oder? Bin nämlich bei allen anderen Spielen sehr zufrieden mit der Leistung. Ich benütze nur einen FullHD Bildschirm, also denkst du würde es für solche Addons reichen? Dann aber nur mit der Default Scenery oder?
    • Myulu schrieb:

      salsim5774 schrieb:

      Dann aber nur mit der Default Scenery oder?
      Nicht unbedingt.Die ORBX Produkte sind meines wissens nach Leistung Schonend und du solltest damit problemlos fliegen können ^^
      LG
      So pauschal kann man das sicher nicht sagen, da es da verschiedene Bausteine und Produktarten gibt.
      Bei der Grundausstattung mag es vielleicht noch gehen . . .

      Salsim, bei Deinem System wirst Du Dich wohl entscheiden müssen, ob Du lieber noch Flughäfen dazu kaufen möchtest oder lieber mehr von der Landschaft sehen.
      Bei systemtiefen Flugzeug-Addons UND Flughäfen würde ich mich mit der Default Scenery begnügen, sonst ärgerst Du Dich nur über zu niedrige Frameraten.
      Wenn Dir die Default-Flughäfen bzgl. der Detaillierung ausreichen und Du über eine realistischere Landschaft fliegen möchtest, dann würde ich da eher zu fotorealistischen Szenerien raten. Da gibt es auch einiges als Freeware.
      Dann kannst Du auch mit kleineren Maschinen viel Spaß haben und Dich wie in der Realität langsam hocharbeiten.
      So mancher ist dann bei den kleinen Maschinen geblieben, weil man da noch selber fliegen kann. Einschließlich Kunstflug-Figuren
      Bei modernen Airlinern besteht das Fliegen ja hauptsächlich darin, den Bordcomputer zu füttern.

      Bei fotorealistischen Szenerien kannst Du das Autogen ziemlich herunterschrauben und es sieht aus den üblichen Höhen trotzdem gut aus. Das ist dann sogar wesentlich leistungsschonender als die OrbX-Produktpalette mit aufgedrehtem Autogen.
      mit vielen Grüßen
      Jochen
    • salsim5774 schrieb:

      Kann ich damit aufwendige Flugzeuge wie die oben erwähnten halbwegs flüssig spielen?
      Die Fliegerei mit dem FSX ist gleich auf zwei Wegen anspruchsvoll.
      Zum einen die Fliegerei mit den von dir angesprochenen "realitätsnahen" Addons und zum anderen gilt es die Kunst zu meistern, die perfekte Balance für dein persönliches System zu finden. Das heißt, Du kannst ruhig deinen FSX mit Addons zuballern(siehe Signatur). Das ist soweit erstmal nicht das Problem. Du musst dann "nur" die Stellschrauben finden UND RICHTIG BETÄTIGEN, die dir dann wiederum einen flüssigen Ablauf gewährleisten.

      Und genau DAS ist beim FSX eine Wissenschaft für sich, für die es nur sehr wenige allgemein gültige Regeln gibt, z.B. Highmemfix. Das Internet ist RANDVOLL mit "den besten Tips für viel FPS", aber vergiss es!
      Du kanst dir bestenfalls Anregungen holen welche Einstellungen Du probieren kannst. Alles andere ist testen testen testen UND... nochmal testen...
      Bei vielen dauert der Weg zum perfekten FSX-Setup mehrere Jahre...

      hier kommt EDIT: deine Grafikkarte reicht allemal aus um FSX in Full-HD vernünftig darzustellen. Der RAM ist ebenfalls genug, da FSX eine 32bit Anwendung ist, und nur ca 3GB RAM adressieren(benutzen) kann.
      Bei der CPU ist Luft nach oben aber das geht hier den Meisten so. Für den FSX kann die CPU nicht schnell genug sein, bzw der eine Kern auf dem FSX ja nur laufen kann.
      Mainboard: ASUS Z170 Progaming | CPU: i7 6700K@4,5GHz | Ram: 2x8GB 3000 Corsair Venegance | VGA: Gainward GTX 980 | NT: 850W Silverstone Strider Plus | OS: Windows 10 Pro 64Bit auf Samsung SSD 840 | FSX auf seperater Samsung SSD 840

      Software: FSX+Acc | Aerosoft Airbus A318-321 | GSX | Mega Airport Munich | Mega Airport Frankfurt 2.0 | Ibiza X Evolution | Mallorca X Evolution | Approaching Innsbruck | Maldives X | Orbx FTX | REX + Softclouds | A320 Family Immersion

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Q!...deluxe ()