FPS - Pure Verzweiflung

    • v11

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FPS - Pure Verzweiflung

      Liebe Community, ich bin kurz vor dem Ausflippen. :wall:

      First things First meine Rechnerdaten:

      GeForce GTX 1080, 8GB
      Intel Core i7 - 6700K 4.00 GHz
      RAM : 32 GB
      Monitor: ROG SWIFT PG348Q, 21:9, 3440x1440p

      Nun zu meinem Xplane.

      Es ist etwas "gemodded" (siehe Textdokumenmt) und hat einige Ortho4XP Szenerien drauf mit Zoomstufe 18 sowie einige Plugins (siehe Screeenshot) und lief leider nochnie mit mehr als 40 FPS aber seit kurzem läuft es nurnoch mit 12-22 FPS was unspielbar ist.

      Auf die Ortho Dateien möchte ich nicht verzichten ,da sie gerade in den Bergregionen endlich das schöne VFR Gefühl geben im Gegensatz zu den hässlichen Xplane "Satelietenbilder"

      Nun habe ich schon einige Tools probiert die jedoch nie funktioniert haben. Das letzt worin ich die Erlösung gesucht habe war: Rendering options for XP11 1.0.4. Leider wurde mein ganzer Display bläulich überzogen und ansonsten hat sich nichts getan - egal was ich mit dem Tool einstellte.

      Nun meine einfache Frage: was gibt es für Möglichkeiten diesem Problem *Herr" zu werden?

      Es kann doch nicht sein, dass ich mit diesem System Xplane nicht flüssig zum laufen bekomme mit einigen VFR und Orthodateien. Ist ja nicht so, dass es völlig übermodded ist, aber das müssten wohl Leute beurteilen, die mehr von der Materie verstehen.

      Ich hoffe dass ihr mir helfen könnt, das der VFR Flug mit solch schlechten FPS kein wirklichen Spass mehr macht und leider auch ohne die Satelietenbilder gänzlich unnötig ist.

      MFG Asuano
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Asuano () aus folgendem Grund: Einstellungen Ingame Datei vergessen

    • Wie immer in solchen Fällen- back to the roots- soll heißen, alle AddOn, plugin deaktivieren, wichtig preferences löschen und Installer laufen lassen, falls er geänderte Dateien findet, überschreiben.
      Damit hast Du einen leeren XP und wirst sehen, ob Deine Kiste damit fertig wird.
      Stück für Stück AddOns hinzu und immer wieder beobachten.

      Joachim
    • Hallo Asuano

      Ruhe bewahren. Frauen und Kinder zuerst. Notruf absetzen. =O Du bist nicht der einzige, der solche Probleme hat.

      Hast du zu dem Zeitpunkt als es schlechter wurde etwas verändert oder irgend ein Update gemacht (Windows, Grafikkartentreiber)?

      Mit X-Plane kenne ich mich nicht aus, aber die Hardware habe ich mir angeschaut. Die Grafikkarte und der Prozessor sind von den besten, die es gibt und RAM hast du genug. Den Prozessor könnte man noch übertakten. Die Grafikkarte könnte man noch durch eine GTX 1080ti ersetzen, aber mehr ist eigentlich nicht möglich. Da sind keine Schritte mehr möglich, die deine minimalen 12 FPS auf einen brauchbaren wert anheben.

      3440 x 1440 ist schon eine sehr hohe Bildauflösung. Das sind etwa 2.5 mal mehr Pixel als Full-HD.

      Da ist deine Grafikkarte sicher am Limit. Du kannst einmal mit GPU-z die Auslastung der Grafikkarte verfolgen. Achte auf GPU-Load, Memory-Used und auch darauf, ob die Taktrate nicht wegen Überhitzung abgeregelt wird. Mit Coretemp kannst du die Temperatur und die Taktrate des Prozessors verfolgen. Wenn das alles richtig läuft, kann man nicht mehr machen.

      Lagert X-Plane auf einer HD oder auf einer SSD?
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 03.12.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Ich bin ja immer von Martins Analysen begeistert.
      Wenn ich das so lese, klingt das alles ganz logisch und dann verstehe ich das auch. Und doch hatte ich jedesmal irgendwie ein anderes Bild vor Augen, als ich mir die Systemdaten angeschaut hatte.

      Wenn ich das als Hardware-Laie und Praktiker trotzdem ergänzen darf: der Lüfter und die Lüftungskanäle setzen sich manchmal recht schnell mit Staub zu. Das kann die Kühlleistung massiv reduzieren und dann müssen CPU und/oder CPU ihre Arbeit verlangsamen (werden runtergeregelt), um nicht den Hitzetod zu sterben. Letztlich sieht kann man das dann auch an den von Martin empfohlenen Prüfprogrammen erkennen. Aber mal vorab durchzupusten bzw. auszusaugen kann eigentlich nie schaden.
      mit vielen Grüßen
      Jochen
    • Hallo Jochen

      Danke für die Ergänzung.

      Früher habe ich zuerst auch immer nur nach Prozessor und Grafikkarte gefragt. Jetzt habe ich mir aber angewöhnt, auch nach den Bildschirmen und Bildauflösungen zu fragen. Für die Grafikkarte ist das doch sehr entscheidend, ob jemand nur einen Full-HD-Bildschirm oder die 3 bis 4-fache Auflösung hat. Mit einem Full-HD-Bildschirm läuft schon eine GTX 1060 anständig. Für die 4-fache Arbeit gibt es aber einfach keine genug starke Grafikkarte mehr. Da muss man zwangsläufig einiges einschränken.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 03.12.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Viele haben es schon gesagt.

      Wichtig ist immer: Den Fehler reproduzieren, sprich jedwede Änderung vorher überprüfen. Ich fang gern immer mit der rohen Fassung an (immer stabile und keine Beta-Versionen von X-Plane verwenden!). Suche mir ein Referenzflughafen aus, gleiche Zeit, gleiche Wetterbedingung (CAVOK).

      Wird ein Addon oder Plugin installiert -> xplane 11 starten und überprüfen.

      Erst dann identifiziert mal FPS-Fresser (z.B: X-Life könnte einer sein, ein Flughafen oder (fast immer) ein neuer Flieger). Ortho4XP auf 18 hat auch schon eine ganze Menge Futter, was erst mal die Graka laden müsste.

      Auch zu empfehlen: X-Plane 11.05 mit 60 fps - Guide
      Intel® Core™ i7-3770K Prozessor | CPP S1155 i7-3770K 4x3.50 GHz | MBI S115 MSI Z77A-GD65 Military Class III (Z77/ATX) | 4 x RAM 4096 MB DDR3 PC1600 Corsair XMS3 | Palit Geforce 1070 8GB GameEdition
    • Asuano schrieb:

      lief leider nochnie mit mehr als 40 FPS aber seit kurzem läuft es nurnoch mit 12-22 FPS
      Also... mit deinem Rechner und deinen Rendering-Settings sind durchaus 60 fps im VFR möglich, etwas abhängig vom verwendeten Flugzeug. Diese um die 20 FPS fallen allerdings deutlich nach unten aus dem üblichen Rahmen.

      Zuerst: Mit der 1080 kannst du die Regler auf der linken Seite auf HDR, maximale Texturauflösung und 2xSSAA (ggfs. auch 4x SSAA) stellen, das sollte keinen Nachteil in Sachen leistung bringen (meine langsamere 1060 schafft so die 60 fps locker). Ich glaube auch jetzt nicht, dass das Ortho mit ZL18 da derart die FPS herunter zieht, ZL17 hatte bei mir jedenfalls nahezu keinen negativen Einfluss auf die FPS.

      Dannn wäre da die Frage, wie du xEnviro eingestellt hast. xEnviro kann bisweilen stark auf die GPU-Leistung durchschlagen, muss es aber auch nicht derart extrem, zumal deine XP-Settings deine Grafikkarte eher unterfordern. Was verwendest du für ein Flugzeug?

      Wenn du mit dem Rendering-Options-Tool nicht weißt, was du da wirklich tust, lass es weg. Und, wie andere schon sagten, entferne mal alle Plugins temporär und schau mal, ob das besser läuft. Danach kannst du dir eines nach dem anderen wieder installieren und eventuell den Verursacher finden.

      Asuano schrieb:

      seit kurzem
      Und das ist die spannenste Frage: Was hat sich verändert, dass die Leistung derart eingebrochen ist? Von allein passiert sowas normalerweise nicht.
    • Ah so viele Antworten und keine Mail!

      jetzt mal nach und nach Abarbeiten das ganze :)

      Martin Gut schrieb:

      Hallo Asuano

      Ruhe bewahren. Frauen und Kinder zuerst. Notruf absetzen. =O Du bist nicht der einzige, der solche Probleme hat.

      Hast du zu dem Zeitpunkt als es schlechter wurde etwas verändert oder irgend ein Update gemacht (Windows, Grafikkartentreiber)?

      Mit X-Plane kenne ich mich nicht aus, aber die Hardware habe ich mir angeschaut. Die Grafikkarte und der Prozessor sind von den besten, die es gibt und RAM hast du genug. Den Prozessor könnte man noch übertakten. Die Grafikkarte könnte man noch durch eine GTX 1080ti ersetzen, aber mehr ist eigentlich nicht möglich. Da sind keine Schritte mehr möglich, die deine minimalen 12 FPS auf einen brauchbaren wert anheben.

      3440 x 1440 ist schon eine sehr hohe Bildauflösung. Das sind etwa 2.5 mal mehr Pixel als Full-HD.

      Da ist deine Grafikkarte sicher am Limit. Du kannst einmal mit GPU-z die Auslastung der Grafikkarte verfolgen. Achte auf GPU-Load, Memory-Used und auch darauf, ob die Taktrate nicht wegen Überhitzung abgeregelt wird. Mit Coretemp kannst du die Temperatur und die Taktrate des Prozessors verfolgen. Wenn das alles richtig läuft, kann man nicht mehr machen.

      Lagert X-Plane auf einer HD oder auf einer SSD?
      Also die Grafikkarte wie auch die CPU sind nicht am Limit. Ich habe jetzt erstmal Xplane deinstalliert, alles gelöscht was an Dateien vorhanden war und neu installiert und werde jetzt nach und nach wieder Scenerys und Plugins hinzufügen.

      Was von Anfangan jedoch aufgefallen ist: Selbst mit jungfräulichem Xplane haben sich die FPS auf 45 eingependelt. Ich kann dir gleich mal ein Tastmanagerscreenshot zeigen. Das System ist nicht am Limit und Xplane scheint auch nicht das zu nutzen, was ihm bereitgestellt wird.

      weiter aufgefallen ist mir: ich hab die Carenado - B200 King Air - HD Series (XP11) und bei der habe ich die Flaps und Fahrwerkgeräusche nie gehört. Seit ich Xplane neu installiert habe und erstmal das Flugzeug installierte und n Testflug gemacht habe hör ich plötzlich die Soundfiles.... Ich bin etwas verwirrt, aber wir werden sehen was der Tag noch bringt.

      Martin Gut schrieb:

      Hallo Jochen

      Danke für die Ergänzung.

      Früher habe ich zuerst auch immer nur nach Prozessor und Grafikkarte gefragt. Jetzt habe ich mir aber angewöhnt, auch nach den Bildschirmen und Bildauflösungen zu fragen. Für die Grafikkarte ist das doch sehr entscheidend, ob jemand nur einen Full-HD-Bildschirm oder die 3 bis 4-fache Auflösung hat. Mit einem Full-HD-Bildschirm läuft schon eine GTX 1060 anständig. Für die 4-fache Arbeit gibt es aber einfach keine genug starke Grafikkarte mehr. Da muss man zwangsläufig einiges einschränken.
      Monitor hab ich deshalb erwähnt, weil ich einen 21:9 Monitor besitze und der teilweise (je nach Entwickler) etwas Stress machen kann. Natürlich sind das einige Pixxel mehr zu berechnen, aber dafür hab ich mir ja auch ordentliche Hardware geleistet :)

      FlyAgi schrieb:

      Asuano schrieb:

      lief leider nochnie mit mehr als 40 FPS aber seit kurzem läuft es nurnoch mit 12-22 FPS
      Also... mit deinem Rechner und deinen Rendering-Settings sind durchaus 60 fps im VFR möglich, etwas abhängig vom verwendeten Flugzeug. Diese um die 20 FPS fallen allerdings deutlich nach unten aus dem üblichen Rahmen.
      Zuerst: Mit der 1080 kannst du die Regler auf der linken Seite auf HDR, maximale Texturauflösung und 2xSSAA (ggfs. auch 4x SSAA) stellen, das sollte keinen Nachteil in Sachen leistung bringen (meine langsamere 1060 schafft so die 60 fps locker). Ich glaube auch jetzt nicht, dass das Ortho mit ZL18 da derart die FPS herunter zieht, ZL17 hatte bei mir jedenfalls nahezu keinen negativen Einfluss auf die FPS.

      Dannn wäre da die Frage, wie du xEnviro eingestellt hast. xEnviro kann bisweilen stark auf die GPU-Leistung durchschlagen, muss es aber auch nicht derart extrem, zumal deine XP-Settings deine Grafikkarte eher unterfordern. Was verwendest du für ein Flugzeug?

      Wenn du mit dem Rendering-Options-Tool nicht weißt, was du da wirklich tust, lass es weg. Und, wie andere schon sagten, entferne mal alle Plugins temporär und schau mal, ob das besser läuft. Danach kannst du dir eines nach dem anderen wieder installieren und eventuell den Verursacher finden.

      Asuano schrieb:

      seit kurzem
      Und das ist die spannenste Frage: Was hat sich verändert, dass die Leistung derart eingebrochen ist? Von allein passiert sowas normalerweise nicht.
      Regler sind momentan alle absichtlich etwas weit unten, werd die gleich mal hochstellen und schauen was sich ändert.

      Xenviro war mal auf Max eingestellt mittlerweile auf Optimal, aber an den FPS ändert sich nicht viel (max. 5)

      Flugzeug momentan: Carenado - B200 King Air - HD Series (XP11), oder die 777 Worldliner Extended. Für den VFR Flug den Freeware Helikopter: Bell 429. Die FPS Zahlen sind im Gegensatz zu den Standartflugzeugen geringer aber auch hier maximal 8 FPS. Der Helikopter hat sogut wie keine FPS einbussen.

      Nun zur Abschlussfrage: Was hat sich verändert dass die Leistung eingebrochen ist?

      Schwer zu sagen. Ich habe mir lange die FPS nicht anzeigen lassen und einfach mal schön drauf los gemodded^^ bzw hinzugefügt. Irgendwann ist mir dann vorallem bei den Landeanflügen aufgefallen dass es Ruckler gibt und mir dann teilweise die Landung verheit ist und das ging mir dann auf die Nerven. Also habe ich die FPS mir anzeigen lassen und festgestellt, dass die immer so um die 26 waren, was mir ein Dorn im Auge war, da ich gerne mindestens 30 hätte.

      Danach habe ich die Orthodateien geladen und dann waren die Frames mit dem Helikopter bei 26 und mit der B200 auf 12-16. Danach habe ich versucht zu optimieren aber ohne Erfolg.

      Nun nach der neuinstallation fällt mir auf, dass die FPS nie enorm waren (46 maximal auf standartsettings (Einstellungen auf Mittel))

      Eine Vermutung die ich noch Äussern möchte jedoch leider nicht ganz bestätigen kann:

      Teilweise habe ich das Gefühl, dass mir mein Kaspersky reinpfuscht, jedoch hilft die deaktivierung nichts. Also es ändert sich nichts an den Frames.

      Ich habe jedoch ein Youtubevideo gesehen, indem der StandartWindows defender eine Leistungseinbusse verursacht hat. Der lässt sich bei mir jedoch garnicht deaktivieren, da Kaspersky seine Aufgaben übernimmt und wenn ich Kaspersky Ausschalte der Defender nicht Automatisch einspringt.

      Vielen dank schonmal für die Vielen Tipps, ich werde, sobald ich meine "stabile" Kopie erstellt habe das Spiel starten und einen Taskmanager Screen hinzufügen. Dort wird dann ersichtlich sein, dass keines der Hauptbestandteile (CPU, GPU etc.) mehr als 50% ausgelastet sind.

      MFG Asuano
    • Peekay schrieb:

      Viele haben es schon gesagt.

      Wichtig ist immer: Den Fehler reproduzieren, sprich jedwede Änderung vorher überprüfen. Ich fang gern immer mit der rohen Fassung an (immer stabile und keine Beta-Versionen von X-Plane verwenden!). Suche mir ein Referenzflughafen aus, gleiche Zeit, gleiche Wetterbedingung (CAVOK).

      Wird ein Addon oder Plugin installiert -> xplane 11 starten und überprüfen.

      Erst dann identifiziert mal FPS-Fresser (z.B: X-Life könnte einer sein, ein Flughafen oder (fast immer) ein neuer Flieger). Ortho4XP auf 18 hat auch schon eine ganze Menge Futter, was erst mal die Graka laden müsste.

      Auch zu empfehlen: X-Plane 11.05 mit 60 fps - Guide
      Dich hab ich vergessen :)

      Ich mache nun genau das was du gesagt hast. Bis jetzt mit mässigem Erfolg (siehe oben)
      Xlife aktiviere ich meist erst wenn ich mit der Boeing fliege (zumindest den Traffic und ATC). Mein Referenzflughafen ist LSZH (Zürich), da ich dort den Flughafen von Aerosoft besitze und in der nähe gleich die Stadt und Agglomeration ist, inder Xplane ordentlich Häuser generieren muss^^

      Noch ein Kleiner nachtrag: Ich bin gestern als noch meine 16 FPS Version mal in Bergen gestartet (Dort sind höchstens VFR Landmarks aber sonst nichts vorhanden) und dort lief es wieder mit 45 FPS) Mich nimmt nun schon wunder, ob es nur an den Orthodateien liegt. Und dann frage ich mich, für was es die Funktion Zoomstufe 20 gibt wenn mein Rechner schon die 18 nicht aushält. Ist die NASA Mitarbeitern vorenthalten oder wie? :D
    • Ich habe die Zoomstufe 16 verwendet. Für IFR Flieger ist das vollkommen ausreichend. Denk dran mit jeder höheren Stufe vielfacht sich die Dateigröße.
      Intel® Core™ i7-3770K Prozessor | CPP S1155 i7-3770K 4x3.50 GHz | MBI S115 MSI Z77A-GD65 Military Class III (Z77/ATX) | 4 x RAM 4096 MB DDR3 PC1600 Corsair XMS3 | Palit Geforce 1070 8GB GameEdition
    • Klingt etwas danach, als hättest du dir mit dem tweak-Tool die Autogen-Dichte und vor allem den LOD sehr hoch gezogen - das kann zu derartigen Problemen führen. Wenn du in den bergen halbwegs normale FPS hast, wo ja wenig Autogen dargestellt wird, könnte es daran liegen.

      Bezüglich des defekten Links in meinem Guide: Der neue Link ist in einem Post weiter unten zu finden, ich kann ja den Original-Post nicht mehr bearbeiten (Zeit abgelaufen).

      Zum besagten Post

      Ich empfehle also, diese Tweaks zu unterlassen, wenn du da nicht weißt, was du tust - es gibt da einige Parameter, die stark leistungsrelevant sind und einige, die fast gar nichts bringen, wenn du da nicht weißt, was da passiert, kann das nach hinten losgehen. Desweiteren überschreiben diese Lua-Tweaks auch einige Einstellungen meiner Settings-Dateien, weshalb das Ergebnis möglicherweise nicht deinen Erwartungen entspricht. Ich wüde dir nun erstmal als Ausgangsbasis zu einem Zurücksetzen des XP raten:

      1. Alle nicht Standard-Plugins aus Resources/Plugins entfernen
      2. Den Inhalt von Output/Preferences löschen (vorher sichern, alle Einstellungen gehen verloren)
      3. Alle zusätzlichen Szenerien aus Custom Scenery entfernen
      4. Alle AddOn-Flugzeuge aus Aircraft/xxx entfernen
      5. XP-Installer laufen lassen, nach Updates suchen und falls aufgefordert, Dateien überschreiben

      Danach hast du eine frische Installation und kannst strukturiert von vorn anfangen. Außerdem beutet "entfernen" in dieser Anleitung nicht löschen, sondern verschieben, damit du die Daten wiederherstellen kannst.

      Wenn du alles zurückgesetzt hast machst du mal einen Testflug mit mittlerem Autogen und ein paar Wolken über Dortmund (EDLW) mit der Standard-C172 und solltest da mit deinem Rechner etwa 50 FPS+ erreichen, bei ganz wenig Nebel und hoher Sichtweite vielleicht um die 45 FPS. Wenn das der Fall ist, ist an deinem PC soweit alles in Ordnung und das Problem liegt irgendwo in deinen Tweaks und AddOns. Da wäre dann der nächste Schritt, diesen Verursacher zu finden und das problem zu beheben.

      Zum Windows-Defender: Erstelle dafür auch mal sicherheitshalber eine Ausnahme für deine X-Plane-Installation - für Kaspersky gilt natürlich dasselbe.
    • Hallo Asuano

      Du kannst statt ganze Abschnitte auch einzelne Sätze zitieren. Mit so viel Text wird das ganze sehr unübersichtlich. Ich weiss ja, was ich geschrieben habe und kann es sonst oben nachlesen. ^^

      Meist ist nur der erste Core des Prozessors auf dem der Hauptprozess läuft zu 100% ausgelastet. Du musst also die detaillierte Ansicht mit der Auslastung aller Threads beachten. Auch wenn der ganze Prozessor und die Grafikkarte so nicht voll ausgelastet sind, limitiert der Hauptprozess und somit die CPU (singlecoreleistung) die FPS des Flusis. So kommt man am Anfang etwa auf die 40 bis 50 FPS. Das wäre so weit ja auch in Ordnung, wenn nicht je nach Addons und Situation die FPS in den Keller Fallen würden.

      Der Unterschied zwischen den Flugzeugen (B200 King Air) scheint recht massiv zu sein. Achte einmal darauf, welche Flugzeuge und welche Addon-Szenerieen viel Leistung fressen. Mit Addons und hohen Einstellungen kann man problemlos jeden PC in die Knie drücken. Auch die NASA hat keinen PC, mit dem das möglich wäre. Sie hat wohl Computer, die ein vielfaches der Leistung haben, aber ein Programm muss speziell dafür programmiert sein, dass es darauf läuft und die Leistung nutzen kann. Ob einem das tröstet, sei mal dahin gestellt. Auf jeden Fall bleibt einem nur die Möglichkeit, herauszufinden was viel Leistung braucht und die vorhandene Leistung sparsam zu verwalten.

      Ich habe nicht Kaspersky sondern Norton. Ich habe einmal mit dem Taskmanager verfolgt, welche Prozesse laufen. Neben dem Flusi hat alles zusammen nicht mal ein Prozent Prozessorleistung beansprucht. Das ist also kein Problem. der Virenschutz kontrolliert ja vor allem die Dateien, die von der HD geladen werden. Es könnte daher das Nachladen ein wenig verzögern. Die Arbeit des Flusis beim Aufarbeiten der Szeneriedaten ist aber um ein Vielfaches grösser, so dass der Virenschutz kaum ins Gewicht fällt. Es ist entscheidender, ob die Daten auf einer SSD oder HD liegen und wie hoch die Szenerieeinstellungen (Loadradius) gesetzt sind. Den WindowsDefender habe ich ausgeschaltet.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 03.12.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • FlyAgi schrieb:

      Klingt etwas danach, als hättest du dir mit dem tweak-Tool die Autogen-Dichte und vor allem den LOD sehr hoch gezogen - das kann zu derartigen Problemen führen. Wenn du in den bergen halbwegs normale FPS hast, wo ja wenig Autogen dargestellt wird, könnte es daran liegen.

      Bezüglich des defekten Links in meinem Guide: Der neue Link ist in einem Post weiter unten zu finden, ich kann ja den Original-Post nicht mehr bearbeiten (Zeit abgelaufen).

      Zum besagten Post

      Ich empfehle also, diese Tweaks zu unterlassen, wenn du da nicht weißt, was du tust - es gibt da einige Parameter, die stark leistungsrelevant sind und einige, die fast gar nichts bringen, wenn du da nicht weißt, was da passiert, kann das nach hinten losgehen. Desweiteren überschreiben diese Lua-Tweaks auch einige Einstellungen meiner Settings-Dateien, weshalb das Ergebnis möglicherweise nicht deinen Erwartungen entspricht. Ich wüde dir nun erstmal als Ausgangsbasis zu einem Zurücksetzen des XP raten:

      1. Alle nicht Standard-Plugins aus Resources/Plugins entfernen
      2. Den Inhalt von Output/Preferences löschen (vorher sichern, alle Einstellungen gehen verloren)
      3. Alle zusätzlichen Szenerien aus Custom Scenery entfernen
      4. Alle AddOn-Flugzeuge aus Aircraft/xxx entfernen
      5. XP-Installer laufen lassen, nach Updates suchen und falls aufgefordert, Dateien überschreiben

      Danach hast du eine frische Installation und kannst strukturiert von vorn anfangen. Außerdem beutet "entfernen" in dieser Anleitung nicht löschen, sondern verschieben, damit du die Daten wiederherstellen kannst.

      Wenn du alles zurückgesetzt hast machst du mal einen Testflug mit mittlerem Autogen und ein paar Wolken über Dortmund (EDLW) mit der Standard-C172 und solltest da mit deinem Rechner etwa 50 FPS+ erreichen, bei ganz wenig Nebel und hoher Sichtweite vielleicht um die 45 FPS. Wenn das der Fall ist, ist an deinem PC soweit alles in Ordnung und das Problem liegt irgendwo in deinen Tweaks und AddOns. Da wäre dann der nächste Schritt, diesen Verursacher zu finden und das problem zu beheben.

      Zum Windows-Defender: Erstelle dafür auch mal sicherheitshalber eine Ausnahme für deine X-Plane-Installation - für Kaspersky gilt natürlich dasselbe.
      ?( Ich trau meinen Augen nicht.

      Hab jetzt gerade Xplane neu intalliert und einfach mal alles rausgehauen und mir ne liste gemacht was ich mal gehabt habe.

      Hab nur die OpensceneryX Datei noch draufgeladen und mal kurz mit der C172 in Dortmund gestartet und sehe zum 1. mal in Xplane 60 FPS

      Das wollte ich natürlich so nicht stehen lassen und bin gleich mal zu meinem Heimatflughafen gewechselt und hab auch dort die 54 FPS erreicht, danach hab ich festgestellt, dass da etwas Dunst in der Luft war und hab das mal auf maximale Sichtweite hochgetan und noch 46 FPS gehabt. Dann wurde ich übermütig und hab mal jeden Regler in den Grafikeinstellungen auf Max gedreht und siehe da: Übermut tut selten gut :huh: 11 fps (siehe foto)

      Danach hab ich mal die Kantenglättung auf 0 gestellt, da man in Xplane gefühlt eh wenig von der Merkt und dann wurdens 20, danch die Texturen auf Hoch und die Reflexion auf minimal sowie die visuellen Effekte auf "nur" HDR. bin ich wieder bei 36 gelandet.

      Mit Blick auf die GPU: bei Max Einstellungen hats die 8gb gekillt die keuchte aus dem letzten Loch. im 2. Screenshot ersichtlich:alles läuft auf 30 %, nun die Frage: Wieso hab ich dann nicht mehr fps?^^

      Zur klarstellung: ich kenn mich mit Hardware und die Auswirkungen derer auf die Software nur bedingt aus, daher sagen mir diese ganzen Zahlen auch nur wenig ^^

      Kleiner Nachtrag: die C200 bringt eine Einbusse von gut 10 FPS was ich recht heftig finde^^
      Dateien
    • Asuano schrieb:

      alles läuft auf 30 %, nun die Frage: Wieso hab ich dann nicht mehr fps
      Weil du mit dem Autogen-Regler auf Maximum deine CPU, die ja von einem Kern limitiert ist, ins Limit treibst. Der Autogen-regler auf Maximum killt in jedem Fall deine FPS, da er nicht nur viele Objekte darstellt sondern auch eine hohe Objekt-Sichtweite.

      Wenn du mit den ZL18-Photos fliegen willst ist außerdem das herabsetzen der texturauflösung nicht sonderlich sinnvoll, da kannst du dan auch ZL17 nehmen, was bei mir gar keinen Einfluss auf die FPS hat und die Texturauflösung wieder Maximum MIT Kompression (also zweites von rechts). Du kannst das aber auch mal mit den ZL18 probieren, ob die Kompression da schon weiterhilft, mit der Standard-Szenerie brauchst du die Texturauflösung jedenfalls nicht zu reduzieren.

      Edit: Deine Frametimes deuten auch darauf hin, dass deine CPU die handbremse ist und die Grafikkarte sogar noch viel Luft hat - wärest du im Speicherlimit, würden die Frametimes der GPU deutlich einbrechen. Ich würde daher sagen, setz die Texturauflösung wieder auf maximalen Wert mit aktivierter Kompression, zweite Reglerstufe von rechts.

      Asuano schrieb:

      die C200 bringt eine Einbusse von gut 10 FPS was ich recht heftig finde
      Das ist normal bei Carenado-Maschinen, die kosten meist um die 10 FPS gegenüber der Standard-C172, manche hauen noch stärker rein. Viele AddOn-Flieger kosten aber mindestens 10 FPS, ich kenne bisher nur drei, die das nicht tun:

      1. Die vFlyteAir Cherokee 140
      2. Die ASDG Super Cub (je nach Grafikkarte muss man dazu dann die VC-Schatten auf statisch setzen, danach performt die wie die C172).
      3. Das REP für die C172 kostet keine nennenswerte Leistung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FlyAgi ()

    • FlyAgi schrieb:

      Weil du mit dem Autogen-Regler auf Maximum deine CPU, die ja von einem Kern limitiert ist, ins Limit treibst.
      Nun die absolute Anfängerfrage: für was hab ich denn 4 Kerne?^^ Ist das so programmiert, dass Xplane nur 1 Kern nutzt oder kann ich mehrer Kerne benutzen lassen?

      Sollte dies nicht der Fall sein müsste ich ja umso mehr CPU von anderen Sachen (Ortho oder Plugins) benutzt wird ja immer mehr die Objekte runterdrehen. Dies führt bei mir 1. dazu, dass Nachts keine Beleuchtung mehr besteht (ich glaube unterhalb der Mitte) und 2. sehen ja dann Städte etwas gar Flach aus, was ja beim VFR Flug auch wiederum doof ist wenn man nur über eine Flache Welt fliegt.

      Meine Absicht war es eigentlich die Welt inder ich meistens unterhalb der Wolken unterwegs bin schöner aussehen zu lassen, was mir prinzipiell mit Ortho gelungen ist (mal abgesehen von einigen Satelietendaten fehlern bzw falschen Jahreszeiten in den Bildern). Ausserdem hat mich das immer extrem gestört, dass Strassen sich durch die Landschaft ziehen und weit und breit kein Haus steht. Es steht zwar immernoch kein Haus da mit den Ortho dateien, aber ich seh wenigstens dass dort ein Haus stehen sollte und ab einer gewissen Höhe spielt dass dann auch keine Rolle mehr, ob dieses Haus animiert ist oder nur eine Aufnahme.

      Gäbe es denn noch eine andere Möglichkeit diese Ziele zu erreichen? Hab mal die HD V3 Meshes probiert, die bei mir jedoch irgendwie nicht richtige funktioniert haben, da muss jedoch angemerkt werden, dass das ganz am Anfang war und ich dort nochnicht ganz verstanden habe wie die ini. Datei zu Ordnen ist. Die andere Frage wäre: was ist der Unterschied zwischen den Ortho dateien und den Meshes? Sind die Meshes einfach eine verschönerung der vorahndenen Texturen oder eigene Texturen?
    • Hallo Asuano

      Hast du meinen letzten Post schon gelesen. Da beschreibe ich, dass es oft am Hauptprozess hängt. Schau dir einmal die detaillierte Darstellung des Taskmanagers an.

      So langsam siehst du, was wie viel Leistung benötigt. Achte auch darauf, welche Einstellungen das Bild stark beeinflussen und was dir wichtig ist. Dann geht es darum, einen brauchbaren Kompromiss zwischen Bildqualität und FPS zu finden. Du musst herausfinden, worauf du verzichten kannst, damit die FPS nicht zu stark einbrechen. Manche Einstellungen haben keinen grossen Einfluss auf die Leistung, so dass man sie gut etwas höher stellen kann. Andere Einstellungen verbessern das Bild nur wenig, so dass man sie auch tiefer stellen kann. Am schwierigsten sind die Einstellungen (und Addons), die das Bild wirklich stark verbessern, aber einfach zu viel Leistung fressen. da fällt es einem schwer, darauf zu verzichten. Wenn es aber nur noch ruckelt, ist auch das hübscheste Bild nicht mehr toll.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 03.12.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Martin Gut schrieb:

      Hast du meinen letzten Post schon gelesen. Da beschreibe ich, dass es oft am Hauptprozess hängt. Schau dir einmal die detaillierte Darstellung des Taskmanagers an.
      Gelesen und halbwegs verstanden. Bin gerade am herumprobieren.

      Testuren kann ich also scheinbar getrost auf 2. von Rechts lassen, stört die FPS nicht. Was ich nicht verstehe: Detaillierte Darstellung im Tastmanager.

      Ist das nicht die, die ich bei den letzten 2 Bildern benutzt habe? Wenn Nein: welche meinst du?
    • Asuano schrieb:

      Ist das so programmiert, dass Xplane nur 1 Kern nutzt oder kann ich mehrer Kerne benutzen lassen?
      Derzeit ist das so, dass fast alles auf einem Kern läuft. Kompromisse bei der darstellung musst du da eingehen, wenn du ordentliche FPS haben willst. Allerdings kannst du da mit einem Tweak auch viele Gebäude darstellen und trotzdem hohe FPS haben, bei mittlerem LOD ist das möglich. Dazu nimmst du eine meiner Settings.txt, am besten die Variante "Performance - all tweaks" (schaltet die VC-Schatten ab und tunt die Wolken gleich mit) und öffnest diese in einem texteditor (falls es unübersichtlich ist, nimm diesen hier: Notepad++).

      Dann suchst du in der Datei nach

      # Set OBJ density
      SETTING_1 renopt_draw_3d_04 0 reno/draw_objs_06 0
      SETTING_1 renopt_draw_3d_04 1 reno/draw_objs_06 2
      SETTING_1 renopt_draw_3d_04 2 reno/draw_objs_06 4
      SETTING_1 renopt_draw_3d_04 3 reno/draw_objs_06 4
      SETTING_1 renopt_draw_3d_04 4 reno/draw_objs_06 6

      Die hervorgehobene Zeile ist das mittlere Autogen-Setting und der rot markierte Wert (steht normal auf 2 oder so) gibt die Objektdichte an. Wenn du da 6 einstellst, hast du bei mittlerem Autogen-Regler maximale Gebäudeanzahl, was deutlich besser läuft als den Regler auf Maximum zu schieben. Etwas FPS gegenüber der Standardeinstellung kostet das aber trotzdem noch.

      Wichtig ist, dass du dann auch die original Settings.txt umbenennst und die getweakte Version dann "Setting.txt" nennst, damit die tweaks greifen. Im XP musst du dann nur noch den AutoGen-regler auf mittleren Wert stellen und schauen, wie es läuft.
    • Okay, also das hat jetzt meine FPS insofern verbessert, als mehr Gebäude angezeigt werden, jedoch wie aus den Settings ersichtlich nicht auf weite Distanz was prinzipiell in Ordnung ist.

      Was mich jedoch stört und was ich mich frage ob das damit zusammenhängt ist der Hintergrund im Angehängten bild ist zu erkennen, dass der Hintergrund gänzlich untexturiert ist was grauenhaft aussieht (auch ohne Zoom) Wenn man in den Niederlanden oder Norddeutschland fliegt ist das natürlich eher egal, aber in den Alpen sollte man irgendwie das Panorama erkennen könnnen :D

      wie ist das mit dem im 1. Post von mir genannten Programm. Ändert das diese Einstellungen die du hier manuell vorgenommen hast? Dann würde ich das nochmals probieren, und etwas herumhantieren damit sofern es denn auch geht^^ Den von dir genannten Mittelweg gilt es zu finden ^^