iFly B737 NG

    • FS9
    • Hallo Leute,
      ich habe da mal eine frage zur Ifly 737ng. Mir ist das jetzt schon zweimal passiert,das die Triebwerke nach ca 2-3 min herunterfahren.Zuerst beim rollen,und dann auch in der Luft.Ich bekomme sie dann auch wieder zum laufen,aber kurze zeit später gehen sie wieder aus.Am Overhead Panel sieht eigentlich alles normal aus.
      alle lichter sind aus.kann mir da jemand von euch einen rad geben?

      gruß Thomas
      flieger1, Mitglied im FlightXPress Forum seit Mar 2008.
    • Ist mir noch nie aufgefallen.
      Treibstoff ist ausreichend vorhanden?

      Was mir allerdings auffällt ist, dass das "Standgas" etwas hoch ist. Bremsen lösen und schon rollt die Kiste los ohne dass der Schubhebel bewegt wird.
      Bzw. direkt nach dem Laden sind die Triebwerke an und haben Leistung (sodass das Flugzeug auf der geladenen Position weiter vor rollt. - schnell genug die Bremse drücken. - Auch wenn man cold and dark startet)
      Grüße aus der schönen Schweiz - Stefan
      Mitgründer der VA Infinity-Air
      Homecockpit im Bau: b737-hc.lima-city.de

    • Hallo,hier einpaar Bilder vom Cockpit.Genau so war auch meine Einstellungen im Cockpit,als das Problem begann.

      Gruß Thomas
      Dateien
      • bild1.jpg

        (1,19 MB, 29 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • bild2.jpg

        (1,19 MB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • bild3.jpg

        (1,2 MB, 33 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      flieger1, Mitglied im FlightXPress Forum seit Mar 2008.
    • Ich bin mir nicht sicher, ob ich sowas nicht doch schonmal hatte. Wenn dann war das irgendwas mit den Einstellungen zum "Standgas".

      Ob mir da nun irgendein Controller immer die Leistung unter 20% gezogen und ich das abstellen konnte oder ob ich in der aircraft.cfg den entsprechenden Wert leicht erhöht habe weiss ich nicht mehr.
      Grüße aus der schönen Schweiz - Stefan
      Mitgründer der VA Infinity-Air
      Homecockpit im Bau: b737-hc.lima-city.de

    • Was mir auffällt, du hast die Fuelpumpen für den mittleren Tank aus und in den äußeren Tanks sind nur 3.xx drin, ich weiß jetzt nicht welche Einheit du dir anzeigen läßt.
      Dann kenne ich es auch noch so, daß man auch die Starterschalter nicht auf Cont läßt, sondern nachdem die Triebwerke laufen, sie wieder auf PFF stellt.
      Beide Dinge im Overheadpanel.
      Mit freundlichen Grüßen Frank :)

      Angaben zu meiner Hardware:
    • Hallo Thomas,

      ich kenne dein Problem leider nicht. Womöglich könntest du noch etwas in der Stromabteilung schalten, aber da bin ich leider kein Experte. Ansonsten sieht deine Schaltung für mich unauffällig aus. Bei dieser Betankung solltest du tatsächlich erst einmal den Centertank leeren, bevor du das Kerosin aus den Tragflächen ziehst. Es würde mich aber wundern, wenn das zu den beschriebenen Problemen führen sollte.
      Die Engine Start Switches gehören - wie du es richtig gemacht hast - nach dem Triebwerksstart auf CONT geschaltet.
      An der aircraft.cfg würde ich um Himmels Willen nicht herumfummeln. Im Zweifelsfall könnte eine saubere Neuinstallation der Maschine samt aller Updates dein Problem beheben. An sich bist du doch schon lange mit der iFly 737NG unterwegs und ich unterstelle dir mal, dass sie bislang problemlos lief.
      Dass ein Flugzeug mit Leerlaufschub rollt ist hingegen nichts ungewöhnliches. Frei nach dem Motto: "It's not a bug, it's a feature." So gab es in einer der letzten Aero-International-Ausgaben einen Bericht über die A320neo. Darin berichtete ein A320ceo-Pilot, dass die neuen Triebwerke eine höhere Drehzahl im Leerlauf aufweisen und die Neos dementsprechend geschmeidig davon rollen.

      Viele Grüße
      Sören
      Viele Grüße, Sören
      AMLUH5G - Aviation and more

    • Wenn wir schon aufzählen: Window Heat war auch aus. ;)
      Die iFly startet sogar mit fuel pumps off solange Sprit in den Flügeln ist.

      Wichtig wäre auch zu erfahren, ob und welches Wetterprogramm in Verwendung ist.

      Edit: Erhöhter Leerlauf kann auch mit dem Joystickkonfiguration zu tun haben, wenn z. B zuviel Nullzone auf den Schubregler gegeben wurde.
      Bei mir sprintet sie nicht los, wenn ich die Parkbremse löse.
      Die 20% N1 auf Thomas' Bildern sind für Höhe und Temperatur okay.
      Beste Grüße.
      Achim
    • Sören schrieb:

      Womöglich könntest du noch etwas in der Stromabteilung schalten, aber da bin ich leider kein Experte. Ansonsten sieht deine Schaltung für mich unauffällig aus. Bei dieser Betankung solltest du tatsächlich erst einmal den Centertank leeren, bevor du das Kerosin aus den Tragflächen ziehst. Es würde mich aber wundern, wenn das zu den beschriebenen Problemen führen sollte.
      Die Engine Start Switches gehören - wie du es richtig gemacht hast - nach dem Triebwerksstart auf CONT geschaltet.

      Sundowner schrieb:

      Wenn wir schon aufzählen: Window Heat war auch aus.
      Volle Zustimmung. Alle Systeme sehen soweit gut aus. Window Heat sollte an, das stimmt, ansonsten sieht das, je nachdem ob der Before Taxi Flow schon durch ist oder nicht, soweit eigentlich gut aus. Und ja die Center Tank Pumps sollten an sein, daher auch die CONFIG Message. Both Igniters ist ungewoehnlich, aber auch kein Problem. Ich sehe da nichts was zu genanntem Problem fuehren koennte. Selbst Engine Start Switches auf OFF (was sie nicht sind), waere kein Problem und wuerde nicht zum Flame Out fuehren (unter normalen Bedingungen). Das ist halt sicherheitshalber.


      Sören schrieb:

      Dass ein Flugzeug mit Leerlaufschub rollt ist hingegen nichts ungewöhnliches.
      Gut, die 737 rollt normalerweise in Idle nicht los. Sie rollt in Idle (und haelt je nach Beladung und Slope den Taxi Speed), aber zum losrollen brauchst du normal etwas Thrust. Wenns natuerlich bergab geht oder so und der Flieger sehr leicht ist, ist das was anderes, ist natuerlich auch etwas situationsabhaengig.


      Sören schrieb:

      So gab es in einer der letzten Aero-International-Ausgaben einen Bericht über die A320neo. Darin berichtete ein A320ceo-Pilot, dass die neuen Triebwerke eine höhere Drehzahl im Leerlauf aufweisen und die Neos dementsprechend geschmeidig davon rollen.
      Ist aber auch ein anderes Flugzeug. Die MAX hat ja auch die neuen Engines. Die sind natuerlich auch wieder etwas anders als das CFM56.


      Sundowner schrieb:

      Die iFly startet sogar mit fuel pumps off solange Sprit in den Flügeln ist.
      Der echte Flieger auch ;)
      Working on my crosswind landing technique in the PMDG NGX!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smub04 ()

    • Koennte natuerlich ein Fuel Filter Issue sein. Aber da gibt's dann Lampen fuer und der wird dann umgangen. Ich gehe von einem Bug aus.

      Und vorhin ueberlesen:

      @Flight-Mod Frank, nein bitte nicht die Engine Start Switches nach dem Engine Start auf OFF. Fuer den Engine Start sollen die natuerlich auf GRD, sie gehen dann automatisch auf OFF (Starter Cutout), und nach Rollback sollen sie dann auf CONT und zwar bis man in der Luft ist, dort dann je nach SOP aus wenn Workload permits oder erst bei 10000' und natuerlich immer auch as required (heavy Precipitation, Turbulence oder when using Engine TAI muessen die auch auf CONT).
      Working on my crosswind landing technique in the PMDG NGX!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smub04 ()

    • Hallo Leute,
      erst einmal vielen Dank für eure antworten.Ich glaube nicht das hier ein Bug vorliegt.Die 737 fliege ich schon seit ca 1 Jahr ohne Probleme.
      Gut, irgend etwas ist schon faul an der Sache.Natürlich sollte man erst den Center Tank leeren,aber ich Tanke meinen Flieger immer vor dem Flug,habe es aber vergessen damit ich schnell die Bilder machen kann.So wie es aussieht muss ich mich doch noch etwas mehr mit meiner Maschiene beschäftigen.

      Gruß Thomas
      flieger1, Mitglied im FlightXPress Forum seit Mar 2008.
    • So,ich habe eben einen Erfolgreichen Flug von LFML nach LEVC gemacht.Null Probleme.
      Vorher war ich noch einmal in dem Config Tool von Ifly und habe alles durchgeblättert und dann abgespeichert.
      Ich weiß nicht ob es daran lag.Jedenfalls lief alles bestens.Nochmals vielen dank an euch. :flieger:
      Gruß Thomas
      flieger1, Mitglied im FlightXPress Forum seit Mar 2008.