Erfahrungen im Simulatorflug

    • Eine Stunde geht wahnsinnig schnell vorbei, daher mein Rat: Nur fliegen! Level flight, right, left turn, descent u. climb turns. Toleranz von 50ft ist für Nicht-Profis kaum zu schaffen, wenn Du es in einer Toleranz von 200 +/- ft schaffst, bist Du gut. Das ist anstrengend, stell` Dich drauf ein! Vielleicht ein oder zwei Platzrunden zum Schluss. Die ganzen Knöpfenchen-Orgien kannst Du Dir im Internet anschauen und dann an deinem System nachstellen, das "Fliegen" in einem Full-Flight-Simulator nicht und das willst Du ja als Erfahrung mitnehmen. Nicht vergessen, es soll auch Spass machen!

      Gruss

      Bernhard
    • Hoffe, dies hat etwas mit dem Thema zu tun ?

      @Snake_79
      Vielleicht liefert dir dieser Erlebnisbericht einige nützliche Hinweise ?
      personalwings.com/flying/practicing-approaches-747-400/

      Aber vielleicht googelst du mal unter dem Stichwort "Boeing 747 Pitch and Power Flying" ?

      Für die 737 gibt es dazu verschiedene Unterlagen, mit denen man im Simulator (wo man ja die Bedingungen vorgibt und insofern sich nicht "tausende" von N1 Werten merken muss) hervorragend zurechtkommt. Für die 747 habe ich keine entsprechenden Unterlagen.
      b737mrg.net/downloads/b737mrg_powersettings_737-NG.pdf

      Eventuell kannst du dir die Werte ja zuhause nach dem Vorbild dieser Tabelle für die 747 erfliegen (also nur die Höhen, Speeds, mit "üblichem, also von dir üblicherweise "praktiziertem Landegewicht" in Flugplatznähe und vor allem Standardatmosphäre, denn nichts anderes wird man dir "vorsetzen", es sei denn du fragst danach !).
      Gruß
      Bernd

      "Grau ist alle Theorie - die Wahrheit is auf`m Platz" (A. Preißler dt. Fulosoph); neudeutsche Entsprechung: "When the Flag drops, the Bull($)hit stops." or "It ain`t over, till the fat Lady sings !"
      Streit = Austausch von Argumenten. Krieg = "Niederschießen" des Argumentierenden.
    • Scheinbar ist der Informationshunger vom anonymen snake_79 nicht so groß, da er seit fast 10 Tagen kein Lebenszeichen mehr von sich gegeben hat. Dafür schreiben sich andere Mitglieder hier die Finger wund. Immerhin wurden inzwischen 40 Beiträge gepostet ohne von ihm eine einzige Reaktion zu lesen. Irgendwie eine komische Nummer.
      Gruss, René