Streik bei Ryanair

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was sind daran gute Nachrichten? Es gibt zu viele Piloten am Markt, das lässt die Löhne sinken. Raynair macht das vielleicht extrem, aber immerhin bekommen die Piloten ihren Lohn. Die Piloten können ja auch zu einer anderen Airline gehen, mit höheren Löhnen und besseren Bedingung. Es zwingt sie ja keiner in blau weiß zu fliegen.Leidtragende sind nur die Kunden, die Weihnachten bei ihren Familien verbringen wollen.

      In Deutschland gehen Millionen Menschen zu schlechteren Bedingungen als die Piloten bei Raynair arbeiten. Die hätten es verdient. streiken. Um 19:32 Uhr kam ein Paket mit DHL, das hätte es vor 10-15 Jahren als fast nur Postbeamte unterwegs waren nicht gegeben. Heute gibt es nur noch Sub-sub-subunternehmen, die Leute verdienen Mindestlohn, und teilweise nicht mal den.

      Nicht falsch verstehen, aber was ich meine: es gibt immer und überall Leute die in Not sind und ein schlechtes Arbeitsverhältnis eingehen. Wenn aber alle die zu wenig verdienen streiken und dann alle tatsächlich (theoretisch) mehr Lohn bekommen, steigen die Preise für alles. Verlierer sind dann wieder die, die vorher wenig hatte. Es werden niemals nicht alle Menschen einen fairen Lohn bekommen. Nirgendwo.
      MfG Andreas

      Meine Flickr-Seite
    • Weil es unfair ist. Die Air Berliner waren froh, dass die nicht von Ryanair übernommen worden sind. Eben wegen den Löhnen. Wenn Firma A nach Tarif bezahlt und Firma B nicht, dann ist das ungleicher Wettbewerb. Und eine Gewerkschaft ist ein Machtfaktor um die Interessen zu vertreten.
      Und das gilt ja für jede Berufsgruppe. Wer möchte schon von Dumpinglöhnen leben wollen? Selbstverständlich gibt es Angebot und Nachfrage. Was aber nicht bedeuten kann, dass die Löhne dann so niedrig werden, dass man davon nicht leben kann. In den USA gab es schon Unfälle wegen Dumpinglöhnen für Piloten.
      Das System kann nur fair funktionieren, wenn beide Parteien, Arbeitgeber und Arbeitnehmer, ihre Interessen möglichst mit denselben Machtverhältnissen vertreten können.
      Es gilt ja nicht die Arbeitgeber fertig zu machen oder auszuplündern. Sondern um einen fairen Lohn.
      Vor 100 Jahren wurden die Menschen im Durchschnitt 40 Jahre alt. Sie wurden aufs übelste ausgebeutet und lebten in ärmlichsten Quartieren. Weil es kein Gegengewicht wie Gewerkschaften gab.
      I5 8600k @ 4.9 / 16 GB DDR4 3000 / GTX 1070