Welchen Flusi-PC? (nach etlichen Jahren zurückgekehrt)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welchen Flusi-PC? (nach etlichen Jahren zurückgekehrt)

      Hallo Miteinander!

      Ich bin nach der Jahrtausendwende durch viele unerwartete Lebensumstände vom FSX weggekommen und seither werkelt noch immer ein alter Dualcore E8500 bei mir daheim. Fürs CAD reicht er Dank der Quadro 4000-Karte gerade noch, aber nun juckt mich wieder der Flusi und ein neuer PC sollte sowieso längst her. Wegen dieser Kombination mache ich mir schon einige graue Haare, obwohl ich bis auf einige Fragen schon viel gelesen habe - vor allem Dank Martin und Basti hier im Forum konnte ich mir viel Interessantes zur aktuellen Hardware aneignen, aber auch vom PC-Games Hardwareforum hatte ich viel gelesen. Den PC werde ich selber zusammenschrauben. Ob FSX, Prepar oder XPlane, weiß ich noch nicht, da ich aber vom FSX komme, wirds wohl Prepar werden?

      Angedacht habe ich:

      i7 8700k boxed
      Gigabyte Z370P D3 (das aus Martins Dezemberliste)
      16Gb DDR3-3200 Kit (oder auch das Kit aus Martins Dezemberliste)
      Samsung SSD PM961 512GB, M.2 oder auch eine Evo ohne M.2, am raschen Datenschaufeln bin ich ohnehin nicht so interessiert. Oder ich kaufe gar eine 1TB-große SSD, da bin ich noch angenehm offen
      Noctua NH-D15 (oder auch den "Thermalright Silver Arrow IB-E Extreme" aus Martins Liste)
      MSI GeForce GTX 1070 Aero ITX 8G OC
      Inter-Tech Argus APS-620W 620W , Netzteil
      Sharkoon T3-W rot Midi Tower oder ein Ähnliches in der Preisklasse, da möchte ich nicht zuviel ausgeben, nur weil es eventuell toll aussieht

      Wo habe ich noch Zweifel und würde mich um Eure Meinung fragen:
      1. In den Foren meinen einige, man soll nie "tray" kaufen, denn da hat man das Risiko, jene Stücke zu bekommen, die fürs Köpfen und Übertakten á la "der8auer" ungeeignet waren. Ist das so, oder kann ich mir den Mehrpreis für die "boxed"-Version sparen?
      2. Die obige GTX 1070 ist die kurze Variante. Die technischen Daten sind gleich mit den Langversionen. Spricht also etwas dagegen? ( billiger und mir gefällt sie subjektiv besser, weil mehr Platz im Gehäuse)
      3. Ist das Netzteil arger Mist oder reicht das? Billig ist es ja, aber auch gut?
      4. Kann ich mit dem Gigabyte-Mobo angenehm übertakten oder sind die notwendigen Eingaben im Uefi eher eine Krücke? (mich wundert nämlich der günstige Preis)
      5. Worauf muss ich beim Gehäuse achten?
      Vielen Dank im Voraus
      Heini
      Gruß, Heini
      Männer werden nur 7 Jahre alt, danach wachsen sie nur mehr.
      mein Werkstatt-Blog

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von fliegerkind ()

    • Danke für die Antwort, das mit dem Netzteil und Gehäuse is copied. Falls jemand geköpft, dann köpfe ich selbst :-). Ich zeichne gerade das Rockit 88 nach und fräse es mir selbst raus - ich habe ohnehin noch eine Woche Urlaub (auch könnte ich es 3D-Drucken, doch dem traue ich nicht so). Ich habe auch Zugang zur Flachschleifmaschine, somit könne ich auch die Krümmung im Deckel aufs µ genau rausbekommen. Edit: Ich habe gerade nachgeguckt, der 8700K hat 12MiB L3-Cache, ich denke, der wird schneller als der 8600K?
      Gruß, Heini
      Männer werden nur 7 Jahre alt, danach wachsen sie nur mehr.
      mein Werkstatt-Blog
    • Die Zusammenstellung ist nicht schlecht. Jedoch würde ich als Graka minimum eine 1080 wenn nicht gleich eine 1080ti empfehlen!
      Was das Netzteil betritt, mit Inter-Tech habe ich zwar keine Erfahrung, würde ich Dir aber zu Enermax raten. Früher hatte ich überwiegend Be Quiet Netzteile. Komischerweise sind die ständig irgendwann abgeraucht. Ich bin danach auf Enermax umgestiegen und seit dem ist Ruhe. Ich kann die Netzteile absolut empfehlen.
      Soll die SSD als Systemplatte dienen? Wenn ja, empfehle ich von Samsung die 500GB Evo M.2. Die reicht dicke aus!

      Gruß Stev
      CPU: Intel i7 7700K @ 4500MHz | MB: ASUS MAXIMUS IX FORMULA| RAM: 32GB Corsair Dominator Platinium @ 3200MHz CL16-18-18-36 | GPU: KFA2 GTX 1080 Ti HOF | Display: Eizo FS2735 FORIS | Power: 1000 Watt Enermax Revolution87+ | TrackIR 5 | OS: Windows 10 Home x64 | Sim: P3Dv4.1

    • :) Auch Dir vielen Dank! Ich muss ja auch irgendwo sparen, somit ist die 512GB Evo M.2 eher auf der Abschussliste, die 500Gb Evo 850 ohne M2 ist echt günstig und was ich so gelesen habe, sind die M.2 Sachen kaum merkbar, es sei denn, man schaufelt Daten hin- und her? Für die 1080 reicht das Geld nicht, der Monitor hat auch nur 1920x1080. Sollte aber im neuen Jahr der Miningboom beendet sein, oder gar eine Bitcoin-Krise über uns hereinbrechen, dann wäre das natürlich was!
      Gruß, Heini
      Männer werden nur 7 Jahre alt, danach wachsen sie nur mehr.
      mein Werkstatt-Blog
    • Im Prinzip hast Du recht. Aber, wenn man aber eine M.2 Schnittstelle verbaut hat, möchte man die ja auch nutzen. Das war zumindest mein Kriterium. Ich selbst habe die 250GB 960 Evo verbaut. Reicht dicke als System Platte. Früher hatte ich eine normale SSD, die 840 pro, als Systemplatte. Im normalen Betrieb merkt man den Unterschied wirklich nicht. Da stimme ich Dir zu.
      Was die Graka betrifft, solltest Du wirklich noch einmal darüber schlafen. Ich rate Dir, greife mind. zur 1080! Du mußt auch längerfristig denken. Die aktuellen Fusis, XP11 & P3Dv4, ziehen enorm Leistung. Die CPU, die Du Dir zulegen möchtest, will auch gefüttert werden. Daher kommt nur eine 1080 oder 1080ti in Frage. Überlege Dir das noch einmal in Ruhe.
      CPU: Intel i7 7700K @ 4500MHz | MB: ASUS MAXIMUS IX FORMULA| RAM: 32GB Corsair Dominator Platinium @ 3200MHz CL16-18-18-36 | GPU: KFA2 GTX 1080 Ti HOF | Display: Eizo FS2735 FORIS | Power: 1000 Watt Enermax Revolution87+ | TrackIR 5 | OS: Windows 10 Home x64 | Sim: P3Dv4.1

    • Hallo Heini,

      ich hab bei der Grafikkarte auch lange überlegt und dann doch gleich die 1080Ti gekauft - gerade in Kombination mit P3Dv4 oder auch X-Plane macht eine Grafikkarte enorm viel aus!

      lg
      Markus
      WIN 7 64-Bit, ASRock Z87 PRO 4, i5 4670k@4.4 GHz, Noctua NH-D14, G.Skill RipJaws 2133 16GB RAM, Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti Xtreme Edition 11G
    • Hallo Heini

      Mit dem Gigabyte Z370 HD3P kann man gut übertakten. Die teureren Board bieten meist vor allem mehr PCIe-Steckplätze, die man meist nicht braucht. Es mag sein, dass man mit einem speziellen Mainboard für den doppelten Preis noch einzelne Taktschritte mehr heraus holen kann. Diese hohen Übertaktungen sind aber meist nicht alltagstauglich sondern eher damit Enthusiasten mit ihren Benchmarks angeben können.

      Dass die Prozessoren für Tray oder Box aussortiert werden ist mir nicht bekannt, könnte aber möglich sein. Sonst ist ja vor allem die Verpackung unterschiedlich. Bei den K-Prozessoren ist ja nie ein Lüfter dabei. Da der Preisunterschied sehr klein ist, kannst du natürlich auch die Box-Version nehmen.

      Für den Flusi macht es wenig nichts aus, ob eine SSD um 500 MB/s oder 1500 bis 2500 MB/s bringt. Beim Fliegen ist es genau gleich. das Aufstarten von Windows und das Starten des Fluges geht etwas schneller. Die langsameren SSD mit etwa 500 MB/s gibt es als 2.5"-Laufwerk an SATA-Kabel oder auch als M.2-Steckkarte. Die schnelleren gibt es nur als Steckkarte, da dafür die Geschwindigkeit von SATA zu langsam ist. Je nach Mainboard ist das mit den Lanes etwas unterschiedlich gelöst. Solange man nur eine SSD verbaut hat, ist es kein Problem. Bei HD3P klaut eine 2. SSD aber die Lanes des 2. PCIe-Steckplatzes. Falls du neben der Grafikkarte noch einen PCIe 4x Steckplatz benötigst und später ev. noch eine 2. SSD einbaust, wäre es besser eine SSD an SATA anzuschliessen. Falls du nicht all das zusammen brauchst, kannst du auch gut eine M.2-SSD mit 500 GB/s verbauen. Die Montage einer M.2 ist deutlich einfacher als einer SATA-SSD. In meiner PC-Liste findest du beim mittleren PC eine mit 500 GB und beim starken eine mit 1 TB.

      Der Noctua NH-15 ist in Ordnung.

      Bei Full-HD würde ich auch eine GTX 1070 empfehlen. Das ist ein preiswerter Kompromiss. Falls du später eine höhere Bildschirmauflösung hast, kannst du immer noch aufrüsten. Da werden auch wieder neue Modelle auf den Markt kommen, die wieder deutlich mehr Leistung haben. Eine Grafikkarte mit stärkerem Kühler und mehreren Lüftern kann man eher besser übertakten als die kompakt gebauten mit nur einem Lüfter. Solange du die Karte nicht stark übertakten möchtest, reicht der kleine Kühler aber gut aus.

      Das Inter-Tech Netzteil hat nur einen PCIe-8-pol-Anschluss. Für die GTX 1070 würde das gerade ausreichen. Du hast damit aber keine Möglichkeit, später eine stärkere Grafikkarte zu verbauen. Ich würde ein Netzteil mit mindestens 2 PCIe 8-pol-Anschlüssen wählen. Wenn es noch etwas effizienter ist, braucht es natürlich über die Jahre auch weniger Strom und wird weniger warm.

      das Sharkoon-Gehäuse scheint recht leicht gebaut zu sein und die Lüfter recht laut. Wenn du den PC nur zum Fliegen brauchst, kann man der Lüfterlärm als Unterstützung des Soundsystems ansehen. Wenn du den PC aber auch für normale Arbeiten brauchst, dürfte der Lärm recht störend sein. Ein Sichtfenster auf der Seite schirmt die elektromagnetischen Strahlungen die im PC entstehen nicht vorschriftsmässig ab. Es kann also zu Problemen mit Funkmäusen, WLAN und anderen empfindlichen Geräten kommen.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 03.12.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Noch zu den Prozessoren. Der i5-8600k hat 6 Core/6 Threads. Der i7-8700K mit Hyperthreading 6 Core/ 12 Threads. Dafür braucht er auch den grösseren L3-Cache. Der zusätzliche L3-Cache ist bei weitem nicht so entscheidend, wie die zusätzlichen Threads. Bei den Flusis braucht man eine hohe Leistung auf dem ersten Thread, da die Aufgaben des Hauptprozesses nicht weiter verteilt werden können. Bei der Singlecoreleistung schneiden beide Prozessroen bei gleichem Takt auch etwa gleich gut ab. In den meisten Situationen wird man also gleich viele FPS erreichen. Die zusätzlichen Aufgaben (vor allem Szenerie nachladen), die auf alle Core verteilt werden können, werden aber auch immer wichtiger. So kann es durchaus von Vorteil sein, 12 statt 6 Threads zur Verfügung zu haben. Einzelne Einstellungen kann man dann ein wenig höher stellen.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 03.12.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Servus Martin!

      Wahnsinn, Deinem Wissen ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen, als zu sagen, ok, alles schlüssig, ich passe auf Deine Tipps beim Kaufen auf. Zu den Details:

      Netzteil:
      Ich wunderte mich schon, wozu mehrere 8pin-Anschlüsse gebraucht werden, jetzt weiß ich es! Deinem Rat zum Corsair RMx Series RM550x 550W ist sogar finanzierbar und das wird es wohl werden.

      Gehäuse, Abschirmung, Lautstärke:
      Einleuchtend, ok. Ich wollte lediglich keinen Designerpreis finanzieren, inzwischen hatte ich die Nacht noch ein bisschen gelesen und auch gesehen, dass bei den billigen Gehäusen der Noctua oder auch der von Dir empfohlene Thermalright Silver Arrow IB-E Extreme Platzprobleme mit der Höhe des Lüfters gibt. Da ich ca. 4x ein bis zwei TB-HDDs in Verwendung habe, muss ich auch auf die Zahl der Einbauschächte achten, da wird es auch rasch eng. Falsch eingekauft hat man allszu schnell, daher auch hier Danke!

      SSD:
      Nun, ich hatte bisher gar keine, also bin ich nicht verwöhnt. Deine Ausführungen zu den Unterschieden der SSDs sind für andere Leser aber hier sehr gut aufgehoben, denke ich? Mal schauen, was ich mir dann noch leisten kann, mir ist die Datenmenge wichtiger als die Speed, 500Gb sollten es schon sein. Mein Budget muss halt gerade noch so ausgewogen sein, dass meine Frau nicht sofort nach meinem Geständnis aus Rache die Onlineseiten von Zalando und H&M-Online plündert! Bisher bewegte ich mich um die plus/minus 1.500,00, es wird Zeit, ein geheimes Bargeld-Budget anzulegen :)

      Tray oder Box:
      Ok, auch Danke, Trays werden ja vermutlich in wesentlich höheren Stückzahlen verkauft, weil ja "boxed" eher für den Endkunden gedacht ist. Auch wird das Risiko vermutlich vom Händler abhängen. Bei uns ist alza.at stark vertreten und der hat auch delidded--Sachen bis 5.2Ghz, ähnlich wie bei caseking. Bei solchen Freak-Händlern ist vermutlich das Risiko, einen ausgepackten und verwendeten Prozessor zu bekommen, höher als bei Händlern, die keine delidded CPUs anbieten. Obwohl, ich möchte da niemanden verdächtigen - ich habs nur gelesen, dass es sowas geben soll.

      Gigabyte-Mobo:
      Deinen Erklärungen ist nichts hinzuzufügen. Sehr erfreulich.

      Somit werde ich an meinem Fahrplan weiterbasteln, auch möchte ich noch einige Tage warten und gucken, ob die erhöhten Weihnachtspreise wieder etwas nachlassen (die ersten Korrekturen nach unten sehe ich bereits).

      Vielen Dank Euch allen
      ich gebe hier jetzt hoffentlich wieder Ruhe und sitze vor dem Rechenstift!
      Sobald ich gekauft habe, berichte ich natürlich gerne hier.

      Heini
      Gruß, Heini
      Männer werden nur 7 Jahre alt, danach wachsen sie nur mehr.
      mein Werkstatt-Blog
    • Bei der Singlecoreleistung schneiden beide Prozessoren bei gleichem Takt auch etwa gleich gut ab. In den meisten Situationen wird man also gleich viele FPS erreichen.
      Der Preisunterschied von i5-8600k und i7-8700k ist offensichtlich momentan gewaltig. Da hätte ich mit einem Schlag wieder Geld für bessere Details aus Deinem Vorschlag. Mal sehen :)
      Gruß, Heini
      Männer werden nur 7 Jahre alt, danach wachsen sie nur mehr.
      mein Werkstatt-Blog
    • Achte beim RAM auf die Höhe der Kühler. Die sind bei den G.Skills recht hoch. Je nach CPU-Kühler kann es da eng werden, da dieser meist den ersten RAM-Slot überragt. Solange nur 2 RAM-Riegel in den 4 Slots sind, geht das normalerweise problemlos, da dieser nicht verwendet wird. Wenn man aber später aufrüsten möchte, kann es knapp werden.

      Eine 500er-SSD mit 500 GB/s würde ich auch mindestens wählen. Da gibt es ja auch recht preiswerte Modelle:
      geizhals.de/western-digital-wd…wds500g1b0b-a1521440.html
      Oder das entsprechende Modell als 2.5":
      geizhals.de/western-digital-wd…wds500g2b0a-a1661242.html
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 03.12.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Martin Gut schrieb:

      Achte beim RAM auf die Höhe der Kühler.
      Die G.Skills sind Wirklich sehr hoch und sowas von Fake!
      Mit einem Innensechskant lassen sie sich lösen und seitlich abziehen.
      Mußt Du nur einen SEHR kleinen Inbusschlüssel für haben 1,5?

      Von der RAM Temperatur ist das unwichtig, bevor Dein RAM abkocht liegst Du hoffentlich schon im RTW weil alles Andere Deine Bude abgefackelt hat - also weg damit!

      ntsc
      Der Frühling naht! - Kauft Draht!

      Avatar Copyright by Arthur Owsnicki
    • Heute musste ich mal zur Abwechslung runter in die Werkstatt und in den letzten Urlaubstagen noch ein bisschen drehen und fräsen, daher etwas spät meine Antwort. Danke, ja richtig! Da habe ich mich tatsächlich vertippt, sollte DDR4 heißen. Die Tasten sind ja aber auch manchmal sehr knapp beinander! :) . Beim Netzteil gebe ich Euch beiden inzwischen auch recht, ich habe da jetzt einige Zeit herumgelesen und sehe ein, warum. ...

      Achja: Diese Woche noch sollen die Regierungsverhandlungen beginnen, mal schauen, derzeit bin ich etwa bei => 1.550,00, mit nun doch einer günstigen GFX 1080 statt der 1070, einem Corsair Netzteil (aus Martins Liste) und einem etwa 80,00-90,00 Euro-Gehäuse. Ich schwanke noch, ob 8600K oder 8700K, aber das ist dann auch schon egal, bei diesem Betrag.

      Grüße, Heini
      Gruß, Heini
      Männer werden nur 7 Jahre alt, danach wachsen sie nur mehr.
      mein Werkstatt-Blog
    • Ich darf mich wieder melden - die Regierung hat zugestimmt, das Budget darf 1.500,00 (mehr oder weniger) betragen und ich möchte möglichst noch dieses Wochenende ordern:

      Prozessor i7 8700k tray
      Gigabyte Z370P D3
      G.Skill DIMM 16GB DDR4-3200 Kit, Arbeitsspeicher F4-3200C16D
      ADATA Solid State Drive XPG Gammix S10 512 GB M.2ADATA Solid State Drive XPG Gammix S10 512 GB M.2 (3D-NAND TLC, vermutlich bessere Lebensdauer und preislich mit € 157,00 noch im Rahmen)
      Noctua NH-D15
      8GB ZOTAC GeForce GTX 1080 Mini Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)
      Corsair RMx Series RM550x 550W
      NANOXIA Deep Silence 3 schwarz Gehäuse

      Einige Fragen habe ich aber noch:

      Die Preise purzeln merklich (zumindest auf mindfactory) - ich weiß, keiner ist Hellseher, aber ich vermute, dass vorweihnachtlich die Preise gerne anziehen und das ist nun vorbei, u.a. deswegen geht es gerade runter. Geht das noch einige Tage weiter, oder soll ich gleich bestellen, denn andererseits sieht man ja, wie die Mining-Grakas im Preis anziehen, augenscheinlich vor allem die 1070er.

      Das Corsairnetzteil aus Martins Vorschlägen gefällt mir sehr, alternativ hätte ich noch ein BitFenix Whisper M 80 Plus Gold Netzteil, modular 650 Watt ins Auge gefasst, der Preis ist ungefähr genauso. Ist es egal, ob singlerail wie das Corsair, oder multirail wie das BitFenix? (fraglich, denn es sind zwar nur zwei 12V-Rails und das Aufteilen ist da, wenn überhaupt, die Denkarbeit)

      Meine wichtigste Frage:
      Das Z370P D3 von Gigabyte ist dem Gigabyte Z370 HD3P sehr ähnlich, aber mit € 93,00 bei Mindfactory (zumindest bei Warenbestand > 5 Stück) wesentlich günstiger. Ich brauche sicher keinen Parallelport des HD3P, der Rest ist fast identisch. Das Übertakten dürfte vom Bios her identisch sein, soweit ich die beiden Handbücher überflogen habe. Mindfactory gibt beim günstigeren P D3 an, dass es bis 4133Ram geht, im Handbuch steht, bei 2666 ist Schluß. Wo ist der Haken?

      Danke jetzt schon für die kommenden Antworten, damit ich in Ruhe kaufen kann,
      Grüße, Heini
      Gruß, Heini
      Männer werden nur 7 Jahre alt, danach wachsen sie nur mehr.
      mein Werkstatt-Blog

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von fliegerkind ()