FSPXAI Modelle...welchen Mehrwert haben sie?

    • P3D-Allgemein
    • AI-Flugzeuge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FSPXAI Modelle...welchen Mehrwert haben sie?

      Ein frohes Neues euch allen!!!

      Ich habe mal eine Frage zu den AI Modellen von FSPXAI. Ich betrachte ja nicht nur das Fliegen, sondern auch das basteln am AI Traffic als Teil meines Hobbys. Wenn man sich auf den einschlägigen Repaintseiten so umschaut tauchen ja auch immer vermehrt Paints zu den AI-Paywaremodellen auf. Meine Frage wäre da, welchen Mehrwert diese Modelle gegenüber den Modellen - meist ja von TFS - haben und ob sich die knapp 15 Euro je Typ denn lohnen?
      Mein System:
      Intel i5 4690K | Gigabyte GA-Z97-D3H | Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3 1600MHz | MSI Twin Frozr Gaming GTX 770, 2GB GDDR5 | 250 GB Samsung SSD 840 evo | 1 TB Seagate Barracuda 7200 | be quiet! Dark Rock Pro 3 | be quiet! Pure Power L8-CM 530W | Fractal Design Define R4 Black Pearl

      Win7 Home Premium 64bit | FSX + Acc | P3D V3.4 | PMDG NGX | PMDG QOTS II
    • Ich denke, die Erklärung lieferst du bereits mit:

      Die erste Riege der Painter geht sukzessive dazu über, die mit Abstand zeitgemäßeren und detailreicheren neuen Modelle von FAIB und FSPainter zu unterstützen und nichts mehr für die alten Modelle zu malen.
      Du wirst also vielleicht irgendwann an den Punkt kommen, dass du diese eine Livery, die du haben möchtest, nur noch für die FSPainter-B777 bekommst.
      Und dann wirst du völlig selbstständig entscheiden müssen, ob es dir die einmalige Investition von 15€ wert ist.

      Wo der Mehrwert ist?
      Missi verdient einen Großteil seines Lebensunterhaltes mit den AI-Modellen. Das ist für meinen Geschmack ein guter Mehrwert...
      Ob Jesus wohl im Simulator geübt hat bevor er gen Himmel aufgefahren ist... :gruebel: ?

      Intel i4930K @4,1 Ghz, , 12 GB Ram 1600, AMD R290 OC, Samsung 830 SSD 265 GB System, Samsung 830 SSD 256 GB Prepar3d v3.2
    • Naja, ich meinte ja den Mehrwert für den Nutzer...dass das Verdienen des Lebensunterhlates für den Entwickler/Designer ein ordentlicher Mehrwert ist sollte klar sein ;)

      Ich dachte da ja mehr so an Dinge wie von dir auch schon Erwähnt. Das es zeitgemäße Modelle sind, evtl. ja auch optisch mehr her machen usw.
      Wie ist das eigentlich mit der Kompatibilität zu P3D V4? Bis jetzt sieht mein Plan so aus irgendwann im laufenden Jahr auf V4 umzusteigen. Ich meine hier irgendwo mal gelesen zu haben, dass sämtliche "ältere" AI Modelle dann nicht mehr kompatibel sind. Auch dass es von FAIB ja mittlerweile V4 native Modelle gibt lässt ja diesen Schluss zu. Wie schaut es da mit den Modellen von FSP aus? Nicht dass man da jetzt nicht gerade wenig Geld investiert und die Modelle nach dem Umstieg nicht mehr nutzen kann?!
      Mein System:
      Intel i5 4690K | Gigabyte GA-Z97-D3H | Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3 1600MHz | MSI Twin Frozr Gaming GTX 770, 2GB GDDR5 | 250 GB Samsung SSD 840 evo | 1 TB Seagate Barracuda 7200 | be quiet! Dark Rock Pro 3 | be quiet! Pure Power L8-CM 530W | Fractal Design Define R4 Black Pearl

      Win7 Home Premium 64bit | FSX + Acc | P3D V3.4 | PMDG NGX | PMDG QOTS II
    • Grundsätzlich sind alle FSPXAI Modelle v 4.x kompatibel. A380, CS Series und die Max8 haben auch bereits Dynamic Light eingebaut, für die "älteren" will er es nachpatchen, Termin aber unbenannt.
      Ob Jesus wohl im Simulator geübt hat bevor er gen Himmel aufgefahren ist... :gruebel: ?

      Intel i4930K @4,1 Ghz, , 12 GB Ram 1600, AMD R290 OC, Samsung 830 SSD 265 GB System, Samsung 830 SSD 256 GB Prepar3d v3.2
    • Okay danke für den Hinweis. Dachte nur ich frage mal nach, da bei Simmarket nur bis V3 angegeben ist. Aber dann weiß ich ja jetzt bescheid und kann mich demnächst mal ans aktualisieren der älteren TFS Modelle machen.
      Mein System:
      Intel i5 4690K | Gigabyte GA-Z97-D3H | Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3 1600MHz | MSI Twin Frozr Gaming GTX 770, 2GB GDDR5 | 250 GB Samsung SSD 840 evo | 1 TB Seagate Barracuda 7200 | be quiet! Dark Rock Pro 3 | be quiet! Pure Power L8-CM 530W | Fractal Design Define R4 Black Pearl

      Win7 Home Premium 64bit | FSX + Acc | P3D V3.4 | PMDG NGX | PMDG QOTS II
    • Noch zu erwähnen sei, dass die Animationen und die optischen Feinheiten eine Klasse für sich sind!
      Dazu kommt, dass sie performancetechnisch ebenfalls Spitze sind. Kein Vergleich zu den portierten FS9 Modellen.
      Natürlich muss man auch die FAIB und UTT Modelle sehr loben, die ja inzwischen auch immer mehr auf P3Dv4 achten und die entsprechenden Modelle rausbringen bzw updaten.
      Die neuen A3Xneo Modelle sind einfach nur Klasse!
      Dank der AIG gibt es immer mehr paints für diese Modelle und es gibt neben unseren fantastischen Paintern hier in D, wie Marwol, JB und Nils auch immer mehr der ausländischen Painter, die nur noch für FSX und P3D arbeiten.

      Ich persönlich habe mir alle Paywaremodelle geleistet, sind sie mir wert!
      Im Gegenzug spende ich zB regelmässig bei FAIB.....denn die sind ebenfalls Spitze.
      Gruß
      Holi
      EDDB :thumbsup:
    • Danke für deine Antwort. Das hat mir meine Entscheidung noch mal einfacher gemacht :thumbsup:
      Mein System:
      Intel i5 4690K | Gigabyte GA-Z97-D3H | Crucial Ballistix Sport 16GB DDR3 1600MHz | MSI Twin Frozr Gaming GTX 770, 2GB GDDR5 | 250 GB Samsung SSD 840 evo | 1 TB Seagate Barracuda 7200 | be quiet! Dark Rock Pro 3 | be quiet! Pure Power L8-CM 530W | Fractal Design Define R4 Black Pearl

      Win7 Home Premium 64bit | FSX + Acc | P3D V3.4 | PMDG NGX | PMDG QOTS II
    • TFS sind gute Modelle, keine Frage. Mittlerweile gibt es Konvertierte Modelle um sie auch in P3DV4 nutzen zu können. Jedoch ist die Base noch immer zu Zeiten den FS9 entstanden, daher sind sie etwas angestaubt. P3D scheint besser zu performanen, wenn das Modell weniger LOD Levels hat, dies ist bei FSP und den neuen RavenAI Modellen der Fall, zu Zeiten von AIA und TFS gabs noch 10 LOD Level und mehr.
      Dann, wie schon angesprochen, bietet FSP deutlich mehr Details, von unterschiedlichen Dome und Antennenkonfig´s, bis zu kleinen Details wie den modellierten Scheibenwischer und AOA Vanes. Auch die Landing Light Splashes sind deutlich schöner anzushauen wie die komischen dreieckigen, bei AIA/TFS. Dazu gibt es auch Varianten, die es für TFS gar nicht gibt, wie z.B. die 242t MTOW Variante beim A330.
      Von vielen als Nachteil genannt, sind die im Model "hardcoded" Nav Lights und Strobes.
      Ob einen das die 15 Euronen Wert ist, muss jeder selber wissen, hinten anstellen kannst du definitiv die C Series, die gibts von SBAI in guter Qualität als Freeware und die MAX, da rechne ich noch damit, dass die irgendwann von FAIB kommt.
      Meine Repaints gibts hier: www.juergenbaumbusch.de
    • Marco,
      Ich gebe dir in allem Recht!
      Das muss jeder selbst für sich entscheiden!
      Aber gerade du bist ja einer der „Schuldigen ;) “, die meine Entscheidung stark beinflusst haben!, denn deine SUPERREPAINTS sind einfach nur Klasse!!!

      Nur leider tritt eine Sache immer öfter auf, bei dir selten!!!
      Ich schaue mir inzwischen die simcfg Einträge, die mit den paints kommen, immer mehrfach an, denn oft sind sie fehlerbehaftet.....Jürgen ist zB ein Kandidat, aber auch die amerikanischen Freunde sind dabei.
      Ich weiss auch nicht, ob Missi inzwischen wieder die „Radios“ section bei seinen Modellen eingefügt hat, die für den P3Dv4 essentiell ist, sonst fliegt der Flieger ja nie ab...
      Manchmal fehlt ein Buchstabe, oder es ist an der falschen Stelle ein Leerzeichen drin etc etc. Dann erscheint der Flieger nicht, oder ist schwarz etc.
      Mit anderen Worten, ihr Repainter macht einen Superjob, aber die User sollten schon die Grundzüge der aircraft.cfg kennen und wissen, wie man einen Repaint hinzufügt.
      Inzwischen hat mein AI Fliegerordner ca 42GB und der Start des P3D dauert auch etwas länger, aber das ist mir egal, da mich danach eine realistische Flugzeugflotte erwartet!
      Da kommt kein kommerzielles Addon ran!

      Danke dafür!
      Gruß
      Holi
      EDDB :thumbsup:
    • Ja, die FltSim Entry´s sind manchmal so ne Sache. Ich installiere eh alles manuell, da fällt einem das doch mal eher auf, als wenn man es über AIFP machen lässt. Jedoch hat ein AIG Flightplanner nun die möglichkeit die config Files zu modifizieren, wenn nötig, vielleicht gehen die Fixes dann in Zukunft etwas schneller. Aber zweimal hingucken lohnt ihn jeden Fall :)

      Soweit ich weiß haben alle FSP Modelle die Radio Section.
      Meine Repaints gibts hier: www.juergenbaumbusch.de