Vorstellung EDDK Köln / Bonn für X-Plane 11

    • v11

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wickerman99 schrieb:

      habe mir gestern die 6.4 GB
      Bei mir, in DOP30, mit großzügigem Zuschnitt drumherum bis zu den Autobahnen, waren das erstmal knapp 11 GB... hab das dann etwas eingegrenzt, aber 7+ GB sind das immer noch. Die fertigen DDS sind natürlich nicht so groß, das schon mal vorweg. Ich kann dir auch im laufe des tages die erste Vorabversion zukommen lassen vom Luftbild mit den wichtigsten Farbkorrekturen und dem derzeitigen Zuschnitt.

      Da muss dann wohl noch folgendes gemacht werden:

      1) Bäume im Luftbild neu arrangieren
      2) 3D Gras farblich ans Luftbild anpassen
      3) Die Wasserflächen im Luftbild fixen

      Das würde ich alles noch machen, wenn du möchtest, gehört quasi ja zum Luftbild dazu - aber, speziell das 3D-Gras kann etwas dauern, besonders wenn ich wieder neue Farben erstellen muss damit es passt. Bin da pingelig. Aber, das Bodenlayout des Flughafens passt jetzt von den Taxiways auch nicht perfekt auf das Luftbild (ist normal, Orthos haben da ein paar meter Toleranz, also ein Bing-Luftbild ist nicht perfekt gleich zu diesem hier) und, da sind ein paar Objekte/Fassaden hinter dem Flugplatz (südwesten) etwas chaotisch, die fallen jetzt etwas aus dem Rahmen.
    • Ja eine Vorabversion ist gut, dann kann ich schon einmal anfangen Gebäude zu korrigieren.

      Die Frage ist nur: Wenn wir beide parallel am Airport bzw. der Umgebung Änderungen vornehmen, wir wir das dann zusammenführen ohne das die jeweiligen Änderungen verloren gehen?

      Habe jetzt in den letzten Tage an EDDK schon so viele Änderungen und Bugs gefixed, dass es bald schon eine V3 ist. Und ein eigenes Mesh erhält das Update dann auch, so dass dann endlich die Slopes in der 14L/32R vorhanden sind.
      colonia-va.de / Die Kölner VFR und IFR VA
    • Also... ich würde sagen, ich mache das Luftbild mit den verbundenen Dingen und du kümmerst dich um den Airport selbst. Dann können wir das in Form mehrerer Ebenen zusammenführen:

      EDDK_01_Vegetation -> da käme dann das 3D Gras rein
      EDDK_02_Scenery -> für den Flughafen selbst mit allem außer Ortho und Mesh
      EDDK_03_Ortho -> Luftbild + Wasserflächen
      EDDK_04_Mesh -> Mesh

      Das hätte dann den Vorteil, dass der Nutzer sich das noch nach belieben konfigurieren kann. Zum beispiel ist dein mesh ja nicht kompatibel zu allen anderen (HD Mesh, ortho4xp, man kann nicht zwei meshes gleichzeitig am selben ort nutzen) und einige würden es abschalten wollen, ebensolches gilt eventuell für das OrthoPhoto. Da das 3D Gras ja passend zum Untergrund eingefärbt werden muss, sollte es auch abschaltbar sein, falls jemand ein farblich abweichendes ortho4xp-Bild verwendet. Wenn man das derart durchnummeriert ist bei der Installation nichts zu beachten, da XP die Ebenen in der Reihenfolge dann einfügt. Das ganze wäre zu handghaben wie eine einzige ebene und verhält sich genauso, solange die Reihenflge gewahrt bleibt.

      Nur, die handplatzierten Wälder für das Luftbild samt Exklusionen, die müsstest du dann, wenn ich sie fertig habe, in die Hauptszenerie einfügen. Dazu würde ich dann ein dsf erstellen, welches du einfach im WED importierst.


      So... muss nun mal was tun und hab nebenbei noch am Update für EDXE... nun ja... das Luftbild lade ich dann heute abend (also nicht spät am abend) hoch, damit das weitergehen kann. Den Link stelle ich dann hier rein. Da ist noch minimal etwas einzufärben, das möchte ich noch vorher gemacht haben.
    • Hallo @Wickerman99 und @FlyAgi , ich bin sehr froh, euren Thread hier gefunden zu haben (Danke Google!), denn ich habe die tolle EDDK Szenerie auch in den letzten Tagen bereits händisch ein wenig aufgebessert und habe die Hoffnung, dass ihr davon profitieren könnt.

      Was ich gemacht habe:

      1. dsf

      a) systematische, akkurate Platzierung von Wäldern um den EDDK herum anhand von Orthos (Bing) bis zur Grenze wo X-Europe übernimmt. Für die forests habe ich eine Datei aus den MisterX-Libs genommen, da diese farblich am besten passten.
      b) nicht-systematische Korrektur von diversen Flächen und Linien (Wiesen, Flughafenzaun) wo immer mir dies aufgefallen ist
      c) "Aufräumen" der Flächen im Südwesten, wo nicht so hübsche Gebäude und noch weniger hübsche "Straßen" gezogen waren. X-Europe macht das besser, daher habe ich da einfach viel an Gebäuden und Exclusions gelöscht.

      2. apt.dat

      a) Verfeinerung des Taxi Networks für World Traffic 3: AI hatte zum Teil Probleme mit den 90-Grad-Abzweigungen, ich habe das an etlichen Stellen so adaptiert, dass die Kurven sanfter sind und sich akkurat an den Taxilines orientieren.
      b) Leichte Verbesserung der Markierungen im Bereich der Parking Positions "V", diese entsprechen jetzt grob dem System am EDDK soweit ich dies dem Luftbild entnehmen konnte. Außerdem habe ich dort zwei Helipads hinzugefügt.

      3. EDDK.txt

      - Operations File für World Traffic 3, der Betriebsrichtungen entsprechend der Windverhältnisse regelt und zB dafür sorgt, dass GA-Verkehr auf die 14R/32L, der kommerzielle Verkehr auf 14L/32R gelenkt und die 06/24 nur bei starken Seitenwinden hinzugenommen wird. Die Datei legen World Traffic User ab unter: X-Plane 11/ClassicJetSimUtils/WorldTraffic/AirportOperations

      Wenn ihr Interesse habt, dann schreibt mich einfach an, ich lasse euch die Dateien gerne zukommen und ihr könnt damit machen, was ihr wollt!

      Beste Grüße aus Köln,
    • Hi @domae001

      flyAgi, Matthias und ich arbeiten aktuell an einer Version 3, bei der wir mit einem Luftbild von NRW (Geodaten) arbeiten und der Airport ein eigenes Mesh bekommt und schon Bugs gefixt wurden. Wir haben hier auch viel angepasst, denn das Problem ist das sich das Geodaten Bild von dem Bing Image unterscheidet und Gebäude und Bäume versetzt sind und hier viel geändert wurde, vor allem im Cargo Bereich. Aktuell bekommt der Airport neues, zum Fotountergrund passendes, 3D-Gras.

      Ich würde an deiner Stelle warten bis das Update v3 erscheint, sonst sind deine Änderungen dann praktisch verloren oder du kannst dich bei mir melden und deine Änderungen vor dem Release der V3 noch einmal einbauen.
      colonia-va.de / Die Kölner VFR und IFR VA
    • Natürlich sind die Forests im Luftbildbereich nun großenteils daneben - der ursprüngliche Flughafenbereich war ja etwas kleiner, also auch die Umgebung, wo die Wälder schon korrigiert wurden. Es ist definitiv geplant, die Wälder im Luftbildbereich komplett neu aufzubauen, so wie ich das eben bei bisher jedem Luftbild gemacht habe.

      Das Luftbild selbst dürfte auch heute fertig werden, ich habe nun einige Flugzeuge wegretuschiert und bearbeite gerade die Gewässer. Danach mache ich mich an die Farbanpassung des Gras-Overlays und schau mir das mit den Wäldern genauer an.
    • Servus,

      erstmal danke für die klasse Scenery. Kann es sein das der Airport sehr FPS Lastig ist?

      Gruß Sascha
      Intel i7 3770k 3,50 GHz Autotakt auf 3,90 GHz, Win7 64Bit, Motherboard MSI Z77A-G43A
      2x WD500GB,1x Sasmung 830 SSD 128
      12GB G-Skill 1600Mhz Ram,GeForce GTX1060 6GB
      OpenCockpis MultiRadio Panel
      Saitek Steuereinheit, Saitek Ruder Pedale
    • Hallo Sascha...

      ... in deinem Fall (GeForce GTX660 2GB) dürfte die Grafikkarte mit dem derzeitigen 3D-Gras überfordert sein. Das benötigt etwas Videospeicher und GPU-Leistung.


      Ich arbeite ja gerade daran, das 3D-Gras neu aufzusetzen und abschaltbar zu machen. Falls du dich mit dem WED einigermaßen auskennst, kannst du das selbst auch schon abschalten. Dazu musst du die szenerie im WED öffnen, dann die apt.dat und dsf importieren und letztlich unter "Forests" alle Einträge beginnend mit "FlyAgi_vegetation" markieren, gruppieren und dann unsichtbar machen (auf das auge klicken). Dann speicherst du das einmal und exportierst es. Danach ist das Gras nicht mehr zu sehen und es sollte vermutlich besser laufen.
    • Das war noch die alte Karte, aktuell ist die GTX1060 drin. Danke für die Tipps.
      Trotzdem klasse Arbeit.

      Gruß Sascha
      Intel i7 3770k 3,50 GHz Autotakt auf 3,90 GHz, Win7 64Bit, Motherboard MSI Z77A-G43A
      2x WD500GB,1x Sasmung 830 SSD 128
      12GB G-Skill 1600Mhz Ram,GeForce GTX1060 6GB
      OpenCockpis MultiRadio Panel
      Saitek Steuereinheit, Saitek Ruder Pedale
    • Mit der 1060 sollte das laufen. Also, ich kann mit mittlerem Autogen und einem halbwegs performanten Flugzeug dort mit dem Luftbild, das ja auch noch etwas kostet an leistung sowie SkyMaxx pro, knapp 60fps erreichen. Wenn du natürlich einen Leistungsfresse wie die AFL C172 verwendest dürfte das problematisch werden. Das 3D-Gras ist eigentlich optimiert aber wenn die Grafikkarte schon am Limit ist, kann das bisschen, was da gebraucht wird, den rahmen sprengen.

      Ich hab eine 1060 und eine i7 2600k sowie 16 GB RAM. Also nichts krasses eigentlich.
    • Servus,
      ich hatte noch die erste Version wo die FPS Probleme waren. Hab mir dann eben die aktuelle geladen. Bin grade von EDDK-LEPA mit der IXEG 733 unterwegs auf Ivao mit XEnviro 1.07 und kann sagen das es jetzt von den FPS passt.

      Gruß Sascha
      Intel i7 3770k 3,50 GHz Autotakt auf 3,90 GHz, Win7 64Bit, Motherboard MSI Z77A-G43A
      2x WD500GB,1x Sasmung 830 SSD 128
      12GB G-Skill 1600Mhz Ram,GeForce GTX1060 6GB
      OpenCockpis MultiRadio Panel
      Saitek Steuereinheit, Saitek Ruder Pedale