FS-Flightcontrol

    • v11

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aloha!

      Ich hab es jetzt mal getestet, funktioniert unter XP erstmal wohl so, wie es sein soll. Da das aber sooooo umfangreich ist, habe ich noch nicht alles probiert. Sieht aber ganz gut aus, aber sehr sehr vielseitig. Da muss man sich erstmal einarbeiten. Ist fuer XP auch noch in der Beta-Phase.

      safe landings
      Lem
    • Kann auch nur von der P3D Version sprechen, aber es ist ein wirklich mächtiges Tool, viele Besonderheiten verstecken sich im Detail.
      Wenn man beispielsweise die Funktion nutzt, um Anflüge zu üben, ist die Freeze-Funktion anstelle der Pause zu erwähnen, in diesem Modus kann man dann alle Einstellparameter bedienen, was ja in der Pause nicht geht.

      Man merkt dem Tool an, dass der Entwickler sich Gedanken gemacht hat, was für den Benutzer sinnvoll wäre.
      Grüße Klaus
    • Hallo,

      nutze das Tool seit fast zwei Jahren mit FSX. Fliege gar nicht mehr ohne. Schon allein wegen der Map! Berücksichtigt alle Add-On Szenerien. Auch kann ich z.B. vor einem online Flug sehen, ob eine Position schon besetzt ist. Flugpläne können generiert, importiert und exportiert werden. AIRAC Import ist vorhanden (ein initialer wird mit ausgeliefert). Funktioniert bei mir bisher mit jedem Flugzeugtyp. Es sind umfangreiche Einstellungen möglich. Dazu ein prima Service und Updates. Bin sehr zufrieden. Am Besten selbst testen und auch in der Online-Doku lesen.

      Viele Grüße

      (ebenfalls) Klaus
    • Ich nutze FSFlightControl auch schon über Jahre, vor allem die MovingMap. Dazu gibt es natürlich Alternativen wie LittleNavMap, wobei mir die Kartendarstellung und vor allem die Airportdarstellung (Taxiways, Gates, Ramps) und die Anflugachsen von FSFlightControl besonders gut gefallen. Hinzu kommen aber der Flugplaner (anhand der Karte), die Einstellung der Sichten (praktisch für Screenhots) und die Wettereinstellungen (Reales Wetter - sicher kein Ersatz AS2016, funktioniert aber, und auch Wetterthemen), Statistikdaten wie Verlauf der Geschwindigkeit und Höhe beim Anflug und weitere Funktionen, die ich persönlich gar nicht alle nutze.

      Sehr praktisch finde ich, dass das Tool netzwerkfähig ist und für (fast) alle meine Simulatoren (Prepar3d, XP, FSW, FSX) genauso funktioniert. "Fast" deshalb, weil AeroflyFS2 leider noch nicht unterstützt wird.

      Viele Grüße, Michael
    • Hallo, das Tool ist der "Hammer". Ich benutze FC von Beginn an seit ca. zwei Jahren.
      Da ich selbst seit ca. 30 Jahren virtuell fliege und beruflich IT mäßig unterwegs war, habe ich in dieser Zeit viele Instuktor Software Tools gekauft, getestet und wieder verworfen.
      Meine Vorgänger in diesem Thread habe ja schon viele Eigenschaften beschrieben. Ich möchte noch auf die eigentliche Kernfunktion hinweisen: das Training der Fliegerei !
      Ich bin Moderator einer kleinen Gruppe von virtuellen Piloten, die sich alle 4 Wochen bei mir treffen. Mit FC ist es mir möglich alle relevanten Flugsituationen in FSX und P3D optimal durchzuführen und zu trainieren; und das in allen möglichen Szenerien und mit den vielen, mir zur Verfügung stehenden Flugzeugtypen (inkl. Helikopter).
      Das Preisleistungsverhältnis ist im Sinne eines "Warentests" sehr gut, wobei der hervorragende Support und das deutsche Handbuch extra zu erwähnen sind.

      Happy landings mit FS-FlightControl
    • quaxpilot schrieb:

      Ich hab ja noch 13 Tage Testzeit da werde ich wohl heute dann mal mit einem ausgedehnten FF 320-Test anfangen. Ich berichte...
      Kannst Du in bezug auf die FF A320 etwas berichten. Habe mir die FF A320 auch gegönnt und der Kauf von FS-Flightcontrol hängt nun davon ab, ob die FF A320 unterstützt wird. Dank im voraus für Antwort.

      Grüsse, ryma
    • Habe die Antwort gleich selber gefunden im Online-Manual.
      Gemäss den dortigen Angaben werden nur die veralteten Standard-Formate .flp und .fms unterstützt. Nicht einmal das neue fms11-Format ist implementiert geschweige denn das FFA320-Format corte.in. Somit lasse ich erst einmal die Finger von.
    • ryma schrieb:

      quaxpilot schrieb:

      Ich hab ja noch 13 Tage Testzeit da werde ich wohl heute dann mal mit einem ausgedehnten FF 320-Test anfangen. Ich berichte...
      Kannst Du in bezug auf die FF A320 etwas berichten. Habe mir die FF A320 auch gegönnt und der Kauf von FS-Flightcontrol hängt nun davon ab, ob die FF A320 unterstützt wird. Dank im voraus für Antwort.
      Grüsse, ryma
      Aloha!

      Ach ja, dieses Tool...hat mich echt erstmal erschlagen. Es ist sicherlich toll, wenn man sich da einarbeitet und alle Moeglichkeiten zentral ausschoepft. Vielleicht teste ich es nochmal...falls erneut moeglich...wenn ich mal laenger Zeit und Lust dazu habe.
      Aber ansonsten habe ich alle Grundfunktionen anderweitig zur Verfuegung und muesste meinen Gewohnheitstier-Ablauf wieder umstellen. :)
      Flugplanung laeuft eh meist per Simbrief oder LittleNavMap, Routendarstellung auch per LNM oder Navigraphs Charts Cloud, Betankung/Beladung hat so jeder Flieger sein eigenes Modul, BetterPushback gibt's nichts zu verbettern und Flugsituationen vordefinieren
      hat bei XP immer ein Problem und ist auch nicht relevant.

      safe landings
      Lem
    • Habe mich nun für Pilot2ATC entschieden. Meiner bescheidenen Ansicht nach ein tolles Flugplanungstool. Pilot2ATC bietet u.a. einen Autoplaner, bei dem man bloss Start- und Zielflughafen eingibt, der Rest inkl. SID, STAR und APPR erledigt die App. Viele Exportformate wie auch für die FFA320 stehen zur Verfügung. Und ein ATC, das in Kennerkreisen als das allerbeste seiner Art gilt, gibt es obendrein. Wer der englischen Sprache (wie ich) nicht so mächtig ist, kann Fragen und Antworten aus vorgefertigten Texten vorsprechen lassen. Ebenso bietet die App einen ATC-Lernmodus. Bin hin und weg von dieser App.
      Der Entwickler ist ein netter Kerl und bietet tollen Support (Zeitverschiebung beachten). Meine drei Anfragen hat er jeweils innert ein bis zwei Stunden beantwortet und die App gleich auch noch mit einem Fix bereinigt. Besser kann man Kunden nicht betreuen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ryma ()