Probleme mit ORBX

    • P3Dv4-1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme mit ORBX

      Ich hoffe mir kann mal jemand helfen. Musste heute ORBX neu installieren, und es gibt hier ein paar Probleme. Nachdem ich alles neu geladen habe, und die Libs installiert, gab es einen Fehler von Windows Virenschutz der irgendein Verändern einer Datei verhindert hat und Bla. Darauf hin gab es diese Fehlermeldung hier:

      ORBX.PNG

      Habe den Virenschutz dann ausgeschaltet, und FTX Global nochmal neu. Dennoch, habe ich keine ORBX Texturen, zumindest wenn ich mit den Bildern aus dem GTX 1060 Thread vergleiche. Auch wenn ich auf FTX Global " Uninstall " gehe und dann den P3D starte, habe ich keine Veränderungen in den Texturen. Was läuft hier falsch? Es scheint, als würde es den P3D garnicht interessieren ob ich ORBX installiere oder nicht. Wiegsagt, der alte ORBX Ordner aus der Main Direktory wurde gelöscht, und ich habe FTX Central neu installiert und alle ORBX Produkte die ich hatte neu geladen. Könnte mal einer mir eine Standardsituation geben, der FTX Global, FTX Global Vector hat, sich auf TJSJ stellen, RWY 28 stellen und sich auf 2500 ft hoch switchen? Irgendwie muss ich hier mal die Texturen abgleichen, das scheint so als wenn sich ORBX garnicht installiert.

      Ich liefer mal ein Referenzbild, TJSJ, RWY 28, 2500ft Spring.

      TJSJ.PNG
      Danke VIelmals !
      Hardware:
      Intel Pentium i7 7700k auf 4800 Promille, WageKü
      Zotac Amp! Extreme 1080 Ti GTX 11GB
      16 GB G.Skill Trident RGB
      Gigabyte Z270 HD3
      Be Quiet! 600W Straight Power Gold
      2x Samsung 850 Evo SSD 250 GB
      2x Crucial 525 GB SSD
      2x 4TB USB 3.0 Ext. Center
      Windows 10 Prof.
      3x Samsung Curved 27", 1x LG 32"
    • Das Beste wird es sein, wenn du mal auf das deutsche Forum schaust. Da kommt immer sehr schnell Hilfe
      Mein FLUSI:
      Intel Core I5 6600K 4x 3,5 GHz
      Kingston Hyper X Fury 16GB DDR4-2133 RAM
      Gigabyte GA-Z170-HD3P
      Festplatten 2 x 1 TB, plus 1x 512 GB SSD Harddisk
      NVIDIA GTX 980 TI 6GB
      2 x 27 Zoll Monitore, 1 x 34 Zoll Monitor, 1 x 19 Zoll Monitor
      Win 10
      P3D V4, AS16, ASCA, ORBX Pakete, FS Global Ultimate NG, GSX, FSUIPC, PFPX, Topcat, Navigraph Abo, PMDG B737 NGX, Saitek Flightyoke Pro, Rudder Paddels, TQ, 2 x Funkgeräte, 1 x Multipanel, 1 x Switchpanel, Opencockpits MCP, 2x Opencockpits EFIS
    • wie switched man das Flugzeug auf 2500ft?
      CPU: Intel i7 7700K @ 4800MHz | MB: ASUS MAXIMUS IX FORMULA| RAM: 16GB Corsair Dominator Platinium @ 3200MHz CL16-18-18-36 | GPU: KFA2 GTX 1080 Ti HOF | Display: Eizo FS2735 FORIS | Power: 1000 Watt Enermax Revolution87+ | TrackIR 5 | OS: Windows 10 Home x64 | Sim: P3Dv4.1

    • Moin,
      wo hast die deinen Flusi und die Addons installiert? Wenn Du das auf dem BootLw (z.B. C) installiert hast, ist das ein grundsätzliches Problem, dass einige Fehler produzieren kann.
      Grüße aus dem Norden
      Frank
      Grüsse aus dem Norden Deutschlands
      Frank
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Intel(R) Core (TM) i7-7700 CPU 3,6 GHz 64 Bit; 16 GB RAM; Win10 64 Bit; NVIDIA Geforce GTX1070 8 GB GDDR5; P3D 4.1; ORBX; FS Gobal Ultimate; AS; ASCA; ProATC/X; TOGA; ReShade
    • Bitteschön!

      CPU: Intel i7 7700K @ 4800MHz | MB: ASUS MAXIMUS IX FORMULA| RAM: 16GB Corsair Dominator Platinium @ 3200MHz CL16-18-18-36 | GPU: KFA2 GTX 1080 Ti HOF | Display: Eizo FS2735 FORIS | Power: 1000 Watt Enermax Revolution87+ | TrackIR 5 | OS: Windows 10 Home x64 | Sim: P3Dv4.1

    • Danke dir ! Also greift mein ORBX nicht mehr. Werd dann wohl den ganzen P3D Neuinstallieren müssen, bzw noch besser, auf X-Plane wechseln. Das ist doch Dreck.
      Solange man den P3D nicht unter Programme installiert, ist alles kein Problem. Liegt bei mir unter C:/ P3D V4

      Mehr als FTX Central neu installieren und alle neu laden kann ich leider nicht machen. Ich habe langsam echt keine Lust mehr auf FSX gebastel... Ist mitm P3D V4 genau das selbe, und ich Idiot Fall auch noch drauf rein. Ich hab bis jetzt vom V4 keinerlei Vorteil zum FSX gemerkt; doch einen: Keine OOM´s mehr. Sonst genau der selbe Bastelkram. Genau davon wollte ich weg, und steck nun wieder mitten drin. Ich muss zum X-Plane.
      Hardware:
      Intel Pentium i7 7700k auf 4800 Promille, WageKü
      Zotac Amp! Extreme 1080 Ti GTX 11GB
      16 GB G.Skill Trident RGB
      Gigabyte Z270 HD3
      Be Quiet! 600W Straight Power Gold
      2x Samsung 850 Evo SSD 250 GB
      2x Crucial 525 GB SSD
      2x 4TB USB 3.0 Ext. Center
      Windows 10 Prof.
      3x Samsung Curved 27", 1x LG 32"
    • Also nachvollziehen kann ich es in keinster Weise. Ich musste noch garnicht rumbasteln. Weder im P3D noch im FSX. Optimalerweise sollte auch der Sim auf einer komplett eigenen SSD liegen. Dann gibts auch keine Probleme!
      CPU: Intel i7 7700K @ 4800MHz | MB: ASUS MAXIMUS IX FORMULA| RAM: 16GB Corsair Dominator Platinium @ 3200MHz CL16-18-18-36 | GPU: KFA2 GTX 1080 Ti HOF | Display: Eizo FS2735 FORIS | Power: 1000 Watt Enermax Revolution87+ | TrackIR 5 | OS: Windows 10 Home x64 | Sim: P3Dv4.1

    • Der Sim hat seine eigene SSD, nur eben mit BS zusammen. Da BS und Flusi sowieso miteinander verbunden sind durch die Registry, nützt es mir nix das zu Seperieren. Beim Neuinstallieren muss eh der ganze Sim neu. Also habe ich ein WIN10 nur mit P3D drauf. Sonst nix.

      Komischerweise bin ich immer am basteln, irgendwas fliegt einem um die Ohren ohne das man den Sim angefasst hat. Von heute auf morgen. Bestes Beispiel Justsim EDDH: Fliege ich paar Tage nicht Hamburg, und installiere ich seitdem 1-2 Airports, rutscht EDDH in der Scenery Bib nach unten. Klar soweit. Doch fliege ich dann nach 2 Wochen mal wieder Hamburg an, Leuchtet der Komplette Stock Airport durch das Add-On, Inklusive Gebäude. Was soll diese Schei$$e? Man gibt 25€ aus und dann so ein Datenmüll? Kann nicht sein... Wieso fliegt auf einmal ORBX weg, und wieso schmeisst Windows andauernd diesen Dreckigen internen Viruscheck aufm Markt, der mir meine Einträge löscht oder das schreiben von ORBX verhindert? Ich hasse Win10. Kontrolliert mich, nicht ich es. So wie mitm Airbus.

      Ich weiß nicht wo ich jetzt ansetze... Job Kündigen und wieder 3 Wochen ran setzen und alles neu machen. Nur weil aus irgend einem Grund ORBX nicht mehr funzt. Genau der selbe Mist wie im FSX damals, komplett das selbe. Dachte mit FTX V3 hat sich das verbessert, verschlimmbessert trifft es eher. Jetzt habe ich mir wieder die halbe Nacht um die Ohren geschlagen alles neu runtergeladen, Libs neu, FTX neu, und dann Effekt: Null. Stunden meiner Lebenszeit die ich nie zurück bekomme... Ich bin es leid. Ich glaub das wars für mich mit P3D V4 und mit Win10 gleich mit. :kaffe:
      Hardware:
      Intel Pentium i7 7700k auf 4800 Promille, WageKü
      Zotac Amp! Extreme 1080 Ti GTX 11GB
      16 GB G.Skill Trident RGB
      Gigabyte Z270 HD3
      Be Quiet! 600W Straight Power Gold
      2x Samsung 850 Evo SSD 250 GB
      2x Crucial 525 GB SSD
      2x 4TB USB 3.0 Ext. Center
      Windows 10 Prof.
      3x Samsung Curved 27", 1x LG 32"
    • Moin Skotty,
      Umsteigen brauchst du nicht. Wenn du einen anderen Flusi unter c installierst werden ähnliche Probleme auftauchen. P3D 4.1 ist schon eine gute Wahl. Bei mir läuft er auf einer eigenen ssd. Keine Probleme!
      Grüsse aus dem Norden Deutschlands
      Frank
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Intel(R) Core (TM) i7-7700 CPU 3,6 GHz 64 Bit; 16 GB RAM; Win10 64 Bit; NVIDIA Geforce GTX1070 8 GB GDDR5; P3D 4.1; ORBX; FS Gobal Ultimate; AS; ASCA; ProATC/X; TOGA; ReShade
    • Ich hatte Jahrelang meinen FSX auf E:, mal auf F:, dann wieder auf C: ich habe bis jetzt keinen Unterschied bemerkt. Ausschlaggebend ist, dass man den Simulator nicht unter Programme Installiert. Das ist er ja nicht. Er hat komplett seinen eigenen Ordner. Außerdem ist diese Problematik in ähnlicher Form auf anderen Platte genau die selbe. Ich habe festgestellt, dass es mir nix bringt, eine Platte C: und noch eine eigene für den Sim. Diese sind eh so stark in der Registry miteinander verwebt, dass wenn eins von beiden den Geist aufgibt, beide Platten neu installiert werden müssen.
      Hardware:
      Intel Pentium i7 7700k auf 4800 Promille, WageKü
      Zotac Amp! Extreme 1080 Ti GTX 11GB
      16 GB G.Skill Trident RGB
      Gigabyte Z270 HD3
      Be Quiet! 600W Straight Power Gold
      2x Samsung 850 Evo SSD 250 GB
      2x Crucial 525 GB SSD
      2x 4TB USB 3.0 Ext. Center
      Windows 10 Prof.
      3x Samsung Curved 27", 1x LG 32"
    • Hi Scotty6986!

      Ich habe vor einigen Wochen meinen PC neu aufgesetzt, weil ich in P3D V4 dieses Problem der nicht mehr nachladenden Texturen/Autogen hatte.

      Zwischenzeitlich habe ich dann XP11 installiert und Star Citizen Alpha3.0 ist ´rausgekommen, sodass ich kein Interesse an P3D-Stress hatte. ;)

      Weil Master Kok aber neulich Previews der AS F-14 Extreme in P3D V4 gepostet hat, habe ich mir die V4.1 doch wieder installiert. Ich werde P3D ganz langsam wieder aufbauen.
      Bisher habe ich nur AS2016+ASCA, Envtex und die FSUIPC5 installiert und komme auf konstante 120FPS!

      Mir SCHEINT, dass diese Probleme mit den nicht nachladenden Texturen/Autogen VIELLEICHT doch etwas mit ORBX zu tun hat!
      Eigentlich sehr schade, denn die Regions fand ich schon äusserst schön, wobei, XP11, mit Ortho2XP, sieht nochmal erheblich realistischer aus - aber das ist eine andere Geschichte! ;)

      Ich habe übrigens für beide Sims separate SSDs!
      Lieben Gruß
      Bernd


      i7/4790k @ 4Ghz, GTX1070/8GB, 16GB Ram, 2x Samsung Evo850 250Gb (1xSystem und 1xP3D V3.2), Samsung Evo850 500GB (P3D V4), Crucial 120 GB (X Plane), 1TB HDD, Saitek X52 Pro.
      P3D V4, P3D V3.4, X Plane 10.51
    • Hallo Scotty, locker bleiben! Irgendeine Lösung wird sich schon finden.
      (Aber Deinen Ärger kann ich gut nachvollziehen!
      Ich hasse es auch, wenn Programme wie Windows oder FTX Central einfach Sachen machen, die man gar nicht will. So habe ich seit dem heutigen Windows-Update plötzlich ein neues Hintergrundbild beim Startbildschirm. Geht's noch? Darf ich das nicht selbst entscheiden, wann ich mein Hintergrundbild ändern will und welches mir gefällt? Meine persönlichen Einstellungen zum Datenschutz etc. sind wahrscheinlich wieder auf default zurückgesetzt und man darf sich wieder darum kümmern. Und für das Abschalten der Windows-Nachhausetelefoniererei gibt es zwar eine Auswahloption, nur lässt sich diese nicht bedienen. Hab ich meine Seele und meine Rechte an Windows verkauft und Du Deine an Orbx?)


      Kann es sein, dass Du außer Orbx auch Nicht-Orbx-Szenerien verwendest? Da beißt sich ja vieles.

      Probier doch XP 11 einfach mal testweise aus. Aber da wirst Du auch basteln müssen, wenn Du anspruchsvolle Landschafts-Szenerien willst.
      Vielleicht ist folgendes eine Lösung für Dich, falls Dir XP 11 nicht gefällt: versuche mal, Orbx und Nicht-Orbx strikt getrennt zu halten. Das eine nutzt Du im FSX und das andere im P3D4.

      Fotorealistische Szenerien sehen ja auch ohne Autogen noch recht gut aus. Sie brauchen zwar viel Festplattenplatz, aber sonst wenig PC-Ressourcen. Die könntest Du im FSX genießen. Den Orbx-Schlonz, für den Du ja schon viel Geld ausgegeben hast, und für den man möglichst dichtes, rechenintensives Autogen braucht, damit es halbwegs nach was aussieht, nutzt Du im P3D4.
      Und weil die Zukunft den fotorealistischen Szenerien gehört, machst Du mit denen dann im P3D V5 weiter. Landklassen-Szenerien sind ja sowieso ein Auslaufmodell.

      Klingt jetzt erstmal nach Einschränkung, aber ist vielleicht eine Möglichkeit, wenn Du (noch) nicht auf Orbx verzichten magst.
      (Die Einschränkung kommt ja nicht von mir, sondern von Orbx, die mit ihrem Zwangsgetweake und eigenmächtigen Eingriffen tief in die Flusi-Struktur hinein für die Inkompatibilitäten sorgen.)
      mit vielen Grüßen
      Jochen
    • InTheAirTonight schrieb:

      Hallo Scotty, locker bleiben! Irgendeine Lösung wird sich schon finden.
      (Aber Deinen Ärger kann ich gut nachvollziehen!
      Ich hasse es auch, wenn Programme wie Windows oder FTX Central einfach Sachen machen, die man gar nicht will. So habe ich seit dem heutigen Windows-Update plötzlich ein neues Hintergrundbild beim Startbildschirm. Geht's noch? Darf ich das nicht selbst entscheiden, wann ich mein Hintergrundbild ändern will und welches mir gefällt? Meine persönlichen Einstellungen zum Datenschutz etc. sind wahrscheinlich wieder auf default zurückgesetzt und man darf sich wieder darum kümmern. Und für das Abschalten der Windows-Nachhausetelefoniererei gibt es zwar eine Auswahloption, nur lässt sich diese nicht bedienen. Hab ich meine Seele und meine Rechte an Windows verkauft und Du Deine an Orbx?)

      Made my Day :thumbsup: Fängt schon damit an, dass Windows 10 nicht Komplett heruntergefahren werden kann. In Verbindung mit UEFI, startet das Windows immer wieder so, wie man es verlassen hat. Das heisst, Boote ich Windows, öffnen sich alle zuletzt genutzten Apps und Google Chrome Fenster die ich vor dem herunterfahren genutzt hatte. Windows startet also nie leer so wie früher Win7 oder XP. Win10 startet gleich den ganzen Schladderfonz mit. Der Arbeitsspeicher wird scheinbar auch nicht geleert. ( Auch hierfür gibt es bestimmt was das man dies verhindern kann nur kenn ich es nicht).

      Ein Herunterfahren und vom Strom trennen und nach 10 min erneut anschließen und hochfahren, brachte keinen Erfolg. Hier kann ja nicht die Lösung sein für ein sauberes Booten erst die Motherboardbakterie rauszunehmen oder?! Ich will doch selbst entscheiden wann ich was starte und nicht Windows. Wiegesagt, Win10 ist der Airbus unter den Betriebssystemen, es entgleitet einem die Kontrolle. Deswegen flieg ich eben lieber Boeing.
      Hardware:
      Intel Pentium i7 7700k auf 4800 Promille, WageKü
      Zotac Amp! Extreme 1080 Ti GTX 11GB
      16 GB G.Skill Trident RGB
      Gigabyte Z270 HD3
      Be Quiet! 600W Straight Power Gold
      2x Samsung 850 Evo SSD 250 GB
      2x Crucial 525 GB SSD
      2x 4TB USB 3.0 Ext. Center
      Windows 10 Prof.
      3x Samsung Curved 27", 1x LG 32"
    • "....Und weil die Zukunft den fotorealistischen Szenerien gehört, machst Du mit denen dann im P3D V5 weiter. Landklassen-Szenerien sind ja sowieso ein Auslaufmodell...."

      Jochen, für diese Aussage bekommst Du bei mir einen Platz auf dem Altar :hail: mit der Hoffnung, das außer OrbX auch andere auf diesen Zug aufspringen. ^^
      .
      .
      Und ich bleibe bei meinem Spruch für Leute die nicht gerne Basteln, bzw. Anfänger sind und nicht wissen wie ein FluSi aufgebaut ist: "entweder alles (nur) von OrbX installieren, oder alles von OrbX runter von der Platte" OrbX (und andere) verändern nämlich z. T. auch die Steuerungs-BGLs, ergänzen oder ersetzen sogar die XMLs und Texturen im Standard-FluSi. Wer dann noch ohne vorraus zu denken regelmäßig Addons mit einem automatischen Installer installiert und deinstalliert, verdengelt sehr schnell einen jeden FluSi.
      Gruß Oliver
      _______________________________________________________________________________________________
      Prepar3D v4 / Windows-10-Pro 64bit / i5-4690K (4,3GHz) 16GB-DDR3-Ram NV-GTX1060-6GB 3xSSD 1xHDD
    • Ich habe ausschließlich ORBX Texturen installiert. Keine anderen. Airports ist ja wieder was anderes, aber das erklärt ja nicht das Globale Problem mit FTX Global. Germany North und/ oder Europe LC funzt ja, sieht zumindest in Hamburg alles gut aus. Was da jetzt zuerst greift, Germany North oder LC Europe entzieht sich meiner Kenntnis. Sieht auf jeden Fall normal aus. Switch ich mich rüber nach TJSJ oder TNCC, sieht man ja deutlich, hier ist kein FTX Global am Werk. Hier scheint es also ausschließlich ein Problem mit FTX Global zu geben. Wo ich da jetzt aber ansetzen sollte, weiß ich nicht.

      Ich bin jetzt grad dabei die P3D Scenery neu zu installieren, und dann nochmal von Grund auf Step by Step eine Schicht nach der anderen Aufzutragen, wie bei einer Lackierung.
      Hardware:
      Intel Pentium i7 7700k auf 4800 Promille, WageKü
      Zotac Amp! Extreme 1080 Ti GTX 11GB
      16 GB G.Skill Trident RGB
      Gigabyte Z270 HD3
      Be Quiet! 600W Straight Power Gold
      2x Samsung 850 Evo SSD 250 GB
      2x Crucial 525 GB SSD
      2x 4TB USB 3.0 Ext. Center
      Windows 10 Prof.
      3x Samsung Curved 27", 1x LG 32"
    • Scotty6986 schrieb:

      Wie gesagt, Win10 ist der Airbus unter den Betriebssystemen, es entgleitet einem die Kontrolle. Deswegen flieg ich eben lieber Boeing.
      +1
      Wobei ich noch lieber eine Nummer kleiner fliege, wo man kein schlechtes Gewissen haben muss, wenn man ohne Autopilot fliegt. Und wenn man nicht den kürzesten Weg zum Ziel nimmt. Weil ja der Weg das Ziel ist. Oder so ähnlich

      oliver h. schrieb:

      "entweder alles (nur) von OrbX installieren, oder alles von OrbX runter von der Platte"
      Jou! Und diesen Satz sollte man irgendwo ganz oben anpinnen und 3x dick umrahmen :thumbsup:
      mit vielen Grüßen
      Jochen
    • So und jetzt geht der Tanz erst richtig los. Alles von LM neu geladen, nachdem diese Fehlermeldung beim Client neu installieren kam:

      P3D error.PNG

      Kein Erfolg. Auch nach erneutem Runterladen erscheint das hier. Ich brech ab.
      Hardware:
      Intel Pentium i7 7700k auf 4800 Promille, WageKü
      Zotac Amp! Extreme 1080 Ti GTX 11GB
      16 GB G.Skill Trident RGB
      Gigabyte Z270 HD3
      Be Quiet! 600W Straight Power Gold
      2x Samsung 850 Evo SSD 250 GB
      2x Crucial 525 GB SSD
      2x 4TB USB 3.0 Ext. Center
      Windows 10 Prof.
      3x Samsung Curved 27", 1x LG 32"