P3Dv4 startet nicht mehr / Deinstall oder "Drüberbügeln"

    • P3Dv4-1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • P3Dv4 startet nicht mehr / Deinstall oder "Drüberbügeln"

      Liebe Kollegen,
      habe mir nun doch die gute alte 737NGX von PMDG auf für den Prepar3d geholt. Erste Frage: Wie kriege ich die Flugpläne aus FSC (für FSX) in den P3D. Mein Versuch, die beiden FSC-exe für den P3D in denselben zu kopieren und dann zu installieren, endeten mit einem Fiasko:
      P3D startet nicht mehr - es kommt das kleinere Startfenster, die Meldung, dass die Databases für die Szenerien neu gebildet werden, dann verschwindet alles vom Bildschirm.
      Der Task-Manager von Windows sagt, P3D laufe als Hintergrundprozess. Bei einem weiteren Start verweist P3D korrekt darauf, dass es bereits läuft. Den Task kann ich beenden.
      Lösungsansatz 1: Ich habe alles, was nach FSC aussieht, deinstalliert (Systemsteuerung).
      Kein Erfolg. Alles bleibt unverändert.
      Lösungsansatz 2: Ich habe P3D reparieren lassen (Systemsteuerung).
      Kein Erfolg. Alles bleibt unverändert.
      Wie weiter? Jemand eine Idee?
      Frage: Kann ich P3D deinstallieren und wieder installieren, ohne sämtliche Szenerien und Flieger neu installieren muss?
      Frage: Kann ich P3D per nochmaliger Installation einfach über die alte Installation "drüberbügeln"?
      Frage: Kennt jemand das Problem?

      Schon jetzt Danke für Eure Bemühungen.
      Grüße
      Klaus
    • Du kannst den Prepar3D client deinstallieren und neu installieren, so wurde es auch beim update von v4.0 zu 4.1 gemacht. Scenerien und Addon Flugzeuge bleiben erhalten.
      Intel i7 4790K, MSI GTX 970, 8 GB DDR 3 RAM, MSI Z97 Gaming 3! Windows 7 Home Premium 64 Bit

      Prepar3D V3.3
      Add Ons: Diverse German Airports und Mega Airports, Airbus Extended, PMDG 777, PMDG 737 NGX, Active Sky Next, REX 4 HD, Orbx FTX Global, Orbx LC_Europe, ORBX Vector
    • Hallo Klaus,

      evtl. mal die Prepar3D.cfg löschen. Die wird dann beim nächsten Start automatisch erneuert. Kopie nicht vergessen.

      Gruß, Peter
      Es gibt ein Leben vor dem Tod!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fakir ()

    • Hallo Fakir, hallo EDVN,
      Restart und komplettes Runterfahren gehörten zu den ersten Dingen, die ich versucht habe.
      Eine Systemwiederherstellung scheiterte bislang: "...konnte nicht vollständig wiederhergestellt ..." usw.
      Auch das Ausschalten von Kaspersky hat nicht geholfen ...
      Noch irgendwelche Ideen?
      Hat schon mal jemand eine Neuinstallation von P3D über die bestehende gefahren?
      Gruß
      Klaus
    • Deaktiviere bitte mal die dll.xml und die exe.xml sowohl in Apddata\Roaming\Lockheed Martin... als auch in Programdata\Lockheed Martin... Schaue bei der Gelegenheit gleich mal nach, ob dort nur ein Ordner Prepar3d v4 oder noch andere, wie V3 etc. vorhanden sind. Hast du evtl. das Migrationstool benutzt (der Eintrag legacy könnte drauf schließen lassen)?

      mfg Kai
      Kai-Uwe Weiß, Mitglied im neuen FlightXPress Forum seit Sep 2007.
      Hardware: Gigabyte X79-UD3
      CPU: Sandy-Bridge E Core i7 3930k @4,3Ghz
      ASUS GTX 1080Ti
      24 GB RAM
      Windows 10 pro
      P3Dv4.2

      "We are jigsaw pieces aligned on the perimeter edge
      Interlocked through a missing Piece." Marillion
    • Ich habe das gleiche Problem schon seit begin der V4. Durch Zufall habe ich rausgefunden, dass ich vor einem erneuten Start von P3D die scenery.cfg ändern und speichern muss (Deaktivieren bzw. Aktivieren einer scenery die ich nicht brauche). Darauf erstellt p3d die interne database erneuert. Falls ich dies mal vergesse, muss ich erst die .exe im taskmanager beenden.

      Zum ändern der Sceney benutze ich lorbis Addon Manager.
    • Labbi85 schrieb:

      Ich habe das gleiche Problem schon seit begin der V4. Durch Zufall habe ich rausgefunden, dass ich vor einem erneuten Start von P3D die scenery.cfg ändern und speichern muss (Deaktivieren bzw. Aktivieren einer scenery die ich nicht brauche). Darauf erstellt p3d die interne database erneuert. Falls ich dies mal vergesse, muss ich erst die .exe im taskmanager beenden.

      Zum ändern der Sceney benutze ich lorbis Addon Manager.
      Das ist aber kein normaler Zustand!
      Gruß
      Peter
    • @ Kai-Uwe: Bei meiner Suche auf deiner Spur bin ich auf was Interessantes gestoßen, was möglicherweise etwas mit dem Problem zu tun hat.
      1. ProgramData: es existiert nur ein Verzeichnis ... v4, in diesem finden sich sowohl eine exe-, als auch eine dll.xml
      Die DLL-Datei wurde offenbar kurz vor dem Problem zuletzt aktualisiert, ich finde da Einträge zur PMDG, die ich kurz vorher installierte (die aber bei mehreren Starts des Programms offenbar problemlos zu funktionieren schien, zumindest auf dem Boden). Der Inhalt der dll.xml:
      <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
      <SimBase.Document Type="AceXML" version="3,0" id="dll">
      <Descr>AceXML Document</Descr>
      <Filename>dll.xml</Filename>
      <Launch.Addon>
      <Name>PMDG_HUD_interface</Name>
      <Disabled>False</Disabled>
      <Path>PMDG\DLLs\PMDG_HUD_interface.dll</Path>
      <DllStartName>module_init</DllStartName>
      <DllStopName>module_deinit</DllStopName>
      </Launch.Addon>
      <Launch.Addon>
      <Name>RAASPRO</Name>
      <Disabled>False</Disabled>
      <Path>.\RAASPRO\RAASPRO.dll</Path>
      <DllStartName>module_init</DllStartName>
      <DllStopName>module_deinit</DllStopName>
      </Launch.Addon>
      </SimBase.Document>

      2. AppData : es existieren zwei Verzeichnisse, ein ...v3 und ein ...v4
      Letztes Änderungsdatum des Verzeichnisses ...v4 steht auf heute morgen, also dem letzten versuchten Start.
      Im Verzeichnis ...v3 steht NUR eine exe.xml, witzigerweise mit einem Datum von 2010
      Im Verzeichnis ...v4 steht NUR eine dll.xml, mit einem Änderungsdatum vom Oktober 2017, zwei Tage nach dem Kaufdatum des Prepar3d

      Hilft uns, hilft dir das weiter?
      Gruß
      Klaus
    • Ja, dann hast du versucht, ein V3-AddOn zu installieren.
      Nicht weiter schlimm, lösche einfach den V3 Ordner und gut ist es. Der nützt dir in V4 nichts, P3Dv4 wird dort niemals drauf zugreifen.
      Interessant wäre noch der Inhalt der exe.xml. Hast du evtl. ein älteres Airportaddon von Aerosoft oder was von Carenado installiert? Falls ja, bitte nach Einträgen a la vimacore.dll oder fsmeteo.dll suchen. Falls vorhanden, musst du die Sektionen entfernen (ich hoffe, du kannst das).
      Ansonsten meinte ich mit deaktivieren, dass die Endungen der Dateien geändert werden. Also von mir aus hinter .xml einfach noch ein .xxx setzen, was du später wieder entfernen kannst. Wenn das nichts bringt, poste bitte mal den Inhalt der add-ons.cfg und der scenery_add-ons.xml aus programdata...

      mfg Kai
      Kai-Uwe Weiß, Mitglied im neuen FlightXPress Forum seit Sep 2007.
      Hardware: Gigabyte X79-UD3
      CPU: Sandy-Bridge E Core i7 3930k @4,3Ghz
      ASUS GTX 1080Ti
      24 GB RAM
      Windows 10 pro
      P3Dv4.2

      "We are jigsaw pieces aligned on the perimeter edge
      Interlocked through a missing Piece." Marillion