Welches Spiel soll ich kaufen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welches Spiel soll ich kaufen

    Hallo,
    ich bin Heiko und komme aus der Nähe von Mannheim. Im Sommer werd ich 16 Jahre alt und ich will später mal Pilot werden. Weil es ja nicht so einfach ist ein Schnupper Praktikum im Flugzeug zu kriegen hat ein Freund von mir gemeint, ich soll mal ein Flugsimulator Spiel probieren. Jetzt lese ich hier schon ein paar Tage mit und weiß jetzt nicht so genau, welches Spiel ich kaufen soll, hab gelesen da gibt’s FSX mit und ohne SE? Prepar3 und XPlane. Was soll ich da nehmen?
    Ich will richtige Flugzeuge fliegen mit denen man auch sonst in den Urlaub fliegt, nicht so Sportflugzeuge oder so. Wenn ich dann Pilot bin würde ich auch lieber die grossen nehmen, Airbus finde ich super.
    Gibt’s hier auch richtige Piloten, die einem erzählen können, was ich machen muss, wenn ich so eine Ausbildung anfange? Wäre klasse, wenn ihr ein paar Tipps für mich hättet.

    Danke schon mal.

    Liebe Grüße
    Euer Heiko
  • Ich schlage vor, du ziehst dir mal die X-Plane 11 Demoversion und schaust, ob dir das zusagt. Das ist vollkommen kostenlos. Falls du dann noch nicht sicher bist, kaufst du die FSX Steam Edition, die ist recht günstig und hast dort dann erstmal den grundsätzlichen Vergleich zwischen den Simulationswelten, also X-Plane einerseits und FSX/P3D (letztere sind vom Flugverhalten und den Möglichkeiten nahezu identisch) andererseits. Solltest du dann richtig einsteigen wollen und den FSX dem X-Plane vorziehen, steigst du direkt auf den P3D v4 um - der ist ein stark verbesserter FSX und bietet auf halbwegs brauchbaren PCs auch deutlich mehr Leistung bei besserer Grafik als der FSX. Wovon ich dir dringend abrate ist, bei der FSX Steam Edition irgendwelche AddOns im Steam Shop zu kaufen, da du diese nicht bei einem späteren Wechsel zu P3D mitnehmen kannst und das rausgeworfen Geld wäre. Da du bei Null anfängst, würde ich X-Plane 11 oder P3D V4 ins Auge fassen, wenn du tiefer in die Simulation einsteigen möchtest.
  • Hallo Heiko,

    herzlich willkommen!

    Die aktuellen Simulatoren sind zur Zeit P3D v4 und X-Plane 11. Zu diesen gibt es auch Addons für Boeing, Airbus usw.
    Welche Hardware hast du zur Verfügung?
    RL-Piloten, aber auch erfahrene Simulanten, sind hier so einige im Forum. Du kannst zu vielen der für dich interessanten Themen bereits etwas im Forum finden. Wenn du spezifische Fragen hast, dann findest du hier auch meistens Hilfe.

    Und wenn du schon mal dabei bist, dann gib den Sportflugzeugen gerne auch eine Chance. Die kleinen Dinger machen ebenfalls viel Spaß und man lernt etwas mehr über das Fliegen im Allgemeinen. Ist wie beim Segeln... ;)

    Gruß, Peter
    Es gibt ein Leben vor dem Tod!
  • Welches Spiel soll ich kaufen

    Fakir schrieb:

    Hallo Heiko,

    herzlich willkommen!

    Die aktuellen Simulatoren sind zur Zeit P3D v4 und X-Plane 11. Zu diesen gibt es auch Addons für Boeing, Airbus usw.
    Welche Hardware hast du zur Verfügung?
    RL-Piloten, aber auch erfahrene Simulanten, sind hier so einige im Forum. Du kannst zu vielen der für dich interessanten Themen bereits etwas im Forum finden. Wenn du spezifische Fragen hast, dann findest du hier auch meistens Hilfe.

    Und wenn du schon mal dabei bist, dann gib den Sportflugzeugen gerne auch eine Chance. Die kleinen Dinger machen ebenfalls viel Spaß und man lernt etwas mehr über das Fliegen im Allgemeinen. Ist wie beim Segeln...

    Gruß, Peter
    Zu Erwähnen wäre vielleicht noch dass man P3D nicht im Laden kaufen kann, sondern nur über die offizielle Website von Lockheed Martin und dass Lockheed Martin als einzige Zahlungsart nur Zahlung über Kreditkarte akzeptiert.
    Viele Grüße Bernhard
    Flieg' nie in eine Wolke rein es könnt schon einer drinne sein

    mein PC
    Intel Core i5-3450 3,10 GHz RAM 8 GB Windows 7 64bit Grafikkarte Nvidia Geforce GT640 Interne Festplatte 2 TB
  • Topgun schrieb:

    Zu Erwähnen wäre vielleicht noch dass man P3D nicht im Laden kaufen kann, sondern nur über die offizielle Website von Lockheed Martin und dass Lockheed Martin als einzige Zahlungsart nur Zahlung über Kreditkarte akzeptiert.
    Stimmt Bernhard,
    in dem Falle müsste vielleicht Papa oder Mama ran. :)
    Gruß, Peter
    Es gibt ein Leben vor dem Tod!
  • Welches Spiel soll ich kaufen

    Ich empfehle dir den FSX:SE dieser läuft stabiler, und weist deutlich weniger Fehler auf als Microsofts ursprüngliche Disc-Version, und im Gegensatz zu P3D akzeptiert Steam mehrere Zahlungsarten.
    Viele Grüße Bernhard
    Flieg' nie in eine Wolke rein es könnt schon einer drinne sein

    mein PC
    Intel Core i5-3450 3,10 GHz RAM 8 GB Windows 7 64bit Grafikkarte Nvidia Geforce GT640 Interne Festplatte 2 TB
  • Hallo Heiko,

    der Simulator ist ja nur die eine Seite, Flugzeuge die andere. Wenn du wirklich deinem Berufswunsch hier etwas näher auf den Zahn fühlen möchtest, solltest du ja auch ein entsprechend tief(er) simuliertes Flugzeug nutzen, denn die mitgelieferten Standardflieger bieten wenig Realität.
    Hier bist du beim Airbus mit dem von Aerosoft im Midprice Segment oder aber dem von FSLabs in der hochpreisigen Klasse durchaus gut bis eben sehr gut bedient, um ein halbwegs echtes Gefühl zu bekommen (Flows & Normal Procedures).

    Du solltest aber zuvor auch dein Rechnersystem kritisch einschätzen, da manch Flugzeug und manch Szenerie dieses oft an die Grenzen der Belastbarkeit führt.
    Zusammen mit möglicher Wetter,- Traffic,- Flugplanungs,- & ATC Simulation kannst du aber halbwegs prüfen, ob es dir gefällt.
  • das ist auch eine Frage der finanziellen Mittel. Daher würde ich auch den XP11 empfehlen und z.B. die ZIBO MOD 737. Da kann man schon einiges üben und kostet nichts.
    Bis auf das X-Plane 11 Programm natürlich.
    Zum üben würde ich dann erstmal die Cessna 172 im X-Plane empfehlen auf so einem genialen Freeware Platz wie EDXE. Alles hier im Forum zu finden.
    I5 8600k @ 4.8 / 16 GB DDR4 3000 / GTX 1070
  • Danke erstmal an alle für die vielen Infos. Ich habe verstanden Xplane und Prepar sind verschiedene Spiele, die nix miteinander zu tun haben, richtig?
    Also kaufen will ich so oder so, mir ist noch nicht ganz klar welchen. Kosten sind mir erstmal egal, mein Papa will das zahlen, damit ich mich so langsam mal für einen Beruf entscheide.
    Bleibt also die Frage in welchem Spiel ist der bessere Airbus und in welchem Spiel kann ich das am besten lernen? Ihr schreibt von AddOns, wie muss ich mir das vorstellen? Ist das wie ein Mod fürs Spiel, dass man extra kaufen muss? Aber die Flugplätze sind schon drin oder?
    Muss ich irgendetwas für meinen PC kaufen, damit das läuft? Einen Joystick habe ich. Der PC selbst ist ungefähr ein halbes Jahr alt, hat einen Intel I7 drin und eine Grafikkarte Mvidia 1080 turbo oder so (ich kenne mich da nicht so gut aus). Kann man damit das Spiel vernünftig spielen?
  • Hallo Heiko,

    richtig, Prepar3D und X-Plane sind 2 verschiedene Simulatoren.
    Die Addons sind Zusatzprogramme, die z.B. ein Flugzeug mit wesentlich besserer Systemtiefe darstellen können. Das geht z.T. so weit, dass du in einem Flieger sämtliche Systeme, wie im Original bedienen kannst und es entsprechende Auswirkungen auf z.B. das Flugverhalten usw. hat.
    Dein Pc scheint recht aktuell ausgestattet zu sein, sodass von daher auch beide Simulatoren in Frage kämen.

    Gruß, Peter
    Es gibt ein Leben vor dem Tod!
  • Welches Spiel soll ich kaufen

    Addons sind Erweiterungen für Spiele, in diesem Fall sind damit zusätzliche Flugzeuge,Airports und/oder Programme die zum Beispiel echte Wetterdaten, aus dem Internet in den Simulator Laden, das heißt schneit es zum Beispiel in der Realität schneit es auch im Simulator.

    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Viele Grüße Bernhard
    Flieg' nie in eine Wolke rein es könnt schon einer drinne sein

    mein PC
    Intel Core i5-3450 3,10 GHz RAM 8 GB Windows 7 64bit Grafikkarte Nvidia Geforce GT640 Interne Festplatte 2 TB
  • Die Simulatoren bieten eine Standard Ausstattung an Szenerien und bestimmten Flugzeugen, die aber oft nicht so viel mit dem Original zu tun haben. Daher findest du im FSX zwar i.d.R. alle Airports mit den korrekten Rwy´s, aber die Gebäude haben, ausser dass sie an der fast richtigen Stelle stehen dürften, optisch nicht viel mit dem Original gemein. Ebenso fehlen viele kleine Details.
    Der geneigte Flusianer ist daher quasi gezwungen, sich entsprechende Airports, die man auch als solche wiedererkennt, und auch bei Wunsch systemtief umgesetzte Flugzeuge, hinzuzukaufen. Was du auf YT siehst sind fast ausschliesslich solche gekauften Erweiterungen!
    Die Preisspanne geht dabei bei den Airport Szenerien von 15,- bis 35,- Euro, bei den Flugzeugen von um die 50,- bis etwa 150,-

    Anbei mal die momentanen Spitzenflugzeuge
    flightsimlabs.com/index.php/a3xx-master-series-a320-3/

    precisionmanuals.com/pages/product/products.html

    majesticsoftware.com/mjc8q400/products.html
  • Willkommen Heiko

    Vieles wurde ja bereits geschrieben. Die Wahl zwischen den Simulatoren ist nicht einfach, auch wenn man sich schon etwas auskennt.

    Auch wenn FSX technisch veraltet ist, ist er ein guter Einstieg. FSX hat eine Flugschule, die dich Schritt für Schritt in die wichtigsten Themen des Fliegens einführt. Da lernt man zuerst einmal mit einem Kleinflugzeug wie man eine Platzrunde sauber fliegt. Auch jeder richtige Pilot lernt die Grundlagen zuerst in einem Kleinflugzeug. Dann kommt immer mehr dazu und man kann sich mit einem Thema nach dem anderen befassen. Bei den anderen Simulatoren ist man völlig auf sich selbst gestellt. Man muss sich selbst irgendwo die Informationen zusammensuchen und bekommt weniger einfach einen Überblick. Nimm die Steamedition und installiere das Deutschpatch dazu. Wirf vor der Installation bitte einen Bilck in meine Anleitung (unten verlinkt). Das erspart einigen Ärger. Wenn du die Flugschule durch hast und mehr möchtest, würde ich auf einen der neueren Simulatoren dazu nehmen und mit einigen Addons ausbauen. FSX hat einfach seine Macken und ist vor allem grafisch stark beschränkt. Zu viel würde ich da nicht mehr investieren.

    Diskussionen zu P3D und X-Plane hatten wir hier schon Seitenweise. Es haben beide ihre Vorteile. Es hägnt auch davon ab, welche Flugzeuge du fliegen möchtest. Gewisse Addons gibt es nur bei einem von beiden. X-Plane ist auch auf deutsch, P3D gibt es nur auf englisch.

    Die Frage, welche Hardware vorhanden ist, stelle ich auch immer.
    viele Grüsse Martin

    Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 03.12.2017)
    Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

    i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
  • Ja P3D und X-Plane sind zwar beide Flugsimulationen, haben aber sonst nichts miteinander zu tun.

    Addons, wie z.B. Flugzeuge, Flugplätze, Flächenszenerien, sind Zusätze für die Flugsimulatoren und ja die gibt es sowohl als Freeware und als Payware.

    Bei beiden Flugsimulatoren sind grundsätzlich schon viele Flugplätze weltweit enthalten, ABER sie sind meißtens sehr einfach gehalten. Daher holt man sich meißtens da dann eben Zusatz Addons um eben einen schöner anzusehenden Flugplatz zu haben. Mit dem X-Plane 11 hat sich die weltweite Darstellung schon um einiges verbessert, auch was immer mehr Flughäfen angeht.

    Man muß sich eben schon im klaren sein, es ist nunmal ein Hobby und ein Hobby kostet doch immer einiges an Geld und damit meine ich nicht so vielleicht 200,- €.
    Wenn man dann mal eine Weile einen Flugsimulator nutzt, dann wundert man schnell das da schon mal locker 500,- € und mehr investiert wurde. =O Eben ein Hobby. ;)
    Mit freundlichen Grüßen Frank :)

    Angaben zu meiner Hardware:
  • Flight-Mod Frank schrieb:

    Ja P3D und X-Plane sind zwar beide Flugsimulationen, haben aber sonst nichts miteinander zu tun.

    Addons, wie z.B. Flugzeuge, Flugplätze, Flächenszenerien, sind Zusätze für die Flugsimulatoren und ja die gibt es sowohl als Freeware und als Payware.

    Bei beiden Flugsimulatoren sind grundsätzlich schon viele Flugplätze weltweit enthalten, ABER sie sind meißtens sehr einfach gehalten. Daher holt man sich meißtens da dann eben Zusatz Addons um eben einen schöner anzusehenden Flugplatz zu haben. Mit dem X-Plane 11 hat sich die weltweite Darstellung schon um einiges verbessert, auch was immer mehr Flughäfen angeht.

    Man muß sich eben schon im klaren sein, es ist nunmal ein Hobby und ein Hobby kostet doch immer einiges an Geld und damit meine ich nicht so vielleicht 200,- €.
    Wenn man dann mal eine Weile einen Flugsimulator nutzt, dann wundert man schnell das da schon mal locker 500,- € und mehr investiert wurde. =O Eben ein Hobby. ;)
    Na ja dass ein Flusi inklusive Addon Komplettpaket, insgesamt 500€ und mehr kosten muss stimmt nicht ganz. Ja stimmt schon, wenn man immer die besten Addons(PMDG, Aerosoft Mega Airports etc.) und davon die aktuellste Version haben will, geht das natürlich in's Geld aber man kann auch bei bestimmten Funktionen sparen in dem man Freeware nutzt ich zum Beispiel hab noch nicht einmal 200€ für Addons ausgegeben. Ich brauche kein REX, ich habe die Freeware FSrealWX lite für das ATC nutze ich die alte Version von Editvoicepack ebenfalls Freeware. Die meisten meiner Flugzeuge sind bis auf zwei Ausnahmen (die Majestic Dash8 und die Aerosim 787) Freeware. Gerade wenn man knapp bei Kasse ist, ist man froh das es gute Freeware gibt.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
    Viele Grüße Bernhard
    Flieg' nie in eine Wolke rein es könnt schon einer drinne sein

    mein PC
    Intel Core i5-3450 3,10 GHz RAM 8 GB Windows 7 64bit Grafikkarte Nvidia Geforce GT640 Interne Festplatte 2 TB
  • Topgun schrieb:

    Na ja dass ein Flusi inklusive Addon Komplettpaket, insgesamt 500€ und mehr kosten muss stimmt nicht ganz
    Ich habe auch nichts von muss geschrieben, ich habe mich auf meine eigene gesamten Flugsimulatorzeit bis zum heutigen Tage (FS95 + FS98 + FS2002 + FS2004 + FSX+ X-Plane 7+ X-Plane 10 + X-Plane 11 und gerade für FS2004 + FSX kommen da reichlich Addons, AES-Credits zusammen) gezogen und glaub mir, es ist erschreckend wenn man sich das mal so durch den Kopf gehen läßt.

    Schau doch alleine mal bei den aktuellen Preisen, z.B. wer so einige ORBX-Produkte sein eigen nennt da kommt schon einiges zusammen und wenn dann noch die Flächenszenerien und Mashs dazu kommen, das summiert sich eben. Dann kann man doch heutzutage für jeden guten Flughafen im Durchscnitt schon locker mal 20,- € ansetzten, da biste mit 5 Flugplätzen bei 100,- €.
    Und da haben wir jetzt noch nicht mal die Flugzeugaddons berücksichtigt, wo es dann auch schonmal für gute Addons an die 60,- bis 80,- € kommen kann und so manche sogar noch mehr. ;)

    Wie ich ja schon schrieb, es kann..... nicht muss. :)
    Mit freundlichen Grüßen Frank :)

    Angaben zu meiner Hardware:
  • nochmal Danke für die fielen Antworten.

    Ich glaube ich nehme das Preparspiel. Wenn ich mir da so die Bilder anschaue, Dir da einige posten, sieht das echt mega aus.

    Ich kann mich nur noch nicht so richtig für Boeing oder Airbus entscheiden. Sind die wirklich unterschiedlich oder ist das egal.

    Wie ist das in echt. Kann man sich als Pilot das aussuchen oder wünschen was man Fliegen will? Kann man zum Beispil mit einer Boeing 737 hinfliegen und mit einem Airbus zurück?
  • Blitzmerker schrieb:

    Sind die wirklich unterschiedlich oder ist das egal.
    Mal ehrlich, hast dich zuvor mal mit deinem Berufswunsch auseinandergesetzt, dich anhand der vielen Videos auf YT, der vielen Reportagen im Fernsehen oder auf DVD informiert?
    So ein Berufswunsch kommt doch nicht so aus dem nichts, aber diese Frage verstehe ich dann nicht so ganz, egal, ob du nun auf die Realität anspielst oder die Simulation (ein Spiel ist es eigentlich nicht)

    Blitzmerker schrieb:

    Wie ist das in echt. Kann man sich als Pilot das aussuchen oder wünschen was man Fliegen will? Kann man zum Beispil mit einer Boeing 737 hinfliegen und mit einem Airbus zurück?
    In der Regel hat ein Berufspilot ein Typ Rating, wenn er in einer Airline fliegt. Was die Airline fliegt bestimmt also dieses Rating in der Regel. Große Airlines fliegen allerdings verschiedene Typen und Muster (z.B. Lufthansa).
    Teilweise kann man sich dieses dann aussuchen, wobei Wechsel i.d.R. limitiert sind, sowohl auf der FO Seite, als auch auf der PIC Seite (kostet ja auch Geld).
    Das Geld (Gehalt) ist dabei ansich heutzutage das Gleiche, meine ich, Käpitän ist Kapitän, FO ist FO, SFO ist SFO.
    Manche Flugzeugmuster kann man dabei wegen der überwiegenden Gleichheit der Systeme, der Bedienung zusammenfassen (z.B. CRJ 700/900, Boeing 757/767, Boeing 737/738, Airbus A319/A320, Airbus A340/A330). A380, Boeing 747, Boeing 777, MD 11 , ... sind dann aber allein zu fliegen. Ein Mix aus verschiedenen Herstellern dürfte es hierzulande nicht geben, dafür sind die Unterschiede dann zu verschieden, man muss das Flugzeug ja auch mit all seinen Besonderheiten beherrschen, gerade bei den Non Normals.