P3D V4.1 Antialiasing Einstellungen

    • P3Dv4-1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Du hast recht, in der NvidiaSystemsteuerung ist nicht viel verfügbar.

      Im Inspector sind die Modi unter diesen Punkten zu finden. Die Bezeichnungen der Modi sind manchmal etwas verwirrend, da nicht immer die selben Abkürzungen verwendet werden.
      - Antialiasing - Setting (hier geht es nur um nicht transparente Objekte)
      - Antialiasing - Transparenc Supersampling
      Du kannst eigentlich alle Modi mit 2x bis 32x-Zahlen am Anfang ausprobieren. Die Modi weiter unten im den Listen die mit 0x000000 beginnen sind nur für Problemlösungen in bestimmten Programmen programmiert.

      Beim FSX war Sparse Grid Supersampling SGSS eine gute Wahl, die das Flimmern an Gebäudekanten und Bäumen deutlich reduzierte. Nvidia hat diesen Modus aber nicht mehr weitergeführt. Ich vermute, dass er mit P3D nicht mehr funktioniert. Es würde mich interessieren, ob du einen Unterschied siehst.

      Weitere Erklärungen findest du hier:
      gamestar.de/artikel/maximale_b…_jedem_spiel,2324049.html
      gamestar.de/artikel/kantenglae…html#csaa-nvidia-eqaa-amd
      Die vielen Abkürzungen verwirren einem aber gerne.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • hallo, ich möchte auch meinen senf dazuegeben fg

      je größer der monitor um so weniger fps hast du mit der gleiche hardware, hat mich damals selber erwischt

      kontrolliere mit cinebench welchen wert du erreichst und schaue im netz welcher wert in ordnung ist. weil ich hatte auf einmal 150 punkte weniger, windows neu aufgesetzt und volle leistung

      was auch leistung frisst ist steam und co. bitte ausschalten
      ab der 4er version hat man erst mi 4xssa eine optimale bildqualität, bei der 3er version ging auch 8xmsaa - leider

      dein cpu ist nicht schlecht aber mit einen 8700k mit 5 ghz hast du ca. 18 +- fps mehr, auch abhängig vom speicher, da würde ich 3200 mhz speicher empfehlen

      deine 1080 graka langweilt sich eher, könntest mit msi afterburner corevoltage auf 100 % und power limit auf 100% einstellen, da taktet sich einfach höher und hilft dir bei andere games das du mehr fps hast.

      Prepar frame unlimited und vsinc aus - (vsync soll der inspector verwalten)
      nvidia inspector fixe fps einstellen, mit meiner hardware sind fixe40 fps kein problem

      meine erfahrungen mit prepar4 & gsync, da flackert ein wenig das bild, daher habe ich g-sync ausgeschaltet - gleiches ergebnis mit einen neuen monitor

      kleiner tweak

      Prepar3D.cfg
      [TERRAIN]
      TEXTURE_SIZE_EXP=9

      da wird der graka speicher mehr ausgefüllt, 10er wert ist nur für 1080 TI speicherauslastung bis zu 8 gb
      schau mal bei simmershome.de/p3d-v4-einstellungen/ vorbei
    • Neu

      @Martin Gut

      Kannst du mir den Unterschied zwischen einer generierten 4K Auflösung in der Nvidea Systemsteuerung und einem richtigen 4K Monitor erklären? Man hat ja die Möglichkeit auf einem 1080p Monitor über die Nvidea Systemsteuerung eine 4K Auflösung einzustellen. Wenn das so einfach geht, stelle ich mir die Frage, wozu dann einen 4K Monitor kaufen? Oder gibt es einen grafischen Unterschied?

      Gruß
      Stefan
    • Neu

      Hallo Stefan

      Zuerst möchte ich etwas Klarheit in die Bezeichnungen bringen:

      Ein 1080p-Monitor hat eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Man sagt dem auch 2K (fast 2-tausend Pixel breit) oder Full-HD.

      Ein 4K-Monitor hat die doppelte Auflösung von 3840 x 2160 Pixel. Man bezeichnet 4K auch als UHD oder seltener als 2160p.

      Wenn du über Dynamic Super Resolution DSR die Auflösung deines Bildschirms höher stellst, verändert sich an der Hardware nichts. Du hast immer noch einen Bildschirm mit 1920 x 1080 Pixel. Die Grafikkarte berechnet aber das Bild zuerst in einer höheren Auflösung und somit in besserer Qualität. Das fertige Bild wird dann verkleinert und in der üblichen Auflösung von 1920 x 1080 an den Bildschirm gesendet.

      Der Effekt von DSR ist etwa der selbe, wie wenn du das Antialiasing höher stellst. Auch dann wird das Bild detaillierter berechnet. Welche Methode bei welchem Aufwand ein wie gutes Bild erzeugt, habe ich noch nicht verglichen. Sicher ist ein Nachteil, dass bei DSR durch das nachträgliche Verkleinern die Menus schrumpfen und kaum mehr lesbar sind.

      Ein 4K-Bildschirm ist grafisch deutlich besser. Das Bild wird nicht nur detaillierter berechnet sondern auch detailliert angezeigt. Das ist nur auf einem 4K-Monitor möglich, weil er ja so viele Pixel hat. Das Bild wirkt dadurch bedeutend feiner und sauberer als auf Full-HD.

      Für so hohe Auflösungen ist auch wichtig, dass man eine starke Grafikkarte hat. Was hast du in deinem PC verbaut? (CPU, RAM, Grafikkarte)
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Neu

      Hallo Martin, danke für die Erleuterung!

      ich bin nach wie vor unglücklich mit dem AA und 8XMSAA wird für noch nie eine Option. Mit anderen Möglichkeiten via Nvidea Inspector bin ich auch nicht weiter.

      4K DSR via Nvidea Systemsteuerung und 8XMSAA ist besser aber auch nicht so zufriedenstellend. Es gibt immer noch Dinge die Flimmern. Deshalb denke ich, das für noch doch ein 4K Monitor die beste Option wäre.

      Ich habe einen I7 7700k mit 4,5 GHz
      Nvidea GTX 1080
      Und 32GB RAM
    • Neu

      Mit einer GTX 1080 bist du für einen Full-HD-Bildschirm natürlich sehr gut gerüstet. Mehr als die Einstellungen, die du probiert hast, lässt sich aber nicht machen. Etwas flimmern wird es immer.

      Da bei 4K die Pixel deutlich kleiner sind, ist auch das Flimmern in einem viel kleineren Bereich, so dass es kaum mehr auffällt.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Neu

      Ein 4K Monitor mit einer GTX 1080 geht schon. Bei so einer feinen Auflösung ist weniger Antialiasing nötig, so dass sich der Aufwand in Grenzen hält. Auch sonst muss man vielleicht die eine oder andere Einstellung etwas anpassen. Mit einer GTX 1080 ist aber auch ein anständiges 4K-Bild möglich, das deutlich besser ist als du es jetzt mit Full-HD hast.

      Zur GTX 1080ti wechseln würde ich nicht. Die hat nur 25% mehr Leistung und kostet doch recht viel. Falls du mit der GTX 1080 dann doch nicht zufrieden bist, würde ich eher auf die nächste Generation warten, die noch dieses Jahr herauskommen dürfte. Eine neue Grafikkartengeneration bringt oft 30 bis 50% mehr Leistung beim selben Preis und Stromverbrauch.

      RAM hast du ja sicher genug und dein Prozessor ist auch sehr gut. Hast du den Prozessor übertaktet oder läuft er mit Standardeinstellungen? Hast du X-Plane komplett auf einer SSD oder teilweise noch auf einer HD?
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Neu

      Wir reden nicht von X Plane. P3DV4.2

      Das ist komplett alleine auf einer SSD.

      Hast du, oder irgendwer Tipps für den Kauf eines 4K Monitors? Gibt es Empfehlungen aus der Flusi Szene?

      Was ist zum Beispiel von dem hier zu halten?
      https://www.amazon.de/gp/product/B01MRLQMFB/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

      Gruß
      Stefan

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Stefan Bradtke ()

    • Neu

      Hallo Stefan

      Das habe ich übersehen, dass du P3D V4 hast. Es spielt aber von den Anforderungen an den PC nicht so eine grosse Rolle. Die sind beide sehr anspruchsvoll für die Hardware.

      So nach den technischen Daten sieht der HP Envy 27s nicht schlecht aus. Für meinen Vater haben wir kürzlich den LG 27UD88-W gekauft. Den kann ich auch sehr empfehlen.
      geizhals.de/lg-electronics-27ud88-w-a1404263.html

      Es gibt einige Kriterien, die man nur direkt im Geschäft beurteilen kann. Wie gut ein Bildschirm entspiegelt ist, ob er bei einem schwarzen Bild helle Flecken in den Ecken hat und wie scharf die Pixel aussehen sieht man an den technischen Daten leider nicht. Auch Fehlerpixel sieht man erst, wenn man den Bildschirm vor sich hat. Ein gewisses Risiko bleib. Falls man ein schlechtes Exemplar erwischt, darf man keine Hemmungen habe zu reklamieren und den Bildschirm zurück zu geben. Der Bildschirm ist doch etwa das wichtigste am PC, das man die ganze Zeit ansieht.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Neu

      Nun lese ich zu dem Monitor “der HP von oben” (ich habe auch mal andere Simmer gefragt), ein 4K 27 Zoll sei rausgeschmissen Geld.

      i would say 32+ inch it is worth it. for 27 inch a 1440p 144hz might be better schrieb:

      well if u dont sit really close u cant see a difference between 4k and 1440p on 27 inch
      well the different pixel blur at some point. the closer u get the more likely u can notice individual pixels. u can try with your phone.
    • Neu

      Hallo Stefan

      Es gibt günstige Bildschirme mit 27 bis 40 Zoll mit verschiedenen Auflösungen und auch unterschiedlicher Bildschirmfrequenz im üblichen 16:9 oder auch als Breitbild. Was dir an besten gefällt, musst du selbst heraus finden.

      Die Frage ist, wie du dir dein Homekockpit vorstellst. Ein Breitbildschirm oder mehrere Bildschirme neben einander passt gut zu der Fensterreihe eines Verkehrsflugzeuges. Daneben sollte man dann aber noch einen Bildschirm für die Panels und Tools haben. Sonst muss man dauernd nach unten schwenken um die Instrumente zu sehen.

      Wenn man lieber einen Heli steuert oder Kunstflug macht, ist das herkömmliche Bildformat 16:9 besser geeignet, da man einen besseren Überblick und nicht nur einen Sehschlitz hat.

      Wie gross der Bildschirm sein soll, hängt davon ab, wie weit du entfernt sitzt und wie gross du das Bild vor dir haben möchtest.

      Bis etwa 34" kann man mit einer Auflösung von 2560 x 1440 leben. Darüber würde ich dann sicher 4K wählen. Sonst wird das Bild zu pixelig. Aber auch bei einem kleineren Bildschirm ist 4K nicht verkehrt. gerade beim Flusi schaut man oft auf kleine details auf dem Bildschirm wie eine weit entfernte Piste oder die Instrumente. Die sind bei höheren Auflösungen natürlich schärfer.

      Höhere Bildschirmraten als 60 Hz können den Bildlauf ein wenig flüssiger machen. Da die Flusis aber meist deutlich weniger FPS schaffen, ist der Nutzen beschränkt. Bei 4K gibt es noch keine Bildschirme mit höheren Frequenzen, da die Datenmenge enorm wäre. Bei 2560 x 1440 gibt es aber schon eine rechte Auswahl mit 144 Hz. Es gibt auch solche, die sich an die Bildrate des Spiels anpassen (G-Sync). Diese Modelle sind aber meist recht teuer.

      Geh einmal in einen PC-Shop und schau dir verschieden grosse Bildschirme mit verschiedenen Auflösungen an. Stell dich so nahe davor, wie du auch zu Hause davor sitzt und probier dir vorzustellen, wie es wirkt.

      Man kann nicht einfach sagen, dass das eine sinnvoll ist und das andere nicht. Auch im unteren Preissegement ist die Auswahl an verschiedenen Bauformen und Modellen gross. Die meisten sind auch gute Qualität, wenn man nicht gerade ein Modell mit Mängeln erwischt.

      Sicher sollte man darauf achten:
      - entspiegelt
      - Reaktionszeit max. 5 ms
      Der Flusi ist ja nicht ein besonders reaktionsschnelles Spiel, also genügt das.
      - Bildauflösung
      - 1920 x 1080 bei 23" bis 27"
      - 2560x 1440 bei 25" bis 34"
      - 3840 x 2160 bei 27" bis 43", 4K
      - Pixelabstand max. 0.32 mm (Pixeldichte min. 80 dpi)
      - IPS liefert sehr gute Farbqualität (die anderen sind meist auch nicht schlecht)
      - für Surround schmale, unauffällige Rahmen
      - Lautsprecher wenn gewünscht
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit