Umstieg auf Prepar3D

    • P3Dv4-2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umstieg auf Prepar3D

      Hallo,
      ich habe mich schon lange nicht mehr mit dem FSX beschäftigt diesbezüglich war ich auch lange nicht mehr hier.
      Nun habe ich wieder Zeit und möchte gerne wieder Virtuell fliegen.
      Da der FSX gewisse Grenzen hat, bezüglich neuer PC´s, habe ich mich nun entschieden auf den Prepar3D umzusteigen.

      Ich habe mir schon viele Videos angeschaut, oder auch einiges drüber gelesen. Viele Sachen beziehen sich auf den Umzug von FSX zu Prepar3D aber Ver. 3.X .
      Da aber nun die Version 4.2 draussen ist, habe ich da noch ein paar Fragen.

      Wie sieht es mit AES aus? Oder gibt es da eine Alternative?

      Active Sky Next for FSX oder besser eine Alternative kaufen?

      PMDG ;( Ich habe noch nirgends gelesen das man diese im Prepar3D benutzen kann. Stimmt das?

      MY Traffic 2013 oder besser eine Alternative kaufen?

      FTX ORBX Global und REX oder braucht man solche Sachen nicht mehr?

      Vielen Dank
    • Hallo Croatia

      Mit den Addons kenne ich mich nicht aus, darum lasse ich da andere reden. Ich habe nur kurz deine Hardware durchgeschaut. Damit bist du recht gut gerüstet. Verfolge einfach mit GPU-z die Auslastung des Grafikkartenspeichers. Die GTX 970 hat ein Speicherproblem. Die ersten 3.5 GB sind schnell angebunden, das letzte halbe GB ist 7 mal langsamer. Wenn die Karte über 3.5 GB verwendet kann sie dadurch total einknicken. Setze darum die Einstellungen so, dass du darunter bleibst. Dann kannst du mit der GTX 970 und deinem Prozessor ganz anständig fliegen. Du musst einfach nicht erwarten, dass du die volle Grafik des P3D V4 mit den dynamischen Lichtern und so hin bekommst. Die Version 4 hat nochmals bedeutend bessere Grafik (Sichtweite, Texturschärfe). Wenn man das alles hochdreht braucht es aber auch brutal Leistung.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 03.12.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • CROATIA schrieb:

      Wie sieht es mit AES aus? Oder gibt es da eine Alternative?

      Active Sky Next for FSX oder besser eine Alternative kaufen?

      PMDG ;( Ich habe noch nirgends gelesen das man diese im Prepar3D benutzen kann. Stimmt das?

      MY Traffic 2013 oder besser eine Alternative kaufen?

      FTX ORBX Global und REX oder braucht man solche Sachen nicht mehr?
      - AES läuft nicht
      - es gibt Active Sky für P3Dv4
      - natürlich gibt es die PMDGs für P3Dv4. Die FSX Versionen laufen aber nicht!
      - my Traffic kenne ich leider nicht. Ich habe Ultimate Traffic Live
      - du „brauchst“ ORBX im P3D genauso wie im FSX - da änderte sich nichts. Bloß wenn du Regionen verwendest wie ORBX Germany South / North ist ORBX Global hier überflüssig.
      D-EDDI, Mitglied im FlightXPress Forum seit Dec 2002.
    • Wenn du eh komplett neu starten musst ist ggf Xplane 11 der bessere Weg. Günstiger in der Ausstattung und viel mehr hochqualitative Freeware. Orbx fällt komplett weg da es besser Ground photogen quality gibt als orbx derzeit liefern kann. Du sparst etliche Euros im Vergleich.
      System:
      P3D V4.0 // XPlane 11

      i7 6700K @ 4.5 GHz // MSI z170A M5 Motherboard // RAM GeIL 16 GB 3000 Mhz DDR4 // EVGA GTX 1070 FTW ACX3.0 8 GB OC 1930Mhz // Corsair H110i liquid cooler // 2x SSD 500 GB Samsung EVO 850 // 1 TB Seagate Baracuda // Corsair 780 full tower white // 2x 40 inch Samsung LED Smart 3D TV // 1x BENQ 23 inch LED Monitor
    • Ich schließe mich meinen Vorrednern gerne an.
      Wenn Du überwiegend in Europa unterwegs bist, wäre der Umstieg vom FSX auf ??? die passende Gelegenheit, ORBX und den ganzen Landklassen-Schlonz in Rente zu schicken. Es gibt so tolle fotorealistische, flächendeckende Szenerien (Payware und Freeware), dass ich dem gekünstelten LC-Einheitsbrei keine Träne nachweinen würde. Schrecklich, diese zusammengepappten Textur-Collagen.

      Fotorealistische Szenerien benötigen auch nicht mehr PC-Leistung als LC-Szenerien. Im Gegenteil: der platitudenmäßig beschworene Autogen-Vorteil sieht nur bei extrem dichtem Autogen (Gebäude und Bäume) halbwegs gut aus - und das erfordert massive Rechnerleistung.
      Bei PMDG und manch anderen Anbietern musst Du Dir die Addons für P3D nochmal neu kaufen; teilweise muss man dafür sogar noch tiefer in die Tasche greifen als für den FSX.
      Ich würde mir also _vorher_ gut überlegen, welche Flieger mir wichtig sind und ob es sie überhaupt schon P3D-kompatibel gibt. Nur als Beispiel: die BAe 146 / Avro RJ, das britische "Schweizer Taschenmesser" für kurze Pisten, Steilanflüge und lärmgeschützte City-Airports, ist meines Wissens immer noch nicht P3D-tauglich.

      Wenn Du Bock auf ein tolles, neues Flugerlebnis hast, könntest Du auch den FSX neu aufsetzen, das für den Neukauf der PMDG-Flieger gesparte Geld in Festplatten- bzw. SSD-Kapazität investieren und Dir Europa als Fotoszenerien auf den Rechner holen. Das wäre noch eine Alternative, wenn Du vor dem Umlernen auf X-Plane zurückschreckst. Vielleicht einfach mal die XP-Demo-Version testen.
      P3D hat seine Vorteile mit Wolkenschatten, tollem Licht (besonders nachts das dynamic lighting), Regentropfen und Schneeflocken auf der Scheibe und ähnlichen Gimmicks für schlechte Sicht bei IFR-Flügen. Darauf kann ich persönlich gerne verzichten. Besonders da es massiv Leistung kostet.
      Große Vorteile sind weiterhin, wie Martin auch schon schrieb: Sichtweite und Texturschärfe in der Ferne. Das ist sicher entscheidend, wenn man gerne im Airliner-Cockpit sitzt und nur nach vorne schaut. Ich schaue gerne im Beobachtermodus meinem Flieger hinterher und genieße dabei die Sicht nach unten. Was es da alles zu entdecken gibt! Hierbei ist die Auflösung der Fototexturen der limitierende Faktor, nicht der FSX.
      mit vielen Grüßen
      Jochen
    • CROATIA schrieb:

      Wie sieht es mit AES aus? Oder gibt es da eine Alternative?
      Um mal wieder auf eine Ausgangsfrage zu kommen:

      Alternativ waere GSX von FSDreamteam dem am naehsten. Jetways werden aber nicht ueber GSX, sondern entweder ueber SODE oder halt STRG+J gesteuert. Und ja, es gibt tatsaelich auch noch statische Jetways. Aber ansonsten bin ich mit GSX sehr zufrieden. Vor allem musst nur einen Pauschalbeitrag zahlen und nicht fuer jeden einzelnen Airport wie das bei AES der Fall war/ist.
    • Bin auch gerade seit längerer Abstinenz beim Wiedereinstieg und kämpfe auch genauso mit mir um den richtigen Sim für mich. XPlane ist auf gutem Weg und wenn es dort Jahreszeiten und besseren AI gibt (bin eher Spaßflieger, aber mit Qualitätsanspruch), dann wechsele ich auch womöglich...derzeit aber scheint mir P3D noch ganz knapp vorne zu liegen und darum habe ich mich vorerst nochmal dafür entschieden.
      Happy Landings
      ArnyLitheman

    • CROATIA schrieb:

      Oh man....jetzt habt Ihr mich ins Grübeln gebracht. Ja, ich fliege nur 737.

      Sind die Flugeigenschaften im XP viel schlechter? Gibt es da eine 737 Alternative? Sowas wie AES?

      vielen Dank für eure Hilfe.
      Ja sowas wie AES gibt es! store.x-plane.org/Ground-Handling-Deluxe_p_415.html

      Flugeigenschaften schlechter ???

      737 = IXEG 737 Classic


      737 = 737 Zibo Freeware


      737 = x737 Freeware eadt.eu/
      8700k@5,2ghz GTX 1080OC 32GB Ram
    • Ich bin heute zweimal von München nach Bilbao geflogen.Einmal mit Xp einmal mit P3D.

      Der AI Live Traffic die wolkendartstellung und die bunten hellen Farben haben mich wieder überzeugt beim P3D zu bleiben. zudem läuft mein A320 Homcockpit nur mit P3D.
      Die Wolkendecke......einfach der Wahnsinn der Übergang von hellen Wolken in Regenwolken war schon was wert und das am 49 Zoll 4K

      Was ich aber auch nicht verschweigen darf, mit EDDM und LEBB und Ftx eine teuere Sache. aber was macht das schon bei einem Cockpit von 15.000.

      XP hingegen hat mich nur die FFA320 und den SIM selber gekostet. Der Rest ist umme.
      Leider gefällt mir die düstere Stimmung im xp nicht und natürlich das Maus Gefrimmel.

      Sag uns doch einfach mal was du genau möchtest. Den eine moderne 737 gibt es in xp nicht !!
      krähe, Mitglied im FlightXPress Forum seit Sep 2007.

      X-Plane " Eine Flugdynamik die sich real "anfühlt", muss noch lange nicht realistisch sein " :clapping: "