B737 Landekonfiguration (P3D v4.1 + PMDG)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • B737 Landekonfiguration (P3D v4.1 + PMDG)

      Hallo, (noch im 4.1) dennoch ein kleines Problem:
      Mir fällt auf, dass in letzter Zeit, bei jeder Landung die Speedbrakes spät rausgehen.
      Meine 737 ist richtig für die Landung konfiguriert, die Speedbrakes sind gearmt (Grünes Licht) Speed stimmt, Klappen stimmen, alles "stable".
      Bei der Landung sollten dann die Speedbrakes raus gehen; tun sie aber nicht.
      Autobrake bremst die Kiste ab, Reverse arbeitet;
      Erst wenn ich bei ca 60 bis 70 Kts. in die Eisen trete, und die Autobrake autom. rausgeht, dann geht das grüne Speedbrake licht aus, und die Störklappen gehen raus. Etwas spät...
      Woran liegts? Danke für Eure Einschätzung.
      Alti.
      MSI Z87G43
      I7 4770 K
      KFA2 GeForce® GTX 1070 EXOC
      16Gig RAM
      Und Vieles mehr...
      Wind10pro
    • @Alti Ich kann dir leider wenig helfen, ausser dir zu sagen, dass ich hier von einem Bug ausgehe. Es wuerde zumindest im echten Flieger keinen Sinn ergeben. Und auch Failures schliesse ich hier aus.

      Was @A330neo gesagt hat, kann in der 737 auch nicht passieren.

      Wenn die Speedbrakes armed sind (mit dem gruenen Armed Light), dann muss folgendes erfuellt sein:
      • RA < 10'
      • Ein Landing Gear Strut muss compressed sein (egal welches), damit die Flight Spoilers raus kommen
      • Der rechte MLG Strut muss compressed sein, damit auch die Ground Spoilers raus kommen
      • Die Engines muessen auf Idle gezogen worden sein
      • Und die Wheels muessen sich drehen, also mehr als 60 kts musst du drauf haben
      Hier gaebe es fast ein paar Gruende, warum deine Spoilers nicht raus kommen. Zum einen koennte es ein Problem mit dem Radio Altimeter geben, oder mit einem Air/Ground Sensor. Oder du hast die Engines nicht in Idle gezogen. Das alles erklaert dann aber nicht, warum sie spaeter auf einmal raus kommen. Auch zu wenig Gewicht auf den Landing Gear Struts kann man ausschliessen, das wuerde dann der Fall sein, wenn du zu viel Lift hast. Da du ja aber wie beschrieben auf die 60-70 kts slowst, ist das eigentlich nicht moeglich.

      Und: Wenn du zum Beispiel kein Wheel Spin Up hast, das Flugzeug aber im Ground Mode ist (Air/Ground Sensors), dann sollten die Spoilers trotzdem rauskommen. Also da kann es auch nicht dran liegen.

      Selbst wenn die Speed Brakes nicht armed sind und unabhaengig von den Air/Ground Sensors kommen die Spoilers spaetestens sobald du Reverse Thrust benutzt sowieso raus.
    • Danke für die Tips.
      Vieles davon was als Ursache genannt wurde, kann ich auch schon mal ausschließen.
      Ich dachte auch schon daran, dass meine Schubregler nicht Idle sind, dann würde aber die Reverse nicht reingehen...

      Ich werde heute mal die 737-Installation "reparieren" lassen vom Installer.
      Danach berichte ich was los ist.
      MSI Z87G43
      I7 4770 K
      KFA2 GeForce® GTX 1070 EXOC
      16Gig RAM
      Und Vieles mehr...
      Wind10pro
    • @Alti

      kannst du mal nachgucken ob bei der 737 bei der das Problem auftritt das Short Field Package installiert ist? Ich frage, weil beim SFP die Spoiler Panels mit heoherer Deflection rauskommen und dann, wenn man auf Taxi Speed abbremst auf die "normale" (nicht SFP) Deflection zurueck gehen. Das hat zwar eigentlich nichts mit deinem Problem zu tun, aber vielleicht kann man so den Bug eingrenzen. Vielleicht mal mit und ohne SFP probieren:

      Real sieht das uebrigens so aus:



      (bei etwa 5m 40sec).

      Ist wie gesagt natuerlich nicht das was du siehst, aber ich kann mir vorstellen, dass ein eventueller Bug was damit zu tun hat.
    • Hallo, Dein Link zum Video hat mich auf die Idee gebracht, die Landung mit MS-Hausmitteln zu speichern.
      Bild in Bild mit der Tragfläche rechts.
      Auch habe ich nun den Flusi auf P3Dv4.2 laufen.
      Es ist bei beiden Videos deutlich zu sehen dass
      a) Die Spoiler sofort rausgehen,
      b) Die "Speedbrake Armed" Lampe zu spät abschaltet.
      Ich denke, dass grüne Licht sollte gleichzeitig mit den Speedbrakes umschalten. Von daher dachte ich, die Spoilers gehen zu spät raus.
      Hier ein Video von Landung mit short Runway Equipment: (Touchdown bei ca. 20:00)
      youtube.com/watch?v=rsWRAU2VwVc

      Gleiche Platzrunde ohne short runway Equipment: (Touchdown bei ca. 17:30)
      youtube.com/watch?v=axa9XkAkR3w

      Ist das mit der Anzeige so ok?
      Das wär mir sonst noch nie aufgefallen...
      (Wie hast die Videos direkt eingebettet?)
      MSI Z87G43
      I7 4770 K
      KFA2 GeForce® GTX 1070 EXOC
      16Gig RAM
      Und Vieles mehr...
      Wind10pro
    • Achso, nein, das ist vollkommen normal.

      Das ist auch in echt so, keine Angst. Das "Speed Brake Armed" Light leuchtet zum Beispiel auch, wenn du Inflight die Speed Brakes (bis zum Flight Detent) benutzt. Das heisst, auch wenn das Light "Speed Brake Armed" beschriftet ist, leuchtet es auch wenn die Speed Brakes hoch kommen, entweder automatisch aber auch manuell. Das fand ich auch immer etwas ungluecklich, ist aber halt so.

      Das Light darunter sagt NICHTS! ueber Speed Brake Deployment aus. Darauf steht "Speed Brake Do Not Arm". Eigentlich sollte die Lampe ueberhaupt nicht angehen, denn nach FCOM sollte das nur leuchten, wenn eine "Abnormal Condition" vorliegt (hab den genauen Wortlaut grade nachgeschlagen). Aber auch das ist kein Bug. Auch im echten Flieger geht die Lampe am 60 kts an, obwohl das eigentlich keinen Sinn ergibt. Steht aber nicht im FCOM, steht aber im FRM.

      Es gibt auch eine "SPEEDBRAKES EXTENDED" Lampe auf der FO Seite. Die leuchtet aber nur, wenn der Speed Brake Lever zwar in der Down Position ist, die Spoiler Panels (ausser natuerlich fuer Roll Augmentation) aber nicht.

      Generell kann man sich merken: In der 737 sind Amber Lights nie Status Lampen (also sowas wie eine Anzeige, dass die Speed Brakes ganz normal ausgefahren sind) sondern immer etwas worauf wir aufmerksam gemacht werden sollen, z.B. Non Normal Situationen. Dass die Speed Brake Do Not Arm Lampe unter 60 kts angeht ist aber normal, auch wenn das FCOM dazu nichts schreibt. Und hier der "Videobeweis":



      Also alles gut, deine NGX funktioniert einwandfrei und genau so wie man das auch im echten Flieger erwarten wuerde.

      Die Videos habe ich direkt eingebunden in dem ich sie nicht als "Link" eingebunden habe. Sondern nur als Text. Scheinbar erkennt das Forum das automatisch und bettet sie dann ein. Hatte ich vor einiger Zeit mal rausgefunden.


      Uebrigens: weils schon in "Wie fliegt man richtig" steht: mir sind da kleinere Bedienfehler aufgefallen, habe aber auch nur kurz reingeschaut. Wenn du willst, dass ich die etwas "gerade Buegel" musst du Bescheid geben, notfalls kann ich das vielleicht Stichpunktartig korrigieren, sobald ich dafuer Zeit bekomme, aber nur bei Interesse.
    • Hi, freut mich, dass meine 736 so funktioniert, wie soll.
      Deine Tips sind sehr lehrreich. Gerne lasse ich meine Fehler ausbessern.
      Ich bin bewusst nicht der 100% real-prozedur-Pilot. 80-90% reichen mir schon.
      Wenn was gravierend falsch war, dann danke im Voraus, für Tips um das zu korrigieren.
      Normalerweise stell ich die Klima auch auf die richtige höhe, drum war ich von der Klimawarnung etwas überrascht...Die hatte ich noch nie. Auch habe ich das eindrehen zum final verschlafen...
      Die Speed habe ich bewusst so lange wie möglich hoch gehalten, damit's nicht so lang dauert.
      Darum der brutale Einsatz der Spoilers. Gut das das Flugzeug leer war. So blieben die Sitze sauber.
      So und jetzt schruppe ich wieder Platzrunden, diesmal ganz ohne Autopiloten.
      Üben macht den Meister.

      Thomas
      MSI Z87G43
      I7 4770 K
      KFA2 GeForce® GTX 1070 EXOC
      16Gig RAM
      Und Vieles mehr...
      Wind10pro
    • habe das gleich Problem:
      wenn ich auf der Tastatur mit den shortcuts "shift + #" die speedbrakes arme funktioniert es.
      wenn ich mit den Saitek Throttles die Speedbrake arme, leuchtet zwar das grüne Licht, aber die Speedbrakes sind nicht gearmed!!!

      Lösung:
      die Speedbrake-Achse am Saitek Throttle mit einer Aktion belegen. Dann funktioniert es.

      Hier die Anleitung:
      Speedbrake armen

      LG, Klaus
      koli, Mitglied im FlightXPress Forum seit Jan 2008.

      mein Homecockpit