Preisangabe bei Angeboten im Markplatz verpflichtend!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Preisangabe bei Angeboten im Markplatz verpflichtend!

      Hallo Community,

      ich möchte heute dafür plädieren, dass bei Angeboten im Marktplatz zukünftig eine Preisangabe verpflichtend ist, wie es auch in vielen anderen Foren üblich ist.
      Grund dafür ist, dass ich mittlerweile schon zwei Mal unschöne Erfahrungen gemacht habe und das immer bei gebrauchtem Homecockpit-Zubehör. Wenn man Kontakt mit dem Verkäufer aufnimmt, heißt es dann in der Regel "mach doch mal einen Preisvorschlag". Ist dieser abgegeben, heißt es plötzlich, das Produkt sei schon verkauft. Das ist mir mittlerweile schon zwei Mal passiert und das waren keine Produkte, auf die jedermann absolut scharf ist sondern oftmals gebrauchte Dinge, die technisch/optisch vielleicht nicht mehr ganz in Ordnung sind und schwieriger vom Wert her einzuschätzen sind.

      Für mich ist das eine Masche, mit der der Verkäufer versucht, auf Kosten der Interessenten den bestmöglichen Preis für sein Produkt zu ermitteln um das ganze dann anderweitig wieder anzubieten. Ich halte das für eine Unverschämtheit! Wenn man schon nicht genug Mumm hat, selbst einen angemessenen Preis für sein Produkt zu ermitteln und anzugeben (und damit auch mal zu riskieren, dass man evtl. zu günstig angeboten hat) dann sollte man wenigstens respektieren, wenn ein Interessent ein Angebot macht und so ehrlich sein, wenn es einem zu wenig ist! Das ist eine Frage von Aufrichtigkeit und Moral. Oder man sollte gleich bei Ebay einstellen!
      A320-Pilot mit FSX und Jeehell FMGS
      --------------------------------------------
      Mein Homecockpit-Thread
      upwithoutwings.com - your ultimate home cockpit resource!
    • Ähnliche Erfahrung beim Addon-Angebot vom 12. Februar gemacht.
      Ich habe mich für ein Addon interessiert. Meine Preisvorstellung 20,- €, also mehr als der Platzhalterbetrag von 15,- €.
      Damit sich für den Verkäufer die Verschickerei auch lohnt, habe ich noch ein paar rausgesucht, die für mich 2.Wahl bzw. Beifang wären. Meine Preisvorstellungen habe ich auch mit einem kurzen Text begründet.
      Kommentarlose Ablehnung.

      Wenn ich mir schon die Mühe gemacht habe, Preise von entsprechender Neuware zu googeln und meine Preisvorstellungen zu begründen, hätte ich zumindest ein Gegenangebot erwartet; auch wenn wir nicht zu einer Einigung gekommen wären.
      Die doppelte Zusage "Preis auf Anfrage" wurde nicht eingehalten. Das Angebot steht immer noch drin.
      Es ist nicht vermerkt, was von dem Konvolut noch erhältlich ist.

      Schade, dass immer einige wenige den guten Stil und die guten Sitten verderben, so dass man dann Regeln festlegen muss.
      Wer etwas verkaufen möchte, sollte auch wissen, was er dafür haben will.
      Deshalb schließe ich mich Deiner Forderung gerne an.
      mit vielen Grüßen
      Jochen
    • Wenn hier Ross und Reiter genannt werden würden/dürften (ist ja schriftlich sicherlich alles belegbar), dann wäre der Spuk sicherlich bald zu Ende.

      Dedl


      Wer bekommt, was er mag, ist erfolgreich. - Wer mag, was er bekommt, ist glücklich. - (M. Luther)
    • Martin Gut schrieb:

      Ich denke, das sollte man eher den Moderatoren melden als öffentlich jemanden an den Pranger zu stellen.
      Ich denke eher daß Dedl da Recht hat:
      Wenn das einwandfrei belegt ist soll sich jeder selbst ein Bild machen können.
      Immer nach "Mutti Frank oder Tim" rufen ist nicht besonders sinnvoll (siehe "Blitzmerker" - Thread - ich finde es schade daß der zu ist, hätte dem Ganzen gerne noch ein wenig voyiert).
      Und manche Causa "zersemmelt" sich auch ganz gut in der Mühle der ganzen Community (wenn man es wohlwollend so nennen mag).
      OK, manche Themen arten auch irgendwann in pure Beleidigungen aus - Smalltalk hat einige solcher "halbpolitischen" Threads die dann geschlossen wurden weil es nur noch um persönliche Animositäten ging.
      Ob das gut so ist bezweifele ich - ich würde einem überhitzten ******* nicht den Sandsack wegnehmen.
      Immerhin betrifft es ja auch alle Forenuser welche von Zeit zu Zeit mal in den Marktplatz hereinschauen und vielleicht nicht so mißtrauisch sind wie ich wenn ich jemand nicht pers. (oder aus vielen posts) kenne.
      Und ein Pranger ist ein Pranger ein Pranger - wenn jemand Mist baut - und das in einem öffentlichen Forum (ist mir auch schon mal passiert :S ), dann muß er damit rechnen daß so etwas
      diskutiert wird.
      So eine Diskussion Frank oder Tim alleine zu überlassen damit die "heile Forumsblümchenwelt" keinen Kratzer abbekommt ist genau das was "Internet" nie sein sollte: zensiert und im Hinterzimmer.
      Haut drauf aber bittet um Entschuldigung wenn ihr falsch lagt!

      Darum geht's doch - und morgen ist der ganze Käse eh' wieder vergessen auf Seite 7 und geht von vorne los...

      Der Doctor :tokeep:
      "Flieg wie ein Igel... in den See..."

      (Steve Miller Band)

      Avatar Copyright by Arthur Owsnicki

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nevertrustasmilincat () aus folgendem Grund: Farigusol(TM)-Knüssels aus Krüsselglas

    • Also das übliche: Mich betrifft es nicht.... Man kann doch nicht einfach.... u.s.w.
      Wie soll sich da was ändern.
      Bei MyCockpit.Org läuft das so (Beispiel)

      "Vorsicht, User DickeBacke24 ändert die angegebenen Preise nach oben in der Nachverhandlung oder meldet sich nicht mehr."

      Das ist eine Info, kein Anscheissen. Einfach mal Rückgrat zeigen. Jeder Marktplatzeintrag hat doch den Kommentarbereich. Schreibt doch rein wenn euch was nicht passt. Dann kann sich jeder selbst ein Bild machen.
    • Ich wäre ebenfalls für ein Rating oder ähnliches. Eine verpflichtende Preisangabe löst nicht wirklich das Problem.

      Stellt jemand zum test etwas ein und es geht sofort weg, wird der Eindruck erweckt zu billig gewesen zu sein. Also wird behauptet, Artikel bereits weg.
      Bei einem Rating kann man aber unterscheiden, ob jemand schon oft was verkauft bzw. gekauft hat und wie zuverlässig er ist.

      Bisher habe ich auf dem Marktplatz nur gute Erfahrungen gemacht.
      Die Kommunikation war eigentlich immer sehr gut. Ich denke es handelt sich ohnehin um Ausnahmen oder absolute "Newbees" die keine AHnung haben oder nur Testverkäufe machen wollen.
      Gruss Detlef alias McFly,

    • McFly schrieb:

      Bei einem Rating kann man aber unterscheiden, ob jemand schon oft was verkauft bzw. gekauft hat und wie zuverlässig er ist.
      Bei einem "Rating" bist Du aber wieder genau an der gleichen Stelle wie bei dem "likes" Post von Airlinetyce -
      Das ist Fakeanfällig und wenn das kontrolliert werden sollte sehr aufwändig!
      Laß das ruhig ausdiskutieren und wenn nicht "R&R" nennen dann wenigstens warnen und vielleicht auch (insgeheim im Stillen) auf die persönliche non grata Liste setzen.
      Das hieße allerdings auch daß dieser Thread offen bliebe für Denuntiationen ob berechtigt oder nicht - aber wie gesagt:
      das shreddert sich dann auch in der (wohlwollend sogenannten) community heraus.

      :tokeep:
      "Flieg wie ein Igel... in den See..."

      (Steve Miller Band)

      Avatar Copyright by Arthur Owsnicki
    • Hallo Dedl,
      Danke für Deinen moralischen Beistand. Und sorry, dass Du deswegen schräg angemacht wurdest.

      Ich wollte unnötiges Schüren von Aversionen vermeiden. Im Moment scheinen hier im Forum ja etwas die Hummeln los zu sein.
      Da ich dem Verkäufer nur helfen wollte, ist es nicht _mein_ Schaden. Aber ärgerlich sind solche schwarzen Schafe trotzdem.

      Jeder Betroffene kann ja unter dem o.g. Datum nachsehen. Ich habe dort jetzt mal "der guten Ordnung halber" sämtliche Preise angefragt.
      Dann wird man sehen, wie ernstgemeint die Offerte war und kann andernfalls das Angebot löschen, damit keine weitere Liebesmüh' vergeudet wird.


      P.S.: Der angeblich 33-jährige ist ja hier schon aufgefallen, weil er sich von Martin Gut viele neue und gebrauchte Laptops heraussuchen bzw. bewerten ließ.
      Dann hat er stolz berichtet, auf wie wenig er die Verkäufer heruntergehandelt hatte und Martin nach weiteren Bewertungen gefragt.
      mit vielen Grüßen
      Jochen
    • InTheAirTonight schrieb:

      [...] Und sorry, dass Du deswegen schräg angemacht wurdest. [...]
      Kein Problem, Jochen. Ich fühlte ich mich - ehrlich gesagt - gar nicht schräg angemacht. Ich wüsste auch gar nicht, von wem?

      Das war doch nur ne ganz normale Reaktion, auf die man gefasst sein sollte, wenn man es gewohnt ist, auch manchmal klare Worte in den Mund zu nehmen.

      Übrigens, so wie Ihr das jetzt in dem von Marc A. eröffneten Marktplatz-Eintrag handhabt, finde ich es gut und deutlich genug. Da kann sich jeder Interessierte sein Bild machen, indem er sich die Kommentare durchliest. Das hat mit "an den Pranger stellen" nix zu tun. Eher vergleichbar mit den Bewertungen in der E-Bucht, die ich auch immer sehr genau studiere, bevor ich mich entscheide, bei wem ich dort etwas kaufte.

      Dedl :flieger:


      Wer bekommt, was er mag, ist erfolgreich. - Wer mag, was er bekommt, ist glücklich. - (M. Luther)
    • Dedl, prima, dann ist ja alles gut.

      Bevor mich jetzt alle für einen arroganten Streithammel halten: ich hätte da normalerweise gar nicht groß reagiert.
      Aber TO Knöpflesdrücker hat mir nun die Augen geöffnet :thumbup:
      Das Verhalten des römischen Imperators Marc Aurel ( :growup: ) ist ja auch zum Schaden anderer. Bei sowas mache ich gerne Teamwork.
      mit vielen Grüßen
      Jochen
    • Freut mich das zu lesen! Mir war es einfach wichtig, dass darüber auch geredet wird und so ein Verhalten nicht einfach stillschweigend geduldet wird. Und wie sich zeigt, haben ja manche schon vergleichbare Erfahrungen gemacht.
      A320-Pilot mit FSX und Jeehell FMGS
      --------------------------------------------
      Mein Homecockpit-Thread
      upwithoutwings.com - your ultimate home cockpit resource!