FSX Homecockpit Jeehell FMGS Server IP Adresse 2 PCs verwenden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FSX Homecockpit Jeehell FMGS Server IP Adresse 2 PCs verwenden

      Hallo, ich bin seit einigen monaten dabei mir ein a320 homecockpit zu bauen. als software habe ich mich für die jeehell software entschieden. ich habe die aktuelle version b49.
      seit einigen monaten bin ich dabei das programm zu installieren und auf den 2 pcs miteinander zu verbinden. da ich schon informationen zur installlation hier im forum und in der anleitung gesammelt habe, habe ich eigentlich verstanden wie man die beiden pcs miteinander verbinden sollte. auf dem hauptrechner auf dem der fsx installiert ist habe ich master fsx und fmgs server and ap/fbw installiert und auf dem client pc das nd, pfd usw...... mit dem eintragen der ip adresse war ich mir vorallem nicht sicher. ich wusste/weiß nicht woher ich die ip adresse nehme, deswegen habe ich auf dem hauptrechner in den systemsteuerungen/adaptereinstellungen eine feste ip adresse vergeben und diese in der configure.exe auf dem clienten sowohl bei "FMGS server IP adresse" als auch bei "FSX/P3D IP adresse" die IP adresse des hauptrechhners eingegeben. Ist das Richtig? also habe ich die richtige ip adresse genommen und in den feldern richtig eingegeben? Dann habe ich auf dem Hauptrechner bei "this computer is running fmgs server" und " this computer is running fsx/p3d" einen harken gesetzt.
      hier hat sich aber als problem herrausgestellt, dass immer wenn ich auf done klicke und wieder in die configure.exe gehe der gesetzte haken nicht gespeichert wurde, also nicht aktiviert wurden. auf dem clienten bleibt allerdings immer das was ich in der configure eingestellt habe! Das problem ist also, dass ich seit einem halben Jahr verschiedenen versionen von Jeehell schon zig mal installiert habe und jedes mal kam beim starten nur die anzeige:"not connected to FMGS server"
      Danke im vorraus ^^
      LG Tobias
    • 1) das mit dem anpingen habe ich hier im Forum schon mal gelesen, weiß aber nicht was das heißt bzw. wie ich das mache??
      Kannst es mir ja bitte erklären..?.. :)

      2) das steht da wo laut der anleitung normal "connected" in grün stehen müsste. also bei mir in rot "Not connected to FMGS server". also das steht in mehreren der fenstern auf beiden pcs die sich beim starten der starter.exe öffnen, z.B. im sound module oder im fenster "AP/FBW". im Fenster "A320 JeeHell Ware SERVER" steht groß als überschrift "Not connected to FMGS server" und hinter den ganzen auflistungen wie ovhd oder pfd "Not connected". also es steht quasi in allen in allen fenstern "Not connected to FMGS server".
    • Rene schrieb:

      1) Kannst Du den Server vom Client aus anpingen - und umgekehrt?
      Also die ich kann auf die beiden Pcs voneinander über das Heimnetzwerk zugreifen. ich habe aber den Jeehell server nicht über das heimnetzwerk laufen, habe zwar gelesen dass das geht, weiß aber nicht wie. Wie und was sollte ich denn anpingen können? meinst du mit server vom client anpingen dass ich den pc über das netzwerk anpingen soll, oder über das programm jeehell? also wie kann ich die "funktion" anpingen verwenden?
      LG und danke, tobias :)
    • tobiasflieger schrieb:

      Also die ich kann auf die beiden Pcs voneinander über das Heimnetzwerk zugreifen. ich habe aber den Jeehell server nicht über das heimnetzwerk laufen,
      Ich bin kein Netzwerkprofi und aus der Ferne ein Netzwerk einzurichten, übersteigt meine Fähigkeiten.
      Den Begriff Heimnetzwerk kenne ich aus Win 10 nicht, da gibt es nur ein "Privates Netzwerk" und "Heimnetzgruppe".

      Hast Du denn dem Rechner mit FS und FMGS Server eine feste IP Adresse zugewiesen?

      Wie sieht denn Deine Widefmgs.ini auf dem Rechner mit dem FMGS Server aus und wie diejenige auf Deinem Client?

      Gruss, René
    • Rene schrieb:

      tobiasflieger schrieb:

      Also die ich kann auf die beiden Pcs voneinander über das Heimnetzwerk zugreifen. ich habe aber den Jeehell server nicht über das heimnetzwerk laufen,
      Ich bin kein Netzwerkprofi und aus der Ferne ein Netzwerk einzurichten, übersteigt meine Fähigkeiten.Den Begriff Heimnetzwerk kenne ich aus Win 10 nicht, da gibt es nur ein "Privates Netzwerk" und "Heimnetzgruppe".

      Hast Du denn dem Rechner mit FS und FMGS Server eine feste IP Adresse zugewiesen?

      Wie sieht denn Deine Widefmgs.ini auf dem Rechner mit dem FMGS Server aus und wie diejenige auf Deinem Client?

      Gruss, René
      Danke für die Antwort! ich werde versuchen hier alles einmal genau zu schildern....:
      Ja richtig, ich habe eine heimnetzgruppe, vermute aber dass diese nichts mit jeehell bei mir zu tun hat.

      1)also ich habe versucht dem hauptrechner eine feste IP adresse zu vergeben. das habe ich in systemsteuerung- netzwerk und freigabecenter- adaptereinstellungen ändern- WLAN- eigenschaften- internetprotokol version 4 (TCP/IPv4)- eigenschaften: dort konnte ich unter dem reiter Allgemein anstatt "IP adresse automatisch beziehen" auswählen " folgende ip adresse verwenden" anwählen. wenn ich das gemacht habe ging mein internet nicht mehr, komischer weiße nur noch google als einzige internetseite. dann bin ich in dem selben fenster auf den reiter "alternatie konfiguration" gegangen, und habe dort anstatt "automatisch zugewiesene, private ip adresse " den punkt bei benutzerdefiniert gesetzt und habe als ip adresse 123.123.123.123 eingegeben und als subnetzmaske 255.0.0.0
      .habe ich so richtig eine feste ip zugewiesen, oder geht das anderst?
      Unbenannt.pngUnbenannt 2.png

      2) diese ip adresse habe ich dann auf dem clienten in der configure.exe bei "fmgs server ip adress" und "fsx/p3d ip adress" eingegeben. also steht in der widefmgs.ini des clienten:
      [widefmgs]
      ip=123.123.123.123
      port=8003
      port2=8004
      port3=8005
      port4=8006
      FSIP=123.123.123.123

      in der configure. exe des hauptrechners müsste ich doch jetzt bei "this computer is running fmgs server" und " this computer is running fsx/p3d" einen harken setzen.
      das problem ist aber, dass ich wenn ich beide harken gesetzt habe und dann auf done gehe und nachsehe ob die harken übernommen wurden nur der harken von
      "this computer is runnung fsx p3d" übernommen wurde und der von "this computer is running fmgs server" nicht übernommen wurde, sondern eine standard ip adresse drin steht (192.168.1.1) . Unbenannt 3.png

      somit steht in der widefmgs des hauptrechners folgendes:
      [widefmgs]

      port=8003
      port2=8004
      port3=8005
      port4=8006
      FSIP=127.0.0.1
      ip=192.168.1.1

      wie sollte diese widefmgs.ini denn aussehen? müsste bei beiden feldern die ip 127.0.0.1 stehen? weil diese ip adresse erscheint ja in der widefmgs.ini dort wo der harken aktivert ist bzw. bleibt. also bei "this computer is running fsx/p3d".
      Aslo irgendwie kommt mir das alles sehr fehlerhaft vor.ich habe jeehell schon zig mal neu installiert und es hat trotzdem nichts geklappt.
      Ich hoffe das es einigermaßen verständlich ist und ihr mir helfen könnt ;) .
      Danke im Vorraus, LG Tobias!
    • Du kannst nicht einfach wie wild die IP Adresse vergeben. Das gleiche gilt für die Subnetzmaske.

      Versuche es mal mit folgenden Daten für den Server (FS Rechner)
      192.168.178.15
      255.255.255.0
      192.168.178.1 (Standardgateway)
      Folgende DNS Serveradresse verwenden
      192.168.178.1

      Für den Client kannst Du die Adresse automatisch beziehen lassen!

      In der WideFMGS.ini für den Client gibst Du ein und speicherst dann ab
      [widefmgs]
      ip=192.168.178.15
      port=8003
      port2=8004
      port3=8005
      port4=8006
      FSIP=192.168.178.15

      und beim Server
      [widefmgs]
      port=8003
      port2=8004
      port3=8005
      port4=8006
      FSIP=192.168.178.15

      Gruss, René