Brauche Rat beim Übertakten. (i5 3570K @4.2GHZ)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brauche Rat beim Übertakten. (i5 3570K @4.2GHZ)

      Hallo,

      ist das so in Ordnung was ich gemacht habe?

      Turbo läuft auf 4.2 GHZ.
      VCORE ist auf Auto. Der maximale Wert ist 1.2510 ausgelesen von Coretemp. Soll ich dort besser ein manuellen Wert festlegen?
      Temp ist bei Prime 95 auf folgenden max Werten.: Core 0: 63° Core 1: 68° Core 2: 66° Core 3:62° Bei einer halben Stunde Xplane pendeln sie sich ca. um die 50° ein. Wenn mich nicht alles täuscht, ist der von Intel bis 67° freigegeben oder?

      Das ganze bringt sagenhafte 8-10 FPS mehr im Xplane. :hail: Ich könnte mich Ohrfeigen, mit dem übertakten erst nach 5 Jahren angefangen zu haben.

      Danke schon mal für deine Antwort (Martin) :D

      Grüße Chris
      Grüße Chris

      Intel I5 3570K, GTX 970, 8GB Ram
      P3D, Xplane 10
    • Vcore niemals auf Auto,dein Board berechnet die Spannung anhand der VID,du solltest dir schön die mühe machen und die Min Spannung für deinen Angepeilten Takt ausloten.
      Coretemp liest die VID aus ,nicht die tatsächliche Spannung die an deiner CPU anliegt ,die ist höher,Für den Ivy kannst du CPU-Z zum auslesen nehmen.
      8700k@5,2ghz GTX 1080OC 32GB Ram
    • Hallo Chris (da bin ich 8) )

      Ja, da liegt gratis Leistung herum. Ganz gratis nicht, man muss sie sich erarbeiten.

      Es ist gut, dass du schon mit Prime die Temperatur gemessen hast und Coretemp hast du auch schon. Das sind schon mal die wichtigsten Tools. Das BIOS hast du ja auch gefunden. :thumbsup: Es lohnt sich aber, alles systematisch durch zu gehen.

      ark.intel.com/de/products/6552…r-6M-Cache-up-to-3_80-GHz
      Die offizielle Angabe von Intel ist 67.4 Grad. Wenn einzelne Core aber zwischendurch auch mal auf 70 oder 72 Grad gehen, muss du dir noch keine Sorgen machen.

      Im Leerlauf takten die Intelprozessoren auf 0.8 GHz herunter um Strom zu sparen. Wenn ein Prozessor unter Last läuft, regelt er bis zum Turbotakt (3.8 GHz) hoch. Wenn mehrere Core stark ausgelastet sind und der Prozessor warm wird, regelt er bis zum Grundtakt (3.4 GHz) herunter.

      Im Flusi werden meist mehrere oder alle Core belastet, so dass man ungefähr vom Grundtakt ausgehen kann. Darum hebt man beim Übertakten den Grundtakt an. Ein hoher Turbotakt bringt noch nicht so viel, da der Prozessor unter Last herunterregelt. Mit Coretemp kannst du das laufend verfolgen, mit welchem Takt der Prozessor läuft.

      Stell den Grundtakt einmal auf 3.8 bis 4.0 GHz. Wie hoch geht die Temperatur dann mit prime95? Welche Version von prime95 verwendest du? Die neuen Versionen erzeugen eine unrealistisch hohe Last, darum verwende ich die Version 27.9.

      Je nach dem müssen wir dann zuerst die Kühlung optimieren. (Wärmeleitpaste, Kühler, Lüftersteuerung, Durchlüftung Gehäuse)

      Welches Mainboard hast du? Was hast du für einen Kühler? Wie stark wird der RAM ausgelastet?

      Die Spannung kannst du vorläufig noch auf automatisch lassen. Später stellen wir den Wert dann aber auf einen fixen Wert und pröbel, wie viel es braucht. Man muss sich da langsam herantasten. So viel wie nötig, aber auch nicht mehr. Es soll ja stabil laufen, aber auch nicht unnötig Wärme erzeugen.

      So nebenbei bin ich über deine GTX 970 gestolpert. Es ist eine starke Grafikkarte mit einem technischen Problem. 3.5 GB RAM sind schnell angebunden. Das letzte halbe GB ist aber nur 7 mal langsamer angeschlossen. Sobald die Grafikkarte mehr als 3.5 GB RAM verwendet, kann die Leistung darum deutlich einbrechen. Verfolge einmal mit GPU-z, wie stark der Grafikkartenspeicher ausgelastet wird. (unter Sensors der Wert Memory-Used)
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 03.12.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Hallo,

      @Icarus666 Ja das habe ich befürchtet. Ich als "Anfänger" in dem Gebiet wollte zu anfangs nicht irgendeinen Wert dort eintragen. Deswegen habe ich von meinem Mainboard die Einstellung 4.2 GHZ Verwendet.
      Laut CPU-Z liegt die VCORE bei 1.160V

      @Martin Gut

      Danke das Ging schnell :D.
      Im Flusi als auch bei einer Stunde Prime 95 (Version v294b8 sollte die aktuellste sein) lief er komplett die ganze Zeit auf 4,2GHZ und max 68°. Wenn die CPU im Leerlauf ist, dümpelt der Prozessor bei 1600mhz oder 2600mhz.

      Mainboard ist das ASROCK Z77 Pro 3.
      Als Kühler habe ich den Scythe Mugen 3 verbaut, in weiser Voraussicht falls ich mal übertakten will.

      Ja meine GTX970 ist auch nicht das gelbe vom Ei dessen bin ich mir bewusst. Allerdings bin ich mit den 8-10 Frames durch das übertakten schon sehr zufrieden.

      Ich sehe gerade ich habe Blödsinn erzählt. So wie ich das sehe habe ich doch den Base Takt angehoben.

      Habe mal zwei Text Dateien von CPU-Z angehängt. Einmal Vollast und einmal Leerlauf.

      Danke für eure Hilfe.
      Dateien
      Grüße Chris

      Intel I5 3570K, GTX 970, 8GB Ram
      P3D, Xplane 10
    • Hallo Chris

      Um so besser, wenn du schon den Grundtakt angehoben hast. So wissen wir, dass 4.2 GHz mit brauchbaren Temperaturen läuft. Der Scytec Mugen 3 arbeitet schon gut.

      Max efficiency ratio 16x
      Das sind die minimalen 1.6 GHz, die du bei dir siehst. Bei mir geht er bis auf 8x herunter, aber das ist auch so in Ordnung. Weiss nicht, ob das der Prozessor oder das Board vorgibt.

      Welche Einstellmöglichkeiten hast du im BIOS für den CPU-Lüfter und was ist da eingestellt? Sehe ich das im Handbuch richtig, dass es die Optionen Full On, Auto und Manual gibt?

      Du kannst die Spannung einmal auf den 1.25 V fixieren. Damit läuft es ja jetzt bei 4.2 GHz. Dann kannst du den Multiplikator noch ein oder 2 Stufen erhöhen und nochmals testen welche Temperatur prime95 dann erzeugt. Falls es abstürzt, gehst du einfach wieder einen Taktschritt zurück.

      Prime 29.4 ist die neuste Version. Ich habe die Versionen 28.10 und 29.1 getestet. Diese verursachen bei mir aber zu hohe Belastungen. Die Temperatur springt nach ein paar Minuten plötzlich um etwa 10 Grad hinauf und dann stürzt der PC gerne ab. Darum verwende ich die ältere Version 27.9. Wenn es bei dir mit 29.4 läuft, bist du also auf der sicheren Seite. Du kannst dir auch die Version 27.9 herunterladen. Falls du sie nicht findest, kann ich sie dir auch zusenden.

      Hast du X-Plane auf der SSD oder auf einer HD installiert? Achte darauf, dass die Auslagerungsdatei von Windows nur auf der SSD liegt. Sonst kann das zu Verzögerungen führen.

      Ich sehe, dass du einen 2. Monitor hast, der an der internen Intelgrafik läuft. Laufen darauf nur Panels oder ist darauf auch eine Sicht dargestellt. Für Panels reicht die Interne Intelgrafik. Für eine Sicht würde ich den 2. Bildschirm aber auch an die GTX 970 hängen.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 03.12.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Hallo,

      Xplane ist auf der HDD. Auf der SSD ist nur Win 10.

      Leider kann ich bei meinem Board keine VCORE einstellen. Nur einen Offset. Diesen habe ich auf -0,030 gestellt. Jetzt habe ich einen VCore von 1.120 und MAX 66° unter Prime.

      Im Bios habe ich Auto eingestellt und 50° bzgl. CPU Lüfter.

      Prime 95 läuft ohne Aussetzer und die Temperaturen sind stabil. Soll ich versuchen den vcore per offset noch weiter abzusenken?

      Anbei noch 2 Screenshots von Coretemp und GPUZ.




      Und vielen Dank für die Hilfe :thumbup:
      Grüße Chris

      Intel I5 3570K, GTX 970, 8GB Ram
      P3D, Xplane 10
    • Ja, du kannst die Spannung in kleinen Schritten senken, bis es irgendwo nicht mehr stabil läuft. Dann haben wir bei diesem Takt die untere Grenze ausgetestet.

      Falls du den Takt weiter anhebst, wird es dann wieder etwas mehr Spannung brauchen.

      Vorläufig reicht es, wenn du bei einer Einstellung Prime 10 Minuten laufen lässt. Das bedeutet noch nicht, dass es absolut stabil sein muss, aber es reicht um grob den machbaren Bereich auszuloten. So kannst du in vernünftiger Zeit verschiedene Einstellungen probieren.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 03.12.2017)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit