Mesh für P3D 4.2

    • P3Dv4-2
    • Mesh für P3D 4.2

      So, steige gerade vom FSX auf P3D V4.2 um. Konkret, betreibe mein Cockpit noch mit FSX usw. und baue den neuen Server außerhalb auf, weil das einige Zeit in Anspruch nehmen wird (z.Zt. wenig Zeit für das Flusen).

      Ich werde nur Photoscenery verwenden, und zwar nur USA, Westeuropa und ein wenig Asien (Japan, Hongkong). Also kein ORBX oder was auch immer. Aber natürlich "alle" relevanten Airports.

      Vor diesem Hintergrund, welches Mesh ist da am besten geeignet ? Bzw. wer hat entsprechende Erfahrungen ? Erschwerend kommt hinzu, dass das Glasfaserkabel 200 m vor unserem Haus endet; ich bin mit Kupfer und Funkunterstützung unterwegs. Das ist teilweise ganz gut, aber spätestens, wenn die Kids hier saugen, geht das in die Knie und fällt im günstigsten Fall auf 2,4MB/sec zurück. Also "Sauglösungen" wären bei der wahrscheinlichen Datenmenge, wohl eher suboptimal.

      Beim FSX habe ich FS Global 2010 und später FS Global Ultimate verwendet (Discs). Ich benötige aber eigentlich keine Texturen. Auch werde ich aus der Pilot Seite auch nicht so recht schlau, was da eventuell V4.2 tauglich ist ?

      Bzw., stimmt es, dass das P3D mesh zumindest für die USA, gar keinre "Aufbesserung" bedarf; bil de mir ein, das irgendwo gelesen zu haben. Bzw. weiß jemand, welches LOD dort verwendet wird ?
      Gruß
      Bernd

      "Grau ist alle Theorie - die Wahrheit is auf`m Platz" (A. Preißler dt. Fulosoph); neudeutsche Entsprechung: "When the Flag drops, the Bull($)hit stops." or "It ain`t over, till the fat Lady sings !"
      Streit = Austausch von Argumenten. Krieg = "Niederschießen" des Argumentierenden.
    • Ich habe alles vom FSX mit rüber genommen. Läuft einwandfrei.
      Gruß Oliver
      _______________________________________________________________________________________________
      Prepar3D v4 / Windows-10-Pro 64bit / i5-4690K (4,3GHz) 16GB-DDR3-Ram NV-GTX1060-6GB 3xSSD 1xHDD
    • Mit FS Global Ultimate im P3d V4 habe ich selbst schlechte Erfahrung gemacht. Auch bei einem sauberen Testsystem und mehren Neuinstallationen sind Terrainfehler in Verbindung mit FS Global Ultimate aufgetretten. Mit FS Global 2010 zu FSX Zeiten war ich jedoch sehr zufrieden.

      Solltest du mit Ultimate ähnliche Probleme haben, kann ich dir alternativ FreeMeshX empfehlen. Sieht ebenfalls super aus, macht keine Probleme und ist sogar kostenlos. Gibt es jedoch nur als Download, was bei deiner Leitung vielleicht dann etwas frustet. Aber diesbezüglich kann man sich sicher mit nem USB Stick und dem analogen Versand per Post behiflich sein. ;)
      In Foren getägtigte Äußerungen stellen ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
      Ich vertrete offiziell weder meine VA oder Allianz, noch meine/n Corporation / Clan!

      System:
      i7-6700K @ 4.6 GHz; Asus MAXIMUS VIII RANGER; 16 GB 3000-15 DDR4-RAM; 120 GB 840 EVO SSD; 500 GB 850 EVO SSD; 1 TB WD Velociraptor; Asus GTX 1080 Strix; Asus Xonar Essence STX 2; Win 10 Pro 64 Bit
    • Gorosch schrieb:

      Mit FS Global Ultimate im P3d V4 habe ich selbst schlechte Erfahrung gemacht. Auch bei einem sauberen Testsystem und mehren Neuinstallationen sind Terrainfehler in Verbindung mit FS Global Ultimate aufgetretten
      kann ich nur bestätigen!
      Lade mir gerade, auf deinen Tipp hin, FreeMeshX herunter. Leider habe ich derzeit im 4G-Netz nur eine Downloadgeschwindigkeit von ca. 250 Mbit/s. Da dauert der Download von 46 GB fast eine habe Stunde.
      Aber bis 2020 soll ja auch in Österreich 5G kommen. Da sollten dann bis zu 10.000 MBit/s möglich sein .....
      Infos zum 5G Netz

      LG, Klaus
      koli, Mitglied im FlightXPress Forum seit Jan 2008.

      mein Homecockpit
    • Moin, danke euch für eure Antworten.

      Zunächst zu den Texturen von oben. Das war Freudsche Fehlleistung. Sollte heißen, ich benötige nicht die weltweiten Höhendaten, weil ich ja eingeschränkt unterwegs bin und dann spukte mir wohl UTX im Kopf.

      Weiß jemand, welches LOD P3D v4.2 verwendet ? Irgendwo meine ich gelesen zu haben, das der USA sei im Grunde ausreichend, der Rest, von Ausnahmen abgesehen nicht ?
      Dann bringen verschiedene Photosceneries (Spanien und wenn ich es richtig erinnere auch Italien) eigenes Mesh mit. In den beiden Ländern habe ich, soweit ich weiß, die gleiche Grundlage wie Oliver. Würde bedeuten, man könnte den download von FreeMeshX stark einschränken. Es bliebe nur der Rest von Westeuropa und ein wenig Asien übrig ? Lässt sich FreeMeshX "portionieren"? - und das mit dem stick ist natürlich eine Idee, falls nicht.

      edit
      lese gerade zu FreemeshX, scheint ja in Kontinente aufgeteilt zu sein. Teste mal, wie das mit dem download ist.
      Gruß
      Bernd

      "Grau ist alle Theorie - die Wahrheit is auf`m Platz" (A. Preißler dt. Fulosoph); neudeutsche Entsprechung: "When the Flag drops, the Bull($)hit stops." or "It ain`t over, till the fat Lady sings !"
      Streit = Austausch von Argumenten. Krieg = "Niederschießen" des Argumentierenden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wolkenschieber ()

    • USA LOD-10 =38m (wie im FSX)
      Europa Asien usw. LOD9 =76m (wie im FSX)
      Grönland Sibirien usw. noch weniger. Ich glaube LOD6-7

      Ich nutze auch FreeMeshX.
      Gruß Oliver
      _______________________________________________________________________________________________
      Prepar3D v4 / Windows-10-Pro 64bit / i5-4690K (4,3GHz) 16GB-DDR3-Ram NV-GTX1060-6GB 3xSSD 1xHDD
    • Hallo Oliver,

      hattest du nicht auch Spanien und Italien als Freeware ? Zumindest was Spanien angeht, Italien bin ich mir nicht sicher, war doch auch Mesh dabei. Weiß jetzt zwar auch nicht mit welchem LOD.
      Frage, weil ich es nicht überblicke; was passiert denn, wenn ich meinetwegen Spanien, wie von dir beschrieben "rüberziehe" und würde nun ein weiteres Mesh installieren,mit anderem LOD ? Auf der Seite von FreeMeshX sieht es bei den patches so aus, als ob da eine gewissen regionale Aufteilung stattfindet, aber offensichtlich nicht auf Nationen herunter gebrochen ?

      Müsste man dann das gegebenenfalls "schlechtere" Mesh löschen ?
      Gruß
      Bernd

      "Grau ist alle Theorie - die Wahrheit is auf`m Platz" (A. Preißler dt. Fulosoph); neudeutsche Entsprechung: "When the Flag drops, the Bull($)hit stops." or "It ain`t over, till the fat Lady sings !"
      Streit = Austausch von Argumenten. Krieg = "Niederschießen" des Argumentierenden.
    • Nur kurz meine Fragen damit ich mich für die "richtige" Installation entscheide:
      (ich besitze "FS Global Ultimate - Next Generation FTX")

      • FS Global Ultimate - Next Generation FTX ist "genauer" bzw. "feiner" als FreemeshX?
      • FS Global Ultimate - Next Generation FTX produziert mehr Fehldarstellungen als FreemeshX?
      • in Summe gesehen ist es besser FreemeshX zu installieren als FS Global Ultimate - Next Generation FTX?
      • was für Vorteile bringt "FS Global Ultimate - Next Generation FTX" gegenüber FreemeshX?
      P.S ich habe mir schon verschiedenste Threads durchgelesen. Aber da gibt es oft widersprüchliche Meinungen!

      LG, Klaus
      koli, Mitglied im FlightXPress Forum seit Jan 2008.

      mein Homecockpit
    • wolkenschieber schrieb:

      Müsste man dann das gegebenenfalls "schlechtere" Mesh löschen ?
      Vom FSX kenne ich es so, dass dieser immer das höher auflösendere Mesh nimmt, wenn es für eine Region mehre geben sollte. Beim P3D müsste dies sicher gleich sein. Da ich nur ein Mesh habe, kann ich dies leider nicht prüfen.

      koli schrieb:


      • FS Global Ultimate - Next Generation FTX ist "genauer" bzw. "feiner" als FreemeshX?
        • Es soll in manchen Regionen feiner aufeglöst sein und größtenteils genuer von der Darstellung sein. Ob man das als IFR Flieger auf FL250 und höher sieht, ist eine andere Sache. Als VFR Flieger kann ich mir gut vorstellen, dass es für etwas mehr Eye Candy sorgen kann, je nach Region.
      • FS Global Ultimate - Next Generation FTX produziert mehr Fehldarstellungen als FreemeshX?
        • Auf meinem System hatte ich nur Fehldarstellung mit P3D V4 und FS Global Ultimate - Next Generation FTX. Egal, was ich probiert habe, das Problem war nicht zu beseitigen. Auch der Support von Pilots wusste keine Lösung. Das heißt jedoch nicht, dass FS Global Ultimate - Next Generation FTX allgemein mehr Fehler veursacht. Ich hatte wahrscheinlich irgendeine Hard-/Softwarekombi, die sich nicht vertragen hat. Das kann bei dir ganz anders aussehen. Mit FS Global 2010 hatte ich nie Probleme und war sehr zufrieden.
      • in Summe gesehen ist es besser FreemeshX zu installieren als FS Global Ultimate - Next Generation FTX?
        • Das hängt davon ab, aus was die Summe bei dir besteht. Wie schon oben gesagt, bekommt du als reiner IFR Flieger eine super Darstellung der Welt, welche sich auch im VFR nicht verstecken brauch (ich fliege sowohl IFR als auch VFR. Immer Sommer mehr VFR). Gerade die Alpen sind ein enormer Unterschied im Vergleich zum Standard Mesh des P3D. FS Global Ultimate - Next Generation FTX hat jedoch noch ein paar Feinheiten mehr. Allerdings muss dein System auch in der Lage sein, die Mesh Resolution von 1m darstellen zu können. Mir persönlich ist kein gravierender Unterschied aufgefallen, das ist jedoch rein subjektiv! Bei Youtube wirst du sicher ein paar Vergleichsvideos finden. Vom Faktor "Geld ausgeben" ist es jedenfalls besser, FreemeshX zu nutzen. FS Global Ultimate - Next Generation FTX fordert mit ca. 80,- Euro eben auch seinen Tribut.

      In Foren getägtigte Äußerungen stellen ausschließlich meine persönliche Meinung dar.
      Ich vertrete offiziell weder meine VA oder Allianz, noch meine/n Corporation / Clan!

      System:
      i7-6700K @ 4.6 GHz; Asus MAXIMUS VIII RANGER; 16 GB 3000-15 DDR4-RAM; 120 GB 840 EVO SSD; 500 GB 850 EVO SSD; 1 TB WD Velociraptor; Asus GTX 1080 Strix; Asus Xonar Essence STX 2; Win 10 Pro 64 Bit
    • @ Bernd
      Ich habe Italien mit nur 2m/Pixel (40GB), weil die 400GB für die 1m/Pixel sind mir zu heftig. Da ist aber kein Mesh mit dabei. Nicht verwechseln mit der "Grid" Angabe der Übersichtskarte für die Downloads. Spanien habe ich (noch) nicht. Bin mir aber gerade am überlegen, auch noch Spanien zusammen mit Portugal von der "SirX" Seite herunterzuladen.

      Im P3D ist es mit den Meshes wie im FSX, es wird immer das besser/höher aufgelöste Mesh angezeigt. Von daher kein Angst. Aber z.B. zwei aktive 38m Meshes machen keinen Sinn. Stört zwar nicht, kostet aber Rechnerleistung. PS: Das Unterwasser-Mesh im P3D bitte ausschalten, ausser man nutzt auch die U-Boote im "Flugsimulator".

      Ich hatte beim Umstieg auf P3D das Europe-Mesh(38m) von FreeMeshX heruntergeladen und bin zufrieden. Bei FranceVFR ist ja immer ein 4,5m-Mesh mit dabei, und für Deutschland, bzw. Mitteleuropa habe ich noch mein 19m-Mesh von FSGenesis (Payware). Kostenlose Updates/Patches, bzw. Kompatibilität mancher Addon, war auch ein Grund den P3D auszuwählen, anstatt XPlan.

      @ Klaus
      gelöscht, "Gorosch" war schneller
      Gruß Oliver
      _______________________________________________________________________________________________
      Prepar3D v4 / Windows-10-Pro 64bit / i5-4690K (4,3GHz) 16GB-DDR3-Ram NV-GTX1060-6GB 3xSSD 1xHDD
    • Gut zu wissen, ich dachte bei Italien war das Mesh dabei, dann wirklt da bei mir aber wohl doch "nur" das FS Global Ultimate Europa. Bei Spanien bin ich mir da jetzt auch nicht mehr sicher. Alles zu lange her, dass ich es installiert habe.

      Oliver, du schreibst oben, alles vom FSX rübergenommen zu haben. Kannst du das ein wenig präzisieren; weil das ja eine erhebliche Arbetserleichterung wäre. meine gesammten Photoszeneiren, sind auf eigenen Laufwerken. Da müsste ich ja dann im Grunde nur die Laufwerke in den neuen PC "schrauben" und im P3D anmelden ?
      Den P3D v4.2 tauglichen sceneryconfigeditor habe ich mir schon geholt. Hat hervorragend funktioniert, hat die Standardszenerie des P3D sofort erkannt.
      Frage, würde ich die allten "SSDs" in den neuen PC übernehmen und melde die Szenerien im configeditor an und würde die alle einmal aktiv schalten, "meldet" der confogeditor die dann auch in P3D an, übernimmt sie also in den P3D ? Das hätte den Vorteil, dass ich sie ja dann im config editor sofort wieder in Gruppen ordnen könnte und hätte sie dann auch im P3D in der "richtigen" reihenfolge ? Kann das natürlich testen, aber falls es jemand weiß, wieder zeit gespart. Kmme im Moment überhaupt nicht dazu.
      Gruß
      Bernd

      "Grau ist alle Theorie - die Wahrheit is auf`m Platz" (A. Preißler dt. Fulosoph); neudeutsche Entsprechung: "When the Flag drops, the Bull($)hit stops." or "It ain`t over, till the fat Lady sings !"
      Streit = Austausch von Argumenten. Krieg = "Niederschießen" des Argumentierenden.
    • Mesh und Fotoszenerie ist einfach. Nur neu anmelden und fertig. Aber Achtung: die Exclude (CVX) usw. müssen alle mit. Fast immer sind diese zwar im Scenery-Ordner der jeweiligen Szenerie, aber eben nur "fast immer". Also erst im FSX schauen was alles zum Addon gehört (u. a. CVX-Exclude, Mesh, Autogentexturen, CVX-Airport-Flatten ....), alle Dateien im FSX raussuchen, sichern und "mit rüber nehmen".

      Bei den Flugplätzen installiere ich nur, was für den P3Dv4 auch freigegeben ist. (ausser sehr einfach gestrickte Plätze). Weil ansonsten z.B. das Autogen (und andere Default Texturen) nicht richtig angezeigt wird, da sie im P3Dv4 evtl. anders benannt wurden als im FSX. Man kann zwar mit Handarbeit und Geduld viel richtig stellen, aber dafür habe ich keine Geduld mehr. Ich verbringe meine Zeit lieber mit Fliegen als mit basteln. (Rolf-Uwe hört ja im Moment nicht zu ^^ )

      Der "SceneryConfigEditor" arbeitet im P3Dv4 genauso wie im FSX. Nachteil: Er zeigt Dir kein Addon an, welches via XML angemeldet ist. Dafür musst Du Dir noch den "Lorby Prepare3D V4 Addon Organizer" besorgen und installieren / von hier -> lorby-si.com/downloads.html
      Gruß Oliver
      _______________________________________________________________________________________________
      Prepar3D v4 / Windows-10-Pro 64bit / i5-4690K (4,3GHz) 16GB-DDR3-Ram NV-GTX1060-6GB 3xSSD 1xHDD
    • Hallo Oliver, danke, werde mir das bei nächster Gelegenheit ansehen. Komme im Moment weder zum Flusen noch zum "Aufbau" des P3D PCs. Zu viele Baustellen, zu viel unterwegs.
      Gruß
      Bernd

      "Grau ist alle Theorie - die Wahrheit is auf`m Platz" (A. Preißler dt. Fulosoph); neudeutsche Entsprechung: "When the Flag drops, the Bull($)hit stops." or "It ain`t over, till the fat Lady sings !"
      Streit = Austausch von Argumenten. Krieg = "Niederschießen" des Argumentierenden.