Neue AI Flugpläne von Alpha India Group (AIG)

    • FSX
    • AI-Allgemein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue AI Flugpläne von Alpha India Group (AIG)

      Hallo zusammen,
      AIG hat ja eine richtige Offensive gestartet und dutzende neue AI Flugpläne für 2017/2018 rausgebracht.
      Dabei ist mir aufgefallen, dass sie manchmal zwei Versionen für eine airline anbieten. Zum Beispiel "aig_airmauritius_winter_2017-2018_TFS" und "aig_airmauritius_winter_2017-2018_FSP".
      Ich konnte (auf die Schnelle) keinen Unterschied in der airport,aircraft und flightplan.txt ausmachen, wohl aber in der "aifp.cfg"
      Wofür ist diese Datei da? Mir ist klar, dass es sich um die zwei Painter TFS und FSP handlet. Habe meinen AI Traffic bis jetzt immer manuell zusammengebastelt und diese cfg Datei bisher nie bemerkt.

      Gruß

      Thomas
      i7-7700k, GTX1070, 16Gb RAM, Monitor AOC 32Zoll 2560x1440, W10 64, P3D4.1, 2xSSD
    • Die Installation von AI Flugplänen und Flugzeugen wird mit dem Programm AIFP3 wesentlich erleichtert (wenn man das Programm erst mal begriffen hat).
      Gesteuert wird das Programm durch die Datei AIFP.cfg.
      Gruss aus Bayern
      Günther

      hgschnell, Mitglied im FlightXPress Forum seit Sep 2007.
      I5-7500, 16GB Ram, SSD 512, HD 1TB, GTX 1050TI 4GB 1 BS: 1920x1080
    • TFS in die jahre gekommen...??? Mittlerweile gibt es auch von AIG P3Dv4-native Modelle!
      MfG
      Alf :thumbup:


      Intel i7 5930k, 6x4,0GHz
      MSI X99s Gaming 9 Board
      Kühler: Phanteks PH-TC14TE
      32 GB DDR4-Ram 2133
      Geforce 780ti mit 3GB-Speicher
      Netzteil 1300W
      WIN 7 Pro 64 bit
    • Quax59 schrieb:

      TFS in die jahre gekommen...??? Mittlerweile gibt es auch von AIG P3Dv4-native Modelle!
      Bloß gut, dass du darauf hingewiesen hast Alf!
      Die sind nämlich in Verbindung mit FSreborn attraktiver geworden als die Kaufmodelle, deren Strobes leider im Modell verankert sind und somit so gut wie keine Reflektion am Boden haben.
      Ausserdem kann man Dank der lua script Steuerung der Nachtbeleuchtung jede Menge Speicherplatz sparen, da man nicht jeder livery sein eigenes Nachttextur.dds zuordnen muss, sonder pro Typ nur eines im Texture Ordner des P3Dv4 kopieren muss und somit wird es der livery via lua sript zugeordnet....eine absolut geniale Idee!
      Gruß
      Holi
      EDDB :thumbsup:
    • Holi schrieb:

      Quax59 schrieb:

      TFS in die jahre gekommen...??? Mittlerweile gibt es auch von AIG P3Dv4-native Modelle!
      Bloß gut, dass du darauf hingewiesen hast Alf!Die sind nämlich in Verbindung mit FSreborn attraktiver geworden als die Kaufmodelle, deren Strobes leider im Modell verankert sind und somit so gut wie keine Reflektion am Boden haben.
      Ausserdem kann man Dank der lua script Steuerung der Nachtbeleuchtung jede Menge Speicherplatz sparen, da man nicht jeder livery sein eigenes Nachttextur.dds zuordnen muss, sonder pro Typ nur eines im Texture Ordner des P3Dv4 kopieren muss und somit wird es der livery via lua sript zugeordnet....eine absolut geniale Idee!
      Auch mit den LUA-Scripts brauchst du für eine korrekte Darstellung für jedes Flugzeug, dass im Fensterlayout vom Standard abweicht, eine eigene Nachttextur. Die LUA-Scripts steuern lediglich, wann diese Nachttextur geladen wird und in welcher Intensität.
    • Holi schrieb:

      Dann solltest du noch mal bei AIG nachlesen....
      Den Tipp kann ich dir zurückgeben oder deine AI-Installation mit einer Lightmap Texture für alle Flugzeuge nachts mal prüfen. Oder einfach mal in der readme.txt nachzulesen:
      Check that the window configuration in the lightmaps is the same as those in the main texture file for each texture folder variation. If there are differences, the new LM file can be edited using ImageTool, DXTBmp or similar linked to a suitable painting program.