FSL Airbus vs. AS Airbus

    • P3Dv4-2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alohatyp schrieb:

      Ohmann, euch ist schon klar das beide Addons verschiedene Zielgruppen haben.

      Manchmal habe ich aber auch das Gefühl das ihr nen anderen AS Bus habt als ich. Bei mir funktioniert der so wie es in der Beschreibung steht. Auf Systeme die ich nie brauche und die nur die Performance in den Keller ziehen verzichte ich gerne.

      Der AS Bus ist sicher nicht perfekt aber er tut durchaus seinen Job.
      es ist trotzdem kein Airbus , auch wenn er so ausschaut.
      Gruss Reinhard,

      Mitglied im FlightXPress Forum seit 1.Sep 2001.
      Condor-VA Mitglied CFG144


      LAUNCHER NEIN DANKE ! :cursing:
    • Beide sind keine Airbusse sondern Spielsoftware für den PC.

      mfg Kai
      Kai-Uwe Weiß, Mitglied im neuen FlightXPress Forum seit Sep 2007.
      Hardware: ASUS ROG STRIX z370-H Gaming
      CPU: CoffeeLake I7 8700K @ 5,2Ghz
      ASUS GTX 1080Ti
      32 GB RAM DDR4 3200 GSkill
      Intel OptaneMemory 32GB
      Windows 10 pro
      P3Dv4.2
      Monitor: LG ULTRAWIDE(38UC99)(Display Port)

      "We are jigsaw pieces aligned on the perimeter edge Interlocked through a missing Piece." Marillion
    • okay dann fahr bitte kein Vw mehr, Kauf deine Klamotten nicht mehr bei den einschlägigen Marken, Kauf kein billig Fleisch etc. !

      Auch wenn die Malware kein Kavaliersdelikt war und dem Image geschadet hat; wenn du die Hintergründe kennen würdest, sähe dein Urteil darüber anders aus.
      I5 3570K @ 4,4 Ghz
      GTX 1060
      WIN10
    • Kai-Uwe Weiß schrieb:

      Beide sind keine Airbusse sondern Spielsoftware für den PC.

      mfg Kai
      Trotzdem kann der FSL als Verfahrenstrainer genutzt werden und ist bei der Systemsimulation hundert Mal näher an der Realität , als der AS Feierabend Flieger. Wer das bestreitet hat wirklich keine Ahnung und sollte beim AS Bus bleiben.
      Gruss Reinhard,

      Mitglied im FlightXPress Forum seit 1.Sep 2001.
      Condor-VA Mitglied CFG144


      LAUNCHER NEIN DANKE ! :cursing:
    • Weißt du oder glaubst du?

      Woher willst du das wissen das der FSL so realistisch ist wie du behauptest?

      He ich will dir dein Spielzeug nicht madig machen aber das Nicht Piloten behaupten das ein Sim realistisch ist halte ich immer für etwas.....naja......wage ?
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Neu

      Alohatyp schrieb:

      Weißt du oder glaubst du?

      Woher willst du das wissen das der FSL so realistisch ist wie du behauptest?

      He ich will dir dein Spielzeug nicht madig machen aber das Nicht Piloten behaupten das ein Sim realistisch ist halte ich immer für etwas.....naja......wage ?
      Weil es ein realer Pilot (blackbox711) gesagt hat ,seine rewiews sollten eigentlich die meisten simmer hier kennen ,das war als livestream bei twitch, findest aber bestimmt noch auf you tube.
      8700k@5,2ghz GTX 1080OC 32GB Ram
    • Neu

      Ja ich kenne das aber schaue mir sowas nicht an.

      Du glaubst also ernsthaft das der Mann ganz selbstlos solche Produkte testet ohne ein Honorar?

      Nur weil FSL es so programmiert hat das die Klappen ohne Hydraulikdruck nach unten hängen, man die Startschalter erst nach oben ziehen muss bevor man sie umlegen und die Tische hin und herzuschieben sind zeugt das zwar von Detailverliebtheit aber deswegen muss es nicht realer sein.
      Arbeitet Airbus mit FSL zusammen ? Ansonsten sollte es recht schwierig sein Steuerungsfunktionen so nachzubilden wie dies im Airbus der Fall ist auch wenn man mit Piloten zusammen redet die viel erklären können. Aber nur weil ich ein Auto fahren kann fällt es mir schwer viele Funktionen mit Hintergrundwissen zu belegen.

      Das der FSL aufwendiger und mit mehr Liebe zum Detail programmiert wurde als der AS steht vollkommen außer Frage aber dafür kostet er auch das 4 Fache.
      Der AS ist durchaus gebrauchbar und macht für das Geld seinen Job gut. Er vermittelt ein Steuergefühl welches sich von den anderen Addons (Boing oder Dash etc) unterscheidet. Er verfügt über ein paar Gags die dem Hobbypiloten ohne Anspruch darauf "sich wie ein echter Pilot zu fühlen" durchaus spass machen. Der virtuelle Co Pilot, die Shared Cockpit Funktion.
      Das er nicht real ist/überhaupt sein kann versteht sich von selbst. Den Anspruch hat er aber auch gar nicht. Ihn deswegen zum Schrott zu erklären ist schlichtweg blödsinn. Die Firmenpolitik von AS selber ist aber durchaus kritisierbar nur sollte man dabei immer im Auge behalten das viele Produkte von AS wo draufsteht nicht von AS sind.

      So ich denke ich habe meinen Standpunkt klar gemacht. Es sind nur Spielzeuge auch wenn einige davon aufwendiger sind als andere.
      Wenn man Addons miteinander vergleicht dann sollte man dies auch im gleichen Preissegment tun. Also den AS mit zb Blackbox vergleichen.
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Neu

      Die Frage ist doch, was ist realistisch?
      Wenn man es so nimmt, ist alles was von einem Level-D Fullmotion-Sim abweicht nicht mehr realistisch. Wenn man sich nur das Verhalten eines PFDs anschaut, dann sind beide Busse, egal ob Aerosoft oder FSLabs realistisch.
      Wenn man sich das ND anschaut - dann sind beide vielleicht schon nicht mehr so realistisch, zum Beispiel was die Darstellung des Wetters angeht. Hier ist vor allem der Aerosoft Airbus eine Katastrophe.
      Klar ist, man kann auch Failure-Procedures im FSLabs nachfliegen, exakt so, wie sie im Original stattfinden. Das kann der Aerosoft-Airbus nicht. Usw..usw...

      Ich kenne einen Airbus-Pilot, der auch den FSLabs besitzt und der meinte, der FSLabs sei durchaus eine treffende Umsetzung des Originals.

      Was das manuelle Flugverhalten angeht kann man den Bus - egal ob Aerosft oder FSLabs - eh nicht bewerten, da keiner von uns original Airbus-Hardware besitzt, die ein wirkliches Feeling des Airbus wiedergibt. Nur wenn der AP an ist, kann man sich mit Tabellen vor den Rechner setzen und schauen, ob der Airbus das macht, was die Tabellen sagen. Und hier gewinnt eindeutig der FSLabs.

      Alohatyp schrieb:

      Du glaubst also ernsthaft das der Mann ganz selbstlos solche Produkte testet ohne ein Honorar?
      Selbst wenn er ein Honorar bekommt, alles was er sagt, kann er anhand des Produktes beweisen und deckt sich mit Original-Dokumenten, QRHs und FCOMs, die im Netz ja zur Genüge kursieren.
      Gruß Julius :musicextreme:
    • FSL Airbus vs. AS Airbus

      Neu

      Selbst ein zig Millionen teurer sim ist nicht realistisch. Ich habe kein Problem damit das der FSL näher am orginal ist als der AS Bus. Ich habe ein Problem damit das User glauben das sie mit einer 150 Euro software eine realistische Nachbildung eines sehr komplexen Flugzeugs besitzen. Ich habe auch einen Freund der A320 fliegt und der lacht sich weg wenn ich ihm sowas erzähle.

      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Neu

      Jeder hat den einen Freund der 320 oder 737 fliegt...man kennt halt wen, der kennt jemanden...

      Fakt ist: auch wenn man die Flug Dynamik an einem Computer nie 100% wiedergeben kann, Systeme (realistisch) zu simulieren geht.
      I5 3570K @ 4,4 Ghz
      GTX 1060
      WIN10
    • Neu

      Alohatyp schrieb:

      Es sind nur Spielzeuge
      aber es sind auch Simulatoren. Man simuliert den Flieger X. Und es gibt viele technische Anleitungen wie ich den Flieger X möglichst realistisch simulieren kann. Umso tiefer ich das simuliere, umso größer ist der Aufwand und sind die Kosten.
      Die Sachen, die ich nicht aus Handbüchern lesen kann, muss ich von den Piloten erfahren und mit in das Produkt einbringen. Das zusammen ergibt dann ein gutes Produkt.

      Mit VR Brillen kann ich heututage (unter ärztlicher Anleitung) gegen Phobien angehen. Z.B. Höhenangst.

      iq.intel.de/hoehenangst-verlie…bien-mit-virtual-reality/

      Da könnte man ja auch sagen, ist ein Spiel, kann eh nichts passieren. Also es gibt schon Unterscheidungsmerkamale zwischen Spielen und einer Simulation z.B. eines technischen Gegenstandes, wo ich viel über diesen Gegenstand lernen kann.

      Den Urlaubsflugsimulator würde man wohl viel eher als reine Unterhaltung (Spiel) einordnen, als ein Produkt von PMDG oder FSLabs. Es gibt ja auch reale Piloten, die solche Software für bestimmte Prozeduren anwenden.
      I5 8600k @ 4.9 / 16 GB DDR4 3000 / GTX 1070
    • Neu

      Alohatyp schrieb:

      Selbst ein zig Millionen teurer sim ist nicht realistisch.
      wenn der nicht realistisch wäre, dann würde man dafür als Fluggesellschaft nicht mehrere Millionen Euro ausgeben und damit das Personal schulen. Ohne diese Simulatoren kann man
      nicht den Umgang mit bestimmten Systemausfälle lernen. Es sind schon Piloten bei Fluggesellschaften gekündigt worden, die Prüfungen im Simulator nicht bestanden haben.

      Nur weil man in einem solchen Simulator nicht sterben kann, ist das doch kein Spiel.
      I5 8600k @ 4.9 / 16 GB DDR4 3000 / GTX 1070
    • Neu

      Um noch einmal den Unterschied zwischen Fslabs und Aerosoft hervorzuheben, geht mal in einen Sinkflug mit relativ wenig Sprit.

      ( kleiner Tipp, das " Problem " wird in keinem Fcom abgehandelt ist aber real vorhanden )
      I5 3570K @ 4,4 Ghz
      GTX 1060
      WIN10
    • FSL Airbus vs. AS Airbus

      Neu

      Und es ist ebenfalls normal wie Simmer an die Decke gehen bei Diskussion dieser Art. Ich habe mehrere Freunde die fliegen. Alle auf der Kur kennengelernt wo auch Airliner untergebracht sind. Der eben erwähnte nahm mich zu einem 3 tage sim check nach Berlin mit ( wo auch das Foto entstand). Er steht der simmerei durchaus positiv gegenüber und lacht nicht über Menschen die sowas als hobby betreiben. Wem man behauptet das das alles soooo real ist dann schmunzelt er schon. So zum anderen Thema. Ein Fullflight ist ein Gerät mit dem Verfahren trainierim Flugbetrieb zu teuer und zu gefährlich waeren. Thats all. Wer den check und die Nachprüfung nicht besteht verliert die Lizenz. Das hat aber nichts mit Realismus zu tun. Das man mit VR Brillen Phobien behandeln kann liegt in der Natur des Gehirns dem man viel vorgaukeln kann, viele der Simmer glauben ja auch das die Nutzung eines Computerprogramms sie befähigt einen echten jet zu bewegen. Nur Spaß....

      Das der FSL anders ist als der AS bezweifel ich immer noch nicht. Ich erwähne das gerne nochmal.

      Ich sage aber ebenfalls, der AS ist nicht so schlecht wie er hier gemacht wird. Ich habe beide und nutze meistens AS.

      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams
    • Neu

      Also ich lese oder sehe hier niemand, der an die Decke geht...
      Aber geht ja auch nicht, gibt ja nichts realistisches, dass einem das Gefühl gibt, den Boden zu verlassen.

      Vielleicht muss man sich darauf eigenen: Als Verfahrenstrainer eignen sich die Addons - das eine mehr, das andere weniger - durchaus.
      Gruß Julius :musicextreme:
    • Neu

      So war das auch nicht gemeint. Eher bildlich... ist so ähnlich als wenn man fragt welcher Sim ist realer....

      Verfahrentrainer. Ja....bei manchen Verfahren. Bei allen Verfahren...Nein.
      Die meisten Verfahren beeinhalten ja eigentlich nur eins. Man drückt Knopf A, kontrolliert eine Anzeige, dann drückt man Knopf B und so weiter. Am Ende steht dann das was in Echt auch stehen würde.
      Wenn das Pitotrohr einfriert ist die Anzeige weg bzw zeigt falsche Werte an, man arbeitet das verfahren ab und zack geht es wieder.

      Das ist jetzt sehr vereinfacht geschrieben. Ich weiss ja was du meinst.

      Ja man braucht das nicht weiter auszuführen.
      "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen." - Douglas Adams