Active Sky für P3Dv4

    • P3Dv4-2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Active Sky für P3Dv4

      Hallo Community,

      ich brauche eure Hilfe bei der Einstellung von AS für P3D.
      Ich benutze ASP3D zusammen mit ASCA.
      Mein Problem:
      Die Turbulenzen die im Simulator auftreten sind so stark, dass die Maschine um bis zu 45° in der X und Y geschleudet wird.
      Das bewirkt natürlich einen sofortigen Abstütz wegen Überbelastung. Solche Wetterphänomene sind natürlich möglich,
      aber sicherlich nicht die letzten 14 tage Täglich über Deutschland und Griechenland.
      Zu diesen sehr übertriebenen Schleudereien, kommt hinzu, das ich immer wieder Stall-Meldungen erhalte.
      Die Maschine ist auf normaler Reisegeschwindigkeit auf Reiseflughöhe.

      Meine Einstellungen sind wie im Manual eingestellt. Aufrund dieser Fehler habe ich sie in Richtung Default verschoben.
      Die Maschine ist einmal die Majestic Dash und einmal die Default A36 bzw. Baron 58.
      Ich schließe einen Fehler beim Flugzeug deshalb aus.

      Was habt ihr für Einstellungen? Eventuell direkt eine Idee wodran ich schrauben sollte?
      Welche Informationen kann ich euch noch geben?

      Viele Grüße
      Sky
    • So schaut es bei mir aus, einzustellen unter turbulent effect scale bei wind options:

      Unbenannt-1.jpg

      mfg Kai
      Kai-Uwe Weiß, Mitglied im neuen FlightXPress Forum seit Sep 2007.
      Hardware: ASUS ROG STRIX z370-H Gaming
      CPU: CoffeeLake I7 8700K @ 5,2Ghz
      ASUS GTX 1080Ti
      32 GB RAM DDR4 3200 GSkill
      Intel OptaneMemory 32GB
      Windows 10 pro
      P3Dv4.3
      Monitor: LG ULTRAWIDE(38UC99)(Display Port)

      "We are jigsaw pieces aligned on the perimeter edge Interlocked through a missing Piece." Marillion
    • Hallo, in Bezug auf die Majestic Q400 sind die Probleme in der externen Steuerung der Flugdynamik der Q400 zu finden. Diese interpretieren die Werte von ActiveSky viel zu extrem.
      Das hat Vorteile wie Nachteile.

      Beispiel:
      "Die Maschine ist auf normaler Reisegeschwindigkeit auf Reiseflughöhe"
      Da denke ich zuerst an Vereisung. Die Warnung dazu musst Du in der Q400 aber beachten, sonst fällst Du mit Stall vom Himmel. Also Heizung an :)
      Das kann Dir in den unterschiedlichsten Flugphasen, abhängig vom Wetter, passieren!

      Bei normalen anderen Flugzeugen bekommst entweder keine Warnung, oder kannst es ignorieren, da keine Auswirkung.

      Nachteil ist die extreme Reaktion, auch auf Default Einstellungen, bei den Wettereinstellungen:
      Durchflug durch Gewitterzonen enden mit der Q400 fast unter Garantie im Absturz, aber auch im realen Leben werden Flugzeuge solche Wetterzonen meiden.
      Man kann die Empfindlichkeiten etwas minimieren aber nicht komplett abschalten - wo bleibt sonst auch die Herausforderung ;)
      "Turbulence effect scale" auf 50 gesetzt.
      "Enhanced Turbulence" abgeschaltet und "Wake turbulence strenght auf 20 runter genommen.
      Maximum Wind shear auf 20
      Ebenso die "Maximum downdraft rate" von 1000 auf 500.

      Trotzdem sollte man mit der Q400 Gewitterzellen umfliegen und notfalls den Abflug bzw. Anflug Zeitlich verzögern.

      Gruß, Wolfgang
      Wolfgang H, Mitglied im FlightXPress Forum seit Sep 2007.
    • Jetzt hätte ich auch eine Frage: durch meinen Screenshot habe ich gesehen, dass bei mir im AS Datum und Uhrzeit völlig daneben sind. Ich habe im Programm aber keine Einstellmöglichkeit gefunden. Woher nimmt AS diese Daten und wo kann ich das einstellen/ändern?

      mfg Kai
      Kai-Uwe Weiß, Mitglied im neuen FlightXPress Forum seit Sep 2007.
      Hardware: ASUS ROG STRIX z370-H Gaming
      CPU: CoffeeLake I7 8700K @ 5,2Ghz
      ASUS GTX 1080Ti
      32 GB RAM DDR4 3200 GSkill
      Intel OptaneMemory 32GB
      Windows 10 pro
      P3Dv4.3
      Monitor: LG ULTRAWIDE(38UC99)(Display Port)

      "We are jigsaw pieces aligned on the perimeter edge Interlocked through a missing Piece." Marillion
    • Hi Jens,

      das war's, danke! Es stand auf custom weather. Ich könnte schwören, da nie dran gewesen zu sein; ich kannte diese Modi gar nicht. Super, jetzt passt es wieder.

      mfg Kai
      Kai-Uwe Weiß, Mitglied im neuen FlightXPress Forum seit Sep 2007.
      Hardware: ASUS ROG STRIX z370-H Gaming
      CPU: CoffeeLake I7 8700K @ 5,2Ghz
      ASUS GTX 1080Ti
      32 GB RAM DDR4 3200 GSkill
      Intel OptaneMemory 32GB
      Windows 10 pro
      P3Dv4.3
      Monitor: LG ULTRAWIDE(38UC99)(Display Port)

      "We are jigsaw pieces aligned on the perimeter edge Interlocked through a missing Piece." Marillion
    • Wolfgang H schrieb:

      Hallo, in Bezug auf die Majestic Q400 sind die Probleme in der externen Steuerung der Flugdynamik der Q400 zu finden. Diese interpretieren die Werte von ActiveSky viel zu extrem.

      Beispiel:
      "Die Maschine ist auf normaler Reisegeschwindigkeit auf Reiseflughöhe"
      Da denke ich zuerst an Vereisung. Die Warnung dazu musst Du in der Q400 aber beachten, sonst fällst Du mit Stall vom Himmel. Also Heizung an :)
      Das kann Dir in den unterschiedlichsten Flugphasen, abhängig vom Wetter, passieren!

      Gruß, Wolfgang
      Die Vereisung bei Reiseflughöhe bei der Dash könnte ich nachvollziehen.
      Ebenso dein ersten Satz. ich werde dass heute Abend bei Feierabend mal kontrollieren und ein Feedback geben.
      Das erklärt aber nicht das Verhalten bei Default Fliegern.

      Ich bin gestern ja nicht durch Gewitterwolken geflogen. Der Himmel war heiter - vereinzelt Wolken.
    • Doppel Post, eventuell kann ein Mod diese zusammenführen.

      Ich habe den Rat von dir mal ausprobiert. Leider kann ich den Fehler nicht eingrenzen.
      Vor 20 Minuten bin ich mit Activ Sky in LOWG von der 17C gestartet und bin in Richtung Süd Ost. Kurz nach den ersten Wolken auf 10kft gibt der Flieger durch die Turbulenzen auf 90° die Nase nach unten und lässt sich nicht mehr Steuer. Absturz...

      Vorhin auf dem Flug von LSZH nach LOWG war es wenigstens Möglich Manuell ( da der Autopilot sich abschaltet ) zu fliegen. Zwar sehr unrealistisch aber machbar.
      Es macht derzeit keinen Spaß mehr zustarten, wenn ich ohne Wissen vom Himmel falle.

      Ich habe in AS alles auf Default außer:
      Wind option:
      1. Turbulence effect scale 50 statt 70
      2. Maximum wind shear 40 statt 50
      3. Wake turbulence strength 30 statt 50
      4. Maximum downdraft rate 701 statt 1000
      Ich bin echt Ratlos.