OOM beheben

    • FSX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • spekuliereisen schrieb:

      Es gibt ja Leute, die betreiben noch den FS2004 noch. Unbegreiflich aber war....
      Lust auf Steine werfen bekommen..., hat mit dem Thema nichts zu tun.
      Werde mir heute Abend den FSX wieder installieren, vermisse die PMDG MD11, hat ja jahrelang funktioniert.

      wie gesagt OOM gab es nur in einer bestimmten Konstellation bei mir, siehe Beiträge weiter oben, ansonsten ein feiner Sim.
      Mit freundlichen Grüßen
      Martin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von strzag ()

    • @spekuliereisen und Storchkraft
      Vielen Dank für Euren überaus hilfreichen Kommentare, was würde die Welt nur ohne Euch machen.
      Da fühlt man sich als Neuflieger doch richtig gut aufgehoben in so einem Forum :gruebel:
      Aber in Zukunft sülzt doch einfach andere voll, die einen ähnlich großen fliegerischen Horizont haben wie Ihr.
      Und lasst uns kleinen Hobbyanfänger und PC-Laien in Ruhe. Danke!!!
      (darum bin ich eigentlich auch kein Freund von Foren, immer diese tollen Kommentare)

      @Martin
      die Lüfter habe ich bisher noch nie gereinigt, aber du hast recht, das werde ich mal machen. Kann man dafür einen normalen Staubsauger mit einer kleinen Düse nehmen oder ist da die Saugleistung zu stark?
      Mein Gehäuse ist übrigens ein Akasa AK-TOX-02BK VenomToxic Gaming Big-Tower, alle Kabel sind hinter der Mainboardhalterung so verlegt, dass sie den Luftstrom nicht stören, der CPU-Kühler steht in meiner Signatur (habe diese auch gerade mal um das Gehäuse erweitert).

      zum FSX nochmal: Nachdem nun alles eigentlich ganz gut läuft, wie sollte ich nun mit der Installation weiter vorgehen? Bin am überlegen, noch mal was wie REX zu kaufen aber vorher eigentlich mal ein Airport-Addon. Gibt es da was bzgl. der Installationsreihenfolge zu beachten oder ist das zwischen diesen Addons egal, was zuerst installiert wird?!
      MSI Z270 Gaming M3 LGA 1151
      Intel Core i7-7700K mit be quiet! BK019 Dark Rock Pro 3
      Zotac GTX1070amp! Extreme 8GB
      DArk Power Pro 10 750 Watt
      Corsair CMK16GX4M2B3200C16 Vengeance LPX 2 x 8 GB (DDR4, 3200 MHz)
      Akasa AK-TOX-02BK Venom Toxic Gamer


    • Hallo Olli

      Interessantes Gehäuse. Mit dem grossen Gitter auf der Seite kommt sicher genug Luft hinein und oben kann sie ja auch gut weg. Kann man den unteren Laufwerkkäfig ausbauen, so dass die Luft von vorne besser durch kann? Der Darkrock Pro 3 ist sehr gut.

      Ich nehme zum Reinigen den normalen Staubsauger, aber drehe nicht voll auf. Wenn du ihn nicht etwas runterstellen kannst, würde ich nicht zu nahe heran gehen. Ich habe schon gehört, dass man die Lüfter am drehen hindern soll. Wenn der Staubsauger einen Lüfter beschleunigt, kann der Lüftermotor Spannung erzeugen, die etwas beschädigen könnte. Ich weiss aber nicht, ob man da wirklich Angst haben muss, oder ob das nur übervorsichtig ist. Sicher sollte man etwas fein vorgehen und nicht mit dem Sauger an den Bauteilen oder Kabeln anstossen.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Also was soll man einem Anfäger bitte anderes raten: als nicht auf ein totes Pferd zu setzen!?

      BruchpilotA320 schrieb:

      (...)Da fühlt man sich als Neuflieger doch richtig gut aufgehoben in so einem Forum (...)

      (...)zum FSX nochmal: Nachdem nun alles eigentlich ganz gut läuft, wie sollte ich nun mit der Installation weiter vorgehen? Bin am überlegen, noch mal was wie REX zu kaufen aber vorher eigentlich mal ein Airport-Addon(...)
      Offensichtlich besteht ja doch kein sonderlicher Addon Park, den es zu berücksichtigen gibt. Die Flugschule ist eh vollkommen verbugget, ist daher eher frustrierend als lehrreich.

      Wer jetzt anfängt und auf den FSX setzt verbrennt Geld. Daher kann man eventuell, aber nur vielleicht, auch ein bisschen darauf hören und sich etwas einlassen was manche sagen, die tatsächlich jahrzehntelange Erfahrung in diesem Hobby haben. Letztendlich wirst du, solltest du voll in das Hobby einsteigen, früher oder später auf einen aktuellen, gepflegten Simulator wie XP oder P3D umsteigen.

      Der Grund warum manch ein Enthusiast z.b. immer noch im FS9 unterwegs ist, ist ja der das er immensen Aufwand und Investitionen in diesen Simulator gesteckt hat, aber das trifft auf dich ja gar nicht zu. Aber bitte, jeder wie er mag, aber sag nicht: es hätte dir keiner gesagt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Storchkraft ()

    • Da gebe ich dir recht. All zu viel würde ich auch nicht mehr in FSX investieren.

      Die FSX Flugschule finde ich für Anfänger noch ganz sinnvoll, um mal einen Überblick zu bekommen. Sonst sehe ich aber auch wenig Sinn nur für FSX noch viel Geld und Zeit zu investieren.

      Bei Addons würde ich darauf achten, dass sie wenigstens auch zu P3D V4 kompatibel sind.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Hallo Martin

      "Da gebe ich dir recht. All zu viel würde auch ich :flieger: nicht mehr in FSX investieren.
      Allerdings gibt es ja soviel FSX Addons ( Gratis) . Das muß man erst einmal alles verarbeiten .

      Die FSX Flugschule finde ich für Anfänger immer noch ganz sinnvoll, um mal einen Überblick zu bekommen. Sonst sehe ich aber auch wenig Sinn nur für FSX noch viel Geld und Zeit zu investieren."

      --------------------------------------------------------------

      Das stimmt ganz sicher wenn --------------------------- P3D so bleibt wie es ist .
      Leider ist es nicht so . Die Verkaufen Ihr Produkt recht clever und unter dem Namen update -hotfix 1.1 1,2 1,3 u.s.w. wird dem User Weiterentwicklung vermittelt . Das Problem ist halt das mit jedem update neue Probleme auftauchen . Es gibt User die haben sich die PMDG schon dreimal gekauft vom Airbus X garnicht zu reden . Ob man das will ist jedem seine Sache .
      Die FSX Flugschule ist ein muß auch für "alte Hasen" . Es gibt da immer wieder was neues zu entdecken .
      Wichtig ist halt das man FUN mit seinem Flusi hat .

      gruß casandra
    • Guten Abend zusammen,

      nachdem der Schock von Gestern etwas abgeklungen ist und ich auch Arbeitstechnisch in dieser Woche keine Zeit für den Flusi hatte, hab ich nun endlich wieder etwas Zeit....
      O.K. ich gebe Euch recht, der P3D ist wohl die "Zukunft" und ich habe inzwischen auch mal eben das eine oder andere Video gesehen. Und auch, wenn die meisten Videos nachbearbeitet sein sollen.... sieht schon echt cool aus.
      Die Frage ist aber, ist ein direkter Einstieg als Flusi-Laie, wie ich einer bin, ratsam oder nicht.
      Gibt es beim P3D zum Beispiel diese Flugüberwachung, wie man sie im FSX über "ö" öffnen und nutzen kann. Heißt ATC, richtig?
      Wie sieht es mit den Addons aus, z.B. FSX-Aerosoft Flughäfen ( habe Hamburg) und natürlich eine Airbusversion für mal so zum fliegen wie die Großen.... Dabei ist mir schon klar, dass das eigentlich nicht so sein soll und ich will ja auch dahin, dass es alles vernünftig bedient werden kann.
      Aber zur Zeit mache ich ja meine Testflüge auch mit dem Standard-Airbus vom FSX....
      Ich habe die Befürchtung, dass der P3D einen Anfänger total überfordern könnte....

      Viele Grüße
      Olli
      MSI Z270 Gaming M3 LGA 1151
      Intel Core i7-7700K mit be quiet! BK019 Dark Rock Pro 3
      Zotac GTX1070amp! Extreme 8GB
      DArk Power Pro 10 750 Watt
      Corsair CMK16GX4M2B3200C16 Vengeance LPX 2 x 8 GB (DDR4, 3200 MHz)
      Akasa AK-TOX-02BK Venom Toxic Gamer


    • Hallo Olli

      Das siehst du schon richtig. P3D und auch X-Plane sind grafisch und technisch weiter als FSX. Als Addons gibt es bei beiden eine grosse Auswahl bis zu sehr detaillierten Maschinen. Wer sich länger mit der Flugsimulation befasst und viel Zeit und Geld investieren möchte, kann sich da voll entfalten.

      Was den beiden neun Flugsimulatoren aber fehlt, ist eine Flugschule, wie es sie im FSX gibt. Gerade für den Einstieg als Anfänger finde ich die Flugschule im FSX ideal, auch wenn sie teilweise nicht ganz fehlerfrei funktioniert. Es gibt Erklärungen und Missionen, die einem Schritt für Schritt in die wichtigsten Techniken des Fliegens einführen und zeigen, wie man einen Flieger bedient. Wenn man das einmal durchgearbeitet hat, kann man den FSX aber auch hinter sich lassen und sich einem aktuellen Flusi zuwenden.

      Nach der Flugschule sagt einem niemand mehr, was man genau zu tun hat. Es bleibt jedem selbst überlassen, mit welchen Flugzeugen oder Systemen er sich befassen möchte. Im Internet findet man viel Literatur, von banalen Erklärungen bis zu Pilotenliteratur. Je nach Interesse kann man sich das eine oder andere reinziehen und versuchen es mit einem Flugzeug umzusetzen. Die einen geniessen es, mit einem einfachen kleinen Flieger etwas durch eine schöne Gegend zu tuckern, andere wollen ein Grossflugzeug möglichst korrekt bedienen. Man kann auch Segelfliegen, Kunstflug üben oder einen Heli ausprobieren. Je nach Interesse macht man ganz etwas anderes aus dem Flusi. Es geht auch nicht darum, ein bestimmtes Ziel oder eine Belohnung zu erreichen. Was einem anspricht und interessiert, das kann man studieren und ausprobieren. Wenn man mit der Zeit etwas versteht oder eine Technik gelernt hat, gibt es einem auch ein Erfolgsgefühl.

      Es ist normal, dass man am Anfang keinen Überblick über alle Techniken und Möglichkeiten hat. Ich würde darum eines nach dem anderen ausprobieren und noch nicht zu viel in alle möglichen Addons investieren. FSX bietet von Haus aus schon viele Möglichkeiten. Probier einmal eine Zeit lang aus, was es alles so gibt. Mit der Zeit merkst du besser, was dich interessiert und kannst dein Geld dort investieren. Hier im Forum findest du auch zu vielem Diskussionen und sonst gibt es sicher jemanden, der dir weiter hilft.

      So nebenbei. P3d gibt es nur auf englisch, während FSX und X-Plane auch deutsch kennen.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Du kannst ja auch beide Sims parallel installiert haben. Fürs "Nachschlagen" und die Flugschule den FSX verwenden, für die eigentlichen Flüge den neueren P3D. Außerdem hast Du so auch einen "Notsim" zur Verfügung sollte doch ein älteres Addon wieder Erwarten im P3D nicht laufen.
    • @ MArtin,
      ich werde mir das mit dem P3D noch mal durch den Kopf gehen lassen, wenn das grafisch und von der Leistung her besser wäre...!?

      @ Mustang1977
      reicht den eine 500GB SSD für beide Sims? und was ist mit den Orbx-Sachen, muss ich die 2x auf der Platte haben oder installieren die sich in das gleiche Verzeichnis mit den entsprechenden verknüpfungen für beide Sims? Also dass die Daten so gesehen nur einmal auf der Platte liegen....
      Und was wäre mit den Airport addons und so, habe gelesen, die könnte man nicht einfach nur installieren, die müssen P3d tauglich gemacht werden...

      @Mc Dreamy,
      wieso kein Belang, was bedeutet Idle? ?( ....(immer diese Fachausdrücke :verwirrt: )
      MSI Z270 Gaming M3 LGA 1151
      Intel Core i7-7700K mit be quiet! BK019 Dark Rock Pro 3
      Zotac GTX1070amp! Extreme 8GB
      DArk Power Pro 10 750 Watt
      Corsair CMK16GX4M2B3200C16 Vengeance LPX 2 x 8 GB (DDR4, 3200 MHz)
      Akasa AK-TOX-02BK Venom Toxic Gamer


    • Neben der aktuellen Temperatur steht auch die maximale Temperatur. Wenn Coretemp schon beim Fliegen gelaufen ist, sind die Temperaturen gut. Falls diese Temperaturen aber nur von Windows oder so mal zwischendurch erreicht wurden, sagt es natürlich wenig aus.

      Lass Coretemp beim Fliegen oder mit einem Testprogramm wie Prime95 laufen. Dann sieht man, wie heiss die CPU unter Last wird.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • BruchpilotA320 schrieb:

      @ Mustang1977
      reicht den eine 500GB SSD für beide Sims? und was ist mit den Orbx-Sachen, muss ich die 2x auf der Platte haben oder installieren die sich in das gleiche Verzeichnis mit den entsprechenden verknüpfungen für beide Sims? Also dass die Daten so gesehen nur einmal auf der Platte liegen....
      Und was wäre mit den Airport addons und so, habe gelesen, die könnte man nicht einfach nur installieren, die müssen P3d tauglich gemacht werden...
      Die 500er Platte ist alles was Du im System hast? Da liegt auch Windows drauf? Das wäre schon etwas knapp bemessen. Ich würde mir eine 2. große HDD zulegen (z.B. 2TB).

      Die ORBX-Sachen, also die "Platzhirsche" FTX Global und VECTOR installieren sich ins jeweilige Sim-Verzeichnis. Eine gemeinsame Nutzung der gemoddeten Texturdateien ist meines Wissens hier nicht möglich. Anders sieht es mit MESH-Dateien aus, also z.B. FreeMesh X. Das braucht nur 1x auf der Platte vorhanden sein und du kannst sie in beiden Sims in der Szeneriebibliothek anmelden. Das kannst Du aber dann sowieso über FTX Central alles einstellen, das erkennt beide Sims.

      Zu den Airportaddons kann ich nichts genaueres sagen, grundsätzlich machen solche Addons aber weniger Probleme da sie ja im \Addonscenerie Verzeichnis liegen und Du sie in der Regel nur 1x auf der Platte haben musst und nur entsprechend in beiden Sims korrekt anmelden musst.

      Noch ein Wort zur Prozessortemperatur, bzw. CoreTemp: Das hat auch eine Logging-Funktion. Am besten mal bei einer Flugsession mind. 40 min. loggen lassen und dann ins Logfile schauen. Ich gehe aber mal davon aus dass von den CPU-Temps keine Fehlerquelle ausgeht da Du ja doch einen recht hochwertigen Prozessorkühler hast. Einziger Schwachpunkt könnte eine minderwertige Wärmeleitpaste sein, bzw. eine schlecht aufgetragene. Alles unter 80° Peak ist für deinen i7-7700K kein Problem.
    • @Martin
      Das mit den Temperaturen werde ich noch mal testen, obwohl ich dirket vor dem Bild geflogen bin...

      @Mustang1977
      Ich habe noch 2 SSD a 250 GB , würde das reichen?
      Wie funktioniert das denn mit dem anmelden der Addons, bin blutiger anfänger und mit solchen Sachen völlig ahnungslos....
      MSI Z270 Gaming M3 LGA 1151
      Intel Core i7-7700K mit be quiet! BK019 Dark Rock Pro 3
      Zotac GTX1070amp! Extreme 8GB
      DArk Power Pro 10 750 Watt
      Corsair CMK16GX4M2B3200C16 Vengeance LPX 2 x 8 GB (DDR4, 3200 MHz)
      Akasa AK-TOX-02BK Venom Toxic Gamer


    • BruchpilotA320 schrieb:

      Ich habe noch 2 SSD a 250 GB , würde das reichen?
      Ja, sollte eigentlich schon locker reichen, kommt drauf an wieviele Addons Du hast, bzw. noch installieren willst. Eine zusätzliche 250er müsste für den Anfang ausreichen.

      BruchpilotA320 schrieb:

      Wie funktioniert das denn mit dem anmelden der Addons, bin blutiger anfänger und mit solchen Sachen völlig ahnungslos....
      Sag' jetzt nicht Du hast noch nie was über die Szeneriebibliothek angemeldet ;) Frag' hald dann nochmal genau wenn es soweit ist, bzw. wenn Du dann auf den P3D umgestiegen bist. Onkel Google ist hier auch sehr hilfreich (z.B. Suchbegriff "P3D Szenerien anmelden" oder "P3D Addonszenerien installieren").
    • Hallo Mustang1977,

      hab mir jetzt spontan noch maleine 2te 500SSD bestellt, da ich mich dazu entschlossen habe, dein Tip mit den 2 Flusis nebenenander umzusetzen.Da ich so 3-4 Airports habe, die ich mir gerne noch anschaffen würde und auch mich auch die ganzen Bilder de sp3d durchaus überzeugt haben, wird der p3d in kürze auch meiner sein.
      Das mit Onkel Google ict natürlich richtig, wenn man weiß, nach welchen Fachbegriffen man suchen muss. Sonst gestaltet sich so eine Suche doch eher schwierig.

      Aber es ist schön zu wissen, das man hier im Forum nachfragen kann und dann auch so schnelle hilfe bekommt.
      Ich denke, ich werde hier noch da sein oder andere Mal ein neues Thema aufmachen....

      Vielen dank erst mal soweit und noch einen schönen Sonntag...
      Olli
      MSI Z270 Gaming M3 LGA 1151
      Intel Core i7-7700K mit be quiet! BK019 Dark Rock Pro 3
      Zotac GTX1070amp! Extreme 8GB
      DArk Power Pro 10 750 Watt
      Corsair CMK16GX4M2B3200C16 Vengeance LPX 2 x 8 GB (DDR4, 3200 MHz)
      Akasa AK-TOX-02BK Venom Toxic Gamer


    • Genau wegen diesen Problem, habe ich mir eigentlich einen Neuen Computer gekauft. Anfangs mit der alten Hardware, hatte ich kein Problem mit OOM, nur leider extreme Einbrüche mit den FPS...
      Und jetzt Starte ich mit der BAe 146 oder der 737PMDG in Frankfurt oder Nürnberg und Zack, OOM Meldung. Wechselte dann auf XP11, naja jetzt hab ich andere Probleme. Die aber Hardware bedingt sind.
      Ärgerlich aber was soll man machen...

      Vermisse schon das Fliegen :P