Packflow Schalter zum steuern eines Gebläses

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Packflow Schalter zum steuern eines Gebläses

      Hallo Zusammen,

      Nachdem @Knöpflesdrücker ja schon ein tolles Tutorial für einen Gebläsemotor ins Netz gestellt hat, hab ich mir mal überlegt wie man diesen denn steuern könnte.
      Jeehell stellt dafür Offsetwerte mit Values für Lo/Normal/HI zur Verfügung. Meine Idee war, dass bei LO das Gebläse aus ist, Normal= auf mittlerer Geschwindigkeit läuft und HI= Full Power.
      Mann könnte dies jetzt sicher direkt anschließen, persönlich würde ich das aber lieber über die Offsets laufen lassen, da ja normalerweise auch die Blower ausgehen, wenn APU BLEED ON und ENG IGN eingestellt ist.
      Eine Idee war das ganze über einen ARDUINO zu machen. Evtl. habt ihr dazu ja noch eine Idee wie das auch mit den 12V umgesetzt werden könnte und @Capt_PERO eine LUA Script oder Arduino Sketch dazu schreibt???? :love:

      Viele Grüße
      Florian
      Gruß Florian
      facebook.com/A320Homecockpit
      Bau eines A320 Homecockpits.
      Gigabyte Z87X- D3H, i5 4670K@ 3,40 GHz Watercooled, 16GB Ram, NVidia GeForce GTX980 Ti AMP Zotac
      Win7 Professional (64bit), Prepare 3D V4.1
      ASP4+ASCAD
      Jeehell, TOPCAT, GSX, EFASS

      Weitere Hard und Software siehe Profilinfo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tcane ()

    • Hi Peter,

      Der Lüfter benötigt 12V und ist über ein Signalkabel nicht regelbar, also wenn dann nur über die Spannung. Die 12V mit Widerständen runterbremsen ist nicht so wirklich toll und würde ich Nachmöglichkeit gerne verhindern. Würde zwar schon gehen, aber da haste ja Energieverlust durch die Wärme. etc.
      Ne, mir schwebt da eher so eine Art PWM vor... evtl. was mit nem Mosfet und Arduino. Von Arcaze bin ich schon seit ner weile weg, hat mich nicht wirklich überzeugt.
      Hier der Link
      upwithoutwings.com/2018/02/12/…ing-a-ventilation-system/

      Grüße
      Florian
      Gruß Florian
      facebook.com/A320Homecockpit
      Bau eines A320 Homecockpits.
      Gigabyte Z87X- D3H, i5 4670K@ 3,40 GHz Watercooled, 16GB Ram, NVidia GeForce GTX980 Ti AMP Zotac
      Win7 Professional (64bit), Prepare 3D V4.1
      ASP4+ASCAD
      Jeehell, TOPCAT, GSX, EFASS

      Weitere Hard und Software siehe Profilinfo
    • Ja, die Lüftung ist ein gutes Thema. Da man die Offset Werte aber direkt auslesen kann, braucht es da vermutlich kein LUA, ich würde das eher mit einem Arduino und einem 4-Pol Lüfter lösen (hab auch noch eines).
      Müsste mich da mal rein fuchsen, dann auch für mich wäre ein Lüftung interessant...

      Video Lüftersteuerung mit Arduino (Ohne FS-Offsets)
      youtube.com/watch?v=3vV5rDNcjjM
      Greetings,
      pero
      ___________________________________
      : : : aviation.pero-online.de
      Developer of SIMstarter NG & Homecockpit Builder
    • Hi,
      4 poliger Lüfter? Ich hab leider nur ein Gebläsemotor mit + und -. Muss das dann irgendwie anders lösen.
      Video schau ich mir mal daheim an... bin grad auf Arbeit. ;)
      Gruß Florian
      facebook.com/A320Homecockpit
      Bau eines A320 Homecockpits.
      Gigabyte Z87X- D3H, i5 4670K@ 3,40 GHz Watercooled, 16GB Ram, NVidia GeForce GTX980 Ti AMP Zotac
      Win7 Professional (64bit), Prepare 3D V4.1
      ASP4+ASCAD
      Jeehell, TOPCAT, GSX, EFASS

      Weitere Hard und Software siehe Profilinfo
    • Hi Florian,
      Ich habe hierzu im Mobiflight Forum vor längerer Zeit einen Thread eröffnet. Man sollte die grundlegende Steuerung mit Arduino und Mobiflight hinbekommen, nur bei den komplexeren Zuständen für Bleed Air könnte es schwierig werden diese eindeutig zu erkennen. Pizman82 hat sich da ganz schön rein gehängt. Der thread ist arg unübersichtlich, es würde wohl mehr verwirren den hier jetzt zu verlinken. ich trage das mal neu zusammen bei Gelegenheit
      A320-Pilot mit FSX und Jeehell FMGS
      --------------------------------------------
      Mein Homecockpit-Thread
      Mein Blog: upwithoutwings.com - your ultimate home cockpit resource!
    • Hier ist ein Relais was auf der einen Seite mit 5V angesteuert wird und auf der anderen bis zu 230V schalten kann. Optimal für Arduino. Das hab ich mir schon bestellt für die Ansteuerung des Gebläsemotors.
      roboter-bausatz.de/34/1-kanal-relay-5v/230v
      A320-Pilot mit FSX und Jeehell FMGS
      --------------------------------------------
      Mein Homecockpit-Thread
      Mein Blog: upwithoutwings.com - your ultimate home cockpit resource!
    • Und hier wäre noch mein Schaltplan für die drei Laststufen des Gebläses, mit entsprechenden Hochlast Vorwiderständen. Für Lo, Norm, Hi. In dem Bild müsste allerdings der Schalter an Anschluss 5 schießen, nicht an 3. Das hab ich noch nicht korrigiert :)
      Dateien
      A320-Pilot mit FSX und Jeehell FMGS
      --------------------------------------------
      Mein Homecockpit-Thread
      Mein Blog: upwithoutwings.com - your ultimate home cockpit resource!
    • Hi Marco,
      Vielen dank für deinen Beitrag! Deine Umsetzung klingt auf jeden Fall interessant, auch weil ich bereits eine OC- Relaisekarte in Benutzung habe.
      Allerdings ist meiner Meinung nach die Lösung mit einem Hochleistungswiderstand recht ineffektiv. Strom wird in Wärme gewandelt.
      Ich fände es eleganter wenn man dies wie eine Art Pulsweitenmodulation handhaben könnte, nur das man mit dem Signal vom Arduino die 12v für den Motor moduliert. Ich schau das nächste mal bei uns im Fablab was sich da machen lässt. Ich hab ja schon die 5V(10A) Hintergrundbeleuchtung für die echten Panels so zum dimmen gebracht. Hier wird das mit einem MOSFET und Ne555 umgesetzt.
      Gruß Florian
      facebook.com/A320Homecockpit
      Bau eines A320 Homecockpits.
      Gigabyte Z87X- D3H, i5 4670K@ 3,40 GHz Watercooled, 16GB Ram, NVidia GeForce GTX980 Ti AMP Zotac
      Win7 Professional (64bit), Prepare 3D V4.1
      ASP4+ASCAD
      Jeehell, TOPCAT, GSX, EFASS

      Weitere Hard und Software siehe Profilinfo
    • Tcane schrieb:

      Hi Marco,
      Vielen dank für deinen Beitrag! Deine Umsetzung klingt auf jeden Fall interessant, auch weil ich bereits eine OC- Relaisekarte in Benutzung habe.
      Allerdings ist meiner Meinung nach die Lösung mit einem Hochleistungswiderstand recht ineffektiv. Strom wird in Wärme gewandelt.
      Ich fände es eleganter wenn man dies wie eine Art Pulsweitenmodulation handhaben könnte, nur das man mit dem Signal vom Arduino die 12v für den Motor moduliert. Ich schau das nächste mal bei uns im Fablab was sich da machen lässt. Ich hab ja schon die 5V(10A) Hintergrundbeleuchtung für die echten Panels so zum dimmen gebracht. Hier wird das mit einem MOSFET und Ne555 umgesetzt.
      Sehe ich auch so. @Knöpflesdrücker: deine Lösung ist super, aber für mein Umfeld im Wohnhaus zu laut. Ich fliege meist abends, wenn die Kids im Bett sind. Daher wird es bei mir wohl eine PWM Lüfter-Lösung werden.
      Greetings,
      pero
      ___________________________________
      : : : aviation.pero-online.de
      Developer of SIMstarter NG & Homecockpit Builder
    • Ha, du bist ja geil!
      Wie sieht denn dein Schaltplan dafür aus? Kannst du den mal teilen? Nen Mosfet dafür verwendet?
      Grüße
      Florian
      Gruß Florian
      facebook.com/A320Homecockpit
      Bau eines A320 Homecockpits.
      Gigabyte Z87X- D3H, i5 4670K@ 3,40 GHz Watercooled, 16GB Ram, NVidia GeForce GTX980 Ti AMP Zotac
      Win7 Professional (64bit), Prepare 3D V4.1
      ASP4+ASCAD
      Jeehell, TOPCAT, GSX, EFASS

      Weitere Hard und Software siehe Profilinfo
    • Tcane schrieb:

      Ha, du bist ja geil!
      Wie sieht denn dein Schaltplan dafür aus? Kannst du den mal teilen? Nen Mosfet dafür verwendet?
      Grüße
      Florian
      Nein, wie gesagt nur das Arduino und einen PWM Lüfter. Mit dem Arduino kann ich dem Lüfter dann die Drehzahl von 0-255 mitgeben. Jetzt muss ich die FSUIPC Offset Werte für LO-NORM-HI aus dem Packflow noch auf die Werte mappen und gut. Ich mache das aber aktuell noch im Debug Mode - bis ich also was teilen kann, werden "ein paar Stunden" vergehen. Gut das es hier regnet... Schaltplan kommt.
      Greetings,
      pero
      ___________________________________
      : : : aviation.pero-online.de
      Developer of SIMstarter NG & Homecockpit Builder
    • Kurzes Update:
      Da man "PACK FLOW" bei JeeHell nur setzen, aber nicht lesen kann, muss man anders an die Sache ran. D.h. der PACK FLOW Drehschalter muss auf 3 analoge Eingänge beim ARDUINO gelegt werden. Von dort werden dann die JeeHell Offsets gesteuert. Das sollte eigentlich kein Problem sein. Hat jemand eine andere Idee?
      Greetings,
      pero
      ___________________________________
      : : : aviation.pero-online.de
      Developer of SIMstarter NG & Homecockpit Builder
    • Mhm, das is blöd. Ich wollte jetzt ungern alles von meiner Opencockpitskarte löten. ;(
      Gruß Florian
      facebook.com/A320Homecockpit
      Bau eines A320 Homecockpits.
      Gigabyte Z87X- D3H, i5 4670K@ 3,40 GHz Watercooled, 16GB Ram, NVidia GeForce GTX980 Ti AMP Zotac
      Win7 Professional (64bit), Prepare 3D V4.1
      ASP4+ASCAD
      Jeehell, TOPCAT, GSX, EFASS

      Weitere Hard und Software siehe Profilinfo
    • Tcane schrieb:

      Mhm, das is blöd. Ich wollte jetzt ungern alles von meiner Opencockpitskarte löten. ;(
      Ja, ich müsste auch den Packflow vom Skalarki Board nehmen, aber eine andere Lösung fällt mir nicht ein. Jean-Luc wird den Zustand für uns wohl nicht readable machen. Wenn jemand eine andere Idee hat, gerne. Ich finde die Lösung mit dem 12-24V Lüfter und PWM charmant, da man keine Leistung in Wärmer verwandelt, weil man ein Cockpit kühlen will.

      Hast DU die Kabel wirklich aufgelötet?

      Wenn ich etwas Zeit habe, poste ich ein kurzes Handyvideo.
      Greetings,
      pero
      ___________________________________
      : : : aviation.pero-online.de
      Developer of SIMstarter NG & Homecockpit Builder
    • Capt_PERO schrieb:

      Kurzes Update:
      Da man "PACK FLOW" bei JeeHell nur setzen, aber nicht lesen kann, muss man anders an die Sache ran. D.h. der PACK FLOW Drehschalter muss auf 3 analoge Eingänge beim ARDUINO gelegt werden. Von dort werden dann die JeeHell Offsets gesteuert. Das sollte eigentlich kein Problem sein. Hat jemand eine andere Idee?
      Ich wüsste irgendwas in der Richtung war noch... Das war es. Ich habe mich daher auch erstmal auf die Idee mit dem Drehschalter beschränkt. Mir ist auch nicht klar, ob die Wahl der Luftstromstärke für den Sim überhaupt von Bedeutung ist. Daher mein Gedanke, auf die Offset Steuerung ggf zu verzichten. Was meint ihr?
      A320-Pilot mit FSX und Jeehell FMGS
      --------------------------------------------
      Mein Homecockpit-Thread
      Mein Blog: upwithoutwings.com - your ultimate home cockpit resource!
    • Hallo Zusammen.

      Capt_PERO schrieb:

      Hast DU die Kabel wirklich aufgelötet?
      Nein, natürlich nicht. Aber sie sind an einem selbstgeäzten Inputboard angeschlossen und das wird erstmal dann ne friemelei die zu finden und raus zu sortieren. Zudem muss ich dafür dann wieder extra ein Arduinoboard an USB ran etc... das wollte ich eigentlich verhindern.

      Knöpflesdrücker schrieb:

      Mir ist auch nicht klar, ob die Wahl der Luftstromstärke für den Sim überhaupt von Bedeutung ist. Daher mein Gedanke, auf die Offset Steuerung ggf zu verzichten. Was meint ihr?
      Also die Packeinstellungen werden aufjedenfall im EIS dargestellt. Das würde halt dann in Zukunft wegfallen... gut, sicherlich nicht essentiell. Das andere ist, ich weiß nicht was Jean-Luc noch mit den Packs vorhat. Evtl. macht er ja doch auch noch einen Offset für den Packflowoutput. Also ob an oder aus beim Enginestart etc...
      Gruß Florian
      facebook.com/A320Homecockpit
      Bau eines A320 Homecockpits.
      Gigabyte Z87X- D3H, i5 4670K@ 3,40 GHz Watercooled, 16GB Ram, NVidia GeForce GTX980 Ti AMP Zotac
      Win7 Professional (64bit), Prepare 3D V4.1
      ASP4+ASCAD
      Jeehell, TOPCAT, GSX, EFASS

      Weitere Hard und Software siehe Profilinfo
    • Ich habe meinen Versuchsaufbau hier mal auf YouTube genauer erklärt. Fehlt nun noch das LUA Script für das Offset.


      Ja, ist gefummel um es umzustellen, dann aber eine elegante Lösung. Ich bestelle schon mal 12V PWM Lüfter. :O)
      Greetings,
      pero
      ___________________________________
      : : : aviation.pero-online.de
      Developer of SIMstarter NG & Homecockpit Builder