X52 Pro Deadzones einstellen ohne Treiber?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • X52 Pro Deadzones einstellen ohne Treiber?

      Moin moin.
      Habe über's Wochenende mein Cockpit wieder bisschen umgebaut und u. a. auch mein Saitek X52 Pro modifiziert. Davor war der Stick an einer Halterung direkt am Sitz festgeschraubt (siehe Bild "Stick davor"), jetzt ist der Stick am Boden befestigt (siehe Bild "Stick danach") und hat eine Verlängerung. Musste natürlich auch den "Arbeitsweg" (nenne es mal so) vom Stick deutlich verkleinern und habe jetzt nicht den vollen Ausschlag. Mein Problem ist wie folgt: ich bekomme die Deadzones für Xplane 11 nicht eingestellt. Die Saitek Software + Treiber lassen sich nicht installieren (bleiben immer mitten drin hängen) und im Xplane selber hat man nur die Möglichkeit, über DataRef, die Deadzones für die Mitte und nicht für die Weite der Ausschläge einzustellen...
      Nun sitze ich an einem Stick, das vom Gefühl her deutlich realistischer ist und kann es nicht mal richtig nutzen!! :wall:
      Kennt jemand einen Rat?

      Verzeiht mir die schlechte Bildqualität!
      Bilder
      • Stick danach.jpg

        3,38 MB, 2.336×4.160, 20 mal angesehen
      • Stick davor.jpg

        2,82 MB, 4.160×2.336, 19 mal angesehen
    • Hallo,

      wenn auch evtl zu spät, ich habe mir selbst den x52 Pro zugelegt, daher bin ich gerade auch am tüfteln ...."ohne Treiber" -> du meinst bestimmt "ohne Logitechs / Saiteks Profileditor" ..... Du kannst auch (unabhängig von xplane) die Deadzones über die Windows Systemsteuerung konfigurieren, das bringt der Treiber mit. Ich rate dir auch hierzu, da die Kalibrierung über xplane nicht 100% sein wird, wenn nach tatsächlichem Ausschlag "gemessen" wird.

      Die Deadzones kannst du einstellen unter Systemsteuerung -> Hardware und Sound -> Geräte und Drucker: Rechtsklick auf "Saitek X52 (Pro) Flight Control System". Im sich nun öffnenden Fenster den X52 Controller auswählen/markieren und nun auf "Eigenschaften" klicken.

      Hier kannst du alles konfigurieren,u.a. die Deadzones, unabhängig von einer Zusatzsoftware, die Profile/Hotkey-Assignments verwaltet....


      i5-3570 @ 4.00 GHz, EVGA GTX 660 3GB, 8GB HyperX DDR3
    • Hi Matthias.
      Danke dir für deinen Ratschlag. "ohne Treiber" meine ich auch ohne Treiber. Der Softwarepaket, den man z.Z. über Logitech Seite runterladen kann, beinhaltet beide Sachen - Treiber und Saitek Profileditor und man muss beides installieren (habe zumindest keine Möglichkeit gefunden nur Treiber ohne Editor nehmen zu können) und ohne Treiber erkennt Win den Joystick nicht richtig. Bei mir sind unter Einstellungen nur 2 Reiter zu sehen - der Erste ist für die Kalibrierung und der Zweite ist die Übersicht der Knöpfe (mit Funktionstest) und keine Möglichkeit der Kalibrierung. Komischerweise taucht der Joystick auch nicht im Gerätemanager auf. Habe am Rechner noch einen Yoke mit einem Throttle Quadranten, Pedale, ein zusätzliches Throttle Quadrat über USB (alles von Saitek) und alles funktioniert und lässt sich einstellen, nur der Joystick will nicht...
    • Hmmm gut, mag sein dass man die Treiber ohne die Software nicht separat bekommt. Leider verweisen auch alle älteren Treiber/Softwaresuchen auf den aktuellen Kram von Logitech (keine MadCatz / Saitek Vorgängerversionen auf die Schnelle auffindbar)

      Aber was hindert dich, das Paket trotzdem zu installieren? Du musst die Software ja nicht nutzen. Solange das Profil inaktiv ist, wird nur vom Treiber für Windows Gebrauch gemacht. Wenn das Profil, sprich die Software aktiviert ist, ist der Joy da im Statusfenster grün hinterlegt....solange das nicht der Fall ist ? Hast du das mal ausprobiert? Schließlich gibt es auch aus der FSX/P3D-Fraktion genügend Leute, die ein ähnliches Setup wie du haben.....Also Yoke, Pedale, Joy, voll konfiguriert über die FSUIPC beispielsweise. Ich bin der Meinung (....aber mir nicht 100%ig sicher), dass ohne passende Geräte-Treiber keine 100%ige Funktion gewährleistet ist. Das erklärt auch warum du den Joy nicht über den Gerätemanager findest.

      Du könntest (bei Windows 10 jedenfalls) auch über die Treiberupdatefunktion mal versuchen, die Treiber (separat ohne Software) von Windows Update selbst besorgen zu lassen... u.U. hast du das schonmal unbewusst bei Yoke und Pedalen gemacht und zwischenzeitlich Win Update die Treiberupdate/Drittanbietersoftware-Updates untersagt ?!

      Inaktive Software:


      Aktivierte Software / aktiviertes Profil:

      i5-3570 @ 4.00 GHz, EVGA GTX 660 3GB, 8GB HyperX DDR3
    • Ich würde gerne dieses sch... ehhh... schöne Stück Software installieren aber die Instalation bricht ohne Grund ab (die Saitek Treiber sind dafür bekannt sehr wählerisch zu sein was das angeht) und da ich im Xplane unterwegs bringt mir die Empfehlung FSUIPC zu nutzen auch nicht viel... aber wie gesagt - mein Xplane hat die Kalibrierung erst mal "übernommen" und es scheint auch zu laufen.
      Danke aber trotzdem für deine Mühe und Ratschläge!
      Gruß
      Vadim
    • Vadim,
      wir könnten ja versuchen die Installation in den Griff zu bekommen, aber dafür müsstest du mehr Infos preisgeben.

      • Windows 7, 8.1, 10 ?

      • x52-pro ? Deinem Bild vom Joy entnehme ich allerdings, dass es sich um einen "normalen" x52 (ohne pro) handelt. Vielleicht liegt's auch daran, dass die Installation abbricht, weil du evtl. die falsche Software und Treiber zu installieren versuchst?

      • -> Nimmst du die Treiber von einer CD/DVD ? Falls ja, schonmal bei

      support.logitech.com/en_us/pro…tor-controller/downloads# vorbeigeschaut ? :)

      betreffend FSUIPC .... es gibt XPUIPC soweit mir bekannt.

      i5-3570 @ 4.00 GHz, EVGA GTX 660 3GB, 8GB HyperX DDR3