PC Aufrüsten für P3D V4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke Martin für die Erklärung.

      Werde mir übrigens eine 1070TI dazu bestellen.
      Meine Frau will mit meinem "alten" PC auch mal ab und zu Sims spielen und da reicht die integrierte Grafikkarte nicht aus denke ich. Und bevor ich 150€ für eine Grafikkarte für sie ausgebe, kann ich mir auch gleich eine neue holen und die 970er drin lassen. Das findet sie sogar super 8o
      Grüße Chris

      Intel I7 8700K
      MSI GTX 1080
      16 Gb Ram

      P3D V4 & Xplane 11
    • Hmm das mit der Grafikkarte ist auch kompliziert.

      Im Auge habe ich eine MSI Geforce 1080 Armor für 514€
      Oder die MSI Geforce 1070TI für 469€

      Ich nehme an die 55€ Aufpreis lohnen sich nicht oder?

      Oder würdet Ihr ein anderes Referenz Design vorschlagen? Budget Max ist bei 514€.
      Grüße Chris

      Intel I7 8700K
      MSI GTX 1080
      16 Gb Ram

      P3D V4 & Xplane 11
    • Hallo Chris

      Die GTX 1080 hat beim Standardtakt etwa 7 % mehr Leistung und kostet etwa 10 % mehr. Die GTX 1080 ist aber noch ein kleines bisschen übertaktet, so dass die beiden genau das selbe Preis-Leistungsverhältnis haben. Es haben auch beide den selben Kühler drauf. Da unterscheidet sich kaum etwas. Da kannst du wirklich beide nehmen. Dualslot und 279 mm Länge passt gut und ist auch in vielen anderen Gehäusen passen einsetzbar.

      Es gibt bei den Grafikkarten verschiedene Modelle von verschiedenen Herstellern. Wenn du eine GTX 1070ti nimmst, sollte diese aber nicht viel mehr kosten als die MSI GTX 1070ti Armor.

      Die Gainward GTX 1070ti hat etwas kleiner Lüfter und ist dadurch etwas kleiner. Der Preis ist gleich und besser ist sie nicht.
      geizhals.de/gainward-geforce-gtx-1070-ti-3989-a1717560.html

      Die MSI GTX 1070ti Gaming hat noch farbige Beleuchtung. Sonst ist sie genau gleich wie die MSI Armor.
      geizhals.de/msi-geforce-gtx-10…g-v330-237r-a1717555.html

      Bei der GTX 1080 ist die Gigabyte GTX 1080 Windforce OC noch etwas günstiger als die MSI GTX 1080 Armor. Sie hat 3 Lüfter die dafür ein bisschen kleiner sind. Die dürfte auch sehr gut sein.
      geizhals.de/gigabyte-geforce-g…80wf3oc-8gd-a1475692.html

      Viel mehr vergleichbares gibt es nicht, wenn man nicht mehr bezahlen möchte. Die Unterschiede zu noch teureren Karten der selben Serie sind meist sehr klein, so dass es sich nicht lohnt, dafür bedeutend mehr auszugeben.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Vergiss die % Zahlen und nimm die 1080. Denn bei der 1070Ti limitiert die Speicherbandbreite. Das führt zu Leistungsverlusten gegenüber der 1080 in bestimmten Spielen, die sich nach Bandbreite sehnen. Bei hohen Auflösungen ebenfalls. Das könntest du irgendwann bereuen. Von der Shaderanzahl sind die beiden Karten ähnlich, nur die eine hat kein homogenes Verhältnis zwischen Shader und Speicherbandbreite und wird somit künstlich eingebremst. Mal merkt man es mehr, mal weniger, je nach Anwendung. Dann lieber Vollsusbau.

      Es ist jetzt wirklich ein ganz schlechter Zeitpunkt für eine neue GPU, da in einem Monat neue erwartet werden.

      PS: Das GPUs leiser und kühler sind dank mehr Lüfter ist auch ein Gerücht. Dazu einfach mal Tests angucken. Bei Gigabyte war nur die Auros Serie wirklich leise, Dank Triple-Slot Kühlkörper.
      Kühlerkörper, Kühldesign, Software und Einstellung der FAN Drehzahl sowie die Qualität der Lüfter spielen da die entscheidende Rollen.

      Bei der 1070ti bin ich mir nicht sicher, aber die Armor und die MSI Gaming waren bei den anderen Karten alles andere als identisch. Die Gaming war durch den größeren Kühlkörper und der besseren Materialwahl leiser und Kühler (bei der 1080Ti sogar eine 2,5 Slot Karte.
      Den Vergleich der 1080 Karten kann man sich gut bei ComputerBase anschauen. Diesen kann man auch für die 1070Ti nehmen.
      i5 8600k 6Cx5Ghz - GTX 1080TI 11GB - 16GB DDR4 3200mhz - M.2 512gb - 34" 3440x1440

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Beluga_6 ()

    • Martin Gut schrieb:

      Die CPU ist richtig. In der Box-Version ist genau das selbe enthalten, wie in der Tray-Version. Bei der Box-Version ist einfach noch die Schachtel dabei, die man im Laden ins Gestell stellt. Manchmal ist die Tray-Version teurer, obwohl weniger dabei ist. Das wird daran liegen, dass weniger danach gefragt wird.
      Ist prinzipiell richtig, bei Box- und tray-Versionen kommt der gleiche Prozessor. Das einfach bei der Box noch die Schachtel dabei ist aber etwas einfach ausgedrückt. Es stimmt, es fehlt der schicke repräsenative Karton, da es sich bei Tray-Versionen um in den Einzelhandel gelangte Palettenware von OEM-CPUs handelt, die ursprünglich nicht für den Einzelverkauf bestimmt waren, sondern über einen Reseller angeboten werden. Viel wichtiger: Bei Tray-Prozessoren wird in der Regel keine Herstellergarantie gewährt! Das sollte man gerade als privater Käufer wissen, denn die paar Euro Ersparnis könnten schnell teuer werden. Dann lieber einen WOF (without original Fan) kaufen, da ja meist sowieso ein anständiger Lüfter verbaut wird.
    • Martin Gut schrieb:

      Die CPU ist richtig. In der Box-Version ist genau das selbe enthalten, wie in der Tray-Version. Bei der Box-Version ist einfach noch die Schachtel dabei, die man im Laden ins Gestell stellt. Manchmal ist die Tray-Version teurer, obwohl weniger dabei ist. Das wird daran liegen, dass weniger danach gefragt wird.
      Plus wichtig anzumerken ist noch, dass die Boxed-Version für den consumer market gedacht ist und eine längere Garantieleistung beinhaltet (3 Jahre).
      Die Tray-Version (tray = Ablage) ist für den b2b market gedacht, also sprich für Hersteller (Dell, Acer und wie sie alle heissen), hat weniger Garantie, weil ja der Hersteller selbst die Garantie gibt. Intel gibt maximal 1 Jahr auf Trays.

      Das sollte man als Enduser definitiv bedenken!


      EDIT: Uuuups, airlinetycoon war schneller :)
      liebe grüße,
      david
      ____________________
      Find me on Twitch! and YouTube and Twitter
    • Hallo Airlinetycoon

      Danke für die Ergänzung. Ich habe dazu bei den Angeboten keine Informationen gefunden. Mit etwas suchen bin ich jetzt direkt bei Intel gelandet. Schön erklärt:
      intel.de/content/www/de/de/sup…000005721/processors.html

      3 Jahre Garantie ist mehr als die Hersteller üblicherweise anbieten. Warum also nicht Box, sie sind oft sogar günstiger als Tray.

      Ich werde das in meiner nächsten PC-liste anpassen. (wenn neue Grafikkarten und Prozessoren da sind)
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Danke für die ganzen Antworten. Hab mir heute Nacht die 1080 bestellt. Die wird erstmal ein paar Jahre reichen.

      Ich habe mir lange überlegt, zu warten. Aber so hab ich wenigstens alles auf einmal neu. Und wenn meine Frau so großzügig ist, und 500 Euro für ne Graka frei gibt dann sollte man das schnellstens nutzen :D

      Und danke für die erklärungen von Tray und Box. So hatte ich das auch leise in Erinnerung. Jedoch wusste ich nicht wie ich WOF (without a fan) einordnen sollte.

      Wirklich nochmal Danke an alle, besonders an @Martin Gut. Wenn man nicht so viel Ahnung von der Materie hat ist es schön wenn man ausgiebig beraten wird.
      Grüße Chris

      Intel I7 8700K
      MSI GTX 1080
      16 Gb Ram

      P3D V4 & Xplane 11
    • Man weiss ja auch nie genau, wann die Hersteller die neuen Produkte auf den Markt bringen. Anfang dieses Jahres redete Nvidia von Juni oder Juli 18. Das wäre jetzt, aber vorgestellt haben sie noch nichts und auch keine neuen Termine genannt. (so viel mir bekannt)

      Manchmal ist einfach die Produktion noch nicht ganz serienreif und muss noch ausgefeilt werden. Wie lange das dauert, kann man höchstens mit Insiderwissen ungefähr abschätzen.

      Nach der Vorstellung der neuen Generation kommt dann von einem Kartentyp nach dem anderen jeweils zuerst das Referenzdesign von Nvidia und kurz darauf die Modelle aller anderen Hersteller. Am Anfang sind die Preise noch etwas höher, aber dann pendeln sie sich bald in der Höhe der bisherigen Karten ein.

      Du hast dich auch so gut entschieden. Du weist ja nicht, wann das passende Modell dann wirklich verfügbar ist.

      Falls wieder so ein Miningboom wie letzes Jahr kommt, können die Preise natürlich auch wieder deutlich höher werden. Dann bist du froh, dass du jetzt gekauft hast.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Hallo,

      PC ist soweit installiert. Allerdings hat er mir beim starten gesagt, dass die Rams für eine bessere Performance auf die Steckplätze 2 und 4 sollen. Ich hatte sie vor dem CPU Kühler Einbau auf 1 und 3 gesteckt. Ich dachte dann quäle ich mich beim aufrüsten nicht so.

      Merkt man das FPS technisch? Gibts ein Tool um das zu messen?

      Weil wenn ihr sagt das ist totaler Mist, bestelle ich nochmal 16GB und rüste eben jetzt schon auf.

      Ansonsten danke für die Empfehlungen. Das Gehäuse ist Klasse. :thumbsup:

      Leider konnte ich nur Windows installieren und musste dann zur Arbeit. :cursing:
      Grüße Chris

      Intel I7 8700K
      MSI GTX 1080
      16 Gb Ram

      P3D V4 & Xplane 11
    • Squawk7000 schrieb:

      allo,

      PC ist soweit installiert. Allerdings hat er mir beim starten gesagt, dass die Rams für eine bessere Performance auf die Steckplätze 2 und 4 sollen. Ich hatte sie vor dem CPU Kühler Einbau auf 1 und 3 gesteckt. Ich dachte dann quäle ich mich beim aufrüsten nicht so.
      Also je nach dem, welches Mainboard du hast, nutzt das MB bei nicht voller Bestückung der Steckplätze auf genau dem Steckplatz 2 und 4 das DualChannel Prinzip. Das bringt dir etwas mehr Leistung, ob du es beim Spielen merkst, glaube ich fast nicht. Grundsätzlich würde ich das Handbuch des Mainboards checken und schauen, welche Plätze für nur zwei Riegel zur Nutzung empfohlen werden. Damit schließt du potentielle andere Probleme auch aus.

      EDIT:
      Hab schnell das Handbuch vom MSI Z370 gecheckt, das du ja bestellt hast, richtig?


      Damit sollten die zwei Riegel also auf (von links nach rechts) Steckplatz 2 und 4 sein.
      liebe grüße,
      david
      ____________________
      Find me on Twitch! and YouTube and Twitter
    • Hallo David

      Dualchannel funktioniert mit den Slots 1 un 3 genau so gut wie bei 2 und 4. Da ist kein Unterschied bei der Geschwindigkeit.

      Wie du sagst, ist es je nach Mainboard unterschiedlich. Es gibt Mainbaords, die beim Booten zwingend einen RAM in Slot 2 brauchen. Anderen Boards ist es aber relativ egal, wo man was einsteckt. Wenn man nach dem Handbuch geht, ist man auf der sicheren Seite. Manchmal geht aber auch noch mehr. Wenn der PC mit Slot 1 und 3 startet, dann ist auch das in Ordnung.

      Mit CPU-z kann man dann auch noch kontrollieren, ob das Board die RAMs im Dualchannel ansteuert und was bei Takt und Timing eingestellt ist.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Martin Gut schrieb:

      Hallo David

      Dualchannel funktioniert mit den Slots 1 un 3 genau so gut wie bei 2 und 4. Da ist kein Unterschied bei der Geschwindigkeit.

      Wie du sagst, ist es je nach Mainboard unterschiedlich. Es gibt Mainbaords, die beim Booten zwingend einen RAM in Slot 2 brauchen. Anderen Boards ist es aber relativ egal, wo man was einsteckt. Wenn man nach dem Handbuch geht, ist man auf der sicheren Seite. Manchmal geht aber auch noch mehr. Wenn der PC mit Slot 1 und 3 startet, dann ist auch das in Ordnung.

      Mit CPU-z kann man dann auch noch kontrollieren, ob das Board die RAMs im Dualchannel ansteuert und was bei Takt und Timing eingestellt ist.
      Stimmt, völlig richtig, danke dir für die Klarstellung. Klarerweise ist 1+2 gleich Dualchannel wie 2+4, hatte einen Knoten im Kopf zwecks 1+2 bzw. 3+4 :wall: :patsch:
      liebe grüße,
      david
      ____________________
      Find me on Twitch! and YouTube and Twitter
    • Hallo Chris

      Verbaut und angezeigt wird der RAM richtig. Das ist schon mal gut.

      Die Taktrate des RAMs scheint aber noch nicht optimal erkannt worden zu sein. Das gibt es gerne, dass nur ein tieferer Standardtakt und nicht der optimale gewählt wird. Die DRAM-Frequency von 1066 entspricht einem Takt von 2133 MHz. Dein RAM ist aber auch mit 3000 MHz getestet worden, also wollen wir da auch haben.

      Im BIOS gibt es meist XMP-Profile, die man aktivieren kann. Dann ist alles für den höheren Takt eingestellt. Wenn das nicht geht, kann man Takt und die Timings auch manuell einstellen.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit