18.000 Euro gewonnen und kein ordentlicher Flusi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 18.000 Euro gewonnen und kein ordentlicher Flusi

      Neu

      Nachdem ich gestern 18.000Euro gewonnen hatte, kam natürlich wieder der Anreiz meinen PC neu aufzurüsten. Geld ist ja jetzt genügend vorhanden. Allerdings bin ich immer noch unzufrieden mit P3D und Xplane. Einige von euch haben meinen Thread gelesen, wo es um die 3D Roads ging. Ich hatte mich beschwert, das die Addon Herrsteller es nicht hinbekommen 3D Straßen einzubauen. Auch in 2018 nicht. Warum? Keine Ahnung! Xplane hat die Straßen, dafür sehen aber die Airports nicht so schön aus.
      Zum ersten mal hat man schönes Geld zum ausgeben, aber keine Lust meinen I5-2500K zu ersetzen bzw. aufzurüsten! ^^ Für mich persönlich die erste Erfahrung, da ja jeder von seinen Flusi PC eigentlich immer aufrüsten möchte.
      Wer hatte das schonmal?

      Beitrag von Icarus666 ()

      Dieser Beitrag wurde von Flight-Mod Frank aus folgendem Grund gelöscht: Unangemessene Inhalte ().
    • Neu

      Wusstest du eigentlich, dass beide Simulatoren zum fliegen da sind und keine Landschaftssimulatoren sind ?? Offenbar nicht. Kauf dir einen i10.000K @8Ghz Rechner und spiele Sims. da kannste Strassen selber bauen.
      krähe, Mitglied im FlightXPress Forum seit Sep 2007.

      :flieger: " Eine Flugdynamik die sich real "anfühlt", muss noch lange nicht realistisch sein " :clapping: "
    • Neu

      Ich sehe es ähnlich wie @Icarus666 mit dem kleinen Unterschied, dass ich das Geld vorher hochriskant - aber mit toller Rendite - anlegen würde (siehe Screenshot). Dann hast Du perspektivisch noch mehr Geld für die erwähnten "amusements" ... Alternative ginge natürlich auch 'nen Flug nach KLAS zu buchen und dort das Geld auf den Kopf zu hauen oder steinreich in Rente zu gehen ...

      Grüße,
      Gerson
      Dateien
      Mitglied im FlightX [Press] Forum seit 26.11.2000.
      ERJ-Speed-Calculator-reloaded / new version v.0.5.0 available
    • Neu

      Hallo Krähe

      Genau, ein guter Landschaftssimulator heisst Google Earth. Da kann man dem Nachbarn in den Garten schauen. 8) Leider ist das Flugverhalten etwas weniger realistisch. So nimmt man eben den Flugsimulator zum Fliegen und Earth für die Landschaft.


      Hallo David

      Du hast schon recht, dass die Flusis so nicht zeitgemäss und modern sind. Dafür müsste man einen guten Flieger in Google Earth einbauen.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Neu

      Hallo David,

      nein, das hatte ich noch nicht.

      Aber unsere Ausgangssituationen sind auch unterschiedlich.
      Du hast P3D mit Orbx und XP11 und bist unzufrieden.
      Ich habe den FSX mit fotorealen Szenerien und bin sehr zufrieden.

      Lass Dir mal von Martin erklären, wie man den neuen Rechner mit zwei bootfähigen Festplatten-(Partitionen) einrichtet. Dann installierst Du Dir auf dem einen System P3D mit Orbx und auf dem anderen System P3D OHNE Orbx und nur mit fotorealen Szenerien.
      (Du kannst es Dir natürlich auch einfacher machen und probierst beim neuen Rechner gleich P3D mit fotoreal aus, aber eben OHNE Orbx. Wenn es Dir nicht gefällt, kannst Du dann immer noch Orbx nachrüsten.)

      Vom restlichen Geld machst Du dann schöne Urlaube in Frankreich und in Österreich. Du wirst dann France VFR und Austria HD umso mehr lieben lernen.

      Just my two cents . . .
      mit vielen Grüßen
      Jochen
    • Neu

      david19 schrieb:

      Für mich persönlich die erste Erfahrung, da ja jeder von seinen Flusi PC eigentlich immer aufrüsten möchte.
      man rüstet ja nur auf, wenn es einen Grund gibt. Wenn man mit der Leistung seines PC´s zufrieden ist, gibt es keinen Grund.

      Nur wenn mir bei P3D oder X-Plane die vorhandene Leistung nicht reicht, oder bei anderen Anwendungen, erst dann rüstet man doch auf.
      I5 8600k @ 4.9 / 16 GB DDR4 3000 / GTX 1070
    • Neu

      Der beste Landschaftssimulator (wenn man "damit" auch fliegen will), sind gute Photoszenerien. Die gibts es für Geld aber zum Teil auch für "umme".

      Das sind "Luftbilder", gerne so aufgenommen, dass der Sonnenstand Schatten erzeugt, was dann für die nötige Plastizität sorgt. Ganz hervorragend z.B. bei der noch einmal optisch verbesserten V3 Serie von megasceneryearth.com (bisher nur USA). Vor allem, wenn man IFR fliegt.

      Das Problem, wenn man das als solches empfindet, dass beim Landeanflug in Bodennähe, das zur Tapete wird, ist eigentlich mit allen neueren Flughäfen, die auch Umgebung mitbringen, vorbei. Wenn dann wie bei Drzwiecki, die ganzen Städte mit kommen, dann ist das "wie in echt".

      Oder, wie schon an anderer Stelle gesagt, die US City Serie X von AS. Wenn du da über die Golden Gate zum KSFO fliegst, unten SF, ds ist großes Kino. Ebenso von KLAS kommend nach KLAX, einfach super. Und Drzewiecki mit Seattle, Washington, NY - hoffentlich machen die mit der Serie weiter. Könnte mir da noch einige vorstellen, die ich unbesehen kaufen würde.

      Und, hier nicht Thema, aber da hatte ich schon im FSX null Performance Pobleme und jetzt mit P3Dv4.2 und dem neuen PC schon gar nicht.

      P.S., den verkaufe ich dir für €18.000,- (und kaufe ihn mir genauso wieder).
      Gruß
      Bernd

      "Grau ist alle Theorie - die Wahrheit is auf`m Platz" (A. Preißler dt. Fulosoph); neudeutsche Entsprechung: "When the Flag drops, the Bull($)hit stops." or "It ain`t over, till the fat Lady sings !"
      Streit = Austausch von Argumenten. Krieg = "Niederschießen" des Argumentierenden.
    • Neu

      Herzlichen Glückwunsch! Luxusschmerzen sind doch die schönsten... :) Deine Bemerkung über die Strassen liess mich denken, dass du eher GA und VFR fliegst und weniger auf FMCs rumtippst. Die launischen anderen Beiträge liessen mich auch etwas denken aber das ist ja jetzt nicht das Thema.

      Ich hatte das auch schon mal, endlich mal Geld übrig aber am Flusi (nach über 30 Jahren!) keine rechte Freude mehr. Es gab an den angebotenen Produkten zu der Zeit auch nichts was mich als VFR-GA-Flieger gereizt hätte - das meiste OrbX-Zeug hatte ich schon, aber Deutschland war in Sachen VFR immer noch enttäuschend, mal von den sehr netten Freeware-Flugplätzen und den spärlichen Städteszenerien abgesehen. Was vor allem daran lag, das ich weiss wie das alles in Wirklichkeit aussieht und nicht nur meine Gegend hier (S-H) im Flusi einfach völlig falsch aussah. Während dieser Zeit bin ich auch einem Flugsportclub beigetreten und habe einfach mein Geld in der realen Luft verbrannt. So ein realer FSC ist übrigens auch ein geiles Flusi-Add-on, einfach weil man so viel über die reale Fliegerei lernen kann und viele Dinge im Flusi in die richtige Perspektive rücken.

      Bei mir war es dann die Diskussion um einen evtl. zu erwerbenden Flusi für den Club und die damit verbundene Recherche, die mein Interesse wieder ein bischen angefacht hatte - ich hatte irgendwo (möglicherweise sogar hier) sehr beeindruckende Screenshots vom gerade erschienenen XP11 mit Ortho4XP+W2XP-Zeug gesehen und das kam dem was ich im FSX/P3D vermisst hatte schon sehr nahe.

      Also habe ich mir doch noch mal einen angemessen dimensionierten Composter gekauft und auch wenn die Flugplätze wahrscheinlich so lange nicht schön aussehen bis ich selber Hand anlege und sie schöner mache - mit Orthokacheln, Europe 2 und Günther Kremp's Regionalszenerien ist alles zwischen den Flugplätzen der VFR-Hammer, ich betreibe regelrechtes Sightseeing im Simulator und kann jedes Haus, in dem ich in dieser Republik mal wohnte leicht ausfindig machen. VR wird das Ganze noch mal auf ein völlig anderes Level heben. Allerdings kann man damit locker jedes aktuelle High-End-System in die Knie zwingen und wenn man nicht zumindest ansatzweise beim PC-Kauf diese Preisklasse anpeilt wird man wenig Spass damit haben. Zudem muss man relativ viel Zeit und Mühe für die Erstellung der Orthoszenerien investieren. Und ja, ich finde zu einer unterhaltsamen Flugsimulation gehört eine möglichst realistische Landschafts- und Wettersimulation!

      Bei 18.000 Flocken wäre nicht nur ein adäquater Rechner sondern auch der Erwerb eines SPL/LAPL/PPL (sogar bei einer gewerblichen Flugschule) drin. Wenn dich das nicht anspricht, könntest du trotzdem erstmal 3.000€ beiseite legen, für den Fall dass irgend etwas auf den Markt kommt was dich motiviert.
    • Neu

      Also für 18.000 Euro würde ich erstmal einige reale Flüge machen, bin bisher nur mit dem a319 und a320 mitgeflogen als Passagier, für das Geld würde ich gerne mal 787, 777 und A350 fliegen und ein wenig die Welt bereisen. Und dann kann man ja noch so 2500€ in einen neuen PC und Addons für Prepar3d oder Xplane investieren.