ATC Fenster auf weiteren Monitor ziehen.

    • P3Dv4-2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ATC Fenster auf weiteren Monitor ziehen.

      Ich stelle die Szenerie mit 3 xs 27" Monitoren dar, die im Nvidia Surround Modus an einer einer 1080 TI GPU hängen. Ein kleiner 12" Monitor hängt an der internen GPU, auf den die Anzeige erweitert ist.

      Beabsichtigt ist, das ATC Fenster auf diesen Monitor zu ziehen und wie schon beim FSX von dort, mit Hilfe des ATC Moduls von GoFlight , Funk und Frequenzen zu steuern.
      Letzteres funktioniert auch mit P3Dv4.2. Allerdings nur, solange das ATC Fenster noch im Hauptbildschirm ist (3x27" im Surround). Sobald ich das ATC Fenster löse und auf den kleinen Monitor ziehe, friert er ein/das Textfeld wird grau und unten sind nur noch die Zeilen der letzten Mitteilung, die auf dem Hauptbildschirm ausgegeben wurden, zu sehen. Entsprechend ist auch keine Kommunikation mehr möglich, sprich z.B. Quittierung der letzten Nachricht und damit stoppt die Geschichte.

      Goflight hat keinen Einfluss, das funktioniert.

      Den kleinen Monitor als (zulässigen) vierten an die 1080 Ti zu hängen, macht keinen Sinn (?), weil dann ja nach meinem Verständnis, das Suround Bild auf diesen Monitor erweitert würde und damit im Hauptmonitor die Mitte verschoben? Oder mache ich da einen Denkfehler ? Ich will da nicht rumspielen, ehe es hier vielleicht von einem Kundigen abgesichert zu haben.
      Gruß
      Bernd

      "Grau ist alle Theorie - die Wahrheit is auf`m Platz" (A. Preißler dt. Fulosoph); neudeutsche Entsprechung: "When the Flag drops, the Bull($)hit stops." or "It ain`t over, till the fat Lady sings !"
      Streit = Austausch von Argumenten. Krieg = "Niederschießen" des Argumentierenden.
    • Hallo Bernd

      Den Bildschirm auch an die GTX 1080ti anhängen ist kein Problem. Da keine Sichten dargestellt werden, braucht er kaum Leistung. Ob du 3 oder 4 Monitore verbinden willst, kannst du einstellen. Die Nvidia-Karten können neben einem Verbund von 2 oder 3 Bildschirmen auch noch einen separaten verwalten.

      Wichtig ist, dass mindestens 2 der 4 Bidlschirme an Displayport hängen. Die Nvidiakarten können das Signal nur für 2 Bildschirme auf andere Systeme anpassen.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit
    • Neu

      Hallo Martin,

      muss das noch mal versuchen, habe es gerade nicht vor Augen.
      Es gibt ja eine Nvidia Anleitung, die zeigt was bei welchen karten an welchen Anschlüssen möglich ist. das hat mich seinerzeit bei der 1080 ein wenig irritiert, denn dort sind alle Anschlüsse als Surround geeignet (grün) ausgewiesen. Im text steht dann glaube ich, dass ein weiterer Bildschirm, also 3 Surround plus 1 (nicht im Surround) angeschlossen werden können. Der Hinweis, dass zwingend die zwei Display Ports (mit Surrpund) besetzt sein müssen, fehlt dort glaube ich. Daher scheiterte wohl mein Versuch mit dem kleinen Monitor ? Den Display Port Hinweis erhielt ich dann erst später, glaube auch von dir hier an anderer Stelle; dann aus den Augen verloren, komme im Moment nur sehr schleppend mit meinem Umstieg voran. Teils wochenlang kein Fortschritt. Aber es läppert sich.

      Ist es nicht so, dass das Umschalten auf Fullscreen nur die Bildschirme erfasst, die in der Normalsicht von dem P3D Bild angeschnitten werden ? Und man damit verhindert, dass ein vierter Bildschirm, der andere Inhalte zeigen soll, nicht von dem Landschaftsbild erfasst wird?
      Gruß
      Bernd

      "Grau ist alle Theorie - die Wahrheit is auf`m Platz" (A. Preißler dt. Fulosoph); neudeutsche Entsprechung: "When the Flag drops, the Bull($)hit stops." or "It ain`t over, till the fat Lady sings !"
      Streit = Austausch von Argumenten. Krieg = "Niederschießen" des Argumentierenden.
    • Neu

      Danke Martin, für das Auffüllen der Erinnerungslücke. Hat super geklappt, musste nur umstöpseln, nahdem ich mir ein HDMI Kabel besorgt habe.

      Nun kommt sogar der Sprechfunk nicht mehr über die normalen Lautsprecher sondern die eingebauten des kleinen Monitors. Hörrt sich richtig "echt" an. Und mit dem ATC Modul von GoFlight ist das so bequem, wie vom FSX gewohnt; Frequnzen werden automatisch durch Quittung mit dem "Nummerndrehkopf" im cpFlight pedestal/VHF getunt. Unverzichtbar, wenn man alleine und manuell fliegt..

      Jetzt kommen allerdings auch die Prosim Call Outs und das GSX Gequassel nicht mehr aus den dafür bisher "geschalteten" Lautsprechern (die sind jetzt "tot"). Muss mal sehen, woran das liegt.
      Gruß
      Bernd

      "Grau ist alle Theorie - die Wahrheit is auf`m Platz" (A. Preißler dt. Fulosoph); neudeutsche Entsprechung: "When the Flag drops, the Bull($)hit stops." or "It ain`t over, till the fat Lady sings !"
      Streit = Austausch von Argumenten. Krieg = "Niederschießen" des Argumentierenden.
    • Neu

      Hallo Bernd

      Ich habe keine 4 Bildschirme zur Hand, darum kann ich es nicht selbst testen. Es gibt einige hier im Forum, die 3 + 1 Bildschirme an einer Grafikkarte betreiben. Möglich ist es also, auch wenn ich die genauen Einstellungen nicht kenne.

      Bei Nvidia kannst du hier die Bedingungen für einen solchen Verbund sehen:
      geforce.com/hardware/technology/surround/system-requirements

      Da die GTX 1080ti nicht aufgeführt ist, habe ich die GTX 1080 gewählt. Die sollte gleich sein. Dann Single-GPU, 2D Surround und Landscape wählen und auf Find Configuration klicken.

      Es gibt keine Regel, welcher Port für den Zusatzbildschirm zu verwenden ist. Daher muss man nur auf die üblichen Bedingungen beim anschliessen achten. Maximal 2 Bildschirme kann man direkt an DVI oder HDMI anschliessen und das Signal wird angepasst. Die anderen beiden müssen an DVI angeschlossen sein. wenn die Bildschirme keinen Displayport-Eingang haben, braucht man für diese einen aktiven Adapter, der das Signal umwandelt.

      Welche Ausgänge hat deine GTX 1080ti genau? Meist haben sie einen DVI (oder auch keinen), 1 oder 2 HDMI und 2 bis 3 Displayport. Was hast du für Bildschirme und welche Eingänge haben die? Dann kann ich schauen, was noch für ein Adapter nötig wäre. Die Entwicklung geht bei den Grafikkartenausgängen in Richtung Displayport. Bei den Bildschirmen sind diese aber noch nicht immer vorhanden.
      viele Grüsse Martin

      Flugsimulator-PC und Zubehör je nach Budget (Stand: 26.05.2018)
      Flight Simulator X - richtig einstellen und verstehen (Stand: 10.10.2017)

      i5-4670K @4.0 GHz, 12 GB RAM, ASUS 660 GTX, 2 Bildschirme, W 7 64-bit