FTX Global vs Ground Environment Prepar3D

    • P3Dv4-3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FTX Global vs Ground Environment Prepar3D

      Ich möchte mir eventuell Ground Environment Prepar3D zulegen. Ich besitze schon FTX Produkte, und kann diese trotzdem nutzen. Zumindest die Regional Produkte von FTX. In vielen Foren lese ich das Ground Environment Prepar3D besser sein soll. Die Bilder sprechen Worte.

      Simmershome schreibt das Ground Environment Prepar3D + UTX + FTX_LC die beste Kombination ist. Bevor ich es kaufe möchte ich gerne ein paar Berichte von euch :D
    • Was möchtest Du denn machen?
      Für Deutschland ist GEN / GES von Orbx gut, kann mir nicht vorstellen dass Ground Environment da ran kommt. Das ist Mesh + Open LC + Vector in einem.

      Wenn du was Globales willst ist das wieder nicht optimal, ich kenne Ground Environment auch nur von Bildern.

      Ich experimentiere gerade mit dem X Plane, mit Fototapeten von Ortho4XP ist mega, da kommt nix ran. Es gibt jetzt auch eine Prepar3D Version von Ortho, aber leider noch kein Autogen.
      Intel i7 4790K, MSI GTX 1080, 16 GB DDR 3 RAM, MSI Z97 Gaming 3! Windows 7 Home Premium 64 Bit

      Prepar3D V4.3
      Add Ons: Diverse AddOn Flughäfen, Airbus A318/A319 Professional, PMDG 777, PMDG 737 NGX, Active Sky, Orbx FTX Global, Orbx LC_Europe, ORBX Vector, ORBX Germany North & South, Flyinside mit Oculus Rift
    • nur als Hinweis, Herr Simmerhome nutzt die Kombi schon lange nicht mehr.
      Ich auch nicht , da ab einem bestimmten FL alles Einheitsbrei ist, da nützt dir lebenlange Updatesicherheit auch nix.
      krähe, Mitglied im FlightXPress Forum seit Sep 2007.

      :flieger: " Eine Flugdynamik die sich real "anfühlt", muss noch lange nicht realistisch sein " :clapping: "
    • Ich habe bis zum Release von P3Dv4 immer GEX+UTX verwendet. Im Gegensatz zu ORBX war das wesentlich vas freundlicher. Seit den neun P3Dv4 verwende ich nur noch FTX-Global+Vector+openLC und möchte nichts anderes mehr. Abgesehen von der westlichen besseren Darstellung, hat sich diese Kombination als defacto Standard in der Branche etabliert. Soll heißen, sämtliche Flughafenszenerien werde farbtechnisch auf diese Kombi ausgerichtet.

      CPU: Intel i7 8700K @ 5200MHz (1.36v) | Mobo: ASUS Maximus X Apex | RAM: 16GB G.Skill TridentZ @ 3200MHz CL16-18-18-38 | Graka: Inno3D iChill X4 GTX 1080 Ti Ultra | NT: Corsair HX1000i | Systemdisk: Samsung 960Pro 1TB M.2 SSD | CPU-Kühler: Aquacomputer Kryos XT | OS: Windows 10 Pro | Sim: P3D 4.3

      Pilot of:
      PMDG 777 | PMDG 737 NGX | PMDG JS41 | Level-D 767 | FSL A320-X | Majestic Dash-8 Q400 | Leonardo MD-82
    • david19 schrieb:

      Ich möchte mir eventuell Ground Environment Prepar3D zulegen. Ich besitze schon FTX Produkte, und kann diese trotzdem nutzen. Zumindest die Regional Produkte von FTX. In vielen Foren lese ich das Ground Environment Prepar3D besser sein soll. Die Bilder sprechen Worte.
      Dann gönne Dir den Spaß und probier' es aus :thumbsup:
      Wenn es Dir nicht gefällt und Du den Kauf innerhalb einer Woche rückgängig machen kannst . . .
      Ansonsten ist es ja eine "Anschaffung fürs Leben".

      Den Orbx-Einheitsbrei kann man ja fast nicht mehr ansehen.
      Das ist eben der Nachteil vom "de facto Standard".
      mit vielen Grüßen
      Jochen
    • Bin erst vor kurzen in mit einer Piper PA28 über Norddeutschland geflogen und musste sofort an orbx Germany North denken ;)
      Würde von GEP die Finger lassen, hatte das auch mal getestet.
      Kauf dir base openlc vector und Germany north south.
      Happy Landings
      Ben
    • Ben9997 schrieb:

      Bin erst vor kurzen in mit einer Piper PA28 über Norddeutschland geflogen und musste sofort an orbx Germany North denken ;)
      Man beachte den Zwinker-Smiley :D
      Orbx Germany (North und South) sind ja auch nur Landclass-Szenerien. Also mit ausgestanzten Texturen, die sich ständig wiederholen und dadurch sehr unwirklich wirken.
      Da ist man mit Ground Environment wenigstens nicht auf Deutschland beschränkt, sondern hat eine Lösung für ganz Europa bzw. die ganze Welt.
      mit vielen Grüßen
      Jochen
    • InTheAirTonight schrieb:

      Ben9997 schrieb:

      Bin erst vor kurzen in mit einer Piper PA28 über Norddeutschland geflogen und musste sofort an orbx Germany North denken ;)
      Man beachte den Zwinker-Smiley :D Orbx Germany (North und South) sind ja auch nur Landclass-Szenerien. Also mit ausgestanzten Texturen, die sich ständig wiederholen und dadurch sehr unwirklich wirken.
      Da ist man mit Ground Environment wenigstens nicht auf Deutschland beschränkt, sondern hat eine Lösung für ganz Europa bzw. die ganze Welt.
      falsch interpretiert, dass ist schon ernst gemeint!
      Wenn er sich Base Vector openLC zulegt hat er die Welt global abgedeckt.
      Germany north und south ist optional, sieht aber noch genauer aus.
      Solltest aber einen guten PC haben.
      Happy Landings
      Ben
    • Noch eine kleine Anmerkung:
      Wenn man Airliner fliegt in grossen Höhen, dann ist man mit den "global" - Produkten bestens bedient. Die genaueren Regionalprodukte sind eigentlich nur für VFR-Piloten wirklich interresant.

      CPU: Intel i7 8700K @ 5200MHz (1.36v) | Mobo: ASUS Maximus X Apex | RAM: 16GB G.Skill TridentZ @ 3200MHz CL16-18-18-38 | Graka: Inno3D iChill X4 GTX 1080 Ti Ultra | NT: Corsair HX1000i | Systemdisk: Samsung 960Pro 1TB M.2 SSD | CPU-Kühler: Aquacomputer Kryos XT | OS: Windows 10 Pro | Sim: P3D 4.3

      Pilot of:
      PMDG 777 | PMDG 737 NGX | PMDG JS41 | Level-D 767 | FSL A320-X | Majestic Dash-8 Q400 | Leonardo MD-82