Addons auslagern mit xml

    • P3Dv4-3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Addons auslagern mit xml

      Hey. Ich hab jetzt mal neu installiert und würde jetzt gerne die Airports auslagern.
      2 hab ich bis jetzt gemacht as Malaga und eddm t2gate.
      Ich Habe es mit lorby gemacht. Ist das eine gute Idee? Oder gibt's was einfacheres?
      Zb bei malaga hab ich die Terrain und die In scenes noch extra einfügen müssen ist das richtig?
      Danke für Eure Tipps

      Wolfgang
      MFG Wolfgang

      Predator Wqhd 27 Zoll
      1x 1 TB(für Programme und so weiter)
      1x ssd 500 gb Samsung (System WIN 10)
      1x ssd 500 gb Samsung(Nur P3d install)
      MSI Armor Gtx 1070 leicht übertaktet
      Intel i7-4790K Core Prozessor auf 4,5 Übertaktet
      MSI 7922-004R Mainboard Sockel 1150 Krait
      Crucial Ballistix Sport 16GB 1600MHz DDR3
    • Hallo Wolfgang,
      das ist richtig. Alle zu der Szenerie zugehörigen Unterszenerien müssen in der XML-Datei stehen. Malaga habe ich selbst nicht. Deiner Anfrage entnehme ich, dass Malaga aus 3 Szeneriebestandteilen besteht (Terrain, LC und der eigentlichen Szenerie). Zu beachten ist, dass diese auch in der XML-Datei in einer bestimmten Reihenfolge stehen müssen, ansonsten kommt es zu Darstellungsproblemen. Die XML-Datei wird von oben nach unten gelesen. Das, was ganz unten steht, hat nachher die höchste Priorität innerhalb der 3 Szeneriebestandteile.

      Mike
    • ja das wollte ich wissen.

      Dann ist es eh ok das ich über lorby extra eintragen lass.
      Das heisst, das ich in der Bibliothek dann die drei einträge sehe
      Malaga aiport
      Malage terrain
      SIM...blabla. LB

      es klappte auch nach 4 mal neuinstallieren! :D das es dann richtig angezeigt wird :rofl:

      Was ich weiss(sitze gerade in der Firma) sind das jetzt ingesamt 3 Einträge mit 3 eigenen xml dateien

      ist ja auch ok oder?

      Oder gibt es eine tolle einfache Anleitung wie man es in einer xml einbindet? ist das z.b immer der selbe Eintrag ausser den Pfaden?

      Habe zb:
      F: Addon P3d als Installation Pfad
      E: Ist der Root zum P3d (Dort werden die Dateien die ich nicht ändern konnte ausgeschnitten und in den F Ordner gepackt)
      Und unter C......Addons P3d (original) Dort hat Lorby Ordner gemacht und eine eigenständige Xml eingefügt, aber wie gesagt immer mehrere, da ich ja wie oben beschrieben habe diese 3 machen musste, damit z.b LEMG Malaga korrekt angezeit wird.

      Hilft das auch gegen Micostutters?

      :beer: Jetzt sind mir doch mehre Fragen eingefallen :D

      Greetz Wolfgang
      MFG Wolfgang

      Predator Wqhd 27 Zoll
      1x 1 TB(für Programme und so weiter)
      1x ssd 500 gb Samsung (System WIN 10)
      1x ssd 500 gb Samsung(Nur P3d install)
      MSI Armor Gtx 1070 leicht übertaktet
      Intel i7-4790K Core Prozessor auf 4,5 Übertaktet
      MSI 7922-004R Mainboard Sockel 1150 Krait
      Crucial Ballistix Sport 16GB 1600MHz DDR3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von omsyndrom ()

    • Danke dir. :)
      MFG Wolfgang

      Predator Wqhd 27 Zoll
      1x 1 TB(für Programme und so weiter)
      1x ssd 500 gb Samsung (System WIN 10)
      1x ssd 500 gb Samsung(Nur P3d install)
      MSI Armor Gtx 1070 leicht übertaktet
      Intel i7-4790K Core Prozessor auf 4,5 Übertaktet
      MSI 7922-004R Mainboard Sockel 1150 Krait
      Crucial Ballistix Sport 16GB 1600MHz DDR3
    • Neu

      Ich lagere auch alles aus. Allerdings händisch. So behalte ich stets den Überblick.
      P3D hat sich damit keinen Gefallen getan, das alte System weiter zu unterstützten. Sinnvoller wäre es gewesen, einen cut zu machen un nur noch XML unterstützen.

      CPU: Intel i7 8700K @ 5200MHz (1.36v) | Mobo: ASUS Maximus X Apex | RAM: 16GB G.Skill TridentZ @ 3200MHz CL16-18-18-38 | Graka: Inno3D iChill X4 GTX 1080 Ti Ultra | NT: Corsair HX1000i | Systemdisk: Samsung 960Pro 1TB M.2 SSD | CPU-Kühler: Aquacomputer Kryos XT | OS: Windows 10 Pro | Sim: P3D 4.3

      Pilot of:
      PMDG 777 | PMDG 737 NGX | PMDG JS41 | Level-D 767 | FSL A320-X | Majestic Dash-8 Q400 | Leonardo MD-82
    • Neu

      Sinnvoll wird die ganze (Mehr-)Arbeit aber nur, wenn das komplette Addon über XML ausgelagert wird. Das machen schon manche Scenery-Addons.

      Das heißt, das auch die Dateien welche z.B. in …\Scenery\World\Scenery oder .…\Effects oder ….\Texture installiert werden, via XML ausgelagert werden. Ansonsten installierst Du den P3D neu, fügst voller Stolz mal eben Deine Scenery-Addon mit XML ein und stellst fest ……. "Mist, da fehlt doch was !? Das Addon funktioniert nicht richtig".

      So musst Du 1. wissen was Dein Addon insgesamt für Daten beinhaltet und wohin diese installiert werden, um diese 2. komplett auszulagern. Bedeutet somit m.M., das Du ein Installations-Überwachungstool benötigst, oder alle Addon erst mal in einen Dummy-P3D installierst (oder über die Datumsanzeige "händisch" danach sucht, wenn man in etwa weis wo was sein könnte, bzw. das Addon aufgebaut ist/beinhaltet). Bei Aerosoft z.B. wird ja vor der Installation in einem Fenster angezeigt, wo was im P3D hineinkopiert wird. Bei vielen anderen Addon aber nicht.
      Gruß Oliver
      _______________________________________________________________________________________________
      Prepar3D v4 / Windows-10-Pro 64bit / i5-4690K (4,3GHz) 16GB-DDR3-Ram NV-GTX1060-6GB 3xSSD 1xHDD
    • Neu

      Ich nutze einen Dummy-P3D auf meinem Laptop. Den muss man noch nicht mal freischalten. Einfach installieren, einmal starten und gleich wieder ohne Registrierung beenden. Danach lösche ich alle Dateien in den Unterordnern außer die, die direkt unter dem Stammverzeichnis des P3D liegen. Auf diese Weise kann ich sehen, was in den P3D installiert wird. Bisher hat (außer Helgoland von Aerosoft) noch kein Addoninstaller rumgezickt. Anschließend kopiere ich mir die Sachen dahin, wohin ich sie möchte und erstelle mir die XML-Datei händisch. Dabei lasse ich die Original-Ordner-Struktur des Addons unangetastet, damit eventuell vorhandene Config-Tools funktionieren. Auf diese Art ist wirklich alles außerhalb der Core P3D Installation.

      Mike
    • Neu

      Noch eine kleine Ergänzung: FlyTampa fügt (bei mir am Anfang) in der default.xml noch Autogeneinträge hinzu. Die Einträge enthalten die Bezeichnung FT. Leider weiß ich jetzt nicht, bei welcher FT-Szenerie das war.
      Damit der Eintrag geschehen kann, müssen, wenn man es so wie ich mit dem im vorherigen Beitrag genannten Löschen macht, in der Fake-P3D-Installation alle Dateien im Unterordner "Autogen" erhalten bleiben.
      Theoretisch könnte man diesen Autogeneintrag auch auslagern. Haut aber irgendwie nicht hin. So war es in irgendeinem Beitrag in derem Forum zu lesen.

      Mike